Verschwörungstheorie 11.9.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

  • Original von der Polizist
    Das ist kein UFO, das ist sicher die Rakete, welche ins Pentagon gekracht ist :D


    Und das findest du witzig? Entschuldigung, aber das ist geschmacklos,....

    Das gleiche gilt auch fpr dich Sunshine,...
    Moderation || Benutzerbetreuung BOS


    http://daime.myminicity.com/
  • Original von alex33
    Hallo erstmal,

    eine Rakete? Ins Pentagon? WAS SOLL DAS BEDEUTEN??( ?( ?( ?( ?(

    MfG alex33


    In dem Pentagon Video was gepostet wurde, wollen die Ersteller daraufhinweise das es keine Boeing 737 hätte sein könne sonder das es ne Rakete ist!
    Moderation || Benutzerbetreuung BOS


    http://daime.myminicity.com/
  • die WTC türme sind kurz vor dem anschlag von einen juden gekauft und danach sofort für mehere millionen pro turm für anschläge versichtert worden der käufer wusste beim kauf auch das die wtc türme asbest verseucht waren und hätten für millionen renoviert werden müssen.ganz praktisch das die bösen bin ladens die renovierung bezahlt haben ;)
    andre-hammon.de/artikel/wtc.htm hier viel spass beim lesen ;)
  • Hallo Onkel Adolf,

    bist du wieder da? Ich weiß, es war die jüdische Weltverschwörung, aber die kapitalistischen Monarchenschweine der USA lassen mich nicht die gerechte Strafe vollstrecken.

    Achtung Ironie!!

    Und jetzt mal im Ernst: Wäre das nicht verdächtig, wenn er Buddist gewesen wäre? Oder Christ? Oder von ner Sekte? Oder konfessionslos?

    Ich habe ja nichts gegen Verschwörungstheorien, aber DAS geht zu weit!! @warlord2000

    The post was edited 1 time, last by Chris_Carter ().

  • lol lol lol
    die sache is nur wer kauft sich sowas wenn es verseuchts ist?
    2. geht es hier um israel ,irak afgahnistan und den USA hoffe du hast den link gelesen bevor du geantwortet hast





    PS:was kann ich dafür wenn in israel juden leben daher wurde das wtc von einen juden gekauft und kommt mir nur nich mit faschismus und so ein dreck

    The post was edited 1 time, last by warlord2000 ().

  • Original von warlord2000
    lol lol lol
    die sache is nur wer kauft sich sowas wenn es verseuchts ist?
    2. geht es hier um israel ,irak afgahnistan und den USA hoffe du hast den link gelesen bevor du geantwortet hast


    weil die miete in dem bunker verdammt hoch war und das geld einbringt?
    Moderation || Benutzerbetreuung BOS


    http://daime.myminicity.com/
  • Habt ihr auf N24 auch diese Analysie vom Pentagon gesehen?
    Da wurde versucht genau zu beschreiben was genau passiert ist. Man sagt, dass wirklich kurz vor dem Einschlag ein nicht identivizierbaren Objekt auf dem Radar aufgetaucht ist. Es ist direkt am Pentagon vorbeigeflogen und hat eine 360 Grad drehung gemacht. Es ist wieder aufs Pentagon zugerast und verschwand. Das war dann der Einschlag. Auf Computersymulationen wurde gezeigt, wie das Flugzeug eingeschlagen ist und sich im Pentagon bewegt hat. Komischerweise ist es dort nur einige Meter inst Pentagon eingedrungen und hat sich aufgelöst...
    Was wirklich passiert ist wissen wohl nur die Menschen, die da alles aufgeräumt haben. Villeicht wurden sie ja auch dazu verurteilt nie die Wahrheit zu sagen.
  • nunja das mit den mieteinnahmen okay aber das WTC musste saniert werden das hätte man mit den mieteinnahmen nicht bezahlen können aus beiden türmen das ganze asbest rauszubekommen :D
    aber wir können uns alle den kopf darüber zerbrechen die wahrheit erfahren wir wohl nie und da wir gerade beim adolf waren da sieht man am besten wie man ein volk manipulieren kann
  • Villeicht gab es ja gar kein 4. Flugzeug. Villeicht ist die Boing ja da in der Walla Pampa abgestürzt und hat nie kurs auf das Pentagon genommen. Wer weiß das schon. Villeicht wurden ja wirklich nur drei Flugzeuge entführt und es wurde ein viertes erfunden um das wirkliche Flugobjekt zu vertuschen.
  • @warlord2000: Es kam extrem so rüber - und mal ganz nebenbei: In Deutschland lebenn über 90% Christen - wäre es ein Christ gewesen, hätten sie gegen uns Krieg geführt?
    Aber gut, das mit dem Faschismus war vielleicht etwas hart, aber es ist nun wirklich kein Grund (und auch kein Indiz), welcher Religion ein Käufer angehört.

