Hilfeleistungssätze

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Original von Timbo
      Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Also zum ersten mal kann man auch mit einem LF und nur einer Staffel raus fahren. Zum zweiten, ein Truppfahrzeug als Erstangreifer ist von einem VRW mal abgesehen in meinen Augen Unsinn, ehr sollte man ein LF besetzten, ein RW kann ich Notfalls auch mit 0/1 raus schicken. Und dann würde mich mal interessieren wie eure Aktiven Zeit nah zur Einsatzstelle gelangen? Fahren die mit einer Blitzleuchte auf dem Dach oder wie?


      Man ist doch viel schneller mit RW und TLF! Wenn RW nach 2 min. und TLF nach 3 min. dann ist man schneller, als wenn man mit einem LF nach 3min. rausfährt. Außerdem ist unser LF nicht so stark motorisiert und wie HLF schon geschrieben hat nicht so gut ausgestattet.


      Leiste mal an der Unfallstelle 1 Hilfe (bzw. Verschaffung eines Überblickes), Rückmeldung und Absicherung der Unfallstelle (Eigenschutz geht vor!). Und das mit einem Löschtrupp.

      Das TLF kommt doch in einer Minute Abstand. Außerdem sind schon Kameraden VO. Das hab ich aber schonmal weiter oben geschrieben.
    • Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Also zum ersten mal kann man auch mit einem LF und nur einer Staffel raus fahren. Zum zweiten, ein Truppfahrzeug als Erstangreifer ist von einem VRW mal abgesehen in meinen Augen Unsinn, ehr sollte man ein LF besetzten, ein RW kann ich Notfalls auch mit 0/1 raus schicken. Und dann würde mich mal interessieren wie eure Aktiven Zeit nah zur Einsatzstelle gelangen? Fahren die mit einer Blitzleuchte auf dem Dach oder wie?


      Man ist doch viel schneller mit RW und TLF! Wenn RW nach 2 min. und TLF nach 3 min. dann ist man schneller, als wenn man mit einem LF nach 3min. rausfährt. Außerdem ist unser LF nicht so stark motorisiert und wie HLF schon geschrieben hat nicht so gut ausgestattet.


      In dem Fall halte ich es auch für taktisch sinnvoller mit zwei Fahrzeugen auszurücken, insbesondere in Bezug auf die Möglichkeit die Unfallstelle schnell vernünftig abzusichern. (ein Fahrzeug als Prellbock).

      Von der Praxis dass Einsatzkräfte mit privat PKWs gezielt direkt zur E-Stelle fahren halte ich abgesehen von Ausnahmen** auch absolut nichts!!

      **
      -Führungskräfte ab Wehrführer
      -besonderes medizinisches Personal z.b. Feuerwehrarzt, etc. (natürlich nur wirklich sinnvoll wenn auch eine medizinische Ausrüstung im privat Pkw ist!
      -sehr zeitkritische Einsätze; (z.B: VU mit eingeklemmter Person+Fahrzeug brennt und man hat einen Feuerlöscher im Auto und ist zum Zeitpunkt der Alarmierung nur 1min vom Unfallort entfernt, aber 3min vom Gerätehaus..
    • Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Also zum ersten mal kann man auch mit einem LF und nur einer Staffel raus fahren. Zum zweiten, ein Truppfahrzeug als Erstangreifer ist von einem VRW mal abgesehen in meinen Augen Unsinn, ehr sollte man ein LF besetzten, ein RW kann ich Notfalls auch mit 0/1 raus schicken. Und dann würde mich mal interessieren wie eure Aktiven Zeit nah zur Einsatzstelle gelangen? Fahren die mit einer Blitzleuchte auf dem Dach oder wie?


      Man ist doch viel schneller mit RW und TLF! Wenn RW nach 2 min. und TLF nach 3 min. dann ist man schneller, als wenn man mit einem LF nach 3min. rausfährt. Außerdem ist unser LF nicht so stark motorisiert und wie HLF schon geschrieben hat nicht so gut ausgestattet.


