Eure Erwartungen/Wünsche etc. an Emergency 5

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich bin jetzt mal nachgezogen. Die Datei lag schon eine Weile auf meinem Desktop. Jetzt ist das auch abgehakt. ;)

      ___________________________________________________________________


      Sehr geehrter Herr Stock & Team,
      Sehr geehrtes Deep Silver Team,
      Sehr geehrte Mitleser,

      Als begeisterter Spieler der Emergency-Reihe freut es mich außerordentlich dass Sie die Entwicklung von Emergency 5 bekannt gegeben haben. Nach 6 Jahren haben die Modder die Grenzen des Möglichen ausgereizt, es wurden mit Mods wie Beispielsweise RTS Bieberfelde, TheTiefsThale oder Einsatz! - Mit Blaulicht durch Mandenburg auch komplett neue Spielmodi eingeführt. Diese Spielmodi decken vor allem einen kleinen Bereich ab und sind somit nur bedingt tauglich in einer Neuauflage übernommen zu werden. Bei einigen ist die Qualität jedoch so hoch, dass sie ihrerseits schon wieder ein komplett neues Spiel darstellen könnten.

      Mein Anliegen an Sie mit diesem Schreiben soll vor allem der Spielmodi an sich sein.

      In Emergency2 baute man seine Wachen im Verlauf des Spiels immer weiter aus, mit Emergency (im folgenden Em) 3 hielt der Freeplaymodus Einzug ins Spiel. Mit Em4 kamen dann u.a. die verbesserte Physik und der Multiplayer.
      Es war immer so, dass in einem neuen Teil bewährte Elemente beibehalten und neue hinzugefügt wurden.

      Doch was kann man in einem Em5 noch an Neuigkeiten bringen? Ich denke eine ganze Menge.

      Zunächst könnte man die Neuerungen einteilen nach Spielverlauf und den Spielinhalten an sich.

      Zum Spielverlauf wäre mein Vorschlag mal etwas komplett neues einzuführen. Bisher war es bei Em ja immer so, dass man einen recht großen Fuhrpark in einem zumeist auch sehr urbanen Raum hatte. Man hat sich zwar erst nach und nach alles zusammengekauft, aber Stadt bleibt Stadt.
      Deswegen gab es in der Moddingszene auch mehrfach Versuche Mods mit dem Inhalt der ländlichen Regionen zu erstellen, wie zB Local Fighters for Life, Spilt – Die Dorfmod, oder anderen derzeitig noch im WIP Status befindlichen.

      Aber was wäre denn mal mit einem radikalen umdenken?
      Wir fangen auf einem Dorf (FF) als Wehrleiter an, haben zu Anfang nur ein MTF + TSA und ein TSF-W. Nach 2 Missionen kaufen wir uns ein LF 10/6, spielen eine weitere Mission und werden anschließend in eine Vorstadt versetzt („befördert“). Dort haben wir dann schon den recht beschaulichen Fuhrpark einer Stützpunktfeuerwehr (FF). Ein MTF, ein LF und ein TLF.
      Nach erfolgreich absolvierten Missionen bauen wir unsere Wache mit weiteren Räumen und Stellplätzen aus und kaufen Fahrzeuge (zB TLF, DLK, RW) und unsere Wache wird zu einer Schwerpunktfeuerwehr (FF mit einer Staffel hauptamtlicher Kräfte) ernannt. Nach einem erfolgreichen Großeinsatz werden wir in die Innenstadt versetzt („befördert“). Dort sind wir nun Wachleiter einer Berufsfeuerwehr welche über ELW, LF, TLF, DLK, RW verfügt. Nach weiteren Missionen bauen wir diese Wache ebenfalls aus und kaufen neue Fahrzeuge. Man kann beispielsweise das LF und den RW durch ein HLF ersetzen, hinzu kommt ein ABC-ErkKfz, DeKon Fahrzeug, Feuerwehrkran, naja halt all solche Spielereien was eine BF hat. Wenn man das erfolgreich bewältigt (also noch ein Großeinsatz) wird man zum „Leiter der BOS“ befördert und erhält ab sofort im Freeplay Zugriff auf das Alarmierungsmenü für Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Technischen Hilfsdienst. Dann kann man auch reine Polizeimissionen spielen.

