Allgemeines zum Digitalfunk + Alarmierung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • Bei uns soll auch in den nächsten Jahren umgestellt werden.

      *Traurig auf den Motorola Skyfire II schau*

      Dass diese FMEs auch so teuer sein müssen.
      Da wir nur ne kleine Wehr sind muss wer einen braucht, sich selbst einen kaufen.

      Naja..was tut man nicht alles

      The post was edited 1 time, last by DarKamaGe ().

    • Digitalfunk???

      hi,

      ich wollte ma eben eure meinungen zum digitalfunk hören, der ja soweit ich weis bald kommen soll.

      hier ma meine meinung:

      ja kla es gibt vorteile und nachteile 8):
      vorteil des digitalfunks ist dass er weniger störanfällig is als der BOS-funk
      und dann der 2m und 4m funk wegfällt
      aber nachteile sind zum einen dass er teuer ist (also bau und umrüstung)
      und dass er ziemlich umständlich und kompliziert zu bedienen sein soll
      und außerdem ist es auch net gut für die leute die nen funklehrgang gemacht haben da die sich ja dann alles neu angewöhnen müssen aber naja behörden... :rolleyes:

      und was sind eure meinungen................... :D
    • Original von firefighter89
      laut medien sind wir das einzigste land in europa, abgesehen von einem land auf dem balkan, dass keinen digitalfunk besitzt. Flächendeckend ist die umrüstung frühstens 2012 zu erwarten


      Wir sind das EINZIGE Land in denen es bereits ein flächendeckendes, funktionierendes Funknetz gab. Informiert euch über die Entwicklung des BOS-Funks in Deutschland und über die Entwicklung in unseren Nachbarstaaten.

      Das Albanien-Argument ist witzlos.

      Funken ist Ausbildung und Taktik, NICHT Technik.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Wie verhält es sich eigentlich mit den Funkgruppen? Wenn es ja nicht möglich ist das sich einzelne Teilnehmer selbstständig in eine Gruppe einloggen können, sondern dies nur durch die LSt möglich ist, würden wir u.U. Problem mit unserer Führungstruktur bekommen. Wie ist es z.B bei Übungen, muss ich da die LSt auch erstmal bitten meine Fahrzeuge in eine Gruppe zu schalten damit eine Kommunikation überhaupt möglich ist?Also die Frage, wird es eine Art Dienstgruppe geben wo alle Fahrzeuge des Landkreises standardmäßig freigeschaltet sind (so wie jetzt der Dienstkanal)?
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Also, der Digitale Funk kommt bei uns in der Gemeinde laut eines Gemeinde Mitarbeiters vorerst nicht. Da es schlichtweg zu Teuer ist 13 Wehren auszustatten mit neuen Piepern und Funkgeräten. Allgemein im Kreis wird es zu teuer sein und somit auch in absehbarer Zeit nicht kommen.
      Also bleiben wir beim Guten, alten, Analogen Funk ;)

      Gruß
    • Original von FFWMOG
      Wie verhält es sich eigentlich mit den Funkgruppen? Wenn es ja nicht möglich ist das sich einzelne Teilnehmer selbstständig in eine Gruppe einloggen können, sondern dies nur durch die LSt möglich ist, würden wir u.U. Problem mit unserer Führungstruktur bekommen.


      Richtig, da liegt momentan nach meinen Infos auch noch der Knackpunkt den zumindest einige Hersteller noch nicht erreicht haben.

      Aber digital wird ja eh alles gut...

      Original von FFWMOG
      Also die Frage, wird es eine Art Dienstgruppe geben wo alle Fahrzeuge des Landkreises standardmäßig freigeschaltet sind (so wie jetzt der Dienstkanal)?


      Darf jeder Landkreis munter selber entscheiden, könnte es also geben oder auch nicht. Was machst du dann aber an der Einsatzstelle wenn du Abschnitte bildest, naaaa? Wir werden noch seeeehr lange zumindest das 2-Meter-Band nutzen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Hi Leute,

      Also bei uns in Tirol sind die FF's und die Rettungsdienste schon umgerüstet.

      Vorteile: weniger Funkstörungen und auch weniger Probleme mit Funklöchern außerdem ist es auch Hilfreich mit anderen Organisationen zusammen zu funken.

      Nachteil. Man braucht sehr viel Geduld dh. dass es oft einige Sekunden dauert bis überhaupt ein starkes Netz verfügbar ist und das Gerät selbst nach dem Funkspruch noch einige Sekunden "besetzt" ist.

      Wir verwenden für das "normale" Tagesgeschäft (KTW Fahrten) zusätzlich die Analogen da dies eine schneller Kommunikation gewährleistet und an den Wochenenden funken wir nur digital.

      Sollte es zu einem GUF/MANF oder KAT kommen besitzen die Führungskräfte Digitalfunk und untereinander bleibt man analog.

      Schöne Grüße aus Tirol

      The post was edited 1 time, last by Motobiker ().

    • laut medien sind wir das einzigste land in europa, abgesehen von einem land auf dem balkan, dass keinen digitalfunk besitzt.