      Leiste mal an der Unfallstelle 1 Hilfe (bzw. Verschaffung eines Überblickes), Rückmeldung und Absicherung der Unfallstelle (Eigenschutz geht vor!). Und das mit einem Löschtrupp.

      Das TLF kommt doch in einer Minute Abstand. Außerdem sind schon Kameraden VO. Das hab ich aber schonmal weiter oben geschrieben.


      Das ist doch egal wann das TLF kommt, wichtig ist es gerad in der Anfangsphase Man Power mit einem Fahrzeug zu haben zu haben für die Absicherung etc.. Und umfangreiches TH Material kann ein Maschie nach bringen, für einen ersen Zugang reicht ein normaler TH Satz (Schere, Spreizer, Rüstholz ), in Sachen Einsatzkräfte vor Ort kann ich mich nur Rettungsassistent anschließen.
    • Original von Timbo
      Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Original von Backdraft 112
      Original von Timbo
      Also zum ersten mal kann man auch mit einem LF und nur einer Staffel raus fahren. Zum zweiten, ein Truppfahrzeug als Erstangreifer ist von einem VRW mal abgesehen in meinen Augen Unsinn, ehr sollte man ein LF besetzten, ein RW kann ich Notfalls auch mit 0/1 raus schicken. Und dann würde mich mal interessieren wie eure Aktiven Zeit nah zur Einsatzstelle gelangen? Fahren die mit einer Blitzleuchte auf dem Dach oder wie?


      Man ist doch viel schneller mit RW und TLF! Wenn RW nach 2 min. und TLF nach 3 min. dann ist man schneller, als wenn man mit einem LF nach 3min. rausfährt. Außerdem ist unser LF nicht so stark motorisiert und wie HLF schon geschrieben hat nicht so gut ausgestattet.


      Leiste mal an der Unfallstelle 1 Hilfe (bzw. Verschaffung eines Überblickes), Rückmeldung und Absicherung der Unfallstelle (Eigenschutz geht vor!). Und das mit einem Löschtrupp.

      Das TLF kommt doch in einer Minute Abstand. Außerdem sind schon Kameraden VO. Das hab ich aber schonmal weiter oben geschrieben.


      Das ist doch egal wann das TLF kommt, wichtig ist es gerad in der Anfangsphase Man Power mit einem Fahrzeug zu haben zu haben für die Absicherung etc.. Und umfangreiches TH Material kann ein Maschie nach bringen, für einen ersen Zugang reicht ein normaler TH Satz (Schere, Spreizer, Rüstholz ), in Sachen Einsatzkräfte vor Ort kann ich mich nur Rettungsassistent anschließen.

      Ist denn Unterbaumaterial auf dem LF? Manpower ist doch dann genug VO, weil ja schon Kameraden VO sind. Dann hat man wieder 6 Leute. Und erzähl mir nicht, dass du Tagsüber wartest bis du 9 Mann aufm LF hast!
    • ^^Und was ist mit nachrückenden Kräften?, willste den zu muten durch den Rückstau mit dem privaten Auto zu fahren. Und in unserer Nähe haben alle HLF bzw. LF Rüstholz bzw. Biene-Maja Blöcke. Denn ohne isses ein bissel schlecht beim schweren VU. Und warten bis das LF voll ist würd ich auch nicht, gibt ja noch andere Fahrzeuge, Sonderahrzeug RW z.B. oder halt dat TLF bzw. 2 LF.
    • Original von Timbo
      ^^Und was ist mit nachrückenden Kräften?, willste den zu muten durch den Rückstau mit dem privaten Auto zu fahren. Und in unserer Nähe haben alle HLF bzw. LF Rüstholz bzw. Biene-Maja Blöcke. Denn ohne isses ein bissel schlecht beim schweren VU. Und warten bis das LF voll ist würd ich auch nicht, gibt ja noch andere Fahrzeuge, Sonderahrzeug RW z.B. oder halt dat TLF bzw. 2 LF.


