Feuerwehrfahrzeug gestohlen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Feuerwehrfahrzeug gestohlen

      Huhu

      Vor einem leeren Spritzenhaus stand am Mittwochmorgen, 19.07.06, der Feuerwehrkommandant in Leutershausen, Ortsteil Winden. (Landkreis Ansbach)
      Ein unbekannter Einbrecher hatte sich in der vorangegangenen Nacht gewaltsam Zugang in das Gerätehaus verschafft und sich des feuerroten, knapp 40 Jahre alten Leiterwagens der Ortswehr bemächtigt.

      Nicht ausgeschlossen wird, dass sich der Dieb einen schlechten Scherz erlaubte und das mit Ausrüstung rund 40.000 Euro teure Feuerwehrauto zu einer Spritztour verwendet. Die Fahndung nach dem Ford Transit mit dem amtlichen Kennzeichen AN-AE 183 wurde mit Hochdruck geführt. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

      Das gestohlene Feuerwehrfahrzeug wurde am gleichen Abend nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Landshut schwer beschädigt sichergestellt.
      Ein 43-jähriger Mann aus dem Landkreis Ansbach war nach Zeugenaussagen kurz nach 17.00 Uhr mit dem Ford Transit auf einer Kreisstraße bei Adlkofen unvermittelt ins Schlingern geraten. Der Feuerwehrwagen überfuhr eine Verkehrsinsel und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde nach seiner Bergung ins Krankenhaus eingeliefert. Seine Verletzungen erwiesen sich zwischenzeitlich als weniger erheblich, als zunächst zu befürchten war.

      Unfallursächlich dürfte die starke Alkoholisierung des Mannes gewesen sein: Ein Test am Alkomat ergab einen Wert von über 3 Promille. Zu den Hintergründen des Fahrzeugdiebstahls sowie der Motivlage des vorläufig festgenommen Mannes dauern die Ermittlungen an. Der Führerschein des 43-Jährigen wurde sichergestellt. Am Feuerwehrfahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

      Der zunächst unbekannter Einbrecher war über ein Fenster in das etwas außerhalb der Ortschaft Winden gelegene Feuerwehrhaus eingedrungen und hatte ausschließlich den Feuerwehrwagen entwendet. Eine überregionale Öffentlichkeitsfahndung sowie der Einsatz eines Polizeihubschraubers waren bis zum Abend ergebnislos verlaufen.
      Erst Ende Juni 2006 hatten die Windener Floriansjünger ungebetenen Besuch: der Dieb begnügte sich hier allerdings mit Schnaps- und Weinflaschen.



      Quelle: Polizei

      The post was edited 1 time, last by Hotte1207 ().

    • RE: Feuerwehrfahrzeug gestohlen

      Moin!

      Jaja. Ich kanns einfach nicht verstehen, warum die Leute nicht die Finger davon lassen können. Im Endeffekt bekommt die Wehr jetzt wahrscheinlich nen neues TSF oder nen LF.V
      ielleicht muss der Fahrer noch nichtmal was bezahlen. Dann heißt es "Unzurechnungsfähig wegen Alkoholeinfluss." Kann mir vorstellen, dass das in unserem Rechtssystem möglich ist. Und die Allgemeineit kann das ganze wieder durch Steuergelder ausbügeln.
      Wieder mal ein herbes Loch in der Feuerwehrkasse.
      Ist aber auch Schade um das Auto. Ich finde diese Transits richtig toll. Wir ham so eins als FuKW und der gefällt mir richtig gut. Der läuft mit nen bisschen Wartung ganz gut.

      Gruß Chrisiminator90 :)
    • RE: Feuerwehrfahrzeug gestohlen

      Oh Mann, das ist echt eine Frechheit, ein Feuerwehrauto zu klauen und es dann auch noch zu Schrott zu fahren. So was könnte ganz böse ausgehen. Man stelle sich nur mal vor, die FF wird zu einem Wohnhausbrand alarmiert und das Fahrzeug ist plötzlich weg.

      Eine gute sache könnte das hier allerdings mit sich führen: Die bekommen vielleicht ein neues Fahrzeug.^^
      Oder aber, und das wäre wesentlich weniger schön, die FF wird aufgelöst... zumindest würde da in unserem Kreis die Gefahr bestehen, wenn jemand sein Fahrzeug "verliert".

      Original von Hotte1207
      Erst Ende Juni 2006 hatten die Windener Floriansjünger ungebetenen Besuch: der Dieb begnügte sich hier allerdings mit Schnaps- und Weinflaschen.

