[ Generell / Kritik ] - Ein Schritt zur Erkenntnis?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • [ Generell / Kritik ] - Ein Schritt zur Erkenntnis?

      Hallo liebes Forum,

      da ich mir heute die Mühe gemacht habe, einen etwas längeren Text aufzusetzen und diesen im blauen Forum zu posten, möchte ich euch hier gerne auch daran teilhaben lassen. Es wurde im blauen Forum gepostet, da es eine Antwort auf die Umfrage in dem Thread war und diese ohne den Kontext nicht ganz nachvollziehbar wäre.

      Den Text werde ich hier nicht rüberkopieren, sondern nur den Link posten, in der Hoffnung, dass sich die interessierten Köpfe das auch durchlesen. (Schließlich sind 95% der hier anwesenden User auch im Blauen).

      Link zum Post

      Was möchte ich mit diesem Post erreichen? Die Leute ein bisschen aufrütteln. Einfach aus dem Grund, weil dauernd gemeckert wird, was in der Community schief läuft und wieso das Modding früher so viel besser und schöner war. Aber es geht ja auch anders - es gibt Alternativen. Diese müssten aber ein bisschen erarbeitet werden. Und nicht im modding-politischen Diskussions-Debakel enden.

      Der Post von mir hat in Word (Schriftgröße 11, normaler Zeilenumbruch) insgesamt 7 Seiten - also braucht ihr mindestens 30 Minuten, um es wohl ganz durchzulesen.

      Über Antworten, Likes, whatever wäre ich erfreut.

      Stay tuned!
    • Also nach über 7 Jahren EM 3+4 Modding Erfahrung kann ich deinem Text in vielen Punkten nur zustimmen.

      Aber ehrlich gesagt, glaub ich kaum das sich noch etwas ändert. Vor etlichen Jahren musste man noch für jedes Modell dem ersteller eine PN schreiben und um eine Nutzungserlaubnis bitten. Das wurde dann in einer Liste festgehalten. Ebenso gabs schon zu WEM 2.0? exklusiv Modelle (Für die interssierten z.B. altes LF 16/12). Die Sache mit den exklusiv Modellen hat sich jedoch deutlich verschlimmert. Das andere Modifikationen als Maßstab für die eigenen genommen wurden war damals meiner Meinung nach ebenso. Was mir jedoch auffällt das andauernd neue Modifikationen angekündigt werden und selten eine veröffentlicht wird - die meißten verschwinden einfach wieder.

      just my 2 cents
    • Naja das rührt eben aus den Sachen "Überforderung" und den zweiten hab ich wieder vergessen :thumbsup: Ne Schmarrn, aus der Überlastung und der Frustration. Es nimmt sich jeder eine Schippe von Arbeit auf den Rücken, den er alleine nicht tragen kann und genau daraus kommt der Frust und puff war die Modifikation weg.

      Ich muss sagen - mein Stuff wird komplett frei sein. Ich überlege auch ein Tutorial übers Lighten zu machen. Also richtig mit Video und direkter Live-Kommentare. :D Aber ich brauch noch einen, der die Videos bündelt und komprimiert^^

      Nunja. Wir können aber alle etwas zu dem Modellwahnsinn beitragen. Klar, wird es immer Exklusives Zeug geben, aber Florian Hagen hat bereits einen Schritt da gemacht und gesagt, dass man auf freundliche Bitte doch mehr Zeug kriegt, als man denkt.

      Eine globale Free2Use-Erlaubnis wäre aber ein mehr als sinnvoller Schritt, einem Forum, einer Community und dem Modding wieder eine artgerechte Chance zu geben. Wer da nicht mitziehen würde - würde meines Erachtens auch fliegen! :D
    • Ich muss jetzt mal weiter ausholen um zu erklären wo ich (als extonne) die Comm gerne wieder haben würde.

      Als das ganze Modding mit Em3/4 losging waren alle noch im PS Forum versammelt. Damals gab es keine Verbote keine Einschränkungen, jeder hat das Zeuch von anderen genommen um es für die Comm zuverbessern. Jeder hat gewusst wer etwas neues geschaffen hat und niemand ist auf die Idee gekommen zusagen "schaut was ich für schönes zeuch gemacht habe, jetzt betet mich an".
      Es gab keine Modeldiebe..... nein die gab es auch damals schon, oder genauer den gab es damals schon (es war nur einer), nur griff man herzhaft durch.
      Dann erschien die erste Regel, und die Diskussion brach los, "darf der das überhaupt ist nicht alles eigentum von PS oder den Firmen die das Orginal gamcht haben?"
      Klare Aussage damals , ja man darf, denn alles was man selbst baut ist kein Eigentum von PS. PS stellt nur das Grundgerüst (Spiel) zu Verfügung. PS macht sich auch nicht die Aussagen die in den Mods gegeben werden zueigen.
      Je mehr aber die Modder in den Himmel gehoben wurden, umsomehr Leute gab es die auch etwas von der Sonne abhaben wollten.
      Dies führte zu einer immer krasseren Situation, die identisch war zu der heutigen. Modder die ihr zeuch schützen wollen, User die nicht verstehen das es nicht alles gleich und sofort gibt, User die meinen jeder soll doch froh sein das man seinen Mist überhaupt nimmt und gerne lieber ihren eigenen Namen dranschreiben als den des Erstellers. Und als wichtigstes, User die jede Art von Modell, Texturen etc. Klau als gut und nicht so wichtig ansahen.
      Wie es weiterging ist Geschichte und bekannt. Das Blaue Forum, damals schon ein Moddingplatz für EM2 wurde ausgebaut und zur Anlaufstelle für Heimatlose "grosse" Modder. Das PS Forum ist heute völlig unbedeutend.
      Im blauem griff man von Anfang an durch, wer nicht spurte flog. Und jeder akzeptierte das udn war glücklich darüber, es machte sich eine Aufbruchsstimmung wie unter den Anfängen breit.
      ModdingRegeln? wozu, jeder konnte das Zeuch von anderen nehmen , weil jeder wusse das der andere sein Zeuch nicht als das eigene ausgibt. Wer es doch tat war Geschichte.

