Soft Air Waffen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • @Bass-ti:
      Hast du auch Links von gleichwertigen Deutschen Veranstalltungen?


      Wenn man die SA-Waffen auch für Paintball verwenden kann, dann leuchtet mir deren Nutzen eher ein, weil ich darin noch einen Sport erkennen kann.

      Aber bei den SAs bei denen das net geht versteh ich es net so richtig.
      Ein Spiel kann man damit ja wohl schlecht spielen weil ich schon am offensichtlichsten Problem scheitern würde. Ich würde nicht sehen ob ich den anderen auch wirklich getroffen habe.

      Und ob ich jetzt im Wald herumrennen will und 20min. Später alles voller Grün-weißer ist weil ein Wanderer Spiel und Ernst nicht unterscheiden konnte weiß ich auch net so recht.

      Was die Verletzungen angeht: Ich kann mir schon vorstellen das die Verletzungs Gefahr bei richtigen SA-Schlachten höher ist, als z.B. beim Fußball.
      Auch wenn es nicht lethale Waffen sind. Ist die Art des Spielens doch sehr Anfällig für Verletzungen. Beim Fußball ist es zwar ähnlich (die wenigsten Verletzungen geschehen durch den Ball) aber wohl net so sehr.
      Gruß Sunshine
    • Also ich hatte mal eine Walther P99. Die Betonung liegt auf hatte. Unsere kleinen , mittlerweile ja in vielen Orten blaue Männchen haben sie mir abgenommen zwei Monate nachdem das neue Waffengesetz kam und sie nur noch mit 18 und Waffenschein besessen werden dürfen. Habe deswegen halbes Jahr auf Bewährung gekriegt.
    • Originally posted by MHD-Freak
      Wenn du älter wirst ändert sich das schon noch! Vll bist du ja dann bei der Bundeswehr! :D :D


      Wenn du älter bist und vielleicht mal in Kontakt mit der Bundeswehr gerätst wirst du erfahren, dass die Bundeswehr zwar eine Armee ist, dass aber kaum einer wirklich gerne scharf schießt.
      (Wer macht deine Knifte sauber? Du selbst!)
      Ihr guckt zuviel Rambo, oder allgemein Fernsehen. Eine Armee automatisch mit Waffengewalt und Gewehren zu verbinden ist irgendwie nichtmehr modern ...

      Auch solltet ihr alle von dem Pfad abkommen AirSoft mit Bundeswehr zu vergleichen. Es ist einfach ein Spiel und man schlüpft in Rollen, ob das nun "BW", "Marines", "Rebellen" oder "wer auch immer" sind.

      Zu den Zaubergeschossen:
      Es ist nicht unmöglich, dass ein Geschoss die wildesten Flugbahnen annimmt, wenn es an einem nicht-elastischen Gegenstand abprallt. Hier spielt dann die Einstellung der Rotation des Geschosses (HopUp-System) eine entscheidende Rolle.
      Es ist schwer dazu eine Berechnung aufzustellen, aber man kann schätzen und abwägen. Punkt ist aber, ein direkt abgepralltes Geschoss hat immernoch genug Energie um Weichteile zu verletzten.

      Allerdings befindet man sich auf der sicheren Seite, wenn man professionelle Schutzkleidung trägt.

      Eine normale AirSoft Schutzbrille sieht so aus:
      AirSoft Schutzbrille JT Bravo Airsoft (Link: airsoft24.de)
      Dank der Anatomie eines nicht-kachektischen/nicht-adipösen Menschen ist es aber unmöglich, dass das Geschoss am Os zygomaticum (Link: Wikipedia.org) abprallt und ins Auge geleitet wird.
      Ferner reden wir in diesem Falle von dem physikalischen "elastischen Stoß", dass heißt: das Hindernis wird verformt und gibt 1. mindestens 50% der Energie ab, 2. wird das Geschoss durch die Virkosität der Haut wahrscheinlich (beruht wieder auf dem Gesetz des Chaos und kann nicht 100% definiert/berechnet werden) auf dem selben Wege wieder zurückgestoßen.

      Mal kurz ab von den ganzen theoretischen Sachen:
      Wie kann das Geschoss eigentlich in sein Gesicht kommen??
      Regel Nummer 1 für den AirSoft-Schützen ist, dass man versucht niemals auf Weichteile und den Kopf zu schießen.


      Jeder ist für seine(n) (Schutz-)kleidung selbst verantwortlich.
      Ob ich nun beim Tauchen meinen Lungenautomaten schlecht warte, meine Reifen am Auto nicht genug aufpumpe oder als Feuerwehrmann in Jeans zum Einsatz fahre ... eins ist immer gleich: Ich selbst bin dafür verantwortlich.
      Es ist zwar einfacher einem gefährlichen Spielzeug die Schuld zu geben wenn ich mich verletze, aber die Wahrheit sieht anders aus - und das wissen die meisten auch selbst.

      Die Diskussion bewegt sich im Kreis.

      Beide Diskussionsparteien müssen bereit sein Eingeständtnisse zu machen.
      AirSoft Pistolen und Gewehre sind nicht ungefährlich, sie können Personen verletzen und missbraucht werden.
      Der Sport ansich ist aber einer, bei dem man nicht nur körperlich seine Fitness unter Beweis stellt, sondern auch in Punkto Teamgeist und Taktik viel dazu lernt.

