War: Hamburg: neuer RTW

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!

    • War: Hamburg: neuer RTW

      Moin!

      Hat von euch bereits jemand praktische Einsatzerfahrung mit RTW's auf dem Kasten-Sprinter?
      Wir haben bei uns im Werk (Daimler Chrysler Düsseldorf) jetzt solch einen stehen und von Innen sieht er jedoch recht eng aus.

      Mich wundert allerdings, das der HH-RTW zusätzlich zum E-Horn, Presslufttröten auf dem Dach hat.
    • Naja, aber wenn son RTW in Hamburg an die 10-20 mal am Tag raus fliegt sind die Pressis sicher nicht auf Dauer angenehm für die Besatzung.

      Neuer Sprinter fährt hier auch einer seid Ende letzten Jahres einer rum. Drüben auf der anderen Elbseite bei der BF, nachdem deren LT ein Unfallschaden hatte kam der neue Sprinter Koffer. Allerdings ohne Pressis sondern ''nur'' mit einem Balken.
    • Du musst die ja nicht immer anmachen aber ich persönlich finde sie an Kreuzungen ganz Praktisch weil dort is doch die größte Gefahr eines Unfalls denk ich und Presslufthörner hört man doch mehr wie andere.
      MFG
      FireFlo112
    • Ich denke im Großstadtverkehr und das ist Hamburg deffinitiv ist ein Dauer Geheule bzw. fast ständiges ertönen des Hornes, zumindest Tags über, wohl unumgänglich um sicher und zügig von A nach B zu kommen.
    • Original von Timbo
      Ich denke im Großstadtverkehr und das ist Hamburg deffinitiv ist ein Dauer Geheule bzw. fast ständiges ertönen des Hornes, zumindest Tags über, wohl unumgänglich um sicher und zügig von A nach B zu kommen.



      NEIN, man muss auch mal an die Anwohner denken, wenn jede viertel Stunde ein RTW mit Horn an vorbeifährt, es reicht völlig wenn man vor Kreuzungen oder Gefährlichen Stellen das Horn anmacht.
    • @Timbo ich habe es so gemeint das normal e-Horn und an Kreuzungen dann die Pressluft.

      @FF-Umweltschutz: NEIN da muss man nicht an die Anwohner denken man darf nur mit Blaulicht und Horn eine Einsatzfahrt machen. Da geht es um die Sicherheit der RTW besatzung mir persönlich sind die Anwohner bei einer Einsatzfahrt egal.
      MFG
      FireFlo112
    • Original von Timbo
      nachdem deren LT ein Unfallschaden hatte kam der neue Sprinter Koffer.


      Ich habe aber nach dem Kastenaufbau gefragt, dass der Kofferaufbau geräumig ist, ist wohl bekannt :)


      Original von Timbo
      Ich denke im Großstadtverkehr und das ist Hamburg deffinitiv ist ein Dauer Geheule bzw. fast ständiges ertönen des Hornes, zumindest Tags über, wohl unumgänglich um sicher und zügig von A nach B zu kommen.


      So sollte es sein, habe aber schon sehr häufig gesehen, dass es so überhaupt nicht praktiziert wird. Da wird dann kurz vor der Kreuzung das Horn angemacht, direkt dahinter wieder aus - also ausschließlich Blaulichtfarht.
    • Original von FireFlo112
      @Timbo ich habe es so gemeint das normal e-Horn und an Kreuzungen dann die Pressluft.

      @FF-Umweltschutz: NEIN da muss man nicht an die Anwohner denken man darf nur mit Blaulicht und Horn eine Einsatzfahrt machen. Da geht es um die Sicherheit der RTW besatzung mir persönlich sind die Anwohner bei einer Einsatzfahrt egal.