    Und zu dem Asbest kann ich nur sagen, daß es recht einfach ist, den zu entfernen. Das kann man in ein paar Stunden pro Stockwerk. Bei den Mieten in der Mitte von NY sind das sozusagen Peanuts ;)
    Und die Versicherung ist auch (soweit ich weiß) nichts ungewöhnliches. Die GGB in LA ist zB auch so versichert (also gegen "mutwillige Zerstörung" jeder Art).

    @Karkie: Wahrscheinlich ja - und die Opferlisten wurden erfunden, ebenso wie die trauernden Angehörigen. Weil die CIA es sich nämlich leisten kann hunderte Menschen zu bezahlen (dazu kommen ja noch die Feuerwehr und Aufräumdienste vor Ort sowie sämtliche Leute, die das Flugobjekt gesehen haben) und ihr Schweigen auch zu überwachen... *lol*
  • Da stellst du aber Behauptungen auf ...

    Also... rechnen wir mal exemplarisch:

    Nehmen wir mal etwa 200 Opfer, die fingiert wurden - die haben etwa 1000 Angehörige, von denen man mindestens 600 fingieren muss, um die Anzahl der Toten glaubhaft zu machen.

    Man "erfindet" also bei 600 Personen einen neuen Verwandten hinzu. Das finden die meisten vermutlich nicht schlimm und sind deswegen schon mit 1000 Dollar einverstanden. (Weniger glaube ich kaum, eher mehr)

    Das alleine wären schon ausgaben von 600.000 Dollar nur für die Fingierung der Totenzahl.

    Dann kommt dazu noch das Bestechungsgeld an die Feuerwehr - das sind finanziell durchaus besser gestellte, also braucht man da sicher auch 10.000 Dollar pro Kraft. Schätzen wir mal, daß bei einem solchen Großeinsatz (und wenn es nur zur Show sei) mindestens 40 bis 50 Kräfte sind. Das wären also nochmal Minimum 400.000 Dollar, womit wir dann bei einer Million wären.

    Dann kommt noch das Bauunternehmen hinzu, daß ja für den Wiederaufbau ein Gutachten erstellen muss. Das wahre darf ja nie an die Öffentlichkeit gelangen. Dazu muss ein Schweigegeld (rechnen wir es mal über den daumen) von einigen hunderttausend, eher wohl einer Million an die Firma gezahlt werden. (Und selbst dann ist nicht garantiert, daß nicht doch ein Mitarbeiter die Klappe aufreißt.)

    Sind wir also bei 2.000.000 Dollar.

    Aber damit sind wir ja noch nicht fertig - denn es kommen ja noch die Leute im Radarzentrum dazu. Die müssen ja sagen, daß es ne Maschine gab, die irgendwann auf dem Kurz verschwunden ist. Das sind pro Schicht rund 10 Leute, die aber extrem gut bezahlt werden. Also nehmen wir mal an, daß man jedem 30.000 bezahlen muss. Sind also weitere 300.000 Dollar.

    Doch auch damit ist es noch nicht getan, denn die FLuggesellschaft muss ja melden, daß sie dieses Flugzeug mit den entsprechenden Gästen vermisst. Man muss also die Gesellschaft bestechen, die Leute am Schalter, die angeblich den Chekin gemacht haben, die Vorfeld-Agents, die das Flugzeug eingewiesen haben sollen sowie die Leute, die angeblich das Gepäck hingebracht haben sollen. Das sind alles zusammengenommen etwa 20 Leute mit durchschnittlichem Einkommen. Also insgesamt weitere 100.000 Dollar.

