Bewerbung Anerkennungsjahr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Bewerbung Anerkennungsjahr

      Hallo zusammen!
      Hätte da mal eine Verständnisfrage an unsere Rettungsassistenten ;)

      Habe die Tage mal von mehreren RA-Schulen die Ausbildungsangebote
      angesehen und mir ist dabei etwas aufgefallen:

      Die Schulen fordern fast alle bereits bei Anmeldung eine schriftliche
      Bestätigung darüber, dass derjenige eine Stelle für das
      Anerkennungsjahr zur Verfügung hat.

      Das heißt doch im Prinzip, dass sich der angehende RA ohne die
      Ausbildung überhaupt begonnen zu haben, bzw. ohne etwas vorzeigen
      zu können (Zeugnis, Beurteilung) für das Anerkennungsjahr bewirbt
      oder sehe ich das falsch?
    • RE: Bewerbung Anerkennungsjahr

      Original von Bluebird145
      Hallo zusammen!
      Hätte da mal eine Verständnisfrage an unsere Rettungsassistenten ;)

      Habe die Tage mal von mehreren RA-Schulen die Ausbildungsangebote
      angesehen und mir ist dabei etwas aufgefallen:

      Die Schulen fordern fast alle bereits bei Anmeldung eine schriftliche
      Bestätigung darüber, dass derjenige eine Stelle für das
      Anerkennungsjahr zur Verfügung hat.

      Das heißt doch im Prinzip, dass sich der angehende RA ohne die
      Ausbildung überhaupt begonnen zu haben, bzw. ohne etwas vorzeigen
      zu können (Zeugnis, Beurteilung) für das Anerkennungsjahr bewirbt
      oder sehe ich das falsch?

      Das ist mir eigentlich neu, für Quereinsteiger ist so ein Nachweis nahezu unmöglich. Die meisten Wachen machen das AJ in abhängig davon, wie sich der Praktikant im 4 Wochen (160h) Praktikum verhalten hat.

      Für jemand der schon in einer "Organisation" tätig ist, als RS/RH vielleicht gar Rettung mitgefahren ist, bei dem ist so eine Bestätigung vielleicht etwas unkomplizierter. (aber auch nicht immer)
      Also für "Neueunsteiger" wäre das äußerst unvorteilhaft....
      (vllt. hast du ja einen Link zur Schule)

      Die Verbindlichkeit einer solchen Bestätigung möchte ich ebenfalls anzweifeln, also normalerweise macht man gleich den Vertrag und das geht nur wenn die Schule schon bekannt ist. (wegen Versicherung)

      Bei den meisten Schulen bekommt man am Anfang der Ausbildung ein Anschreiben für Klinik-/Wachenpraktikum (inkl. Tätigkeitskatalog, Versicherungsnachweis etc.) und dies wird dann zusätzlich für die Bewerbung genutzt.




      Wie meinst du das mit Zeugnis/Beurteilung bei der Bewerbung?

      Von der Schule bekommst du dahingehend nichts, also du bekommst am Ende schon was, nur sollte da aber eigentlich schon das AJ fest sein.
      Im Regelfall legt man bei: Anschreiben, Schulschreiben, Lebenslauf, nachweis RS (empfehlenswert), Führungszeugnis, (Schulabschluss), (Ausbildungsnachweise bei Feuerwehr)

      Und beim Praktikum bei vielen BFs möglichst LKW Führerschein, da hier noch mehr auf eine unkomplizierte Einbindung in den Dienstplan geachtet wird.


      Aber wie immer, vorher mal nachfragen.


      [Ein Jahrespraktikum findet man eigentlich immer und die Schule vermittelt bei Problemen auch, nur dann kann es eben passieren, das man sich auf einer vom Wohnort 300km entfernten Wache, wiederfindet.]

      The post was edited 1 time, last by OberBert94 ().

    • RE: Bewerbung Anerkennungsjahr

      Original von Bluebird145
      Hallo zusammen!
      Hätte da mal eine Verständnisfrage an unsere Rettungsassistenten ;)

      Habe die Tage mal von mehreren RA-Schulen die Ausbildungsangebote
      angesehen und mir ist dabei etwas aufgefallen:

      Die Schulen fordern fast alle bereits bei Anmeldung eine schriftliche
      Bestätigung darüber, dass derjenige eine Stelle für das
      Anerkennungsjahr zur Verfügung hat.

      Das heißt doch im Prinzip, dass sich der angehende RA ohne die
      Ausbildung überhaupt begonnen zu haben, bzw. ohne etwas vorzeigen
      zu können (Zeugnis, Beurteilung) für das Anerkennungsjahr bewirbt
      oder sehe ich das falsch?





      Hi Bluebird,

      ich fange ab dem 27.10 mit der Stufenausbildung zum Rettungsassistenten, an der Rettungsassistentenschule der Feuerwehr Düsseldorf an ( Posener str.). Für den Rettungssanitäter wollen die eine bestätigung, dass man die Praktikaplätze hat, wobei es auch möglich ist, die in Düsseldorf zu machen.