      Ich persönlich finde es besser, wenn Erwachsene in ihrer Freizeit etwas in der Natur unternehmen und unter gleichgesinnten Menschen sind..ob nun Poker, Schach, Bowling, Fußball, Handball, Volleyball oder wie auch immer die Sportarten heißen.

      Originally posted by SunShine
      @Bass-ti:
      Hast du auch Links von gleichwertigen Deutschen Veranstalltungen?


      Ich stelle morgen mal ein paar zusammen. Muss jetzt aber langsam Schluss machen -> morgen Dienst.

      Wenn man die SA-Waffen auch für Paintball verwenden kann, dann leuchtet mir deren Nutzen eher ein, weil ich darin noch einen Sport erkennen kann.


      Klärt mich auf, welches Kaliber ist PaintBall? Ich glaube nicht 6mm, oder?
      AirSoft ist größtenteils 6mm.

      Aber bei den SAs bei denen das net geht versteh ich es net so richtig.
      Ein Spiel kann man damit ja wohl schlecht spielen weil ich schon am offensichtlichsten Problem scheitern würde. Ich würde nicht sehen ob ich den anderen auch wirklich getroffen habe.


      Und genau das zeichnet die Spieler so aus.
      Es ist Regel, dass jeder Spieler der getroffen wurde sich sofort in die Knie geht, bzw. sich fallen lässt und nach dem Sani schreit.
      Je nach OP kann dieser dann entweder den Mitspieler re-aktivieren oder der Spieler muss zurück in die Respawn-Zone laufen. Je nach Zeit der OP wird da dann im Stundentakt wieder ein Trupp zusammengestellt.
      Das es alles so klappt wie es soll liegt also an jedem Spieler selbst und es klappt und das zeichnet die Spieler aus (FairPlay wird bei dem Sport wirklich groß geschrieben).

      Und ob ich jetzt im Wald herumrennen will und 20min. Später alles voller Grün-weißer ist weil ein Wanderer Spiel und Ernst nicht unterscheiden konnte weiß ich auch net so recht.


      Wie schon gesagt, AirSoft-OP müssen bei der Polizei angemeldet werden und eine schriftliche Genehmigung des Pächters/Försters muss vorliegen.
      Eine normale OP dauert zwischen 24h und 48h.

      Was die Verletzungen angeht: Ich kann mir schon vorstellen das die Verletzungs Gefahr bei richtigen SA-Schlachten höher ist, als z.B. beim Fußball. [...] Beim Fußball ist es zwar ähnlich (die wenigsten Verletzungen geschehen durch den Ball) aber wohl net so sehr.


      Da hast du was gutes formuliert!
      Bei einer AirSoft-OP sind die wahrscheinlichsten Verletzungen auch nicht durch die Geschosse, sondern eher durch Umknicken, Stürzen und Blasen (->Stiefel).
    • Original von SunShine
      Aber bei den SAs bei denen das net geht versteh ich es net so richtig.
      Ein Spiel kann man damit ja wohl schlecht spielen weil ich schon am offensichtlichsten Problem scheitern würde. Ich würde nicht sehen ob ich den anderen auch wirklich getroffen habe..


      Korekkt, aber meines erachtens sollte man so ehrlich ein und zugebe nwen nman getroffen wird. Ist halt einfach FairPlay! Wer nicht verlieren kann muss es halt lassen. Sobald man getroffen wird kennzeichnet man das mit einem lauten Ruf "Hit", man entladet siene Waffe, hält sie über den Kopf und begibt sich zum Sammelpunkt! Wird man untötlich getroffen lässt man sich zu boden falle nund schreit nach dem Sani!

      mfg
      AstonMartin222
    • Ich weiss jetzt nicht ob sunshine's frage beantwortet wurde, irgendwie habe ich den überblick verlohren, gibt es in Deutschland clans/extra gelände die sowas regelmäßig machen ??

      Also im Fern kam mal eine Reportage drüber, da waren dann auch welche die sich getroffen haben und im Wald spielen waren.
    • Maschinengewehre

      Ja es gibt auch Maschinengewehre, Granatwerfer und Maschinenkanonen.
      In Amerika sogar Luftdruck "Raketen"werfer.

      Die guten Maschinengewehre kosten allerdings ab 2000$.
      dentrinityshop.com/pr_list.jsp?cid=AEG&bid=UMGS

      Nach deutschem Gesetz dürfen diese Waffen allerdings nur semi-automatisch schießen.

      Originally posted by San-H
      Die Ausrüstung die die leute verwenden, sind das die Softairs die man ab 14 bekommt und 0,5Joule haben oder sind das richtige Profi dinger die man erst ab 18 bekommt und mehr wums haben ?


      Die ab 18 werden vorausgesetzt.
      Allerdings ist auch das Mindestalter für die meisten OPs >18.

      The post was edited 1 time, last by Bass-ti ().

    • RE: Maschinengewehre

      Original von Bass-ti


      Die ab 18 werden vorausgesetzt.
      Allerdings ist auch das Mindestalter für die meisten OPs >18.



      und für die Waffen brauch man dann auch einen waffenschein oder ??
    • Nicht wenn du nur in deinem eigenem Haushalt spielst und sie nicht offensichtlich transportieren willst.
      Bei einer OP hat man ja die Erlaubnis des Pächters/Eigentümers und ist dadurch bevollmächtigt auf dem Gelände zu spielen.

      Ein kleiner Waffenschein lohnt sich aber trotzdem; ist nicht teuer und man hat die Gewissheit nichts illegales zu machen.