JF-Atemschutzattrappe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Original von ChesterNimitz
      Also ich krieg kein GL mehr ich weiß ja nicht wie das bei euch ist aber bei uns gibt es den nicht mehr....
      und selbst der GL hilft dir nicht wenn es ein neues Fahrzeug ist welches beim GL noch nicht vorhanden war wir mussten letztens auch zu unserer Nachbarwehr weil die nen neues TLF gekriegt haben und 2 Tage lang mit dem Hohlstrahlrohr am Schnellangriff rumspielen damit wir wissen wie es geht.

      Wie bei euch gibts kein GL mehr?! In welchem Bundesland wohnst du?
      Wenn es ein neues Fahrzeug bzw neue Technik gibt, dann gibts ja normalerweise ne Einweisung und nicht den Fall, dass man mal auf gut Glück damit in den Einsatz fährt. Auch wenn du beim GL andere Fahrzeuge hast als am Standort, lernt man mit der Zeit ziemlich schnell, wie die einzelnen Sachen funktionieren bzw wo man sie auf dem Auto findet. Außerdem sollten die Grundlagen, die bei allen Fahrzeugen ähnlich sind, im GL gelehrt worden sein. Nach dem GL ist es sowieso nicht notwendig, dass man genau weiss, wie man das HSR bedient, da man ohne Atemschutzlehrgang es eh nicht benutzen kann bzw muss. Wichtig ist nur, dass man als normaler FM weiss, wann man das HSR einsetzen muss und wann man es nicht braucht.
      Ich habe zwar selber noch nicht den AGT-Lehrgang, jedoch denke ich, dass dort die verschiedenen Techniken im IA und den Umgang mit der HSR intensiv unterrichtet werden.

      Technische Leitung || Ich schreibe mit englischem Tastaturlayout und daher mit ae, ue, oe und ss.
    • Original von Firefighter_Landeck
      Könnte man bitte mehr bilder und vielleicht einen Bauplan einfügen???


      Grundregeln im Internet:
      1. Groß udn Fettschreiben bedeutet Schreien
      2. Mit Groß udn Fettschreiben verärgerst du Admins
      3. Für was willst du Baupläne?
      Moderation || Benutzerbetreuung BOS


      http://daime.myminicity.com/
    • Original von Firefighter_Landeck
      für ne jf atemschutz atrappe. sorry dennis ichschriebfett wilich fast keine bilder hier finde


      Funkis Regeln:

      1.) Auf Rechtschreibung achten
      2.) Auf Interpunktion achten
      3.) Alle sind zufrieden und niemand muss böse werden

      Hier findest du ne Bauanleitung inkl. Bilder:

      Feuerwehr.de Tipps&Tricks

      Man kann aber auch schlicht und ergreifend ausrangierte PA nehmen, diese nicht mehr befüllen und dann verwenden solange gewichtstechnisch nichts dagegen spricht.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Bauanleitung für PA- Attrappen


      1. Von den PA- Gestellen werden die Flaschen herausgeschraubt.
      2. Nun werden HD- Abwasserrohre (Durchmesser 100 mm) auf die Länge der PA- Flaschen geschnitten und gelb lackiert.
      3. Anschließend werden die Abwasserrohre auf den Geräten befestigt.
      4. Jetzt wird aus den Atemschutzmasken das Einatemventil herausgeschraubt, damit die Jugendlichen mehr Luft bekommen.
    • Original von Feuer- Rüpel
      Bauanleitung für PA- Attrappen


      1. Von den PA- Gestellen werden die Flaschen herausgeschraubt.
      2. Nun werden HD- Abwasserrohre (Durchmesser 100 mm) auf die Länge der PA- Flaschen geschnitten und gelb lackiert.
      3. Anschließend werden die Abwasserrohre auf den Geräten befestigt.
      4. Jetzt wird aus den Atemschutzmasken das Einatemventil herausgeschraubt, damit die Jugendlichen mehr Luft bekommen.

      was ist ein HD-Abwasserrohr???
    • Das mit den Attrapen finde ich nicht so gut!! Ich denke ausrangierte Pa`s nicht mehr befüllen und des Ventil rausmachen ist eine gute Sache!!
      Weil das ist das Original zeug und mit dem lernt man das auch am besten!!

