Neue Uniformen für Freiwillige FW???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Könnte es auch was damit zu tun haben, dass es im Großraum Zürich keine eigentliche Feuerwehr mehr gibt? Dort haben sich doch Fw und RD zu Schutz und Rettung zusammengeschlossen?! Oder liege ich falsch?
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Alsdo ich finde das die Klamotten der FF Pinneberg viel viel mehr aufallen als die anderen deutschen Standarduniformen. Allerdings sieht es sehr gewöhnungbeürftig aus.


      Zu den Helmen mal eine Frage: Ich meine in Österreich und anderen Ländern und teilweise auch in Deutschland werden diese Helme ja auch benutzt (zumindest welche die ähnlich aussehen).

      Sind das einfach nur anderen Modelle mit ungefähr gleichen Eigenschaften oder sind die tatsächlich besser als diese hier:


      Moderation || Foren- /Gruppen- & Accountverwaltung
    • Original von FFWMOG
      Könnte es auch was damit zu tun haben, dass es im Großraum Zürich keine eigentliche Feuerwehr mehr gibt? Dort haben sich doch Fw und RD zu Schutz und Rettung zusammengeschlossen?! Oder liege ich falsch?


      Du liegst falsch. In der Schweiz werden die Fahrzeuge teilweise von der Gebäudeversicherung finanziert und die bestimmt dann auch das Aussehen.

      Original von larshamm
      Sind das einfach nur anderen Modelle mit ungefähr gleichen Eigenschaften oder sind die tatsächlich besser als diese hier:


      Kommt drauf an ob du auf gebrochene Halswirbel stehst, wenn ja immer schön die Alu-Murmel benutzen.

      Näheres dazu gibts im BUK-Helmtest.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von FFW'ler
      HILFE hab mir die Bilder angeschaut und muss sagen´das is' wirklich der Hammer. Jetzt machen die den Ami's wieder mal was nach! Mensch, wenn der Staat keine Ideen mehr hat soll er es halt lassen.

      Sorry wenn ich bissel ausflippe...

      Gut das die nicht überall geben soll, wie bergq83 gsagt hat.


      Nicht der Staat macht es den Amis gleich, sondern nur "Zwei" Feuerwehren. Und die wollen es auch nur testen.

      Original von Funkieman
      Original von FFW'ler
      Aber egal, ist ja alles halb so schlimm, wenns nich bei mir ankommt :D


      Feuerwehr ist Gemeindesache, wenn dein Bürgermeister also rosa toll findet gibts eben rosa Klamotten.

      Ansonsten halte ichs da mit Dieter Nuhr...


      Da wird er aber schwierigkeiten mit dem Gemeinde- und dem Kreisbrandmeister sowie dem Feuerschutzausschüssen von Gemeinde und Landkreis bekommen. Der Bürgermeister alleine kann das nicht bestimmen.

      Die Merkel kann ja auch nichts alleine bestimmen. Wenn die was will, muss sie es erst im Bundestag vortragen und dann muss erst dort darüber abgestimmt werden.
      Alles was ich schreibe, spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung meiner Feuerwehr oder anderen Personen wieder.

      The post was edited 1 time, last by FireStorm ().

    • Original von Florian Emsland
      Original von Funkieman
      Kommt drauf an ob du auf gebrochene Halswirbel stehst, wenn ja immer schön die Alu-Murmel benutzen.


      Welchen Helm trägst du denn ? ;)


      Dienstlich den F110 von Schuberth und daheim liegt noch nen Gallet Firgendwas von der Preisverleihung in Österreich.

      Original von FireStorm
      Feuerwehr ist Gemeindesache, wenn dein Bürgermeister also rosa toll findet gibts eben rosa Klamotten.


      Abhängig vom Bundesland ;)
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Flow
      Die sind mitsicherheit auch nicht besser oder schlechter als unsere Nomex Jacken.
      Für mehr Infos:
      feuerwehr-pinneberg.de/technik…eidung/schutzkleidung.htm


      Also dass die PBI Klamotten nicht besser sind als die Nomex Klamotten stimmt nicht so wirklich. Im Gegenteil sogar. Die PBI Klamotten halten bei einer direkten Beflammung etwa das doppelte aus, was die normalen Nomex Bekleidungen aushalten.
      Jetzt stellt sich nur die Frage, welchen Nutzen hat dies nur? Wozu brauche ich in einer FF einen Anzug, der diesen Extremsten Belastungen stand hält? Das Werkfeuerwehren diese nutzen hat den Grund, dass Industriebrände meist mit höheren Temperaturen zu bekämpfen sind. Somit ist es für die WF's auch legitimiert, diese Klamotten so zu nutzen. Andersrum die FF's werden zwar mal einen Innenangriff fahren, aber die Wahrscheinlichkeit eines Industriebrandes werden sie wohl seltener bis gar nicht erleben. Und für "unglaublich große Brandbelastungen" gibt es ja noch die Hitzeschutzanzüge, die für solche Fälle dann noch genutzt werden können. Daher kann man shcon sagen: Nützlich und Besser sind die PBI Klamotten, notwendig für eine FF jedoch ganz und Gar nicht