      Diesen Ablauf habe ich mir keinesfalls als 1:1 Vorlage gedacht, aber es könnte die Richtung weisen.

      Sie werden sich jetzt denken ja die Feuerwehr hätten wir damit bereits am Anfang und was ist mit den anderen?
      Da habe ich mir natürlich auch meine Gedanken gemacht.
      Die Gerätehäuser befinden sich wie in Em4 auf ihren eigenen Maps wo die Einsätze abgearbeitet werden, mit welchen wir das Geld für den Ausbau verdienen. Die Einsatzmaps sind weiterhin extern anzusiedeln. Auf diesen Karten übernimmt der Einsatzleiter die Einsatzleitung über Rettungsdienst, Polizei und Technischen Hilfsdienst (nennt es bitte wenigstens THD oder TH). Um diese Kräfte zu rufen muss man den Einsatzleiter auswählen (oder später den ELW) und über ihn das Menü zum Nachalarmieren öffnen.

      Während des Spielverlaufes werden wir dank unserer Erfolge immer wieder von anderen Hilfsorganisationen gebeten sie bei Ihren Einsätzen zu unterstützen. Daraus entwickelte sich der „Zweckverband Einsatzleitung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“ – kurz ZvElBOS (oder so ähnlich).
      Zu Beginn des Spieles werden uns in diesen, von der Hauptstorylinie abweichenden, Einsätzen nur kleine Aufgaben gestellt. Zwei Beispieleinsätze:
      Wir müssen die technische Rettung des THD bei einer Übung koordinieren. Das Szenario ist ein teilweiser Gebäudeeinsturz nach Fehlern der Bauarbeiter. Das Ziel der Übung ist das Beseitigen der Trümmer und das Retten, bzw. Bergen aller Opfer.
      Auf einem Open Air Konzert muss der Spieler zunächst für zwei bis drei Minuten die Koordination des Sanitätsdienstes übernehmen, welcher wie im Freeplay kleinere Einsätze abarbeitet. Als plötzlich ein Sturm aufzieht kommt es durch einen herabfallenden Träger und einer damit verbundenen Massenpanik zu mehreren Verletzten.
      Sobald man seine Feuerwehr in der Vorstadt zu einer Schwerpunktfeuerwehr ausgebaut hat schließt sich auch die Polizei in einem „Versuch zur besseren Zusammenarbeit der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr“ dem ZvElBOS an. Damit kann der Spieler auch zu Einsätzen wie etwa Demonstrationen, Razzien oder Geiselnahmen (usw.) abgerufen werden.
      An diesen beiden Beispielen kann man auch gut einige spieltechnische Neuerungen festmachen.
      Zum Ersten wäre da die Aufgabe des THD als selbstständige HiOrg zu nennen. Sie können Trümmer räumen, Personen orten, Gebäude abstützen und Verletzte erstversorgen. Da der THD für den Bevölkerungsschutz zuständig ist dürften auch die Aufgaben wie etwa Wasser- und Stromversorgung herzustellen und für Unterkunft zu sorgen nicht zu kurz kommen.
      Zum Zweiten möchte ich zum Rettungsdienst kommen. Für reine Rettungsdienstmissionen eigenen sich die bisherigen Strukturen in Em keinesfalls. Ein reiner Rettungsdiensteinsatz ließe sich am Einfachsten mit einem Sanitätsdienst realisieren. Dieser muss vorher bei dem Spieler, welcher Mitglied im ZvElBOS ist, angemeldet und auch angenommen werden. Der Sanitätsdienst wird solange angemeldet bis er ihn annimmt, sonst kommt er nicht weiter. In der Mission baut der Spieler zunächst seinen Behandlungsplatz auf, welcher auch im Freeplay genutzt wird. Dieser sollte sich an einem normalen BHP 50 orientieren. Von diesem aus können dann die Sanitäter auf Einsätze gehen und Verletzte nach der Erstbehandlung in die Krankenhäuser gebracht werden.
      Der Einsatzleiter bestimmt die Lage des BHP.
      Zum Dritten komme ich nun zu den Aufgaben der Polizei. Diese kann im neuen Spiel Personen durchsuchen, Fahrzeugkontrollen (wie es bereits in Winterberg realisiert wurde) durchführen und Umleitungen (vergl. ERS Berlin) einrichten. Die Demos werden wie in Real mit Wasserwerfern und Polizisten abgesichert. Hoppah stattete seine Polizisten in der LA Mod dafür bereits mit Absperrgittern aus. Der Einsatzleiter „Profiler“ kann den Demonstranten befehlen anzuhalten oder weiterzugehen. Polizisten könne auch (vergl. Winterberg) als Zivilermittler mit getarnten Streifenwagen durch die Stadt fahren und Personen unbemerkt beschatten. Nähert sich solch ein Wagen einer verdächtigen Person reagiert diese später darauf als auf einen normaler Streifenwagen.