      Bei uns ist die Polizei immer sehr früh da um den Verkehr umzuleiten. Es kommen ja auch nicht viele zu einem VU mit Privat-PKW außerhalb des Stadtgebiets. Und wenn stellen die ihre Fahrzeuge an den Straßenrand und laufen die restlichen 100m.
    • Original von Backdraft 112
      Bei einem VU (meist außerhalb des Stadtgebietes) kommen zwar nicht so viele Kameraden mit dem PKW, aber es sind dennoch mindestens 3, die können schon mal die Lage erkunden, Erste-Hilfe leisten, Warndreieck aufstellen...

      Wenn die durchkommen! Selbst in der Stadt kann es recht schnell zu einem Stau kommen und ich persönlich lasse auch nur Fahrzeuge vorbei die entweder Blaues oder gelbes Blinklicht haben!


      Wenn dann der RW 2 eintrifft kann sofort eine Rückmeldung abgegeben werde.. (z.B weitere RTW werden benötigt, weiter FK nachalarmieren...). Außerdem kann das bei uns auch der OMB oder SBM machen, noch vor eintreffen des ersten Fahrzeuges, die beide ein tragbares Handsprechfunkgerät haben.


      Die Meldung kann auch das LF abgeben! Ich verstehe nicht wie man so an einer Insellösung festhalten kann! jeder Feuerwehrmann mit halbwegs Ahnung von Taktik wird das Truppfahrzeug in den Wind schlagen. Im übrigen verweise ich auf die Antwort von Rettungsassistent der schon eine Liste der Kräfte abgegeben hat, die das Recht haben eine E.-stelle sofort anzulaufen!



      Bei uns hat eine OF einen THL Satz auf einem LF 8 NDS Unimog. Das Dorf liegt aber mitten im Solling, daher hat dieser THL-Satz eine Anfahrtszeit von 30min.

      Und ihr habt im Umkreis von 30min. natürlich keine anderen FF mehr?


      Original von HLF

      Ich weiß sehr wohl, das ein Truppfahrzeug kein Erstangreifer ist, zumindest nach dem, was man an der LFS lernt... Es geht mir auch nicht darum, unser System als das bessere darzustellen. Ich will nur sagen, dass unser System auch funktioniert und unter den gegebenen Umständen sogar besser.

      Die Concorde ist auch 30 Jahre lang mit einem Fahrwerksfehler geflogen........ Nenn mir bitte nur ein gewichtigen Vorteil von Truppfahrzeugen gegenüber anderen !



      Wenn wir bei einem VU warten würden, bis ein LF voll ist, würde das ziemlich lange dauern, da wie gesagt nich alle zum Gerätehaus kommen.


      Ein Einsatz beginnt nun mal im Gh, das ist bei uns so, in Bayern so und auch in Nds.! Und es erwartet keiner das ihr wartet bis das LF voll ist!


      Die Kameraden, die schon privat zur Einsatzstelle gekommen sind müssten ziemlich lange warten.

      Die müssen doch sowieso warten bis ein Fzg. an der Einsatzstelle ist!



      Außerdem hätten wir mit einem LF als erstes Fahrzeug entweder nur einen Hilfeleistungssatz, ohne viel Zubehör, oder eben das Kombi-Gerät mit mehr Zubehör.

      Bull Shit! Wieso klappt das bei jeder anderen Fw nur bei euch gibts da Probleme!


      Bei letzterer Variante müssten wir dann sogar noch viel länger warten, bis überhaupt Wasser an der Einsatzstelle ist.

      Lf16 ohne Wasser??? wohl schon etwas älter?! Da müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und euer TLf16 umrüsten.

      Sag doch mal, wie nach deinen Vorstellungen bei uns die AAO auszusehen hätte.


      LF16 (TLF16) fährt 1/5 danach folgt RW2 1/1. Solltet ihr Probleme beim Personal haben muss ggf. eine andere OF mitalarmiert werden.


