LF 16-TS Katastrophenschutz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • LF 16-TS Katastrophenschutz

      Hi, wer kennt sie nicht?
      Die etwa 16 Jahre alten Löschgruppenfahrzeuge LF 16 TS ( Bund ) auf Iveco/Lentner:



      Unsere TS gibt leider zur Zeit den Geist auf...es funzen nur noch zwei Gänge, der Motor war auch mal leistungsreicher...etc.

      Nun ist unsere TS in der Werkstatt auf der Wache 1...ob noch was zu retten ist bleint abzuwarten!

      Welche Erfahrungen habt ihr mit den Alten KatSchutz Fahrzeugen gemacht?
      Wie sieht es mit Ersatz aus?
      Wurden schon welche ersetzt? Durch was? Wer zahlt?
      usw.

      Also die FW Düsseldort beschaft nun LF 20/6:


      Meiner Meinung nach eine sinnvolle und zukunftsorientierte Anschaffung!
    • Hi, also wir haben ein LF 16 TS Schwer des KatS (ca.1983), ist aber auf Bachert.
      Wir setzen es als 2. Fahrzeug bei Feuer ein, 1. ist in diesem Fall unser TLF 8 W und wenn überhaupt rückt dann noch unser MTF aus, was aber bei einem Dörfchen von 1000 Einwohner nicht wirklich oft vorkommt.
      Da wir es (das LF 16) mit einem TH-Satz ausgerüstet haben rückt es natürlich bei einem VU als erstes Fahrzeug aus.
      Außerdem ist es im Brandbekämpfungszug2 der Kreisfeuerwehr.
      Bei Feuer wird halt schnell Schere/Spreizer gegen TS getauscht.
      Wir haben bislang eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht und die TS läuft wie geschmiert. ;)


      Musste natürlich so kommen, dass heute beim JF-Dienst der Motor nicht starten wollte... :rolleyes:

      The post was edited 2 times, last by Vereister ().

    • Meine Wehr direkt nicht aber die Kernstadt. (siehe mein Avatare)
      Insgesamt stehen 4 bei uns im Kreis zwei Iveco und zwei Mercedes, alle Lentner. Erfahrung naja, die Kernstadt hat ihres aufgewertet durch Heckblitzer, HDL und noch ein Paar Dingen da es bei Brandeinsätzen das 2 Fahrzeug ist bzw für die überörtliche Löschhilfe eingesetzt wird. Technisch schein se noch gut zu laufen.
    • Original von Timbo
      Meine Wehr direkt nicht aber die Kernstadt. (siehe mein Avatare)
      Insgesamt stehen 4 bei uns im Kreis zwei Iveco und zwei Mercedes, alle Lentner. Erfahrung naja, die Kernstadt hat ihres aufgewertet durch Heckblitzer, HDL und noch ein Paar Dingen da es bei Brandeinsätzen das 2 Fahrzeug ist bzw für die überörtliche Löschhilfe eingesetzt wird. Technisch schein se noch gut zu laufen.


      Wenn es doch das zweite Fahrzeug ist, warum den noch HDL ? Oder was haben die für einen Erstangreifer ?
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Ersetzt werden werden die momentan gar nicht, (zumindest nicht durch den Bund) da momentan viele Diskussionen darüber im Gange sind wie der Löschwasserförderkomponente des KATS in Zukunft aussehen soll.
      Am LF 16 TS wird vor allem bemängelt dass die Pumpe für KatS Zwecke viel zu schwach ist, zu schwach ist und dass das Fahrzeug bei größeren Wehren fast nur rumsteht da es nicht Erstangriffstauglich ist. (kein Wassertank, kein Hilfeleistungssatz, etc.)
    • Original von Rettungsassistent
      Am LF 16 TS wird vor allem bemängelt dass die Pumpe für KatS Zwecke viel zu schwach ist, zu schwach ist


      Zu schwach? Naja ob das Argument sinnvoll ist, die Pumpengrößen waren gut aufeinander abgestimmt, jetzt muss man bei der Neuplanung eben die EN beachten.

      Original von Rettungsassistent
      und dass das Fahrzeug bei größeren Wehren fast nur rumsteht da es nicht Erstangriffstauglich ist. (kein Wassertank, kein Hilfeleistungssatz, etc.)


      Gut der Wassertank, aber sonst ist das Fahrzeug rein auf Brandbekämpfung ausgelegt und hat dementsprechend Material dabei, nix schöneres als n'LF 16-TS bei nem Brand in der engen Altstadt, da hab ich genug Schläuche für Zuleitungen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      muss man bei der Neuplanung eben die EN beachten.