      Streut man diese „Events“ immer wieder in den Spielverlauf ein kommen auch der THD und der Rettungsdienst nicht zu kurz. Um dies in logischer Weise in das Spielgeschehen einzugliedern könnte man eine Art „Wirtschaftsbereich“ zum Spiel hinzufügen. Zu Beginn des Spiels verwaltet der Spieler dort nur das Personal seiner Feuerwehr, sowie deren Material. Dort kauft er neue Fahrzeuge, Gebäudeerweiterungen und Verbrauchsmaterial. Nachdem er dem ZvElBOS beigetreten ist hat er dort auch einen Bereich wo ihm aktuelle Einsatzanfragen vorliegen (wie etwa die o.g. KatS-Übung und der Sanitätsdienst). Für diese gibt es auch eine entsprechende Entlohnung.
      Wird der Spieler im Verlauf des Spieles befördert (Vorstadt, Großstadt, „Leiter BOS“) bekommt der Verwaltungsbereich auch eine größere Bedeutung. So müssen ständig die Verbrauchsmaterialien nachbestellt werden, man muss neues Personal einstellen und Personal welches eine schlechte Moral besitzt oder unzuverlässig ist aussortieren. Sortiert man diese Angestellten nicht aus rücken die Fahrzeuge langsamer aus und die Einsatzkräfte arbeiten langsamer. Dies könnte man über eine simple Prozentrechnung festlegen. Habe ich von 10(100%) Einsatzkräften 2(20%) die unzuverlässig sind dann arbeiten an der Einsatzstelle 20% der Einsatzkräfte langsamer. Ab 50% benötigen auch die Einsatzfahrzeuge länger zum ausrücken.

      Auch könnte man einige Neuigkeiten an den Funktionen der einzelnen Personen einführen.
      Die Funktion des Einsatzleiters habe ich ja bereits beschrieben.
      Die Funktionen die die Feuerwehrmänner ausüben können sind soweit ganz ok. Eine Funktion Mit Pressluftatmer ausrüsten / PA ablegen wäre aber auch sehr schön. Des weiteren wäre es sinnvoll es den Feuerwehrmännern zu ermöglichen sich mit CSA/HSA an Fahrzeugen welche diese mit sich führen auszurüsten. Den Taucher könnte man dem Rettungsdienst als Wasserwacht zuordnen, welche auch das kleine Boot übernehmen könnte.
      Die Aufgaben der Polizisten und der Mitglieder des THD beschrieb ich ebenfalls schon weiter oben.
      Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes kann man so wie bisher wieder als Rettungsassistent/Notarzt einteilen. Da es bisher aber nur so verlief, dass ein RA die Lage stabilisieren konnte und der NA sie verbesserte müsste man das in einer Neuauflage etwas differenzieren. Bei einfachen Verletzungsbildern können auch die RA die Lage verbessern.. Ein komplexes System wie in RTS Bieberfelde einzuführen würde sich jedoch nicht lohnen, da Em ja schon auf eine sehr „spezielle“ Zielgruppe zugeschnitten ist.