      Original von HLF
      Ob nun aufm LF ne Staffel, oder auf RW und TLF je ein Trupp... Außerdem ist das LF wie gesagt nicht so gut ausgestattet.

      Die Staffel des LF kommt aber zusammen an! Und das mit dem Ausstatten hatten wir ja schon geklärt!


      Was meinst du mit zeitnah zur Einsatzstelle gelangen? Auf dem Weg zum Gerätehaus hat man genauso wenig eine Blitzleuchte aufm Dach... Und wenn der Weg zum Gerätehaus eh von der Einsatzstelle wegführt, oder sogar an der EST vorbei, dann bietet es sich doch an...


      Dann würden in den kleineren Orten auch alle direkt zur Einsatzstelle kommen können!


      Original von Rettungsassistent
      In dem Fall halte ich es auch für taktisch sinnvoller mit zwei Fahrzeugen auszurücken, insbesondere in Bezug auf die Möglichkeit die Unfallstelle schnell vernünftig abzusichern. (ein Fahrzeug als Prellbock).


      1. Werde ich mit den 6 Mann vom LF + mindestens 1 Mann RW so wie so nicht auskommen, so das weitere Kräfte folgen müssen.
      2. was bringt mir das Fzg. das den Brandschutz sicher stellen soll mehrere 100 Meter hinter der E.-stelle?
      3. Egal wie ich es drehe und wende, mit dem Truppfzg bin ich immer schlechter bedient als mit einem anderen Fzg.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Also bei uns fährt der RW mit 1/2 aus der Nachbarwehr, zeitgleich mit unserem LF 1/5 bei VU's mit Personenschaden. Das TLF fährt dann mit den Nachrückern hinterher. Mit Privat PKW's fährt keiner hinterher, bei Schäden gibt das doch nur Stress mit dem KSA...!
    • Bei letzterer Variante müssten wir dann sogar noch viel länger warten, bis überhaupt Wasser an der Einsatzstelle ist.

      Lf16 ohne Wasser??? wohl schon etwas älter?! Da müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und euer TLf16 umrüsten.


      Aaaah Nein Jehova, ;) dann lieber die Wasserkuh mit 0/1 hinterher.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Bei letzterer Variante müssten wir dann sogar noch viel länger warten, bis überhaupt Wasser an der Einsatzstelle ist.

      Lf16 ohne Wasser??? wohl schon etwas älter?! Da müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und euer TLf16 umrüsten.


      Aaaah Nein Jehova, ;) dann lieber die Wasserkuh mit 0/1 hinterher.


      Wie darf ich denn das jetzt verstehen? So hat man mehr Wasser an der EST, da das LF ja nur 1600 Liter hat und falls ein parallel Einsatz kommt, kann man den gleich mit dem TLF anfahren!
    • Original von 1-1-2 Fire
      Original von Funkieman
      Bei letzterer Variante müssten wir dann sogar noch viel länger warten, bis überhaupt Wasser an der Einsatzstelle ist.

      Lf16 ohne Wasser??? wohl schon etwas älter?! Da müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und euer TLf16 umrüsten.


      Aaaah Nein Jehova, ;) dann lieber die Wasserkuh mit 0/1 hinterher.


      Wie darf ich denn das jetzt verstehen? So hat man mehr Wasser an der EST, da das LF ja nur 1600 Liter hat und falls ein parallel Einsatz kommt, kann man den gleich mit dem TLF anfahren!


      Mal angenohmen diesem unwahrscheinlichen Falle kann das TLF auch von der Einsatzstelle fahren, klebt ja nicht fest. Und außerdem gibts zwar auch noch Nachbarwehren, aber dieses Argument scheint bei HLF nicht zu ziehen. Und es gibt auch LF 16, älteren Baujahrs, die haben bloss 600l an Bord.
    • Ich verwende mal Funkieman´s Zitat, das hat er so oder so ähnlich schonmal im Forum gesagt hat.