      Und nur weil wir noch in der JF sind dürfen wir nicht bei der Übung mit einem Hohlstrahlrohr spritzen find ich blöd!! Ich muss sagen ich hab schon mehrmals ein Hohlstrahlrohr benutzt und ich bin auch noch in der JF!!
      Und es ist wichtig das man schon in der Jugend zeit weiß wie des Zeug Funktioniert, den von Heut auf morgen lernt man nicht alles kennen was man wissen muss wen man mit rausdarf!!
      Meine Meinung ;) :)
    • Original von Fire Flo
      Das mit den Attrapen finde ich nicht so gut!! Ich denke ausrangierte Pa`s nicht mehr befüllen und des Ventil rausmachen ist eine gute Sache!!
      Weil das ist das Original zeug und mit dem lernt man das auch am besten!!

      Und nur weil wir noch in der JF sind dürfen wir nicht bei der Übung mit einem Hohlstrahlrohr spritzen find ich blöd!! Ich muss sagen ich hab schon mehrmals ein Hohlstrahlrohr benutzt und ich bin auch noch in der JF!!
      Und es ist wichtig das man schon in der Jugend zeit weiß wie des Zeug Funktioniert, den von Heut auf morgen lernt man nicht alles kennen was man wissen muss wen man mit rausdarf!!
      Meine Meinung ;) :)


      genu so haben wir es
      Totgesagte leben Länger - In diesem Sinne
      Beste Grüße
    • Also ich kann dazu nur sagen, wenn wir mal ne Übung mit (gestelltem) Atemschutz machen, nehmen wir die normalen Geräte, hängen die um und hängen uns ne Maske im Behältzer, leine und das ganze Zeugs um, sooo schwer sind die nicht, ich hatte die als 12jähriger das erste mal auf, und ich fands nicht zu schwer oder sowas, ist ein interessantes Gefühl wenn man da was aufm Rücken hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei einem zusammen geflickten und gelben Plastikrohr auch nur annähernd so ist...
      back to the future...

    • Also ich als Mitglied der JFW hätte echt gern mal so ein Teil auf dem Rücken gehabt. Und ich finde die Idee genial, zumindest Atrappen zu bauen. Und das werde ich auch unserem Jugendwart ans Herz legen. Und damits nicht ganz so langweilig wird, kann man die Atrappen ja auch mit was ausfüllen was nicht zu schwer ist und nicht zu leicht.
    • vorgestern ( Mittwoch) haben wir bei der JF eine Atemschutzübung gemacht. Jeder durfte einen einflaschigen Pressluftatmer anlegen und dann gingen wir in 3er Trupps ( natürlich in Begleitung von unseren JF warten; diese durften ohne ATS gehen:D ) und suchten bestimmte Gegenstände in einem vernebeltem Raum. Dabei habe ich erfahren das man für den SSG schein von Telfs nach IBK fahren muss( natürlcih mit SSG) und dann 20km in einem unterirdischen Stollen mit 90 C° hin und zurück gehen!!

      Für alle die nicht wissen was SSG ist. Ein Gerät mit dem man bis zu 4 Stunden ohne Sauerstoff leben kann. Dabei wird die Luft durch einen Chemieschen Prozess aufbereite und erhiezt sich dabei auf ca. 90 C°. Ziemlich teuer zu warten kann ich nur sagen!!

      mfg Miar PErfuchser
    • Original von M.J.G.
      Also ich kann dazu nur sagen, wenn wir mal ne Übung mit (gestelltem) Atemschutz machen, nehmen wir die normalen Geräte, hängen die um und hängen uns ne Maske im Behältzer, leine und das ganze Zeugs um, sooo schwer sind die nicht, ich hatte die als 12jähriger das erste mal auf, und ich fands nicht zu schwer oder sowas, ist ein interessantes Gefühl wenn man da was aufm Rücken hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei einem zusammen geflickten und gelben Plastikrohr auch nur annähernd so ist...


