Pinned FAQ Fallbeispiele

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

  • FAQ Fallbeispiele

    1. Was ist ein Fallbeispiel und wofür ist es gut?

    Ein Fallbeispiel ist ein virtuelles Durchspielen eine ausgedachten oder tatsächlich stattgefundenen Einsatzes. Die Fallbeispiele dienen zum Meinungsaustausch, der Informationssammlung und zum Erlangen bzw. Vertiefen von Fachwissen.


    2. Wer kann ein Fallbeispiel eröffnen und was ist dabei zu beachten?

    Fallbeispiele können durch jeden User eröffnet werden. Bei der Eröffnung eines Fallbeispiels muss der Ersteller sicherstellen, dass er die notwendigen Fachkenntnisse zur Steuerung des Fallbeispiels aufbringen kann. Laien wird empfohlen, mit einfacheren Fallbeispielen bzw. Gattungen zu beginnen. Des weiteren kann ein neues Fallbeispiel nur dann eröffnet werden, wenn aktuell kein Fallbeispiel unter dem selben Präfix aktiv ist.


    3. Präfix

    Im Bereich Fallbeispiele werden die Präfixe FW Brand, FW TH, EH, San, RD und THW verwendet. Die Präfixe geben den Fachbereich bzw. die Richtung des Fallbeispiels an - daher sind diese bei der Erstellung eines neuen Fallbeispiels unbedingt anzugeben.

    FW Brand: Präfix für Fallbeispiele, in denen vorrangig die Brandbekämpfung behandelt wird. Kleinere Nebenschauplätze mit Bezug zur Feuerwehr dürfen behandelt werden, müssen aber entsprechend gekennzeichnet werden.


    FW TH: Präfix für Fallbeispiele, in denen vorrangig die technische Hilfeleistung behandelt wird. Dabei ist nicht von Bedeutung, wie klein oder groß die Hilfeleistung ist bzw. wie und wo diese durchgeführt wird. In Nebenschauplätzen sind andere feuerwehrtechnische Themenbereiche erlaubt, beispielweise die Ablöschung eines Fahrzeugbrandes bei einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, die Sicherstellung des Brandschutzes bei einer technischen Hilfeleistung oder die Versorgung von Verletzten.


    EH: Präfix für Fallbeispiele, in denen vorrangig die Erste Hilfe behandelt wird. Die mit diesem Präfix gekennzeichneten Fallbeispiele sollen die Inhalte der Ersten Hilfe wiederholen bzw. deren Maßnahmen widerspiegeln und dürfen keine weiterführende Diagnostik oder Versorgung beinhalten.


    San: Diesem Präfix sind alle Fallbeispiele zu zuordnen, die über die Maßnahmen der einfachen Ersten Hilfe hinausgehen, jedoch ohne weitergehende Diagnostik bzw. im regulären Rettungsdienst übliche Behandlung. Die Fallbeispiele sind in einer Form zu halten, dass sie mit dem Fachwissen eines Sanitätsdienstlehrgangs nach den Richtlinien der Hilfsorganisationen in Deutschland leicht zu verstehen und abzuhandeln sind. Bei den unter diesem Präfix erstellten Fallbeispielen wird keine weiterführende Diagnostik oder Behandlung durchgeführt.


    RD: Präfix für Fallbeispiele, in denen vorrangig die ausführliche medizinische Diagnostik und Therapie behandelt wird. Weiterhin umfasst dieses Präfix alle medizinischen Fallbeispiele, die nicht eindeutig dem Präfix San und EH zu zuorden sind. Weiterhin laufen alle Fallbeispiele unter diesem Präfix, in denen invasive Maßnahmen die BZ-Messung bzw. das Legen eines Guedel- bzw. Larynxtubus überschreiten.



    THW: Präfix für Fallbeispiele, in denen vorrangig die technische Hilfeleistung und Einsatzbearbeitung durch das THW behandelt wird. Es ist zu beachten, dass eine deutlich erkennbare Abgrenzung zu den anderen Fallbeispielen erfolgt und nur Fallbeispiele eröffnet werden, die dem bekannten Aufgabenbereich des THW entsprechen.




    4. Bearbeitung der Fallbeispiele oder: Welche Einheit steuere ich?

    Fallbeispiele sind nach ihrer enthaltenen Chronologie abzuarbeiten. Dies bedeutet, dass immer auf die zuletzt gestellte Aufgabe(n) zu antworten ist. Vom Teilnehmer werden in einem Fallbeispiel immer nur die Fahrzeuge gesteuert, die zum jeweiligen Präfix des Themas zugehörig sind. Alle anderen Einheiten verrichten ohne eine Steuerung durch einen Teilnehmer ihre Arbeit und sie jeweis nur mit Standardfahrzeugen aus der Fahrzeugliste belegt.


    5. Welche Fahrzeuge sind in den Fallbeispielen zu verwenden?


    In Fallbeispielen gibt es reale Einsatzfahrzeuge und vorgegebene Standardfahrzeuge. Reale Fahrzeuge dürfen nur bei realen Einsätzen und mit Angabe einer Originalfahrzeugliste bzw. einer Internetpräsenz mit Auflistung der Einsatzfahrzeuge verwendet werden. In Fallbeispielen mit fiktiven Einsätzen oder bei fehlenden Informationen zu den Originalfahrzeugen, ist die Liste der Standardfahrzeuge aus den FAQ zu verwenden. Weiterhin dürfen für Fahrzeuge, die nicht dem gewählten Präfix zugehördend sind, nur Standardfahrzeuge verwendet werden.


    6. Wie lange dauert ein Fallbeispiel?


    Fallbeispiele sind grundsätzlich so zu gestalten, dass sie bei einer regelmäßigen Teilnahme innerhalb von 2 Wochen nach der Eröffnung abgearbeitet sind. Bei einer mangelnden Aktivität der Teilnehmer bzw. des Betreuers wird ein Fallbeispiel nach 7 Tagen geschlossen. Ein Fallbeispiel gilt erst als abgeschlossen, wenn es durch den Ersteller oder durch ein Mitglied des Teams als beendet erklärt bzw. geschlossen wurde.

    The post was edited 1 time, last by BlueCool ().