      Ich plädiere dafür in Zukunft bloss noch 24/50 zu beschaffen!


      Zitat Ende.

      Hat der Geschädigte halt ein Swimming-Pool im Wohnzimmer. *freu* :rolleyes:
    • Original von FFWMOG
      Original von Backdraft 112
      Bei einem VU (meist außerhalb des Stadtgebietes) kommen zwar nicht so viele Kameraden mit dem PKW, aber es sind dennoch mindestens 3, die können schon mal die Lage erkunden, Erste-Hilfe leisten, Warndreieck aufstellen...

      Wenn die durchkommen! Selbst in der Stadt kann es recht schnell zu einem Stau kommen und ich persönlich lasse auch nur Fahrzeuge vorbei die entweder Blaues oder gelbes Blinklicht haben!


      Wenn dann der RW 2 eintrifft kann sofort eine Rückmeldung abgegeben werde.. (z.B weitere RTW werden benötigt, weiter FK nachalarmieren...). Außerdem kann das bei uns auch der OMB oder SBM machen, noch vor eintreffen des ersten Fahrzeuges, die beide ein tragbares Handsprechfunkgerät haben.


      Die Meldung kann auch das LF abgeben! Ich verstehe nicht wie man so an einer Insellösung festhalten kann! jeder Feuerwehrmann mit halbwegs Ahnung von Taktik wird das Truppfahrzeug in den Wind schlagen. Im übrigen verweise ich auf die Antwort von Rettungsassistent der schon eine Liste der Kräfte abgegeben hat, die das Recht haben eine E.-stelle sofort anzulaufen!



      Bei uns hat eine OF einen THL Satz auf einem LF 8 NDS Unimog. Das Dorf liegt aber mitten im Solling, daher hat dieser THL-Satz eine Anfahrtszeit von 30min.

      Und ihr habt im Umkreis von 30min. natürlich keine anderen FF mehr?


      Original von HLF

      Ich weiß sehr wohl, das ein Truppfahrzeug kein Erstangreifer ist, zumindest nach dem, was man an der LFS lernt... Es geht mir auch nicht darum, unser System als das bessere darzustellen. Ich will nur sagen, dass unser System auch funktioniert und unter den gegebenen Umständen sogar besser.

      Die Concorde ist auch 30 Jahre lang mit einem Fahrwerksfehler geflogen........ Nenn mir bitte nur ein gewichtigen Vorteil von Truppfahrzeugen gegenüber anderen !



      Wenn wir bei einem VU warten würden, bis ein LF voll ist, würde das ziemlich lange dauern, da wie gesagt nich alle zum Gerätehaus kommen.


      Ein Einsatz beginnt nun mal im Gh, das ist bei uns so, in Bayern so und auch in Nds.! Und es erwartet keiner das ihr wartet bis das LF voll ist!


      Die Kameraden, die schon privat zur Einsatzstelle gekommen sind müssten ziemlich lange warten.

      Die müssen doch sowieso warten bis ein Fzg. an der Einsatzstelle ist!



      Außerdem hätten wir mit einem LF als erstes Fahrzeug entweder nur einen Hilfeleistungssatz, ohne viel Zubehör, oder eben das Kombi-Gerät mit mehr Zubehör.

      Bull Shit! Wieso klappt das bei jeder anderen Fw nur bei euch gibts da Probleme!


      Bei letzterer Variante müssten wir dann sogar noch viel länger warten, bis überhaupt Wasser an der Einsatzstelle ist.

      Lf16 ohne Wasser??? wohl schon etwas älter?! Da müsst ihr wohl in den sauren Apfel beissen und euer TLf16 umrüsten.

      Sag doch mal, wie nach deinen Vorstellungen bei uns die AAO auszusehen hätte.


      LF16 (TLF16) fährt 1/5 danach folgt RW2 1/1. Solltet ihr Probleme beim Personal haben muss ggf. eine andere OF mitalarmiert werden.


