Funkrufnamen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Wenn du dir das Schema mal angesehen hättest, wüsstest du, daß es nicht jedem selbst überlassen ist, welches Fz. er unter welche FRN ordnet.

      Jedes Fz. gehört zu einer bestimmten Fahrzeugart und die haben feste Nummern.

      z.B.

      Tanklöschfahrzeuge = 1
      Löschfahrzeuge = 2
      DLK und sonstige Fahrzeuge zur Menschenrettung und Wasserversorgung =3
      Geräte- und Rüstwagen = 4
      Leitfahrzeuge und Mannschaftstransportwagen = 6

      Die letzte Zahl legt in der Regel eine Zuordnung der Ortschaft bzw. des Stadtteils fest.

      Also nichts mit kunterbunt durcheinander.

      Original von Funkieman

      Original von FireStorm
      Schließlich nutze ich dieses System schon seit 18 Jahren und komme damit gut zurecht.


      Wir haben jahrhundertelang Pumpen mit Manpower betrieben und jedes Feuer ausbekommen...



      Das eine hat mit dem anderem nicht das geringste zu tun. Das man jahrhunderte lang Pumpen mit Manpower betrieben hat, lag daran, daß noch keine Motorpumpe erfunden war.

      Nur weil Bill Gates ein neues Betriebssystem erfunden hat, muss ich es noch lange nicht verwenden. Für XP gibt es immernoch treiber, obwohl Vista schon eine weile draußen ist. (Hat zwar nichts mit FW zutun. Ist aber eher ein System, als der vorangegange Vergleich.)
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.
    • Original von FireStorm
      Die letzte Zahl legt in der Regel eine Zuordnung der Ortschaft bzw. des Stadtteils fest.

      Also nichts mit kunterbunt durcheinander.


      Doch genau das ist es. Der Ortsteil wo das Ding herkommt ist relativ egal weil ich das entweder im Klartext mitsenden kann oder als Ziffer VOR die eigentliche Funkrufnummer stelle.

      Imo macht es einen gewaltigen Unterschied ob ich aus einer Kennziffer zweifelsfrei den Fahrzeugtyp ableiten kann oder lediglich Fahrzeuggruppe und Herkunft.

      Nochmal, das funktioniert bei größeren Einsätzen nicht mehr!

      Original von FireStorm
      Das eine hat mit dem anderem nicht das geringste zu tun.


      Doch, weil beide Aussagen die gleiche Betriebsblindheit zeigen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Lassen wir es sein. Du wirst deine Bürokratensturheit einfach nicht los. Wenn dir unser System nicht passt, ist es dein Ding. Du musst es ja nicht anwenden.

      Wir kommen damit gut klar. Jedes System kann "IMMER" verbessert werden.

      Und bei Großeinsätzen gibt es auch kein Problem, da die Einsatzleitung von Fahrzeugen übernommen wird, die mindestens die größe ELW 2 oder ELW 3 haben. Sprich, auf den Fahrzeugen sind auch Computer verbaut wo jedes Fahrzeug eingetragen ist. Außerdem unterstützt die Leitstelle mit.

      Und Betriebsblindheit kann man dir auch vorwerden. Da du alles Schlecht redest, was dir nicht passt. Ob es nun andere FRN sind, oder neue Normungen. Nichts davon passt dir in den Kram.
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.

      The post was edited 1 time, last by FireStorm ().

    • Original von FireStorm
      Lassen wir es sein. Du wirst deine Bürokratensturheit einfach nicht los.


      Sowas verbitte ich mir.

      Original von FireStorm
      Ob es nun andere FRN sind, oder neue Normungen. Nichts davon passt dir in den Kram.


      Ich kritisiere dediziert, im Gegensatz zu dir.

      Original von Bluebird145
      Original von FireStorm
      Sprich, auf den Fahrzeugen sind auch Computer verbaut wo jedes Fahrzeug eingetragen ist.


      Und was machst du bei überörtlicher Hilfeleistung?


      Dem AL-Bereitstellung standardmäßig 5 Schreibkräfte an die Hand geben die den jeweiligen taktischen Einsatzwert der Fahrzeuge erfassen...
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Bluebird145
      Original von FireStorm
      Sprich, auf den Fahrzeugen sind auch Computer verbaut wo jedes Fahrzeug eingetragen ist.


      Und was machst du bei überörtlicher Hilfeleistung?


      Ein ELW 2 oder 3 kommt bei uns eh erst bei überörtlicher Hilfeleistung.
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.
    • Original von FireStorm
      Original von Bluebird145
      Original von FireStorm
      Sprich, auf den Fahrzeugen sind auch Computer verbaut wo jedes Fahrzeug eingetragen ist.