      Hm.. eigentlich müsste man nur unten and das Abflussrohr ein Holzbrett dranschrauben, was stark genug ist, um ein paar steine etc. zu halten.
      Dann wäre das vom Gewicht her auch in etwa gleich :)
    • Original von Aim-Shaddar
      Original von M.J.G.
      Also ich kann dazu nur sagen, wenn wir mal ne Übung mit (gestelltem) Atemschutz machen, nehmen wir die normalen Geräte, hängen die um und hängen uns ne Maske im Behältzer, leine und das ganze Zeugs um, sooo schwer sind die nicht, ich hatte die als 12jähriger das erste mal auf, und ich fands nicht zu schwer oder sowas, ist ein interessantes Gefühl wenn man da was aufm Rücken hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei einem zusammen geflickten und gelben Plastikrohr auch nur annähernd so ist...


      Hm.. eigentlich müsste man nur unten and das Abflussrohr ein Holzbrett dranschrauben, was stark genug ist, um ein paar steine etc. zu halten.
      Dann wäre das vom Gewicht her auch in etwa gleich :)


      Ist aber in sofern Sinnloas das dann der ganze kram da drinnen immer rumfliegt. Und das stört wohl.
    • Original von Miar Perfuchser
      vorgestern ( Mittwoch) haben wir bei der JF eine Atemschutzübung gemacht. Jeder durfte einen einflaschigen Pressluftatmer anlegen und dann gingen wir in 3er Trupps ( natürlich in Begleitung von unseren JF warten; diese durften ohne ATS gehen:D ) und suchten bestimmte Gegenstände in einem vernebeltem Raum. Dabei habe ich erfahren das man für den SSG schein von Telfs nach IBK fahren muss( natürlcih mit SSG) und dann 20km in einem unterirdischen Stollen mit 90 C° hin und zurück gehen!!

      Für alle die nicht wissen was SSG ist. Ein Gerät mit dem man bis zu 4 Stunden ohne Sauerstoff leben kann. Dabei wird die Luft durch einen Chemieschen Prozess aufbereite und erhiezt sich dabei auf ca. 90 C°. Ziemlich teuer zu warten kann ich nur sagen!!

      mfg Miar PErfuchser


      Ohne Worte...
    • Das ist sehr extrem, Sauna hat ~60°, uhnd ob ich jugendliche mit richtigem Atemschutz da in 90° schicken muss, sowas muss echt nicht sein :rolleyes: Wenn man die Dinger mal trägt, joa, aber nicht angeschlossen mit dadurch atmen und dann durch so ne bullen Hitze, sowas muss echt nicht sein, andere müssen dafür nen 2 wöchigen (?) AGT Lehrgang machen :rolleyes:
      back to the future...

    • Original von M.J.G.
      Das ist sehr extrem, Sauna hat ~60°, uhnd ob ich jugendliche mit richtigem Atemschutz da in 90° schicken muss, sowas muss echt nicht sein :rolleyes: Wenn man die Dinger mal trägt, joa, aber nicht angeschlossen mit dadurch atmen und dann durch so ne bullen Hitze, sowas muss echt nicht sein, andere müssen dafür nen 2 wöchigen (?) AGT Lehrgang machen :rolleyes:

      nein!!
      scheinbar wurde da etwas falsch verstanden.
      miar_perfuchser meinte, dass wenn man den Ssg-Lehrgang absolviert 20-30km mit em Fzg zurücklegt und dann durch einen 2km(!) langen stollen gehen muss.
      bei einem SSG werden nach ca. 20 min. die luft (die eingeatmet wird) auf 90°C Erhitzt um Co2 usw. aus der luft herauszubekommen.
      und es wird mehr Sauerstoff zugeführt als in der normalen luft um eine leistungssteigerung zu ermöglichen:
      Erklärung (müsst ein bisschen runterscollen bis rechts "SSG" steht

      The post was edited 1 time, last by Firefighter_Landeck ().