      Das bezieht sich nur auf den Polizeifunk.
      Und der muss meiner Meinnung nach wirklich dringend digitalisiert werden. Ist schon schlimm das die Verdächtigen den Polizeifunk ohne Probleme abhöhren können, aber die Polizei nicht deren DFunk...
    • Original von Feuerwehrfan
      Also, der Digitale Funk kommt bei uns in der Gemeinde laut eines Gemeinde Mitarbeiters vorerst nicht. Da es schlichtweg zu Teuer ist 13 Wehren auszustatten mit neuen Piepern und Funkgeräten. Allgemein im Kreis wird es zu teuer sein und somit auch in absehbarer Zeit nicht kommen.
      Also bleiben wir beim Guten, alten, Analogen Funk ;)

      Gruß


      Naja eben auch nur vorerst. Es ist nunmal beschlossen das die ganze Sache Deutschlandweit eingeführt wird, und wenn es heisst das der Digifunk in eurem Bundesland/Landkreis eingeführt wird,da wird sich eure Gemeinde nicht gegen wehren können.

      in RLP z.B hat das Innenministerium festgesetzt das es von Nord nach Süd in die Landkreise eingeführt wird.

      Da wird sich eine kleine Verbandsgemeinde nicht gegen zur Wehr setzen können. Zumal es meiner meinung dort auch Zuschüsse von Bund und Land geben wird.

      Zu dem Gruppenthema:
      Ich denke das es so gehandhabt wird das einzelne kreise zusammengeschlossen werden. Gäb ja sonst ein riesenchaos wenn man mal in eine Nachbarverbandsgemeinde oder so fährt. Es kann ja dann möglich sein in einer Grossschadenslage wiederum einzelne Gruppen zu bilden.
    • Das mit den Gruppen ist zu 100% eine Planungsfrage und zu 0% eine technische Frage. Wenn man vorher genau festlegt welche Gruppen bei Großschadenslagen mit anderen (aus den Nachbarlandkreisen) zusammengelegt werden, kann das total fließend ablaufen. Ohne jegliches Funkchaos.

      Wenn man das nicht macht, wird es ähnlich ablaufen wie zur Zeit, mit dem Unterschied dass die Kapazitäten zwar da sind, durch schlechte Planung (oder Umsetzung vor Ort) aber nicht genutzt werden können.


      Original von Funkieman

      Funken ist Ausbildung und Taktik, NICHT Technik.


      Also dem kann ich nicht so ganz zustimmen...

      The post was edited 1 time, last by Rettungsassistent ().

    • Original von Rettungsassistent
      Original von Funkieman

      Funken ist Ausbildung und Taktik, NICHT Technik.


      Also dem kann ich nicht so ganz zustimmen...


      Gib mir ein Analognetz und 2 gut ausgebildete Gruppen mit Funkerfahrung und du kriegst das digitale Netz mit 2 Gruppen die einmal im Jahr eine Funkübung machen.

      Ich kann meine Jungs besser führen als du die deinen im tollen digitalen Netz.

      Versteh mich nicht falsch, es ist unzweifelhaft richtig dass der analoge Funk technisch insbesondere bei Polizei und RD am Ende ist, den Digitalfunk allerdings als "universellen Problembeseitiger" in den Himmel zu loben wie das derzeit bei Feuerwehrs passiert und dann darauf zu hoffen dass der Digitalfunk das Funkchaos an großen Einsatzstellen löst ist schlichtweg falsch und dumm.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • @Funkieman

      Natürlich funktioniert ohne Ausbildung und Taktik auch (und gerade) im Digitalfunk nichts besser.

      Aber die BOS Technik ist erstens nicht mehr zeitgemäß, das trifft vor allem auf RD und Polizei zu (Stichwort Abhörsicherheit, Datenübertragung und GPS) und zweitens in absehbarer Zeit schlichtweg nicht mehr verfügbar. (Ebay und Flohmarktbesuche von Leitstellenpersonal und Funkwarten zur Ersatzteilbeschaffung sind eher die Regel als die Ausnahme)

      The post was edited 1 time, last by Rettungsassistent ().

    • Bevor die Länder so einen riesen Trara machen sollen sie erst mal sicher stellen, dass alle Leute geschult werden.
      Wenn man bedenkt, dass viele Leute schon mit dem Analogfunk nicht richtig funken können, bekomm ich echt Angst, wenn ich daran denke, dass der Digitalfunk kommt und man immer noch nicht genau weiß, wie man die Leute schulen möchte.
    • Original von *00gfj*
      Wenn man bedenkt, dass viele Leute schon mit dem Analogfunk nicht richtig funken können, bekomm ich echt Angst, wenn ich daran denke, dass der Digitalfunk kommt und man immer noch nicht genau weiß, wie man die Leute schulen möchte.


      Dafür gibt es den Sprechfunkerlehrgang...und wenn man umstellt, werden
      da wohl oder übel nochmal alle hin müssen.
    • Ganz tolle Antwort!
      Hast du eine Ahnung, wie lange das dauern wird, wenn man jeden noch mal zu einem Sprechfunkerlehrgang antanzen lässt?
      Dann kannst du direkt die Technik einführen, die ihrgend wann mal nach dem Digitalfunk kommt.
    • Original von *00gfj*
      Ganz tolle Antwort!
      Hast du eine Ahnung, wie lange das dauern wird, wenn man jeden noch mal zu einem Sprechfunkerlehrgang antanzen lässt?
      Dann kannst du direkt die Technik einführen, die ihrgend wann mal nach dem Digitalfunk kommt.


      Wie willst du sie sonst schulen? Irgendwie musst du das ja allen beibringen...

      The post was edited 1 time, last by karsli89 ().