      Es gibt auch einige Dinge an Em, welche in vergleichbaren Spielen besser geregelt wurden. Ich spreche hierbei von Fire Department 3 (Monte Christo). Dort verfügen die Fahrzeuge über einen eigenen Tank welcher sich aber nach einiger Zeit leert. Somit müssten die Fahrzeuge immer in Reichweite eines Hydranten stehen oder ein Fahrzeug mit Wassertank muss in ihrer Nähe stehen, ansonsten kann nicht gelöscht werden. Man braucht dazu keine komplizierten Schlauchsysteme, es reicht um das Hydrant Object einen Kreis mit definiertem Radius von X Einheiten zu legen, in welchem sich das Fahrzeug aufhalten muss. Mit einer Linie welche aussieht wie ein Schlauch könnte man das dann vielleicht noch visualisieren.
      Ebenfalls gut an diesem Spiel sind spezielle Effekte wie Flashover und Backdraft.
      Aber das wichtigste ist: es gibt definierte Brandklassen und die dazu passenden Löschmittel.
      In Em ist es ja bisher so dass den brennbaren Objects ein Fire Particle als Child hinzugefügt wurde, das ganze dann noch als brennbar definiert wurde und gut ist. Wenn man in diese Definition dass es brennbar ist jetzt noch Optionen hinzufügen könnte in welcher Klasse das brennbar ist wäre das super. Dann kann man Wooden Objects, Plants oder Houses als Brandklasse A definieren, Tanks je nach Verwendungszweck als Klasse B und C, Rohre als Klasse C und Housefuniture Objects wie Herd als Brandklasse F.
      Je nach zugewiesener Brandklasseneigenschaft muss dann auch das Löschmittel stimmen.
      Und da muss der Feuerwehrmann dann im Menü nicht nur einen Schlauch holen können, er muss auch einen Schaumangriff aufbauen können. Es sollte auch zwei Arten von (erschöpflichen!) Feuerlöschern geben – Pulver (Standard auf jedem Fahrzeug) und CO2 (auf RW/HLF).

      Wenn es gelingt ein dynamisches Brandsystem zu gestalten wird das Spielerlebnis sicherlich um einiges gesteigert werden. Ich weiß dass das nicht einfach ist, aber ich bin mir sicher dass es das Entwicklerteam hinbekommen wird.

      Das sollte genügen, sonst haben die Modder nichts zu tun. Aber mit den neuen Funktionen werden die garantiert noch auf andere Ideen kommen.
      Nachdem ich mich jetzt über das Verhalten der Einsatzkräfte ausgelassen habe möchte ich nun auf das Verhalten der KI und dem allgemeinen Spieldesign eingehen.

      An der Routenführung der Einsatzfahrzeuge habe ich persönlich nichts zu meckern gehabt. Die Fahrzeuge sollten auf Einsatzfahrten mit eingeschaltetem Dauerhorn fahren können und sollten Hindernisse dynamischer umfahren. Auch wäre es eine Idee zu überlegen ob man die Streets nicht etwas anders definiert. Bisher gibt es ja die Mitte und eine Hin- und eine Rückspur. Eventuell könnte man dort rechts und links in einigem Abstand noch eine Ausweichspur hinzufügen auf welche die KI Fahrzeuge ausweichen wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit eingeschaltetem SoSi in einem definierten Radius Y befindet. Die Einsatzfahrzeuge ihrerseits rücken ein Stück in die Fahrbahnmitte und können somit dynamisch durch den Verkehr fließen.

      Dass die KI im Brandfall recht bescheiden agiert ist ja hinlänglich bekannt, denn eigentlich würde keiner in einem verrauchten Gebäude rumstehen. Besser wäre es wenn sie ziellos umherirren oder auf dem Boden krabbeln.

