Rettungsspiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Rettungsspiel

      Also wie viele bestimmt schon von euch wissen bin ich Interersirt an Rettungsdiensten, und mich ärgert es das es zu dem
      Thema nur Strategiespiele gibt. Ich möchte eine Community gründen die Unterschriften sammelt und Ideen entwickelt,
      rund um das Thema Rettungsspiele… Im Klartext heißt das ich will Ideen sammeln und zusammenfügen um das an
      einige spiele Entwickler und an das Spiele Heft GameStar zu schicken. Ich habe mir das Folgendermaßen vorgestellt...:
      Wir machen ein Rettungsspiel das noch nie da gewesen ist und zwar möchte ich ein spiel in dem man selbst einen
      Rettungswagen, Feuerwehrfahrzeug, Polizeiauto, oder THW Truck fährt um Einsätze zu bewältigen...
      Ich habe da schon einige Ideen gesammelt schaut es euch an;
      also Mann kann viele Fahrzeuge in verschiedenen Kampanien Fahren um vielleicht sogar selbst zu Handeln und zu Wursteln.
      Man soll einige Stätte bereitgestellt bekommen und darin in einer Freibefahrbaren Map rum fahren und Aufträge zu erledigen.
      wie z.B. Brandeinsatz für die Feuerwehr, Bergungsarbeiten für das THW, Medizinischer Notfall für das DRK oder eben Gewaltverbrechen etc für die Polizei...
      Nachdem wir genügend Ideen gesammelt haben wollen wir anfangen uns an die Entwickler zu wenden und diese zu befragen ob das
      mit dem Ideen Material machbar ist. Wir werden hoffentlich einige sein die das durchziehen ich möchte nun von euch
      das wir uns alle gemeinsam an Foren wenden die das Thema Rettung beinhalten wie z.B. Das Blaulicht Forum das FireDepartment Forum einige Foren von Rettungsdienst begeisterten und wir werden uns auch an das Magazin Blaulicht und RettungsDienst wenden.
      So bekommen wir unsere Spiel Ideen durch. Ich hoffe ihr helft mir alle bei der Durchsetzung meiner Ideen den nur gemeinsam können
      wir es schaffen, und das werden wir dann auch... Ich werde mich gleich heute abdend noch hinsetzten und meine idee in verschiedenen Foren Publik zu machen und ich werde warscheinlich auch noch heute meine Idee an die GameStar schicken


      bis zu meinem nächsten update zu der Idee gutes gelingen

      euer Simon (DJ Azrael)

      The post was edited 1 time, last by Azrael ().

    • Hi Azrael und :welcome: ,

      am Anfang eine Bitte: Kannst du dem nächst ma alles mit mehr Satzzeichen wie . oder ! versehen? es dauert doch dann sehr lange bis man durch ist. Absätze wären auch nicht schlecht. Dann zu deiner Idee: Sowas in der Art gibt es schon in Entwicklugn hier, nämlich die HiOrg-Mod 3D, im Off-Topic bereich unter andere Spiele zu finden. Ansonsten find ich doch deien Vorschläge interessant.

      LG

      //EDIT: Hiorg-Mod oder HiOrg-3D heißts richtig. sry dafür

      The post was edited 1 time, last by Alex33 ().

    • ja sorry im internet schreibe ich überwiegend ohne Punkt und Komma und meistens klein xD sorry an alle,
      wenn da schon sowas ähnliches in entwicklung ist dan schlage ich vor das
      ich mich mit euch zusammen schließe xD ;) ;)
      ich hoffe ma eben ihr nehmt das angebot an

      The post was edited 1 time, last by Azrael ().

    • Also ich mach da nix^^ da müsstest du dich an die Verantwortlichen wenden

      //EDIT: GANZ GROßER FEHLER! meiner seits: HiOrg-Mod ist für Rigs of Rods, das is so ein fahrzeugspiel, mit HiOrg, und HiOrg-3D is ein Projekt mit iwas dadrin, ehm, auch eine Welt, mit modellen oder so^^.

      The post was edited 1 time, last by Alex33 ().

    • Hallo Azrael!

      Ich finde deine Idee in erster Linie ganz gut, aber ich muss auch sagen, dass wahrscheinlich das Interesse an dem Spiel nicht vergleichbar sein wird wie mit z.B. Emergency 4.

      Aus diesem Grund ist es bestimmt nicht einfach nen Publisher für das Spiel zu finden. Die Publisher müssen schließlich ihr Geld dareinstecken um es zu entwickeln und würden vergleichsweise sehr wenig Gewinn machen.
      Deswegen ist es für die Entwickler immer sehr wichtig, dass es ein Spiel ist was auch von der breiten Masse angenommen wird und nicht nur auf eine sehr spezielle Gruppe mit Fachwissen ausgelegt ist.

