Prefab-Erstellung - Straßen (QSF)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

  • Informationen zur Erstellung neuer Straßen

    Components

    Das Prefab der Straße muss über drei spezifische Components verfügen, damit das Prefab als Straße erkannt wird.

    Street Crossing

    Hier sind keine Änderungen nötig.

    AiNavigationMapId

    Bisher unbekannt, worauf diese Variable Einfluss nimmt.

    NumberOfNodes

    Diese Variable wird automatisch erstellt und angepasst. Sie gibt an, wie viel Knotenpunkte auf dem Prefab verteilt sind.

    Number of StreetEdges

    Diese Variable wird ebenfalls automatisch generiert. Der Eintrag entspricht der Anzahl der vorhandenen Straßenteile.

    AI Traffic Light Section Timer

    Dient der Steuerung eventuell vorhandener Ampeln.
    Siehe auch Prefab-Bearbeitung - Ampeln

    Walkable

    Diese Component ist ein Marker für die Möglichkeit das Mesh zu betreten bzw. zu befahren.
    Die standardmäßigen Werte der drei Variablen sind nicht zu verändern.

    Navigation-Tile

    Naviagtion-Tiles dienen dazu, die Bewegungspfade auf dem Mesh festzulegen.


    Navigation-Tile hinzufügen

    Zuerst muss das Prefab auf der Map platziert werden und selektiert werden, um es überhaupt zu bearbeiten. Mit der Taste F9 oder über die Menüleiste Tool --> Navigation-Tile öffnet sich die gewünschte Toolbox.

    1. Mit dieser Taste wechselt man in den street edit mode
    2. Danach wechselt man am besten in den add edges mode

    Nun kann auf dem Mesh mit einem Linksklick der Start des Edges festgelegt werden. Hierzu empfielt es sich auch den wirklichen Beginn des Edges zu wählen. Nun kann ohne gedrückte linke Maustaste der Pfad gezogen werden. Mit einem weiteren Linksklick wird der bisher verlgte Pfad beendet und einer neuer direkt begonnen. Mit einem Rechtsklick wird der komplette Pfad beendet. Somit lassen sich auf einfache Weise beispielsweise Kurven verlegen.

    Navigation-Tiles bearbeiten

    Wählt man eine einzelne Edge aus, so kann über die Variable LaneType zwischen folgendes Werten gewählt werden:

    • STREET_ALL
    • STREET_NO_CIVIL
    • SIDEWALK_ALL
    • SIDEWALK_NO_CIVIL
    • TRAIN_TRACKS
    • FREE_AREA
    • DEEP_WATER
    • MEDIUM_WATER
    • AIR
    • NOTHING


    Mit gedrückter ALT-Taste und Linksklick kann eine Edge nachträglich durch Hinzufügen eines Nodes geteilt und anschließend angepasst weden.

    Wählt man einen einzelnen Node aus, öffnet sich folgendes Properties-Fenster

    Unter Radius kann hier die Breite der Edges angepasst werden.

    Nodes richtig platzieren

    Damit später das Verlegen der Straßen auch richtig funktioniert, müssen die Nodes, welche die Verbindung zu einem nächsten Straßenteil darstellen korrekt liegen.
    Hierbeit müssen drei Grundsätze beachtet werden:
    1. End-Nodes sollten genau am Rand des Mesh liegen
    2. Die Nodes müssen alle auf der Z-Koordinate 0 liegen
    3. Die zueinander gehörigen End-Nodes müssen die gleiche X-Koordinate haben

    Gleichfarbig markierte Nodes haben die gleiche X-Koordinate. Ist das nicht der Fall, kommt es zu einer Seitenverschiebung bei der dynamisch erstellten Straße.

    Gateway erstellen

    Damit nun auch zwischen zwei Meshes eine Straße erstellt werden kann, müssen noch sogenannte Gateways definiert werden. Sozusagen der Ein- und Ausgang der Straße.
    Hierfür alle Eingangs-Nodes markieren und mit einem Rechtsklick --> Create Geatway zusammenfügen.
    Das Gleiche auch noch für die Ausgangs-Nodes.

    Nicht vergessen das Prefab nach dem Editieren mit einem Rechtsklick --> Save Prefab abzuspeichern

    304 mal gelesen