Österreichs neue RotKreuz-Fahrzeuge

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Moin erstmal,
    ^^Dies ist das Mittel worauf der NA arbeitet, da kommt nicht extra ein großer NAW.

    Und dann mal noch ne Frage. Warum ist bei euch Kasten RTW = Mercedes Sprinter, son Schwachsinn. Er ist zwar der verbreitenste und in vielen Landesnormen der einzige bzw der Empfehlte aber bei weitem nicht der einzige, es gibt noch VW LT, FIAT Ducato und und und... . Wobei ich sowieso den LT am schönsten finde. Der basiert sowieso auf der selben Technik wie der Sprinter (Kooperatin VW Daimler). Zumal darf VW den LT jetzt auch mit Allrad fertigen (vorher Mercedes vorbehalten bzw nur mit deren Genehmigung möglich).
  • Also, der RTW fährt im Grunde alles, außer Krankentrausporte (außer es steht kein KTW zur Verfügung)

    In diesem fahrzeug arbeitet der Notarzt. Es geht das dort 2 Leute arbeite, gewöhnungssache! Wenn da ein 150Kilo Notarzt hinter drinnen steht, geht es natürlich nicht, aber wir reden hier von normaler Statur!

    NAW wäre mir eigendlich keiner Bekannt! Zumindest gibt es in OberÖsterreich keinen! Also für mich ist der T5 Hochdach jedenfalls großgenug, auch von der höhe her, bin ja nur 1,78 ^^

    Zusammen drin stehen und arbeiten IST möglich!

    bergp, ja, vielleicht war das kein sprinter, aber ihr wisst was ich meine! Der neuste Sprinter Österreichs ist Baujahr 96. Also längst vergessen!

    Greetz Jef
  • Hmm... aber wenn man mit mehr als 2 leuten arbeitet 2x RTW + Na + Fahrer (was durchaus vorteile hat, z.B. einer macht Monitoring, einer Medikamente,der Doc am Kopf und einer die Intubationsvorbereitung), dann wirds in dem Auto eng... das meinte ich..., wenn man da nach nem VU drinnliegt, hat es vorteile wenn mehr als 2 Leute am Patienten arbeiten können...
    Naja... lässt sich nichts dran ändern...
  • Also lieber Jef, du verbreitest da gefährliches Halbwissen über das Österreichische Notfallrettungssystem...

    Die T5 Hochdach stellen der Klassifikation nach Notfallkrankenwagen (NKTW) der EN nach dar, sind allerdings vielerorts einem RTW gleich ausgestattet, sie stellen das Rückgrat der Österreichischen Notfallrettung dar.

    Darunter angesiedelt ist der KTW, meist auf T4/T5 Flachdach/Mittelhochdach.

    Darüber angesiedelt- vorallem in Gebieten mit NEF Systemen- liegen die RTWs, die sehr wohl durchgehend auf Basis LT/Sprinter/Ducato/Movano sind, meist allradangetrieben- lediglich in OÖ finden sich eben fast nur die NKTWs, wobei in Linz zB sehr wohl größere RTWs unterwegs sind. Selten finden sich auch RTWs auf Sprinter Kasten, diese liegen allerdings über 3,5t und sind somit aufgrund der Österreichischen Führerscheinklassen nicht verbreitet --> ab 3,5t LKW Schein erforderlich. Hier ist sicher ein Grund zu sehen warum in Ö die Fahrzeuge "kleiner" sind, da auch die Notfallrettung in großen Bereichen auf freiwilliger Basis realisiert wird und man wohl keinen C Führerschein von jedem Freiwilligen verlangen kann.

    Echte NAWs sind vorallem in Niederösterreich weit verbreitet, finden sich aber auch vielerorts sonst. Die Neuanschaffungen sind hier meist auf Sprinter 4x4 mit Strobelkoffer aufgebaut.