      Original von HLF
      Ob nun aufm LF ne Staffel, oder auf RW und TLF je ein Trupp... Außerdem ist das LF wie gesagt nicht so gut ausgestattet.

      Die Staffel des LF kommt aber zusammen an! Und das mit dem Ausstatten hatten wir ja schon geklärt!


      Was meinst du mit zeitnah zur Einsatzstelle gelangen? Auf dem Weg zum Gerätehaus hat man genauso wenig eine Blitzleuchte aufm Dach... Und wenn der Weg zum Gerätehaus eh von der Einsatzstelle wegführt, oder sogar an der EST vorbei, dann bietet es sich doch an...


      Dann würden in den kleineren Orten auch alle direkt zur Einsatzstelle kommen können!


      Original von Rettungsassistent
      In dem Fall halte ich es auch für taktisch sinnvoller mit zwei Fahrzeugen auszurücken, insbesondere in Bezug auf die Möglichkeit die Unfallstelle schnell vernünftig abzusichern. (ein Fahrzeug als Prellbock).


      1. Werde ich mit den 6 Mann vom LF + mindestens 1 Mann RW so wie so nicht auskommen, so das weitere Kräfte folgen müssen.
      2. was bringt mir das Fzg. das den Brandschutz sicher stellen soll mehrere 100 Meter hinter der E.-stelle?
      3. Egal wie ich es drehe und wende, mit dem Truppfzg bin ich immer schlechter bedient als mit einem anderen Fzg.


      Also bei uns sind bisher alle durchgekommen..ich wohn ja nicht in Berlin sondern "nur" in einer Kreisstadt da sind bisher immer alle durchgelassen worden.

      Im Umkreis haben wir nur noch die FF Höxter. Die müsste über die Leitstelle Brakel alarmiert werden, das dauert nochmal länger und ich schätze zeit nach der alarmierung bis eintreffen ca. 20 min.

      Wir haben 3 Alarmfahrer die in Dienstwohnungen wohnen und fast so schnell wie eine BF draußen sind. Dann ist schon der RW weg.
      Weiterhin ist der RW ein Kreisfahrzeug, auf dem alles drauf ist. Auf dem LF hat damals die Stadt nicht so viel drauf gepackt....! Deshalb kann es auch mal sein, dass der RW mit der Kreisbereitschafft weg ist...

      Und das TLF umzurüsten ist wohl nicht dein ernst...! Ein TLF 16 ist nicht zur THL da sondern zur Brandbekämpfung. Wie sollten wir da alles drauf bekommen? Außerdem können wir doch nicht alle Sachen nochmal anschaffen...

      Wir haben mit dem System schon seit Jahrzenten gute Erfahrung gemacht, warum sollen wir es umstellen? Zumal es in der Wache keinen Platz gibt.

      Unser LF hat wohl Wasser drauf..(hab ich auch schonmal geschrieben) und es ist hauptsächlich ein Brandbekämpfungsfahrzeug.

      The post was edited 2 times, last by Backdraft 112 ().

    • Dem, was mein Kamerad da gesagt hat ist nicht viel hinzuzufügen...

      Was diese 24/50-Sprüche sollen kann ich nicht so ganz verstehen, wir reden hier vornehmlich über VUs.

      Achso, Personalprobleme hatten wir bei einem VU noch nie... Öfters/manchmal wird sogar noch ein MTW besetzt...

      Wie gesagt, ich hätte auch gerne mal ein alternatives Konzept unter den gegebenen Umständen von jemandem als Vorschlag...
    • Zitat FFWMOG:

      LF16 (TLF16) fährt 1/5 danach folgt RW2 1/1. Solltet ihr Probleme beim Personal haben muss ggf. eine andere OF mitalarmiert werden.

      Zitat Ende.

      Und eure weiteren Fahrzeuge mit Nachrückern. Oder wie detailiert willst du es?

      EDIT:^^Personal??!! :rolleyes:

      The post was edited 1 time, last by Timbo ().