      Das mit den Gebäuden bringt mich grade noch auf eine neue Idee.
      Warum gibt es eigentlich keine Mehrstöckigen Gebäude?
      Das Haus wäre als OpenHouse zu definieren. Ich betrete das Gebäude und habe entweder mit einem Mouseover auf das Gebäude oder im Menü des Feuerwehrmannes (im folgenden FM) eine Option um die Treppe zu benutzen. Der FM begibt sich zur Treppe und die Ansicht wechselt, eine neue Ebene des OpenHouse wird über dem Erdgeschoss eingeblendet. Dort kann er dann entweder noch höher gehen oder Personen evakuieren oder ein Feuer löschen.

      Die bisher in Em Titeln vorhandenen Elemente zum Spieldesign waren bereits sehr umfangreich und die Modder haben ja nicht zu Letzt auch ihren Teil am realistischen bebauen von Maps geleistet.
      Jedoch sollte das nichts daran ändern dass das Größenverhältnis Person/Fahrzeug/Haus/Deko immer etwas unstimmig war (bis auf einige Ausnahmen). Dies zu ändern wäre in Em5 sehr schön.
      Auch das Fahrzeugdesign könnte verändert werden.

      Es gab ja bereits in den bekannten Em-Foren Diskussionen was besser wäre. Realistische Fahrzeuge, damit es gut aussieht, oder frei erfundene Fahrzeuge, damit die Modder etwas zu tun haben. Ich denke der gesunde Mix macht es und die Modder werden auch garantiert immer etwas zu tun haben. Man kann sich ja im Design der MTF, LF, TLF, DLK usw. an vorhandenen Fahrzeugen orientieren. Aber originalgetreue Kopien wären unschön. (Mir fällt grade ein dass bei den zukünftigen DLK's die Körbe liegen sollten.) Die Wasserwerfer der Polizei könnten an das neue Design (wie der neue WaWe 10000 aus Hamburg) angepasst werden und für die Polizeipanzer gibt es auch einige Vorlagen.
      Bei den Technikern stört eigentlich nur der Brückenleger. Ich weiß nicht wie die Szenarios aussehen werden, vielleicht braucht man den auch nicht, aber wenn dann würde ich das so regeln, dass ich einen LKW mit Schlauchboot und einen LKW-Kran mit Pontons habe welche ich zusammen zum Brückenlegen verwenden kann. (Den mit Schlauchboot auch ggf. selbstständig zur Wasserrettung.)

      Jetzt habe ich erstmal genug geschrieben. Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen freuen.

      Im Em Fanforum und im NRW Forum findet man mich unter dem Synonym „Jenkyll“.


      Mit freundlichem Gruß,

      Christian "Jenkyll" B.
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • SoSi und Blaulicht manuell schalten und nicht wie in Em 4 wo es automatisch geht also das man dann Blaulicht an und dann vileicht auch Martinshorn das man aber wiedrr abschalten kann und nur wennn blaulicht an ist anschal kann. RAs die behande können und dann einer von beiden eine Trage holen kann und der Notartzt nur mit NEF fahren kann und dort ebenfalls ein RA drin ist und es dann kein PKW ist sondern ein Van wie in echt. Bestatter. Umbennenung des ITW in GRTW. TEC wieder in THW umbennenen gabs ja auch bei Em 3.
      Realistische Einsätze.
    • Enterpriese E wrote:

      So, ich habe jetzt alle Vorschläge zusammengefasst.
      Hier die .pdf-Datei dazu: forum.deepsilver.com/forum/sho…ungen-f%C3%BCr-Folgetitel
      @Angelus: Das ganze liegt auch noch einmal im offizielen Deepsilver-Forum unter Korbis Post (sobald freigeschaltet): forum.deepsilver.com/forum/sho…ungen-f%C3%BCr-Folgetitel

      Gruß Luca
      Bisher gibt es (nach mehr als 5 Monaten) leider immer noch keine Rückmeldung der Entwickler ... :|
      Leitung Benutzerbetreuung | Benutzerbetreuung Rettungssimulationen

    • Hast du eigentlich von dir auch noch etwas eingereicht?

