Wehrersatzdienst beim DRK

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Wehrersatzdienst beim DRK

      Mahlzeit!

      Ich spiele mit dem Gedanken, statt Wehrdienst mich beim DRK für 6 Jahre zu verpflichten. Hat jemand von euch Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Wie viele Stunden muss man da in der Woche "ableisten"?

      Ich bin mal auf Eure Antworten gespannt!
    • RE: Wehrersatzdienst beim DRK

      Deinen Wehrersatzdienst kannst du z.B. als "Katastrophenschützer" leisten, d.h. du musst in einen Katastrophenschutzzug beitreteten. Wenn dein DRK z.B. eine SEG hat, dann trittst du der SEG bei und nimmst an Ausbildungsstunden teil.
      Das gleiche geht auch über die Feuerwehr, wo du ebenso an Ausbildungen teilnimmst. Vergütet wird das meist nicht, da entweder das Geld für gemeinsames Essen draufgeht oder wie bei uns wurden davon für uns eigene Ausrüstung eingekauft. (Hose, Pullover - ist finde ich eine gute Idee)

      Es ist bei uns alle 2 Monate mit ca. 8h (also nur 6x im Jahr) Die Ausbildungen sind Schlauchbootfahren, Klettern, Schwimmen etc. :D

      Da ich sehr viele Freunde im Zug habe gleicht das eher einem Wochendausflug :D (es macht so viel Spaß, das manche die 6 Jahr schon 2x abgeleistet haben)


      Solltest du Umziehen ist das auch kein Problem, da du den Zug wechseln kannst.

      ....oder stellst du die Frage im Rahmen eines FSJs oder Zivis?

      The post was edited 1 time, last by Bob ().

    • RE: Wehrersatzdienst beim DRK

      Original von firefighter89
      Mahlzeit!

      Ich spiele mit dem Gedanken, statt Wehrdienst mich beim DRK für 6 Jahre zu verpflichten. Hat jemand von euch Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Wie viele Stunden muss man da in der Woche "ableisten"?

      Ich bin mal auf Eure Antworten gespannt!


      Ich persönlich leiste zwar keinen Ersatzdienst, aber da bei uns im KV neulich jemand eingetreten ist, da er das bei uns machen wollte, hab ich da n bisschen was mitgekriegt.

      Du musst, wenn ich das richtig in Erinnerung hab, im Jahr 200 Stunden ableisten (was man eigentlich relativ schnell zusammenhat). Kannsts dir jetzt aber höchstens im Schnitt auf die Woche runterrechnen. :D
      Aber es ist so dass schon der Gemeinschaftsabend mit 2 stunden pro woche mit zu den "abgeleisteten" Stunden zählt, also hast du allein daher schon fast die ersten 100 Stunden zusammen. Dann noch ein paar Sanitätsdienste, Lehrgange oder sowas und du hast die 200 Stunden im Handumdrehen zusammen.
    • RE: Wehrersatzdienst beim DRK

      Original von fetty
      Original von firefighter89
      Mahlzeit!

      Ich spiele mit dem Gedanken, statt Wehrdienst mich beim DRK für 6 Jahre zu verpflichten. Hat jemand von euch Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Wie viele Stunden muss man da in der Woche "ableisten"?

      Ich bin mal auf Eure Antworten gespannt!


      Ich persönlich leiste zwar keinen Ersatzdienst, aber da bei uns im KV neulich jemand eingetreten ist, da er das bei uns machen wollte, hab ich da n bisschen was mitgekriegt.

      Du musst, wenn ich das richtig in Erinnerung hab, im Jahr 200 Stunden ableisten (was man eigentlich relativ schnell zusammenhat). Kannsts dir jetzt aber höchstens im Schnitt auf die Woche runterrechnen. :D
      Aber es ist so dass schon der Gemeinschaftsabend mit 2 stunden pro woche mit zu den "abgeleisteten" Stunden zählt, also hast du allein daher schon fast die ersten 100 Stunden zusammen. Dann noch ein paar Sanitätsdienste, Lehrgange oder sowas und du hast die 200 Stunden im Handumdrehen zusammen.


      klingt schon mal sehr gut! :) das dürfte sich dann auch mit meinem studium vertragen, was ich im herbst beginnen möchte. Ich werde mich mal weiter informieren. Auf jeden Fall ziehe ich den Dienst am Menschen dem Dienst an der Waffe vor.
    • Im kathastrophenschutz lernst du auch leute fürs leben kennen, was auch eine gewaltsame bereicherung für dein leben wäre.
      Wenn du deine 6 oder was weiß ich wie viele monate beim bund vollendet hast, haste vllt. nette leute getroffen, siehst die aber nie wieder ( vllt wenn sie unser land beschützen ;) )
      Ich will 100 pro meinen wehrdienstersatz beim KatSchutz leisten.
    • Ich selber habe diese Verpflichtung von 6 Jahre zu 16 Stunden im Monat gemacht und da bei uns zwei mal im Monat Ausbildung ist sind somit 6 h schon abgeleistet.
      Die anderen 10 Stunden hab ich anfangs in Sanitätsdiensten gemacht , aber seit ich Rettungshelfer NRW (und Krankenpfleger) bin, fahre ich auch im Rettungsdienst mit und da krieg ich somit auch meine Stunden zusammen.

      Was ich aber nicht weiß ist, ob das alles auch in anderen Bundesländern gilt.

      Gruß
      RettWit