Böswillige Alarme

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Original von BFMünster
      Ich glaube, er meint den §86, Telekommunikationsgesetz. Hab es jetzt nur in gedruckter Form vor mir, daher kein Link.


      Bekannt, allerdings auf den Satz wie oben geschrieben so nicht umlegbar.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • @ Funkieman
      wo das genau her ist, kann ich nicht sagen, hab es selbst nur so von meinem Ortsbrandmeister gehört..... kann was dran sein, oder auch nicht ..... keine gewähr für richtigkeit sozusagen.
      Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,
      veränderst du nicht den Teufel,
      der Teufel verändert DICH !!!
    • Original von FireLohri
      @ Funkieman
      wo das genau her ist, kann ich nicht sagen, hab es selbst nur so von meinem Ortsbrandmeister gehört..... kann was dran sein, oder auch nicht ..... keine gewähr für richtigkeit sozusagen.


      Hier gibts ne ungeschriebene Regel, nur Informationen posten die man belegen kann, nur nochmal zur Erinnerung.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • danke, ich werds berücksichtigen ....

      aber mal zurück zum Thema :

      Heute nacht wieder den Fall gehabt, alarm für die kleine alarmschleife, aber kam nix von der leitstelle. wir hatten grad dienst, und es haben alle melder ausgelöst.
      Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,
      veränderst du nicht den Teufel,
      der Teufel verändert DICH !!!
    • Wie kam nichts von der Leitstelle?
      Die Alarmierung oder de Durchsage? ?(

      Bei unserem letzten Einsatz isses so gewesen, daß de Leitstelle nichts durchgegeben hat. Da hats wie immer gepiept und gemacht...Stille und er hat zum Schluß wie immer "piep" gesacht. :rolleyes:
    • es kam rein gar nichts von der FEL.
      Kein Alarm, keine Durchsage ... er hatte nochnichtmal nen 5-Ton gehört ....

      Der Spinner, der alarmiert hat, muss direkt neben dem Gerätehaus gestanden haben. nur pech, wenn die roten autos nicht rausfahren :D
      Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,
      veränderst du nicht den Teufel,
      der Teufel verändert DICH !!!
    • Ja ich weiss ist jetzt schon eine Weile her, aber kam bei euch auch zu Ostern ein Fehlalarm herein?

      Eigendlich ist es jedes Jahr das gleiche irgendwann am Osterfeuertag geht die Sirene für die Feuerwehr. Diesesmal wurde bei uns sogar ein ganzer Dachstuhlbrand gemeldet.

      Hier der Einsatzbericht:
      Art: Fehleinsatz
      Fahrzeuge: TLF I, DLK, LF I
      Samstag, 15. April 2006
      Alarm: 21:31
      Fehlalarm aufgrund Osterfeuer, Theodor-Heuss-Straße
      Der gemeldete Dachstuhlbrand in der Theodor-Heuss-Straße entpuppte sich als ein in der Bahnhofstraße genehmigtes Osterfeuer. Nach genauer Abklärung rückten wir unverrichteter Dinge wieder ein.

      Jch frage mich ob die Anwohner keine Augen im Kopf haben und einen ganzen Dachstuhlbrand melden. Und außerdem die Bahnhofstrasse ist von der Theodor-Heuss-Strasse über 100m entfernt.
      NeNeNe Leute gibts, die gibts garnicht!!!

      feuerwehr-schkeuditz.de

      The post was edited 1 time, last by Grasse ().

    • Aufgrund eines Brandes in über 5km Entfernung gingen in unserer Fwlst auch schon mal Anrufe ein, dass es in einer Firma in unserem Ausrückebereich zum Vollbrand einer Halle gekommen wäre. Was ist daran ungewöhnlich? Du siehst als Unbeteiligter doch nicht unbedingt, ob das Feuer jetzt 1000m oder 4000m weg ist. Und dazu kommt, dass nicht jeder die Zeit oder Lust hat, mal eben auf einen Feuerschein hin in besagte Richtung zu fahren/laufen/rennen/fliegen ;)

      Bei diesem Feuer brannte es meiner Erinnerung nach übrigens in einer Tiefgarage und die benachbarte Feuerwehr aus Bobenheim-Roxheim war damals über die unangeforderte Amtshilfe der Feuerwehr Worms nicht gerade undankbar. Der LZ der Stadt war damals glaube ich knappe 2-3 Stunden vor Ort und half sowohl mit Material als auch mit Mannschaft aus.