    NEFs sind in Ö wie in D eher Geschmackssache: es findet sich alles von Audi A4/A6/Allroad über Mercedes M und Japaner, quer durch die VW Palette Sharan VR6/Passat/Touran bis hin zu Volvo XC90 oder Jeep Wrangler. Der Trend zu NEFs existiert hier allerdings erst seit den späten 90ern, davor gab es in Ö ausschliesslich NAWs.

    Desweiteren sind in Ö 40 notarztbesetzte Hubschrauber stationiert (meist EC 135), auf 8 Mio Einwohner eigentlich keine schlechte Quote wenn man rechnet dass es in D gerade mal 20 mehr gibt auf 80 Mio Einwohner.

    Aktuelle Österreische Fahrzeuge findet man beim (leider) verbreitetsten Ausbauer: dlouhy.at

    MFG Flocky
  • Ihr habt ohne Scheiß 40 RTH´s in Regelbetrieb??? 8o
    Meine Herrn Gesangsverein!!!!! Da kann man echt vor Neid erblassen!!!

    Worum´s hier ursprünglich mal ging:
    Ich find die VW-Busse schon seit ich´n Kind war schön und praktisch :D
    Das Design sieht nicht schlecht aus. Als Nachbar aus´m nordwesten ( Bayern ) bin ich natürlich andere Designs gewöhnt, aber gerade die reflektierende Folie macht echt was her!!! Da gibts ganz sicher schlechtere Designs.

    Gruß nach Österreich
  • ????
    ich will jetzt nicht blöd klingen das sind norm rtw aber bin seit 15monaten bei der Berufs Rettung Wien aber hab (die teile verlinkt ganz oben erster post ) in Wien nur 3 mal gesehen in Wien ist eher ein misch aus alt älter und neu was die Fahrzeuge betrifft was ich ziemlich dumm finde
  • Original von merkava18
    ????
    ich will jetzt nicht blöd klingen das sind norm rtw aber bin seit 15monaten bei der Berufs Rettung Wien aber hab (die teile verlinkt ganz oben erster post ) in Wien nur 3 mal gesehen in Wien ist eher ein misch aus alt älter und neu was die Fahrzeuge betrifft was ich ziemlich dumm finde


    Wo ist das nicht so?
    Bei uns is auch von 7Jahre alt bis Nagelneu alles dabei ;)
  • Original von merkava18
    ????
    ich will jetzt nicht blöd klingen


    Ich auch nicht, aber ist in Österreich die Rechtschreibung generell ein Problem?
    "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
    Friedrich Dürrenmatt

    Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
  • einfach nur probleme mit 10finger schreibe system vor allem wenn man dabei 10 andere sachen machen muss

    The post was edited 1 time, last by merkava18 ().

  • bergp83 wrote:

    Hi!

    Ich denke mal dass die Größe der RTW auch mit teilweise sehr beengten Straßen in den Alpenregionen Österreichs zu tun hat.
    Ich habe da im Urlaub schon reichlich Straßen gesehen, wo man mit einem 4-Tonnen-Sprinter ganz schön alt ausgesehen hätte.

    Und da die RTW wohl komplett vereinheitlich werden sollten, hat man sich natürlich für ein Fahrzeug entschieden, dass im ganzen Land eingesetzt werden
    können.

    Und noch eine Frage an unsere Freunde aus Österreich: ist bei euch nur das ÖRK für den Rettungsdienst zuständig oder gibt es noch andere Träger?

    Hallo! Bei uns in Österreich gibt es noch den Arbeiter Samariterbund, die Johanniter, das Grüne Kreuz, die Malteser, die Berufsrettung! Private Firmen gibt es natürlich auch, ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen :D
  • Meine aller größte Gratulation, du hast so eben einen Patienten mit sicheren Todeszeichen erfolgreich reanimiert. Dir gehört der goldene Kehrbesen! ;)

    Nun mal ernsthaft, Antworten auf so alte Themen machen so gut wir gar keinen Sinn und Doppelpost sind hier weder gern gesehen, noch in dieser Art und Weise erlaubt. Trotzdem, willkommen im Forum.