      Denn: Unsere Uniform ist theoretisch schon "gut genug". Wir spüren keine Hitze mehr, und wenn wir sie Spüren, wird es auch schon fast kritisch. Und diese Zeitdauer noch heraus zu zögern kann eher sich Tödlich auswirken als nützlich, denn dann kann man ja bald sich sogar schon ins Feuer reinlegen und mit der Glut kuscheln.
      Ich war jetzt die Tage in der BSA in Kassel, und muss sagen, dass ich wenig Hitze Spürte durch meine Uniform. Als wir dann aber mal in die BSA gingen OHNE uniform, nur mit PA hat man schön gesehen dass die Leute immer Flacher auf dem Boden lagen, bis irgendwann mal niemand mehr im Raum war, da es diesen einfach viel zu heiß wurde (obwohl sie ganz unten waren).

      Und Ebenfalls ein Aspekt, welcher bedacht werden muss ist, dass die Hitze die nicht rein kommt ebenso schwer auch raus kommt. Das heißt man hat im Anzug durch Körperwärme eine doch rapide und gefährliche Körpererwärmung die sich nicht mehr kompensieren kann.

      Aber dies sind schon Aspekte welche ziemlich ins Detail gehen - Meinetwegen kann man ja in einem Neuen Thread über Vor und NAchteile der Uniformen auch mal Diskutieren...

      So weit von Meiner seite

      Grüße

      Phillip
    • Original von Grisu83
      Also dass die PBI Klamotten nicht besser sind als die Nomex Klamotten stimmt nicht so wirklich. Im Gegenteil sogar. Die PBI Klamotten halten bei einer direkten Beflammung etwa das doppelte aus, was die normalen Nomex Bekleidungen aushalten.


      Das ist so auch nicht richtig. Entscheidend ist das verwendete Gewebe und das jeweilige Mischungsverhältnis, wenn ich bereit bin für eine Garnitur aus Jacke und Hose den PBI-Preis auszugeben bekomme ich eine Nomex-Mischung die dem PBI in nichts nachsteht. Bin ich bereit 2000$ aufwärts für eine Garnitur auszugeben bekomme ich sogar Nomex-Mischungen mit einem weit besseren Leistungsstandard.

      Original von Grisu83
      Und Ebenfalls ein Aspekt, welcher bedacht werden muss ist, dass die Hitze die nicht rein kommt ebenso schwer auch raus kommt. Das heißt man hat im Anzug durch Körperwärme eine doch rapide und gefährliche Körpererwärmung die sich nicht mehr kompensieren kann.


      Richtig, das wird immer noch unterschätzt und führt dann regelmäßig zu Hitzeerschöpfungen und Kreislaufzusammenbrüchen bei Einsatzkräften. Deshalb ist es auch nicht sinnvoll in Überjacke und Überhose mit Helm eine Ölspur aufzunehmen oder einen Waldbrand zu bekämpfen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Bei uns in Emden (Ostfriesland) werden in zwei Jahren nur noch dunkel blaue Einsatzklamotten beschafft, wie sie die BF trägt. Soweit ich informiert bin, sollen die Orangen Einsatzklamotten komplett rausgenommen werden.
    • Richtig in Niedersachsen wurde in der Kleiderordnung der Teil entfernt (finde ich persöhnlich sehr gut) das die Jacken Orange sein muss, hat aber auch eher den Grund das die Orangenen Jacken teuerer sind als die Blauen,schwarzen, was auch immer da jetzt beschafft wird und der letzte Hersteller dieser Jacken die Produktion jetzt eingestellt hat. Es werden jetzt natürlich die Restbestände aufgebraucht und dann die neuen Jacken beschafft.

      Das heißt bei uns, die Gemeinde kommt endlich mal der Landesweiten Regelung nach das jeder FM eine Niedersachsen Jacke erhält ob es die Hose auch gleich dazu gibt ist noch fraglich, da diese ja bei uns schon den schwarzen Jacken angepasst ist, also keine Niedersachsen Hose, sondern wir haben schon die schwarzen Hosen bei uns in der SG.
    • Original von ChesterNimitz
      Richtig in Niedersachsen wurde in der Kleiderordnung der Teil entfernt (finde ich persöhnlich sehr gut) das die Jacken Orange sein muss, hat aber auch eher den Grund das die Orangenen Jacken teuerer sind als die Blauen,schwarzen, was auch immer da jetzt beschafft wird und der letzte Hersteller dieser Jacken die Produktion jetzt eingestellt hat. Es werden jetzt natürlich die Restbestände aufgebraucht und dann die neuen Jacken beschafft.