      Mal ehrlich - solche Fehlalarme nehme ich extrem gerne in Kauf. Lieber einen Fehlalarm mehr, als einen echten zu wenig...aber das wirst du mit der Zeit noch selbst merken ;)
    • Original von Grasse
      Man kann doch nicht die Feuerwehr rufen, wenn man nicht einmal weiss wo und was da brennt :(.


      Aber genau das ist die Realität!
      Und oft genug brennt es auch wirklich, manchma auch in viel größerem außmaß!
      Deshalb stimmt das schon: Lieber ein Fehlalarm mehr als ein Richtiger weniger!
    • Original von Grasse
      Ich glaube das unser Einsatzleiter blöde wird, wenn er als Einsatzauftrag erhält:"starke Rauchentwicklung, Straße unbek. Richtung Stadtteil Modelwitz)

      Soll der dann ein Fernglass nehmen und in die Luft schauen???


      Nein er soll seine Aufgabe wahrnehmen und die Lage erkunden sofern das nicht die Polizei schon übernommen hat.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von Grasse
      Ich glaube das unser Einsatzleiter blöde wird, wenn er als Einsatzauftrag erhält:"starke Rauchentwicklung, Straße unbek. Richtung Stadtteil Modelwitz)

      Soll der dann ein Fernglass nehmen und in die Luft schauen???


      Nein er soll seine Aufgabe wahrnehmen und die Lage erkunden sofern das nicht die Polizei schon übernommen hat.


      Richtig, vorallem der Spruch: ,, Wir fahren auf Sicht!" ist bei sowas immer wieder schön :D oder: ,, Fahren wir schon auf Sicht?"
    • Ja natürlich ist das immer so eine Sache mit dem richtigem Notruf, aber es wäre doch super, wenn der Einsatzleiter schon wüsste wo und was genau das passiert ist!!!
    • Die Richtung war beim Notruf klar und deutlich angegeben...
      "Brennt bei der Firma CWW in Weinsheim - vermutlich Halle unter Vollbrand" war - sofern ich mich recht erinnere - die ungefähre Alarmierungsdurchsage. Je nach dem von wo aus man das Feuer damals gesehen hat, hätte man durchaus auf diese Idee kommen können...

      Ansonsten schließe ich mich da Funkieman an.
    • Tach auch!
      Hab mich grad mal mühsam durch die erste Seite gewühlt ... den Rest habe ich mir einfach ma erspart ...

      Aber naja ...... wie gesagt, eben gerade schonwieder. Sitz grad in nem Seminar, da geht der melder los... keine alaermmeldung nichts, bei anfrage anch eiinsatzort ist der leitstelle nichts bekannt .... also wieder böswilliger alarm .....


      Warum böswillier Alarm?
      Unter einem böswilligen Alarm versteht man zum Beispiel, wenn der kleine Heinz aus Langeweile nach der Schule die Feuerwehr in die Marienstr. ruft weil es dort brennen soll, was natürlich nicht der Fall ist.

      Was und von wem ist es denn böswillig, wenn eure Melder durch einen Fehler in der Technik anganfen zu piepsen?

      Also spricht man in eurem Fall wohl eher von einem Fehlalarm oder ähnlichem!

      Und noch einmal: Ihr seid HIER in einem ÖFFENTLICHEM Forum, heißt hier kann jeder Mensch der Welt mitlesen, und so natürlich auch eure Kameradenm, Führungskräfte, die Polizei, "Hilfs-Cherifs" und was ich nicht alles.

      Also denkt bevor ihr was schreibt vorher mal kurz drüber nach ob ihr euch damit nicht in irgendeiner Weise strafbar macht.

      Zudem ist es auch im Sinne der Forenbetreiber, dass hier nichts illegales geschrieben wird, da sie an erster Stelle für den Mist gerade stehen.