Brandbekämpfung ohne Schutzkleidung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • 1. Besser du bindest die Bilder nicht direkt ein, sonst gibts noch Ärger mit den Bossen :P

      Wir arbeiten an heißen Tagen auch mit erleichterung. Die Gefahr das der Feuerwehrmann zusammen bricht ist vermutlich größer als die Gefahr das er von einer riesigen Flammenwand in den Tot gerißen wird.

      Ich denke da geht es noch mit Rechten Dingen zu immerhin können sie sich nicht die Finger Quetschen, der Himmel kann ihnen nicht auf den Kopf fallen und vor Atemgiften sind sie geschützt.
      Ich denke jedoch das hier auch Filtergeräte ausgereicht hätten, sind immerhin ein paar Kilo weniger die man halten muss.
      (\_(\
      ( o-o)
      ( ( ")( ")

      Loooooolz Bielefeld :D

      The post was edited 3 times, last by Mr. Fire ().

    • Anhand der bilder kann man nicht die wirkliche situation erkennen. ICh denke jeder gute Einsatzleiter oder GF würde seine leute nicht mit voller montur sowas abarbeiten lassen. Da kann man wie Mr. Fire schon sagt den RTW vorbestellen, für einen baldigen Kreislaufkollaps...
    • Bei Waldbrandeinsätzen wird sowieso empfohlen, die leichten Jacken anzuziehen (Arbeitsjacke-Niedersachsen).

      Ich habe auch schon einmal nur mit Einsatzhose, Helm und Handschuhen gearbeitet...
      Richtig, beim Waldbrand, anders hält man es einfach nicht aus bei 36°C im Schatten und schwül-warmer Luft...
    • Original von Mr. Fire
      Ich denke jedoch das hier auch Filtergeräte ausgereicht hätten, sind immerhin ein paar Kilo weniger die man halten muss.


      Da hab ich lieber den geringeren Atemwiederstand und ne kühle Luft :)
    • Und genau deshalb empfielt under anderem der Deutsche Feuerwehrverband, dass man bei Wald- und Flächenbränden gleich die schweren Überjacken und -hosen zu Hause lässt und nur mit HuPF2 und 3 oder entsprechendem rausfährt. Und PA braucht man auch nicht unbedingt, meistens reicht eine Maske mit Filter oder ein Baumwolltuch (schreiben die zumindest...). Auf die Art spart man sich einges an Gewicht und dann ist man auch nicht ganz so schnell so kaputt, dass man die Jacke ausziehen muss.

      Siehe: dfv.org/fachthemen/fa6/Fachemp…k_im_Waldbrandeinsatz.pdf
    • Original von Mr. Fire
      Finde ich sowieso sehr seltsam was die da machen. Die einen Hüpfen da mit PA rum und andere die viel näher am Brand sind oder bei Nachlöscharbeiten mit Rauch in kontakt kommen laufen ohne rum.


      Es gibt immer welche die meinen dass sie sowas nicht brauchen, meist zeichnen sich diese Kameraden mit schwarzen oder roten Streifen am Helm aus :)
    • Original von markus112
      Original von Mr. Fire
      Finde ich sowieso sehr seltsam was die da machen. Die einen Hüpfen da mit PA rum und andere die viel näher am Brand sind oder bei Nachlöscharbeiten mit Rauch in kontakt kommen laufen ohne rum.


      Es gibt immer welche die meinen dass sie sowas nicht brauchen, meist zeichnen sich diese Kameraden mit schwarzen oder roten Streifen am Helm aus :)


      Bei einem Waldbrand brauche ich keinen PA, das ist mehr Belastung als Nutzen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Funkieman
      Original von markus112
      Original von Mr. Fire
      Finde ich sowieso sehr seltsam was die da machen. Die einen Hüpfen da mit PA rum und andere die viel näher am Brand sind oder bei Nachlöscharbeiten mit Rauch in kontakt kommen laufen ohne rum.


      Es gibt immer welche die meinen dass sie sowas nicht brauchen, meist zeichnen sich diese Kameraden mit schwarzen oder roten Streifen am Helm aus :)


      Bei einem Waldbrand brauche ich keinen PA, das ist mehr Belastung als Nutzen.


      Wenn ich im Rauch steh brauch ich nen PA oder Filter, egal was für eine Art von Brand. Zusätzlich hab ich den von mir nicht allzuernst gemeinten Beitrag mit einem :) gekennzeichnet ;)
    • RE: ohne schutz ?

      Original von chris0093






      das war keine übung

      der link der seite
      nonstopnews.de/?page=galerie&newsnr=7030


      mit..PA ?? ?( ...meine güte die Armen :D ..(Schwachsinnig:rolleyes: )


      Und das man bei solchen Einsätze auch mal die Dicke Jacke auszieht od. sie ggf. vorher im GH gegen einen Dünne Jacke tauscht beim Anziehen ist vertretbar...
      Florian Hamburg Mod - News - Support - Multiplayer - auf:

      -->Teamspeak<-- 85.214.87.249:8263

      The post was edited 1 time, last by OBM ().

    • Original von markus112
      Wenn ich im Rauch steh brauch ich nen PA oder Filter


      Für den Waldbrand ist eine FFP-2 bzw. 3 Maske mehr als ausreichend, die Filtermaske kann man als Fluchtgerät mitnehmen. Waldbrandbekämpfung unter PA oder Maske+Filter ist aber technischer Overkill.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Irgendwann gabs in der Kolummne vom FW-Magazin da mal nen guten Satz zu..ich weiß nicht von wem aber ich zitier ihn mal aus dem Kopf:

      "Und wenn im Wald nur noch trecker mit Güllefässern fahren, weil die 18-Tonnen-HLF in der Wiese versacken und vor dem Wald mehr RTW als Feuerwehrfahrzeuge stehen, weil die HUPF4-Kleidung vielleicht doch nicht das richtige ist, dann sollte man sich darüber nochmal Gedanken machen"
      Signatur entspricht nicht den neuen Regeln -> gelöscht.
    • Original von Jannik
      Irgendwann gabs in der Kolummne vom FW-Magazin da mal nen guten Satz zu..ich weiß nicht von wem aber ich zitier ihn mal aus dem Kopf:

      "Und wenn im Wald nur noch trecker mit Güllefässern fahren, weil die 18-Tonnen-HLF in der Wiese versacken und vor dem Wald mehr RTW als Feuerwehrfahrzeuge stehen, weil die HUPF4-Kleidung vielleicht doch nicht das richtige ist, dann sollte man sich darüber nochmal Gedanken machen"


      signed!!! :D

      Bei uns isses auch so, dass wir bei so Einsätzen die Jacken ausziehen können. Und wer bei uns kein AGT ist, also noch den Jäger 90 hat, hat da Vorteile. ;)

      LtCmdr Nathan Graves, CONN/OPS, USS Kyushu, NCC-71889
      Ausbilder für CONN/OPS

    • Wir haben Overalle, die sind echt fein, vor allem wenns um sowas geht, die können wir ausziehen wann wir wollen (Ausser hald im Atemschutz,...), also im Sommer oder so wenn wir z.B. zu einem Kajakunfall fahren lassen die meisten die Jacken gleich im Auto,...

      mfg
      Miar Perfuchser