      Und was machst du bei überörtlicher Hilfeleistung?


      Ein ELW 2 oder 3 kommt bei uns eh erst bei überörtlicher Hilfeleistung.


      Und der hat sämtliche Fahrzeuge aus Nds drin sowie eine Formel um die Funkrufnamen der anderen BL ggf. in das Niedersächsische System zu transformieren?
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von FireStorm
      Lassen wir es sein. Du wirst deine Bürokratensturheit einfach nicht los.


      Sowas verbitte ich mir.

      Original von FireStorm
      Ob es nun andere FRN sind, oder neue Normungen. Nichts davon passt dir in den Kram.


      Ich kritisiere dediziert, im Gegensatz zu dir.



      Zu 1: Ich stelle nur klar, was du hier die ganze Zeit vom Stapel läßt.

      Zu 2: Du kritisierst nicht, du redest alles schlecht.

      Original von Funkieman
      Original von FireStorm
      Original von Bluebird145
      Original von FireStorm
      Sprich, auf den Fahrzeugen sind auch Computer verbaut wo jedes Fahrzeug eingetragen ist.


      Und was machst du bei überörtlicher Hilfeleistung?


      Ein ELW 2 oder 3 kommt bei uns eh erst bei überörtlicher Hilfeleistung.


      Und der hat sämtliche Fahrzeuge aus Nds drin sowie eine Formel um die Funkrufnamen der anderen BL ggf. in das Niedersächsische System zu transformieren?


      Lassen wir es. DU willst einfach nicht kapieren, daß andere mit einem anderen System klar kommen, daß du nicht verstehst.
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.

      The post was edited 1 time, last by FireStorm ().

    • Original von FireStorm
      Zu 1: Ich stelle nur klar, was du hier die ganze Zeit vom Stapel läßt.


      Nein du wirst beleidigend.

      Original von FireStorm
      Zu 2: Du kritisierst nicht, du redest alles schlecht.


      Ich begründe warum ich das System für falsch halte unter anderem anhand von realen (!) Erfahrungen. Du wirst mittlerweile mir gegenüber sogar persönlich.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Moin,

      da ich ja auch aus Niedersachsen komme und somit in die Diskussion involviert bin.

      Ich finde unser FRN System nicht schlecht, jedoch auch Verbesserungswürdig, wie Funkieman schon ansprach.

      "Wat de Buur nich kennt, dat itt he nich" passt da ganz genau.
      Das System umzustellen wäre eine große Herausforderung und wird von vielen als nicht nötig angesehen, ich für meinen Teil sehe das System auch nicht als nötig an, jedoch aus folgendem Grund:


      Viele von euch sprechen die überörtliche Hilfe und Großschadensereignisse an.
      Ich weiß leider nicht wie diese bei euch abgearbeitet werden, bei uns arbeiten in der Regel nur die Ortswehren der Samtgemeinden zusammen beziehungsweise die Ortswehren der näheren Umgebung.
      Von diesen Wehren kennt man die Ausstattung sowie die Einsatzspektren der Fahrzeuge und natürlich auch deren Funkrufnamen.

      Bei uns werden bei größeren Einsätzen die Kreisbereitschaften alarmiert, die als Züge ausrücken.
      So weiß ich, dass im Zug TH immer mindestens 2 RW integriert sind und ein Zug Brandbekämpfung immer mindestens 2 LF und ein TLF enthalten sind.
      Jeder dieser Züge wird über einen eigenen ELW geführt und ist somit als Verband einsetzbar.

      Durch diese Tatsache wird das Führen der Kräfte einfacher und es ist nicht nötig die Funkrufnummern der letzten Wehr zu kennen, denn wenn ich einen Kreisbereitschaftszug alarmiere, dann weiß ich, was mich erwartet.

      Soviel zu dieser Tatsache, vielleicht kann man den Thread ja abspalten, wenn nichts gegen eine ordentliche, sachlich geführte Diskussion spricht! :)

      The post was edited 1 time, last by Vereister ().

    • Original von Vereister
      Ich weiß leider nicht wie diese bei euch abgearbeitet werden, bei uns arbeiten in der Regel nur die Ortswehren der Samtgemeinden zusammen beziehungsweise die Ortswehren der näheren Umgebung.
      Von diesen Wehren kennt man die Ausstattung sowie die Einsatzspektren der Fahrzeuge und natürlich auch deren Funkrufnamen.


