Vom Müllcontainer zum Gebäudevollbrand

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Vom Müllcontainer zum Gebäudevollbrand

      Hi,

      ich habe gerade ein erschreckendes Video gesehen, worüber ich gerne diskutieren würde!

      Es handelte sich ursprünglich um einen Müllcontainerbrannt an einer Supermarkt-Fassade.

      Supermarkt = viele kleine brennbare Gegenstände

      Leitstelle unterschätzte Notruf und allermierte nur ein Fz!

      Beim eintreffen der Feuerwehr brennt augenscheinlich wirklich nur der Container aber auf den zweiten Blick lässt absolut starker, dunkler Rauch aus allen Ritzen des Supermarktes auf schlimmeres befürchten!

      Angriffstrupp rückt mit "einem" "selbstverlegten" Schlauch mit Strahlrohr zum Branntherd vor.

      Schaut einfach selber, es ist der Wahnsinn, 3 Feuerwehrleute kurzzeitig sogar in Lebensgefahr!

      Hier das Video

      lg

      The post was edited 2 times, last by Kat-Schutz-Helfer ().

    • Das Alarmsticwort war "Müllcontainerbrand"

      und ich glaube da wirst du als Disponent doch keine 2 Löschzüge dafür rausschicken oder?

      desweiteren wurde ja sofort nach Eintreffen auch Nachalarmiert und mit der Durchzündnung kann dir überall passieren, sei es nur in einem Zimmer oder in einer Lagerhalle oder wie hier im Supermarkt und immer kann ein Trupp als PA drinne sein.


      Ich mache dem Disponent kein vorwurf, denn er sieht die EST ja nicht und kann nur aufgrund des Meldebildes alarmieren und das war wie oben erwähnt anfangs "nur" ein Müllcontainerbrand


      MfG
    • Das ist schon richtig, ich glaube auch nicht das dem Disponenten ein Vorwurf gemacht werden kann. Das habe ich vieleicht zu sehr dramatesiert "werde ich gleich ändern".

      Jedoch hat meines Erachtens die Besatzung arg sorglos agiert was "Eigenschutz" und Beurteilung der Situation angeht da so wie es zum Ende hin ausschaut noch immer "unter nachallamiert" wurde.

      Ich sehe in keinster Weise, dass der Supermarkt als "eventuell betroffenes Objekt" Beurteilt, Eingeschätzt wurde. Statt dessen wird blind gegen den Container vorgegangen.

      Wenn nicht ausreichend allamiert wurde und die Ersten eintreffen, dann sollte man sich doch aus Gründen des "Eigenschutzes" zurückziehen, auf Verstärkung warten und notwendige Vorbereitungen treffen oder nicht!

      In der Situation hätten um ein Haar mehr Personen verletzt sein können, als "Erste Hilfe" hätten leisten können. Die Situation kann und sollte denke ich nicht immer mal vorkommen, nachdem Einsatzkräfte vor Ort sind auch wenn das für eine Durchzündung gilt!

      lg
    • Bei den Supermärkten wie Aldi, Lidl, Plus usw. sollte man immer den Begriff "Nagelbinder" vor Augen haben bevor man jemanden reinschickt...
      Darüber haben wir uns Beim Truppführerlehrgang ziemlich ausführlich unterhalten.
      Das Video diente dort auch als Lehrvideo.

      The post was edited 1 time, last by Patrick1989 ().