      Ich nehme (leider) an dass sie sich wegen R13 etwas zurückgezogen haben.
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Ne das hat damit nichts zu tun. Es gibt generell schon seit Monaten keinerlei Neuigkeiten oder Lebenszeichen. Private Anfragen bleiben unbeantwortet.
      "Schweigen" Scheint aber derzeit im Trend zu liegen. EA führt diese Politik sogar mit mit Auszeichnung an. Ich denke mal ihr wisst welcher Preis gemeint ist... . Es gibt auch kaum andere Gründe warum EA hier mit Mehrheit gewählt wurde auch wenn sie verzweifelt nach anderen Argumenten/Gründen suchen.
      Quadriga Games wäre aber auch ein heißer Kandidat. Warum gibt es hierzulande eigentlich nicht so einen Preis?

      Edit: Ich habe bei DS intern etwas auf den Zahn gefühlt. Ich kann von dem Gespräch leider nicht alles verraten aber zumindest soviel:
      Ich hatte gestern zufällig einen Termin mit Ralph Stock
      und kann von dem Termin sagen, dass es mit Emergency 5 ganz sicher weitergeht.

      Dass sie zu den Vorschlägen keine Stellung nehmen, ist
      einfach ein Ressourcenproblem.
      Mehr hab ich vorläufig (offiziell) leider nicht, aber ich bleibe dran. Jetzt steht allerdings erstmal der Release von Metro ... an. Danach erst sind wieder Kapazitäten bei DS frei um sich mit Em5 zu beschäftigen.
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content (Webdisk und Emergency Upload)

      The post was edited 3 times, last by Angelus ().

    • Und da ist man nicht in der Lage mal kurz in der Frühstückspause ins Forum zu schrieben "Wir haben es gelesen, aber können uns auf Grund Zeitmangels aktuell nicht dazu äußern."?
      Aber schön dass du dich drum kümmerst ;)
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Sehe ich genauso da ist es mir völlig unverständlich nicht mal kurz 2 Sätze zu schreiben.
      Da fühlt man sich als potentieller Käufer gleich etwas "verarscht". Ich hoffe das es dann bei dem Support und bei Patches nicht auch so ist, dass man keine Antworten bekommt wegen Zeitmangels :/

      Trotzdem Danke für deine Bemühungen und meine Meinung kannst du gerne an DS weiterleiten.
      Leitung Benutzerbetreuung | Benutzerbetreuung Rettungssimulationen

    • Ist mir ebenfalls unverständlich. Dass sie derzeit keine Ressourcen übrig haben, kann man übrigens auch bei deren Stellenanzeigen nachlesen. Da haben ein paar Entwickler das Studio verlassen.
      Das war aber vor 5 Monaten noch nicht so...

      Aber keine Sorge ich gebe meinen und euren Unmut direkt an DS weiter. Ist ja nicht das einzige dass bei Quadriga Games nicht passt.
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content (Webdisk und Emergency Upload)

    • Ich klemme wie verrückt und mein Kopf ist schon ganz rot, aber leider bekomm ich auch nicht mehr raus. :D
      Sowas hab ich bisher aber auch noch nicht erlebt. Jeder andere Entwickler lässt ab und an mal was von sich hören und vertröstet im schlimmsten Fall sein Kunden. Aber diese Extrem-Schweige Politik lässt mein Vertrauen in das Unternehmen doch stark schwinden.
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content (Webdisk und Emergency Upload)

    • Da kriegste wohl eher eine Abmahnung als eine Antwort.

      Ich dneke mal Em5 ist für wenigstens zwei weitere Jahre, wenn nicht sogar ganz, Geschichte.
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Na wer hat da wieder heimlich an der Tür gelauscht? :D
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Reden kann ich den ganzen Tag viel. :P

      Wollen wir nur eins hoffen - dass se uns nicht so verkümmern lassen, sondern ab und an das Game hochpatchen mit Vorschlägen, die wir bringen. zB hätte ich mittlerweile eine neue "Art" zum Lighten im Kopf (Surface Lighting), aber naja :D