      Jo, davon gibts in 'nem Feuerwehrgerätehaus ja genug... :rolleyes:
    • Da der Dieb ja dem Alkohol nicht abgeneigt ist, liegt bei mir die Vermutung doch nahe, dass auch der erste Einbruch auf seine Kosten geht...

      Der Unfallfahrer wird bestimmt den Lappen für 1-2 Jahre abgeben und vielleicht auch neu machen müssen. Mehr wird ihm nicht passieren. Vielleicht noch ne Geldstrafe wegen Diebstahl aber da er ja hackedicht war... naja die Anwälte werden ihn schon rausboxen. ;)
      Freiheit ist und bleibt ein Privileg!
    • Waren das nicht die wo es ein Radio Interview gegeben haben und aus Scherz heraus gesagt haben ob nicht jemmand ein altes Feuerwehrauto zu verschenken hat :D
      zwei Stunden später ham sie ein 20 Jahre altes LF 16 geschenkt bekommen :D
    • In unserer Nachbarwehr haben sie ma PA`s geklaut und den Spreizer und die Rettungschere. Was natürlich nicht so schön ist wenn man zu VU fährt und merkt das man keinen Spreizer hat oder zum Brand fährt und kein PA dabei hat. Naja zum Glück würde es rechtzeitig festgestellt du das eingeschlagene fenster.
    • Original von preisel
      Waren das nicht die wo es ein Radio Interview gegeben haben und aus Scherz heraus gesagt haben ob nicht jemmand ein altes Feuerwehrauto zu verschenken hat :D
      zwei Stunden später ham sie ein 20 Jahre altes LF 16 geschenkt bekommen :D


      und das alles Dank Antenne Bayern. Die Wehr der das LF 16 davor gehörte haben dieses Jahr ein heues HLF bekommen und das alte Kameradschaftlicher weiße gespendet. Dafür noch mal ein riesen Danke schön von mir
    • Original von Flubberbluber
      In unserer Nachbarwehr haben sie ma PA`s geklaut und den Spreizer und die Rettungschere. Was natürlich nicht so schön ist wenn man zu VU fährt und merkt das man keinen Spreizer hat oder zum Brand fährt und kein PA dabei hat. Naja zum Glück würde es rechtzeitig festgestellt du das eingeschlagene fenster.

      Wie klaut man denn den ca. 300 kg schweren Rettungssatz ?
    • Original von =adler=
      Original von Flubberbluber
      In unserer Nachbarwehr haben sie ma PA`s geklaut und den Spreizer und die Rettungschere. Was natürlich nicht so schön ist wenn man zu VU fährt und merkt das man keinen Spreizer hat oder zum Brand fährt und kein PA dabei hat. Naja zum Glück würde es rechtzeitig festgestellt du das eingeschlagene fenster.

      Wie klaut man denn den ca. 300 kg schweren Rettungssatz ?



      Ich denke mal mit rollbrettern und einem Flachenzug! Denke ich mir mal! Aber 300kg mit ein paar mann sollte doch zu schaffen sein oder? Und ausserdem kann man die schrere und so doch abmachen.

      The post was edited 1 time, last by Flubberbluber ().

    • Original von Flubberbluber
      Original von =adler=
      Original von Flubberbluber
      In unserer Nachbarwehr haben sie ma PA`s geklaut und den Spreizer und die Rettungschere. Was natürlich nicht so schön ist wenn man zu VU fährt und merkt das man keinen Spreizer hat oder zum Brand fährt und kein PA dabei hat. Naja zum Glück würde es rechtzeitig festgestellt du das eingeschlagene fenster.

      Wie klaut man denn den ca. 300 kg schweren Rettungssatz ?



      Ich denke mal mit rollbrettern und einem Flachenzug! Denke ich mir mal! Aber 300kg mit ein paar mann sollte doch zu schaffen sein oder? Und ausserdem kann man die schrere und so doch abmachen.

      Ok,das ginge....

      Und was bringt ihnen Schere/Spreizer alleine ?
    • Original von FirefighterQU
      Original von =adler=
      Original von Flubberbluber
      KA? Was willst den den mit PA Spielen?

      Ich denke mal verkaufen!

      Wahrscheinlich ein paar Polen,denen es etwas an Ausrüstung fehlt. :D


      ehem bilden wir jetzt wieder unwahre Vorurteile??

      Ähm... hallo ?? Steht der ( :D) net normal für Ironie ?