      Ist überhaupt eine Neuentwicklung geplant? Das "Hessen" LF geht ja auch mehr in Richtung Th.


      Gut der Wassertank, aber sonst ist das Fahrzeug rein auf Brandbekämpfung ausgelegt und hat dementsprechend Material dabei, nix schöneres als n'LF 16-TS bei nem Brand in der engen Altstadt, da hab ich genug Schläuche für Zuleitungen.

      Ist gab/gibt einfach kein besseres Fahrzeug als das LF16 TS beim Aufbau einer Wasserversorgung. Zusammen mit dem SW ein unschlagbares Team ! ;)
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • RE: LF 16 TS KatSchutz

      Original von Vigile von West
      Also die FW Düsseldort beschaft nun LF 20/6:


      Japp, bin mal gespannt wann unseres ausgetauscht wird...

      Wobei, jetzt haben sie es erst diese Jahr neu lackiert, war ja auch nötig, da es lange draußen gestanden hat sah es ziemlich nach Feuerwehrflecktarn aus.
      Aber somit wird es uns wohl noch was erhalten bleiben.

      Und Wasserförderung ist gut und schön, dazu ist es gut geeignet, kein Zweifel, aber in einer Stadt ist das nicht wirklich die Hauptsorge, dazu ist das Hydrantennetz gut genug ausgebaut.
      Und zum Erstangriff taugt das Ding nunmal wirklich nicht so viel, keine PAs im Mannschaftsraum, kein Wassertank zum schnellen Erstangriff.

      Deswegen fährt es bei uns eigentlich auch nur als nachrückendes Fahrzeug.
    • Original von FFWMOG
      Original von Timbo
      Meine Wehr direkt nicht aber die Kernstadt. (siehe mein Avatare)
      Insgesamt stehen 4 bei uns im Kreis zwei Iveco und zwei Mercedes, alle Lentner. Erfahrung naja, die Kernstadt hat ihres aufgewertet durch Heckblitzer, HDL und noch ein Paar Dingen da es bei Brandeinsätzen das 2 Fahrzeug ist bzw für die überörtliche Löschhilfe eingesetzt wird. Technisch schein se noch gut zu laufen.


      Wenn es doch das zweite Fahrzeug ist, warum den noch HDL ? Oder was haben die für einen Erstangreifer ?


      Als Erstangrifffahrzeug ein TLF 16/25 TH. Das LF 16 TS fährt aber, wenns sie den genug Mann zusammen kriegen, bei vielen Einsätzen mit. Eigentlich ist die HDL nur für Kleinbrände und Waldbrände gedacht, so haben die zur Zeit auf ihrem LKW auch noch eine Wasserblase aus DDR-Zeiten mit 500l Inhalt. Mehr Infos hier: feuerwehr-rosslau.de
    • Original von Timbo
      Als Erstangrifffahrzeug ein TLF 16/25 TH. Das LF 16 TS fährt aber, wenns sie den genug Mann zusammen kriegen, bei vielen Einsätzen mit. Eigentlich ist die HDL nur für Kleinbrände und Waldbrände gedacht, so haben die zur Zeit auf ihrem LKW auch noch eine Wasserblase aus DDR-Zeiten mit 500l Inhalt. Mehr Infos hier: feuerwehr-rosslau.de

      Die wissen aber schon das die auf ihrem TLF 2500l Wasser haben. Damit lernt jeder Kleinbrand das Schwimmen ! :D Thema TLF, ist fast Baugleich mit unserem, hast du Fotos wie die den Rettungssatz untergebracht haben ? Und welchen die überhaupt haben (Größe, Hersteller)?
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Ne leider nicht. Wir haben bei uns zwar morgen Tag der offenen Tür aber da kommt nur die DLK von denen. Rettungssatz ist aber glaube ich von Lukas, bin mir aber nicht sicher oder Weber. Ich erkundige mich mal.
    • RE: LF 16 TS KatSchutz

      Original von Phaitan
      Und zum Erstangriff taugt das Ding nunmal wirklich nicht so viel, keine PAs im Mannschaftsraum


      Wurde bei uns nachgerüstet, solangs nur das ist.

      Original von Phaitan
      kein Wassertank zum schnellen Erstangriff.


      Der Wassertank in euren neuen LF ist m.W. als Puffer während der Wasserförderung und für Kleinbrände gedacht, beim Wohnungsbrand warte ich mit 600 Liter im Regelfalls immer noch bis die WV steht.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von FFWMOG
      Original von Funkieman
      muss man bei der Neuplanung eben die EN beachten.