      Solange das Geschehen "lokal" auf das BL begrenzt is mag das alles wunderbar funktionieren. Gerade die Niedersachsen sollten aber aus den Waldbränden in der Lüneburger Heide gelernt haben. Das solche Szenarien mit Hilfe aus anderen BL nicht unwahrscheinlich sind zeigen die letzten Jahre und das bei diesen Großschadenslagen entstandene Chaos.

      Original von Vereister
      Bei uns werden bei größeren Einsätzen die Kreisbereitschaften alarmiert, die als Züge ausrücken.
      So weiß ich, dass im Zug TH immer mindestens 2 RW integriert sind und ein Zug Brandbekämpfung immer mindestens 2 LF und ein TLF enthalten sind.
      Jeder dieser Züge wird über einen eigenen ELW geführt und ist somit als Verband einsetzbar.


      Was ist wenn der Verband gesplittet wird?

      Original von Vereister
      wenn nichts gegen eine ordentliche, sachlich geführte Diskussion spricht! :)


      Nein, eigentlich spricht nichts dagegen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von Vereister
      Bei uns werden bei größeren Einsätzen die Kreisbereitschaften alarmiert, die als Züge ausrücken.
      So weiß ich, dass im Zug TH immer mindestens 2 RW integriert sind und ein Zug Brandbekämpfung immer mindestens 2 LF und ein TLF enthalten sind.
      Jeder dieser Züge wird über einen eigenen ELW geführt und ist somit als Verband einsetzbar.


      Was ist wenn der Verband gesplittet wird?


      Diese Züge sind Züge des Katastrophenschutzes beziehungsweise diesen entsprechend.
      Sie fungieren als eine taktische Einheit "Zug".
      Die Fahrzeuge des Zuges haben in der Regel keine Kommunikation zu anderen Kräften als dem eigenen ELW, dieser vergibt im von der EL genannten Bereich intern die Aufgaben an die Fahzeuge des Zuges.
      Somit ist auszuschließen, dass ein Zug gesplittet wird.
      Wenn der Verband weiter auseinander Aufträge erhalten sollte, so werden diese auch über die Führungsfahrzeug des Zuges (ELW) verwaltet und "überwacht".
    • Original von Vereister
      Original von Funkieman
      Original von Vereister
      Bei uns werden bei größeren Einsätzen die Kreisbereitschaften alarmiert, die als Züge ausrücken.
      So weiß ich, dass im Zug TH immer mindestens 2 RW integriert sind und ein Zug Brandbekämpfung immer mindestens 2 LF und ein TLF enthalten sind.
      Jeder dieser Züge wird über einen eigenen ELW geführt und ist somit als Verband einsetzbar.


      Was ist wenn der Verband gesplittet wird?


      Diese Züge sind Züge des Katastrophenschutzes beziehungsweise diesen entsprechend.
      Sie fungieren als eine taktische Einheit "Zug".
      Die Fahrzeuge des Zuges haben in der Regel keine Kommunikation zu anderen Kräften als dem eigenen ELW, dieser vergibt im von der EL genannten Bereich intern die Aufgaben an die Fahzeuge des Zuges.
      Somit ist auszuschließen, dass ein Zug gesplittet wird.
      Wenn der Verband weiter auseinander Aufträge erhalten sollte, so werden diese auch über die Führungsfahrzeug des Zuges (ELW) verwaltet und "überwacht".


      Die Erfahrungen (gerade aus der Oderflut) sind da aber andere. Züge die aus anderen BL kommen werden durchaus aufgesplittet und die verschiedenen Fahrzeugen verschiedenen Abschnitten zugeteilt.

      Konkrete Typenbezogene Funkrufnamen sind da schlichtweg von Vorteil, ich verstehe auch nach wie vor den Sinne des Niedersächsischen Konzeptes nicht, Funkrufnamen haben für mich immer auch eine überörtliche Klarstellungsfunktion, die fehlt in Nds. de facto komplett. Man suche sich beispielsweise bei einem beliebigen Fotoportal 5 LF 16/12 aus Nds. und 5 LF 16/12 aus By oder BaWü raus, vergleicht die FRN und stellt sich vor die müsste man überörtlich führen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Da kann man in keinster Weise dran zweifeln.

      Intern gibt es in NDS jedoch auch noch Regelungen, zum Beispiel bei uns, dass die tiefen 20er (20,21,22) LF sind und alles darüber TSF bzw. TSF-W (27,28,29).

      Natürlich sind klare FRN von Vorteil, jedoch ist es einem Einsatzleiter i.d.R. egal, denn wenn er z.B. ein TLF 16/25 anfordert wird die Leitstelle auch eines schicken.