    Dann sind wir insgesamt bei 2.400.000 Dollar.

    Und wir sind immer noch nicht fertig - denn man muss ja noch Augenzeugen bezahlen, die ein Flugzeug gesehen haben müssen (solche gibt es ja) - 100.000; man muss künstliche Aufnahmen herstellen, die ein Flugzeug auf seinem Weg zeigen und die Anzeigen auf dem Radarschirm wiedergeben - 500.000 (eher mehr, man beachte die nötigen SFX in entsprechenden Studios)

    Dann sind wir bei 3.000.000 Dollar.

    Den Rest mache ich kurz:
    + 1.000 Schäden am Pentagon verursachen (Sprengung)
    + 500.000 Schweigegeld für die Sprengfirma
    + Gehalt für Agenten (gut, daß zahlt man immer, lassen wir mal raus)
    + X (vielleicht hab ich noch was vergessen, überlegt einfach mal, wo man überall einen Fehler in der Story finden könnte (also zB keine Zeugen für den Abflug des Flugzeugs), aber keine gefunden hat)

    Jedenfalls kommen wir so auf rund 3,5 Millionen - was glaubst du, wie groß der Verteidigungsetat der USA ist, wenn man für ein einzelnes Ereignis, das nun wirklich Peanuts ist (wenn man ja drei echte Anschläge hat :) ), so viel Geld ausgeben kann??

    Edit: Achja nochwas: Dabei gehen wir immer davon aus, daß jeder das Geld annimmt und niemand sein Schweigen bricht. Und das bei rund 1.500 bis 2.000 direkt beteiligten Personen. Ist die amerikanische Bevölkerung so korrumpierbar? ;)

    The post was edited 1 time, last by Chris_Carter ().

  • @ Chris_Carter:

    Ich werd mich jetzt nicht zum Thema selbst äußern, aber für Amerika ist denk ich mal selbst das 1000-Fache von deinen 3,5 Milliönchen Peanuts... Ist ja immerhin nur ein Bruchteil von den 300-400 Milliarden US-Dollar Verteidigungsetat.
    Gesamtleitung || Benutzerbetreuung EMERGENCY | Benutzerbetreuung User Content | Innovation / Weiterentwicklung
  • Ja klar, aber von dem Etat müssen ein Jahr lang alle Schiffe, Flugzeuge, Panzer, Truppen, Agenten, Anwerber, Granaten (im Irak wird nicht wenig verbraucht worden sein) bezahlt werden.

    Aber mal weg von dem Geldargument: Wie lächerlich ist es denn bitte, anzunehmen, daß knapp 2.000 Leute einfach die Klappe halten? Also bevor ich dem BND sagen würde: "Okay, ich verarsche die Weltöffentlichkeit" müssten die mir aber mehr bieten als ne Million... (und zwar für mich alleine :) )

    Ich kann einfach nicht glauben, daß Amerikaner durch die Bank (!) so leicht zu korrumpieren sind...
  • Original von Chris_Carter
    Ja klar, aber von dem Etat müssen ein Jahr lang alle Schiffe, Flugzeuge, Panzer, Truppen, Agenten, Anwerber, Granaten (im Irak wird nicht wenig verbraucht worden sein) bezahlt werden.

    Aber mal weg von dem Geldargument: Wie lächerlich ist es denn bitte, anzunehmen, daß knapp 2.000 Leute einfach die Klappe halten? Also bevor ich dem BND sagen würde: "Okay, ich verarsche die Weltöffentlichkeit" müssten die mir aber mehr bieten als ne Million... (und zwar für mich alleine :) )

    Ich kann einfach nicht glauben, daß Amerikaner durch die Bank (!) so leicht zu korrumpieren sind...


    Nebenbei ist es sehr unreals das über 2.000 Leute die Fresse halten :)
    Moderation || Benutzerbetreuung BOS


    http://daime.myminicity.com/