      Ist überhaupt eine Neuentwicklung geplant? Das "Hessen" LF geht ja auch mehr in Richtung Th...

      Gut der Wassertank, aber sonst ist das Fahrzeug rein auf Brandbekämpfung ausgelegt und hat dementsprechend Material dabei, nix schöneres als n'LF 16-TS bei nem Brand in der engen Altstadt, da hab ich genug Schläuche für Zuleitungen.

      Ist gab/gibt einfach kein besseres Fahrzeug als das LF16 TS beim Aufbau einer Wasserversorgung. Zusammen mit dem SW ein unschlagbares Team ! ;)



      Richtig, nur was nützen uns 30 Jahre alte LF 16 TS, die kurz vormanippeln sind? Da kommst du dann mit dem SW auch nicht sehr weit...
      Also mit unserer TS wagt sich hier keiner mehr so richtig raus...
      Was ist also im KATFall?

      Meiner Meinung nach müssten nun intensive Planungen beginnen, um nach und nach die LF 16 TS auszutaucschen!
      Denn sonst...
    • Original von Vigile von West
      Richtig, nur was nützen uns 30 Jahre alte LF 16 TS, die kurz vormanippeln sind? Da kommst du dann mit dem SW auch nicht sehr weit...
      Also mit unserer TS wagt sich hier keiner mehr so richtig raus...
      Was ist also im KATFall?


      Ich weiß nicht was ihr mit euren Fahrzeugen macht, unser Magirus 16-TS Bj. '72 hat nur Probleme beim anspringen, alles andere an der Kiste läuft einwandfrei.

      Original von Vigile von West
      Meiner Meinung nach müssten nun intensive Planungen beginnen, um nach und nach die LF 16 TS auszutaucschen!
      Denn sonst...


      Full ACK.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von Vigile von West
      Richtig, nur was nützen uns 30 Jahre alte LF 16 TS, die kurz vormanippeln sind? Da kommst du dann mit dem SW auch nicht sehr weit...
      Also mit unserer TS wagt sich hier keiner mehr so richtig raus...
      Was ist also im KATFall?


      Ich weiß nicht was ihr mit euren Fahrzeugen macht, unser Magirus 16-TS Bj. '72 hat nur Probleme beim anspringen, alles andere an der Kiste läuft einwandfrei.


      Also wir haben ungefähr 180 Einsätze im Jahr, die Ts fährt bei Vollalarmen dann meist als drittes Fahrzeug mit raus...so etwa 50 mal...und dann wird die TS noch von der JF genutzt...

      Also alles in allem steht, ähm stand die TS bei uns nicht nur in der Halle!
      Nunja, und nun bangen wir halt, denn Ersatz wird es erstmal wahrscheinlich nicht geben, es sei denn, wir bekommen ein Fahrzeug von ner Nachbarwehr, da wir die merh brauchen.
    • Bei uns wäre theoretisch die Gemeinde für eine Neubeschaffung verantwortlich da das LF 16 TS vom Bund überschrieben wurde d.h. die Gemeinde ist Eigentümer und für Neubeschaffung verantwortlich oder sehe ich das jetzt verkehrt? Sonst wären ja auch kaum bauliche Veränderungen möglich wie Heckblitzer oder Sonstiges.
    • also unser LF 16 TS (Mercedes-Benz ; Aufbau Ziegler) ist auch unverzichtbar.
      bei unseren vielen Bauernhöfen die in allen möglichen Seitentälern sitzen brauchst du halt nen Fahtzeug mit dem du über lange Strecken Wasser fördern kannst. Und das auch mal in unwegsamen Gelände und auch im Winter
      bei 1,50m Schnee.

      klar kannst du auch mit nem anderen Fahrzeug Wasser aus dem Brandweiher des Hofes holen, aber wir müssen dann z.b. das ganze TLF wieder desinfizieren weil es auch für Wasserfahrten genutzt wird.
    • Original von Vigile von West
      Original von FFWMOG
      Original von Funkieman
      muss man bei der Neuplanung eben die EN beachten.

      Ist überhaupt eine Neuentwicklung geplant? Das "Hessen" LF geht ja auch mehr in Richtung Th...

      Gut der Wassertank, aber sonst ist das Fahrzeug rein auf Brandbekämpfung ausgelegt und hat dementsprechend Material dabei, nix schöneres als n'LF 16-TS bei nem Brand in der engen Altstadt, da hab ich genug Schläuche für Zuleitungen.