      Bei uns wird es so geregelt, weil es sehr viele beschwerden gab, und immer noch kommen, wenn ich auf ner relativ freien Straße fahre brauch ich kein Martinshorn, an Kreuzungen braucht man es natürlich. Aber für wen hab ich das Martinshorn an, wenn keiner von der Seite kommen kann.
    • Also tut mir leid aber leute die sich darüber beschweren sollten lieber einmal richtig nachdenken das sind nämlich diese Leute wenn bei denen mal was passieren die motzen wo bleibt der RTW das kann doch nicht so lange dauern.
      MFG
      FireFlo112
    • Es kommt ganz darauf an, wie man den Kastenaufbau baut und einrichtet. Und natürlich auf das Fahrgestell. Bei einem Vario/Kasten wird man wahrscheinlich kaum einen Unterschied zu einem Sprinter/Koffer im Raumangebot finden.
      Es gibt aber auch inzwischen Sprinter/Kasten, wo das Platzangebot enorm ist und man kaum einen Unterschied merkt.
    • Original von FF-Umweltschutz
      So ungefair, wenn ne gefährliche Situation gegeben ist dann machen wir das Horn an.


      Dann würde ich entweder diese Vereinbarung ignorieren oder den Karren stehen lassen und jemand anderen fahren lassen.

      Auch auf eine leeren Straße kann dir jemand vors Auto laufen - und wer ist dann Schuld? Du! Du ganz alleine und dann kannst du dem Richter erzählen was du willst von wegen Vereinbarung hier und da, dass interessiert keinen! Und die Stadt wird dich auch 100%ig nicht unterstützen, die ziehen da ruck zuck den Schwanz ein und wissen von nichts!
    • Original von Bluebird145
      Original von FF-Umweltschutz
      So ungefair, wenn ne gefährliche Situation gegeben ist dann machen wir das Horn an.


      Dann würde ich entweder diese Vereinbarung ignorieren oder den Karren stehen lassen und jemand anderen fahren lassen.

      Auch auf eine leeren Straße kann dir jemand vors Auto laufen - und wer ist dann Schuld? Du! Du ganz alleine und dann kannst du dem Richter erzählen was du willst von wegen Vereinbarung hier und da, dass interessiert keinen! Und die Stadt wird dich auch 100%ig nicht unterstützen, die ziehen da ruck zuck den Schwanz ein und wissen von nichts!


      Also ich werd das so weiter machenr, bei uns in Essen macht das fast jedes BOS Fahrzeug so. Und es wird so schon seid Jahren gemacht und es gab noch keinen Zwischenfall. Man muss nur die Augen offen lassen.
    • Original von FF-Umweltschutz
      Also ich werd das so weiter machenr, bei uns in Essen macht das fast jedes BOS Fahrzeug so. Und es wird so schon seid Jahren gemacht und es gab noch keinen Zwischenfall. Man muss nur die Augen offen lassen.


      Ich meine dir ist bewusst das du dich damit im Prinzip über geltendes Recht hinweg setzt? Les dir mal die StvO durch im Bezug auf die Sonder- und Wegerechte.

      Mag zwar BISHER nichts passiert sein, nur irgendwann ist immer das erste Mal und dann würde ich dich gerne wiedersprechen...
    • Original von Bluebird145
      Original von FF-Umweltschutz
      Also ich werd das so weiter machenr, bei uns in Essen macht das fast jedes BOS Fahrzeug so. Und es wird so schon seid Jahren gemacht und es gab noch keinen Zwischenfall. Man muss nur die Augen offen lassen.


      Ich meine dir ist bewusst das du dich damit im Prinzip über geltendes Recht hinweg setzt? Les dir mal die StvO durch im Bezug auf die Sonder- und Wegerechte.

      Mag zwar BISHER nichts passiert sein, nur irgendwann ist immer das erste Mal und dann würde ich dich gerne wiedersprechen...


      Im Prinzip hast du recht, ich bin aber noch ein kleiner Feuerwehrmann, wenn mein ZF mir diese Anweisung gibt und der diese Anweisung von ganz oben bekommt, werde ich es so machen. Ich bin nur ein Ausführendes Organ der FW Essen.
    • Original von FF-Umweltschutz
      Ich bin nur ein Ausführendes Organ der FW Essen.


      Das ist Jacke wie Hose!
      Wenn du das Fahrzeug fährst, bist du für dieses Verantwortlich!
      Es ist dann ganz allein deine Entscheidung ob du mit Horn oder ohne fährst, daher bist du auch nachher ganz alleine dafür verantwortlich, sollte irgendwas passieren!

      Meinst du wenn du vor Gericht stehst wegen Totschlags hilft dir dein Zugführer oder die Chefetage der Essener Feuerwehr? Haha :D