      Sollten solche "Spiele" entwickelt werden findet man sie wahrscheinlich in dem Bereich Lernsoftware wieder. Bestes Beispiel hierfür ist Resussim Prehospital!
      Leider kostet diese Software dann auch mal eben ein paar hundert Euro, da die Käuferzielgruppe sehr klein ist.


      Gruß
    • Meiner Meinung nach ist ein Spiel in der geforderten Komplexität in heutigen Zeiten nicht entwickelbar.

      Ihr müsst euch einfach mal vorstellen, was da für Arbeit dahinter steckt, die einzelnen Teile dieser Forderungen zu erfüllen.
      Selbst große Softwareschmieden sitzen an der Umsetzung einer ordentlichen "Autofahrsimulation" ziemlich lange.
      Doch dabei soll es ja nicht bleiben, man soll ja auch noch außerhalb des Autos agieren können.
      Beispiel hier wäre die Entwicklungszeit eines ordentlichen First-Person-Simulators, wobei noch zusätzlich die Aufgabe hinzukommt, eine Simulation für solche Dinge wie die Arbeit der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes zu entwickeln.
      Und die Arbeit der Polizei müsste man wahrscheinlich wieder in sowas wie einem Adventure umsetzen, mit Spurensuche, Analyse und so weiter und so fort.

      Und dann soll das Ganze auch noch so nahe wie möglich an der Realität sein, nur welcher Spieleentwickler ist denn gleichzeitig Feuerwehrmann, Notarzt, Polizist oder THW-Leiter ? Sicher, solche Leute könnte man sich als Fachberater ins Boot holen, nur die wissen dann wieder nichts über die programmiertechnische Umsetzbarkeit ihres Gebietes.

      Kurz zusammengefasst : eine solche Aufgabe ist schier unlösbar, da man quasi mehrere Teilspiele nebeneinander entwickeln und dann auch noch verschmelzen müsste.

      Was ich mir allerdings vorstellen könnte ist die Entwicklung solcher Teil"spiele" als einzelne Programme, die den Aspekt der Ausbildung verfolgen.
      Es gibt ja z.B. bei der Feuerwehr Dachverbände, die sicherlich ein Interesse daran haben, ihren Mitgliedern auch mit Hilfe neuer Medien Wissen zu vermitteln, ohne dabei an den monetären Profit zu denken (oder denken zu müssen).

      Denn dort sind dann wahrscheinlich am ehesten auch die finanziellen Mittel bereitzustellen, die man für die Entwicklung solcher Software nunmal braucht, eben nicht mit dem Ziel, dem "kleinen Mann" einen Zeitvertreib zu ermöglichen und gleichzeitig den eigenen Aktionären oder Gesellschaftern hohe Gewinne ausweisen zu müssen, sondern gezielt Mitgliedern der eigenen Organisation das Lernen zu ermöglichen.

      Die Simulationsprogramme der Firma Laerdal (das erwähnte Resus-Sim bzw. mittlerweile MicroSim) könnten da ein gutes Beispiel sein, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sowas auch für die Feuerwehr machbar ist, aber nicht als Fahr-, Lösch- und Arbeitssimulator, sondern als Vorgabe bestimmter Einsatzszenarien und der Möglichkeit, wichtige Entscheidungen auf Basis von erkennbaren Problemen und Gesichtspunkten zu treffen.

      Also bringt doch solche Ideen einfach mal gegenüber den Entscheidungsträgern eurer Organisation vor, einen Erfolg in die Richtung halte ich für wahrscheinlicher als bei der Spieleindustrie, deren einzige Aufgabe und Ziel es letztendlich ist, Gewinne zu erwirtschaften - die man wahrscheinlich mit solchen Spezialsimulationen nicht realisieren kann.
    • Darum werkeln wir an HiOrg 3D. ;)
      Zwar langwierig und mit hohem Arbeitsaufwand verbunden, aber ein sehr ambitioniertes Freizeitprojekt, was später nicht einer Kommerzialisierung zum Opfer fallen wird. Dafür brauchts keine Spieleschmieden, sondern Menschen, die Einblick in die Materie haben. :)
      Grüße, Boomer

      „Die Welt ist gar nicht verrückt: nur ungeeignet für normale und sehr wohl geeignet für normalisierte Menschen.“
      „Nun bist du mit dem Kopf durch die Wand. Und was wirst du in der Nachbarzelle tun?“

      Stanislaw Jerzy Lec, polnischer Schriftsteller (1909 - 1966)