TV-Tipp + Film und Fernsehn + Todestunnel [zusammengefügt]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Ich habe hier einen interessanten TV-Tipp:

      Freitag, 26.09.08
      11.00 Uhr
      HR


      Hier und Heute: Freiwillig ins Feuer
      Ein Pkw-Brand auf der Autobahn, Gasgeruch in einem Hausflur mitten in der Nacht oder eine brennende Lagerhalle - zwei- bis dreimal in der Woche piept es bei Klaus Kopisch von der Freiwilligen Feuerwehr Burscheid. Dann geht sein Alarmmelder, er lässt alles liegen und stehen, fährt zur Wache und dann zum Einsatzort. Da der Alarmruf jederzeit kommen kann, opfert er viel Freizeit für die Feuerwehr und hat sich mit seiner Familie arrangiert. Aber auch der Arbeitgeber muss mitspielen, obwohl er von der Stadt Entschädigung fordern kann, wenn es während der Arbeitszeit brennt. Für die Kleinstadt im Bergischen Land ist das immer noch preiswerter als eine Berufsfeuerwehr. Freiwillige machen es umsonst und sind mit genauso viel Engagement dabei wie die Profis. Filmautor Jörg Stolpe hat sich mehrere Wochen einen Alarmmelder von der Feuerwehr Burscheid ausgeliehen und ist mit zu den Einsätzen gefahren.

      Moderator || Benutzerbetreuung BOS
    • Und hier noch ein TV-Tipp:

      Sonntag, 28.09.08
      14.00 Uhr
      ARD


      ARD-exclusiv- Flughafenfeuerwehr am Frankfurter Flughafen
      Alarm für die Flughafenfeuerwehr Einsatz am Airport Frankfurt Gerade erst ist die Maschine gestartet, da kommt der Notruf aus dem Cockpit: Eine Warnlampe meldet Probleme mit den Tragflächen. Der Pilot kündigt an, dass er zurück kommt. Notlandung. Das bedeutet: Großeinsatz für die Frankfurter Flughafenfeuerwehr. Harald Trümpler ist heute der Einsatzleiter. Innerhalb von drei Minuten stehen seine Männer mit ihren Simbas, den großen, 46 Tonnen schweren Löschfahrzeugen, neben der Landebahn bereit. Sollte es eine Bruchlandung geben, liefe das Rettungsprogramm wie am Schnürchen ... 5.500 Einsätze fährt die Flughafenfeuerwehr pro Jahr. Mehr als manche Berufsfeuerwehr in einer Großstadt. Brennende Flugzeugreifen, Feuer im Triebwerk, verdächtiges Gefahrgut im Gepäck, Rauch aus dem Mülleimer im Büro - die Ursachen sind vielfältig. Oft gibt es auch Fehlalarme. Trotzdem hält der Job die 100 Männer auf dem größten deutschen Airport in Atem. 24 Stunden dauert eine Schicht. Schon beim ersten Anzeichen für einen Alarm fahren sie nachts aus den Betten. Sekunden später rennen die Feuerwehrleute in voller Montur zu den Fahrzeugen. "ARD-exclusiv" begleitet eine Mannschaft rund um die Uhr. Zusätzlich laufen Übungen auf dem Gelände. Ausbilder schulen Kollegen aus dem Ausland an einem Flugzeugnachbau mit Brandsimulationsanlage. Diesmal kommen die Feuerwehrleute aus Slowenien. Nicht weit vom Flughafen, in Mannheim, sind die Frankfurter indes auch ganz real gefragt: Dort ist in der Nacht eine Propellermaschine mit 26 Passagieren über die Landebahn hinaus geschossen. Vier Leichtverletzte. Der Schock sitzt den Menschen noch in den Gliedern, da beginnen die Spezialisten der Flughafenfeuerwehr schon mit ihrer Arbeit: Der Flieger muss aus dem Dreck gezogen werden.

      Moderator || Benutzerbetreuung BOS
    • Original von Dr. Green
      Und hier noch ein TV-Tipp:

      Sonntag, 28.09.08
      14.00 Uhr
      ARD


      ARD-exclusiv- Flughafenfeuerwehr am Frankfurter Flughafen
      Alarm für die Flughafenfeuerwehr Einsatz am Airport Frankfurt Gerade erst ist die Maschine gestartet, da kommt der Notruf aus dem Cockpit: Eine Warnlampe meldet Probleme mit den Tragflächen. Der Pilot kündigt an, dass er zurück kommt. Notlandung. Das bedeutet: Großeinsatz für die Frankfurter Flughafenfeuerwehr. Harald Trümpler ist heute der Einsatzleiter. Innerhalb von drei Minuten stehen seine Männer mit ihren Simbas, den großen, 46 Tonnen schweren Löschfahrzeugen, neben der Landebahn bereit. Sollte es eine Bruchlandung geben, liefe das Rettungsprogramm wie am Schnürchen ... 5.500 Einsätze fährt die Flughafenfeuerwehr pro Jahr. Mehr als manche Berufsfeuerwehr in einer Großstadt. Brennende Flugzeugreifen, Feuer im Triebwerk, verdächtiges Gefahrgut im Gepäck, Rauch aus dem Mülleimer im Büro - die Ursachen sind vielfältig. Oft gibt es auch Fehlalarme. Trotzdem hält der Job die 100 Männer auf dem größten deutschen Airport in Atem. 24 Stunden dauert eine Schicht. Schon beim ersten Anzeichen für einen Alarm fahren sie nachts aus den Betten. Sekunden später rennen die Feuerwehrleute in voller Montur zu den Fahrzeugen. "ARD-exclusiv" begleitet eine Mannschaft rund um die Uhr. Zusätzlich laufen Übungen auf dem Gelände. Ausbilder schulen Kollegen aus dem Ausland an einem Flugzeugnachbau mit Brandsimulationsanlage. Diesmal kommen die Feuerwehrleute aus Slowenien. Nicht weit vom Flughafen, in Mannheim, sind die Frankfurter indes auch ganz real gefragt: Dort ist in der Nacht eine Propellermaschine mit 26 Passagieren über die Landebahn hinaus geschossen. Vier Leichtverletzte. Der Schock sitzt den Menschen noch in den Gliedern, da beginnen die Spezialisten der Flughafenfeuerwehr schon mit ihrer Arbeit: Der Flieger muss aus dem Dreck gezogen werden.


      kommt da auch eine Wiederholung wieder
    • Original von mainzibaer
      ui, ein interessanter thread ! :D

      nee, hatte ich noch nicht gelesen...



      mein tip ist - TWO AND A HALF MAN - !

      ich finde die serie total cool ! ;)


      kommt allerdings momentan nur morgens,

      kann man aber sicherlich aufzeichnen.



      vertraut mir ! :tongue:


      Wann läuft das den mal wieder?

      Was ich auch empfehlen kann ist Scrubs die Anfänger :D
    • LOL, hab ich ja auch noch nicht gesehen, das ein Moderator sowas ausbuddelt :D Eigentlich sind es die, die immer die Threads closen weil sie Uralt sind ^^
      Gestern in der Nacht kam auf NTV : SOS Autobahn, da ging es um so eine Übung wo sie so einen Großen Unfall bei Sandsturm nachmachen^^
    • Vekzoh wrote:

      LOL, hab ich ja auch noch nicht gesehen, das ein Moderator sowas ausbuddelt :D Eigentlich sind es die, die immer die Threads closen weil sie Uralt sind ^^
      Gestern in der Nacht kam auf NTV : SOS Autobahn, da ging es um so eine Übung wo sie so einen Großen Unfall bei Sandsturm nachmachen^^

      Das habe ich auch gesehen. Habe mittendrinne reingeschaltet aber fand das echt interessant :D Hast du vielleicht einen Link wo man sich das nochmal online angucken kann? Habe leider nichts gefunden :S
    • @Elementteddy: Das hat bei mir ja so angefangen: Irgendwann noch zu EM3-Zeiten nach Mods geschaut und den Notruf california Mod gezockt (ohne wirklichen Plan zur Sendung :rolleyes: ) Dann hab ich mir vor nem Monat mal die 3 oder 4 Special Filme davon auf YT angeschaut und nun ist ab 14:25 reserviert :rolleyes:
      - Hier Florian Steinsfeld! Es rückt aus: Alles -
    • Drummer wrote:

      Ab kommenden Dienstag (30.01.) läuft auf DMAX die neue Doku-Sendung: 112: Feuerwehr im Einsatz
      Kurzes Fazit zur Sendung. Ich habe sie mir nun gestern angeschaut und fand sie recht gut gemacht. Für meinen Geschmack habe sie den richtigen Spagat zwischen einfacher Doku und "Action"-Sendung hinbekommen. Sprachlich und Szenisch fand ich auch, dass man sowohl als Laie gut mitkommt, als auch als Wissender nicht sofort die Hände über den Kopf zusammenschlagen muss. :popcorn:
      Leitung Organisation | Benutzerbetreuung EMERGENCY | Innovation / Weiterentwicklung