      Leider sind meine Erfahrungen darauf begrenzt, dass es Einsätze innerhalb des LKs gibt und somit über die Kreisbereitschaftszüge durchgeführt werden, welche sich auch nicht aufsplitten.

      Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Züge gesplittet werden, da ein Fahrzeug dann führungslos würde, aber man sollte niemals nie sagen...
    • Original von Funkieman
      Die Erfahrungen (gerade aus der Oderflut) sind da aber andere.


      Erfahrungen aus der Elbeflut sagen aber dass das so klappt.
      Die Züge bleiben zusammen.
      Wir waren mit unserer Kreisbereitschaft bereits zweimal bei der Elbeflut.
    • Tz, Elbeflut, zumindest 2002 musste sich da kein Mensch Gedanken über irgendwelche Funkrufnamen machen, dafür braucht man ja erstmal Funk, und den gab´s praktisch nicht mehr, weil sich in den Kanälen, so sie denn nicht abgesoffen waren, alles breit machte, was irgendein blaues Licht auf dem Dach hatte, was wiederum, absolut nicht vorhersehbar, den Zusammenbruch hervorrief.
      Da hätte man mit einem Stück Schnur und zwei leeren Konservendosen an beiden Enden mehr Kommunikationsmöglichkeiten als mit BOS-Funk gehabt ^^

      Sei´s drum, um nicht vollkommen vom Thema abzuweichen, ich kann Funkiemans Einwände von der logischen Seite her absolut nachvollziehen, die praktische kenne ich mangels Feuerwehrerfahrung nicht wirklich - bei uns ist das halt etwas einfacher strukturiert, weil wir nicht mit so vielen verschiedenen Autos durch die Gegend fahren ;)

      Ich frage mich ja ehrlich gesagt, warum es nicht einen bundeseinheitlichen Standard dafür gibt, dann könnte man sich dieses ganze Zeug von wegen FRN-Buch und so weiter sparen, aber warum denn einfach machen, wenn´s auch schwer geht, ne ? Ein offensichtlich immer wieder gern angewandtes Prinzip deutscher Feuerwehrarbeit :D
    • Original von Patrick1989
      Original von Funkieman
      Die Erfahrungen (gerade aus der Oderflut) sind da aber andere.


      Erfahrungen aus der Elbeflut sagen aber dass das so klappt.
      Die Züge bleiben zusammen.
      Wir waren mit unserer Kreisbereitschaft bereits zweimal bei der Elbeflut.


      Moin,

      dies habe ich von mehreren Kreisbereitschaftseinsätzen unserer 3 KB "Personalreserve und Deichverteidigung" auch gehört, hier sind Züge von ~100 FM(SB) unterwegs mit ~15Fahrzeugen.
      Diese Züge blieben vor Ort zusammen und wurden wie bereits genannt als eigene Einheit im Amt Neuhaus eingesetzt.

      The post was edited 1 time, last by Vereister ().

    • Original von Akkon84
      Ich frage mich ja ehrlich gesagt, warum es nicht einen bundeseinheitlichen Standard dafür gibt, dann könnte man sich dieses ganze Zeug von wegen FRN-Buch und so weiter sparen, aber warum denn einfach machen, wenn´s auch schwer geht, ne ?


      Weil das Ländersache ist. Es gab in den 1975er Jahren, nach der Katastrophe in der Lüneburger Heide das Projekt "bundeseinheitlicher Funkrufnamenkatalog". Diese Vorlage wurde auch von der Mehrzahl der Bundesländer eingeführt (vgl. z.B. die Kataloge in By, Bw und Hessen die grobe Zuordnung der 10er-Bereiche ist die gleiche), nur ein kleines gallisches Dorf in dessen Hinterhof die Katastrophe einst passierte...
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von FireStorm
      Zu 1: Ich stelle nur klar, was du hier die ganze Zeit vom Stapel läßt.


      Nein du wirst beleidigend.

      Original von FireStorm
      Zu 2: Du kritisierst nicht, du redest alles schlecht.


      Ich begründe warum ich das System für falsch halte unter anderem anhand von realen (!) Erfahrungen. Du wirst mittlerweile mir gegenüber sogar persönlich.


      Ich hatte nie vor, beleidigend zu wirken. Allerdings frage ich mich doch, wie du von realen Erfahrungen sprechen kannst, die 12 Jahre vor deiner Geburt gesammelt haben willst. Lesen kann man zwar viel. Aber was A schreibt, kann B schon wieder komplett umgekehrt schreiben. Und ob es dann stimmt weiß keiner.

      Hast du Quellen?
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.

      The post was edited 2 times, last by FireStorm ().