      Ist gab/gibt einfach kein besseres Fahrzeug als das LF16 TS beim Aufbau einer Wasserversorgung. Zusammen mit dem SW ein unschlagbares Team ! ;)


      Das war/ist ja auch der Sinn dieser beiden Fahrzeuge. Löschwasserförderung. Das Problem dabei ist, dass diese Konzepte aus den 70er Jahren stammen. Der Kalte Krieg war voll im Gange, die Etas für den KatS dementsprechend gut ausgestattet.
      Die Situation hat sich mittlerweile stark geändert. Die Kassen sind leer, die Russen stehen keine 150km mehr von deutschen Großstädten entfernt, stategische Bombardements sind kurz- und mittlefristig auch eher unwahrscheinlich...

      Deswegen gibt es kaum einen Grund Fahrzeuge speziell dafür vorzuhalten, sondern es wäre für die Wehren (und den Steuerzahler) vorteilhafter, wenn die Fahrzeuge umfangreicher ausgerüstet wären.
      So müssten z.B. Gemeinden die über Umwege schon ein LF 16 TS (mit)- finanziert haben nicht noch ein LF 20/16 (als Beispiel) anschaffen, insbesondere trifft das auf kleine Wehren auf dem Land zu, bei denen eigentlich kein Bedarf für ein zweites Löschgruppenfahrzeug besteht, es aber aufgrund der mageren Ausstattung des LF16 TS nicht anders geht.
    • Das war/ist ja auch der Sinn dieser beiden Fahrzeuge. Löschwasserförderung. Das Problem dabei ist, dass diese Konzepte aus den 70er Jahren stammen. Der Kalte Krieg war voll im Gange, die Etas für den KatS dementsprechend gut ausgestattet.
      Die Situation hat sich mittlerweile stark geändert. Die Kassen sind leer, die Russen stehen keine 150km mehr von deutschen Großstädten entfernt, stategische Bombardements sind kurz- und mittlefristig auch eher unwahrscheinlich...


      Aber dennoch gelten die Konzepte für den KAtSchutz auch heute noch, denn zum Beispiel brauchen wir diese Fahrzeuge für die Wasserversorgung bei Waldbränden etc.
      Außerdem dienen diese Fahrzeuge lediglich als Ergänzung!

      Deswegen gibt es kaum einen Grund Fahrzeuge speziell dafür vorzuhalten, sondern es wäre für die Wehren (und den Steuerzahler)vorteilhafter, wenn die Fahrzeuge umfangreicher ausgerüstet wären.
      So müssten z.B. Gemeinden die über Umwege schon ein LF 16 TS (mit)- finanziert haben nicht noch ein LF 20/16 (als Beispiel) anschaffen, insbesondere trifft das auf kleine Wehren auf dem Land zu, bei denen eigentlich kein Bedarf für ein zweites Löschgruppenfahrzeug besteht, es aber aufgrund der mageren Ausstattung des LF16 TS nicht anders geht.


      So, es bringt eh nichts ( und es wird m.E. auch nicht praktiziert ) solche Fahrzeuge in Wehren mit nur einem Fahrzeug unterzubringen, da in solch kleineren Orten die Notwendigkeit gar nicht besteht!
      Aber auch da steht dann meist nur ein LF 8 oder ähnlich, aber ohne TH Material...sodass die Wehr auf den nächsten Stützpunkt angewiesen ist.
      Und trotz knapper Kassen müssen die Wehren mit dem notwendigen Material ausgerüstet sein.
      Wenn unsere TS wegfällt, haben wir neun Mann weniger an der Einsatzstelle, ebenso auch keine Ausrüstung.
      Und das ist schon ein großer Gesichtspunkt.

      Aber sicherlich werden die künftigen KATSchutz Fahrzeuge, sofern es welche geben wird, mit heutiger Technik ausgestattet sein!
    • Ich meinte natürlich auch keine Wehren mit nur einem Fahrzeug, sondern welche mit 2-4 Fahrzeugen. Und von denen gibt es genug die sowohl ein LF 16 TS und noch ein LF... haben.

      Für einen Waldbrand ist die Kombination LF 16 TS / SW2000 Tr auch sinnvoll einzusetzen. Das ändert trotzdem nichts daran dass das LF 16 TS wesentlich Alltagstauglicher sein könnte/müsste.

      Ja, die meisten Konzepte für den KatS gelten heute noch! Leider...