      Bis zu dem Zeitpunkt als den kleinen ausgesperrten bewusst wurde, dass die "Grossen, die alles erschaffen und entwickelt hatten" weg waren.
      Aber weil keiner wirklich Ahnung hatte und nur das nutzen konnte was schon bekannt war, auch die Entwicklung stockte.
      So stiessen die Kinderchen, ebenso wie neue Modder auf das Blaue Forum, und die alseitz bekannte Situation entstand aufs neue.

      Es gab schon innerhalb des Blauen Versuche einen versteckten Unterbereich zumachen, und andere Arten irgendwie wieder eine neue Comm zuschaffen. Dies ist in der Regel an den Moderatoren die auch Angst hatten etwas von Ihrer Macht einzubüssen gescheitert.

      Ebenso gab es diverse Versuche andere Foren zuetablieren um die Comm wieder wie beim Übergang EM3/4 zu splitten.
      Nein das Rote ist dafür nicht geeignet, denn hier sind bereits Arten von Moddern vorhanden die man beim Blauem damals ausgesperrt hatte.

      Aktuell gibt es eher die Bewegung hin zu Modder Verbünden die nicht oder nur sporadisch in Foren aktiv sind, welche sich aber über ICQ, FratzenbuchChat oder andere IMs absprechen. Auch da gibt es keine begrenzenden Regeln mehr. Da wird auchmal auf Zuruf etwas gebaut oder von eigenen Modellen abgelöst.
      Leider ist das auch nichtmehr das Ideale, denn es baut auf Vertrauen auf. Dieses Vertrauen wird aber dann erschüttert wenn einer der Mitglieder etwas an jemanden anderen weitergibt der dann meint mit diesem was er da bekommen hat, den vom dem es orginal stammt, in den Rücken fallen zukönnen, um sich selbst über denjenigen erheben zuwollen, und als der grosse Wohltäter dazustehen.

      Diese leider Reale Situation hat dafür gesorgt das die Gruppen welche geglaubt haben "wenn erstmal genügend dabei sind die sich daran halten" wird eine schleichende Verbesserung der Comm erreicht, weg von bindenden Regeln oder Verbotslisten, hin zu einer wieder wirklichen Zusammenarbeit.

      Nur leider scheint wohl der Platz im Licht, auch auf Kosten von anderen, wichtiger zusein als die Com im gesammten.

      so ... keine Ahnung ob irgendeiner verstanden hat was ich sagen wollte ^^
    • Dem kann ich nicht viel hinzufügen. Zwar durfte ich die Zeiten des PS-Forums nicht miterleben, aber ich bin schon relativ lange blau :thumbsup: 8o 8o 8o

      Es ist aber auch immer schlimm, dass jede ernsthafte Diskussion irgendwann immer im Sand verläuft bzw. alles tot gequatscht wird und letzten Endes sowieso nix bei rum kommt. Du hast ja deine Regeln auch etwas gelockert, so dass du auch nicht dauernd genervt wirst.

      Nuja... :D :S
    • Ich habe auch schon im blauen etwas ausführlich meine Meinung zu diesem Theama geschildert, möchte ich hier auch noch mal was sagen.

      Was mir wirklich aufgefallen ist in der kurzen Zeit, in der ich im blauen aktiv bin, ist, dass alles nach seinem Bekannstheitsgrad geht. Wer nicht bekannt ist wird nicht anerkannt.
      Da werden keine wirklichen Antworten auf Fragen gegeben oder eine Teamsuche findet keine Beachtung. Sowas finde ich aber schade, da man sich als Neuling bei der immer größer werdenen Community nicht mehr zurechtfindet und extrem fertig gemacht wird.
      Aber dabei sollte man gerade diese Leute gut in Empfang nehemen und anleiten. Neulinge sind immer sehr gut formbar und man kann so vielleicht auch wieder was an dem Verhalten ändern. Somit versucht man nicht schon vorhandenes Gedankengut zu verändern, sondern setzt gleich das "richtige" in die noch "leeren" Köpfe.
      Das hat in der Geschichte schon oft gut funktioniert, ohne hier meine politische Richtung auszudrücken.