      Das Gerücht hält sich hartnäckig, dem ist aber nicht so. Nomex hat als Naturfarbe PBI-Beige und muss daher sowieso gefärbt werden.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Wir haben keine PBI Sachen in Niedersachsen sondern es geht um die Nomex Jacken.

      The post was edited 1 time, last by ChesterNimitz ().

    • Original von ChesterNimitz
      Wir haben keine PBI Sachen in Niedersachsen sondern es geht um die Nomex Jacken.


      Lies dir meinen Beitrag nochmal durch und dir wird ein Licht aufgehen.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Naja wir haben bereits die dunkelblauen Nomex Hosen, und halt unsere Orangenen Jacken, aber ganz erlich ich finde die Orangen besser, dadurch kann man direkt sehen wer zur Werkfeuerwehr oder zu unserer HWB gehört, ein anderer Vorteil ist auch man wird definitiv mit der Orangenen Jacke besser warhgenommen im Straßenverkehr.

      The post was edited 1 time, last by Luke ().

    • Ja sorry verlesen *lichtaufgeh* aber ich denke mal es hat damit zu tun das der Farbstoff billiger ist weil für Blau und schwarz brauch ich nicht so viel Farben zum Mischen wie für Orange, eig. gar keine weil Blau ist eine Grundfarbe und schwarz auch, für Orange müsste man ja wieder Rot und Gelb mischen......klingt komisch kann auch falsch sein, aber das wäre jetzt für mich der naheligenste Grund.
      Wir haben auch die schwarzen Hosen und die orangenen Jacken und meine Jacke ist auf dem Rücken sowieso schon leicht schwarz durch das Gestell vom PA Gerät. klingt komisch ist aber so.

      The post was edited 1 time, last by ChesterNimitz ().

    • Original von Luke
      ein anderer Vorteil ist auch man wird definitiv mit der Orangenen Jacke besser warhgenommen im Straßenverkehr.


      1.) Nachts sind alle Katzen grau
      2.) Nach 2 Jahren ist das Orange so verschmutzt/verwaschen dass es keine Warnwirkung mehr hat.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Das mekt man auch sehr gut an den Reflexstreifen. Beim Grundlehrgang haben ein haufen Anwärter mit neuer Jacke um einen Feuerwehrmann gestaden, der seine Jacke anscheinend auch öfters im Innenangriff an hatte. Jaaaa..... während die neuen Jacken alle schöne leucht-gelbe Streifen hatten, waren die Streifen an der gebrauchten Jacke eher matt-gelb bis grau :-/
      Aber im neuen Zustand sehen deffinitiv die orangenen Jacken am Besten aus, die die selben Streifen haben wie die schwarze HuPF1-Jacke.

      Ach ja, wir könnten jetzt wieder die Diskussionen aufrollen bezüglich Sinn der Klamotten oder Reflexstreifen an der Überjacke bzw. Warnweste.
      Die Logik, wieso wir an der Überjacke, mit der man ja ins Feuer geht und die man so richtig schön dreckig und kaputt macht, so viele Reflexstreifen hat, während die HuPF3-Jacke, die man ja eher bei THL oder im Straßenverkehr trägt meistens keine Reflexstreifen hat, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Von de rLogik her wäre es doch besser, wenn die Überjacke nur so Streifen hat, wie die von den Amis (kann man auch erkennen, ist aber wesentlich weniger Fläche) und die leichte Arbeitsjacke dafür so aussieht: vorne hinten
      Genau so seltsam finde ich, dass die meisten, leichten Arbeitshosen keine Reflexstreifen haben, dafür aber die Überhose...
      Wenn man dann mal mit der Überjacke auf der Straße rumrennt, kann man auch ne Warnweste drüber tragen.
      Allerdings sollten auch zumindest alle Feuerwehrjacken wasserdicht sein. Dass meine alte orangene Jacke nur an den Schultern und meine HuPF3-Jacke gar nicht wasserdicht ist, macht die Dinger nicht gerade einsatztauglich...

      *zeichenbrett rausnehm und selbst eine uniform entwerf*

      Kurzer Anmerkung: HuPF3-Jack ehab ich mir selbst zugelegt, allerdings ohne Reflexstreifen. Außerdem hab ich mir ne neue HuPF2-Hose mit Reflexstreifen angeschafft (und Kniepolster, und aus nem besseren Stoff als die normale, sehr angenehm :) )

      The post was edited 2 times, last by Walter ().