EMERGENCY 4

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

  • Allgemeine Informationen zu EMERGENCY 4: Global Fighters For Life.

    EMERGENCY 4: Global Fighters For Life

    EMERGENCY 4: Global Fighters For Life“ wurde am 13. April 2006 von Entwickler Sixteen Tons Entertainment und Publisher Take 2 Interactive veröffentlicht. Im vierten Teil der EMERGENCY-Serie gibt es neben 20 Missionen einen neuen Kampagnen-Modus, der die einzelnen Missionen miteinander verbindet. Ähnlich zum Freeplay-Modus bekommt der Spieler die Verantwortung über eine ganze Stadt übertragen und muss verschiedene Einsätze bewältigen. Zwischen den einzelnen Missionen springt man dabei immer wieder in den Kampagnen-Modus zurück, um hier zusätzliche Aufgaben zu bewältigen.

    Kernelement des Spiels ist - wie der Titel bereits verrät - die Bewältigung von Katastrophen rund um den Globus. Die Missionen setzen sich aus klassischen Inlands- und Auslandseinsätze zusammen. Für die Auslandseinsätze verfügt das TEC nun über ein Transportflugzeug, welches vor jedem Einsatz mit einer begrenzten Zahl an Einsatzfahrzeugen und Einheiten beladen werden muss.

    Der bereits aus dem dritten Teil bekannte Freeplay-Modus wird in EMERGENCY 4 in einen Endlos- und Herausforderungsmodus unterteilt. Zusätzlich wurde erstmals in der Geschichte der Serie ein umfangreicher Multiplayer-Modus hinzugefügt.

    Zur grafischen Darstellung wurde wieder die Trinigy Vision Engine gewählt, allerdings in einer verbesserten und angepassten Version. So wurde das Spiel um zahlreiche Grafikeffekte erweitert, die vor allem die physikalisch korrekte Darstellung und Partikeleffekte betreffen.

    Weiterhin wurden umfangreiche Änderungen an der Steuerung vorgenommen. Die Bedienung erfolgt nun nicht mehr zum Großteil über Kontextmenüs über die rechte Maustaste, sondern über Steuerungselemente am unteren Bildschirmrand.

    Deluxe-Version

    Am 20. Oktober 2006 wurde erstmals eine Deluxe-Version von „EMERGENCY 4: Global Fighters For Life“ veröffentlicht. Zusätzlich zum Umfang der regulären Verkaufsversion sind in der Deluxe-Variante drei weitere Auslandseinsätze und eine komplett neu gestaltete Freeplay-Karte enthalten. Das Spiel verfügt zudem über eine Sprachsteuerung, ein Mikrofon wird mit der Deluxe-Version ausgeliefert.

    Missionen


    NummerBezeichnung
    1Baukran auf Kirche gestürzt!
    2Reifenlager brennt!
    3Scheingeschäft mit Drogenkartell!
    4Unfall bei Monstertruck-Show!
    5Autobahnbrücke eingestürzt!
    6Bombenattentat bei Gipfeltreffen!
    7Hacker verursacht Total-Blackout!
    8Dammbruch nahe der Großstadt!
    9Razzia im Bahnhofsviertel!
    10Explosion vernichtet Polarstation! *
    11Bohrinsel brennt!
    12Hochgeschwindigkeitszug entgleist!
    13Katastrophe im Tagebau-Bergwerk!
    14Unfall im Autobahntunnel!
    15Explosion in Feuerwerksfabrik!
    16Schutz für Top-Informant!
    17Flugzeugentführung! *
    18Brand bei Open-Air-Konzert!
    19Kollision auf Flughafen!
    20Das große Beben!
    21(Deluxe) Hilfsgüter für Bürgerkriegsgebiet! *
    22(Deluxe) Hilfe für Erdbebenopfer! *
    23(Deluxe) Super-GAU! *


    * Der Einsatz befindet sich im Ausland. Der Transport erfolgt durch ein Flugzeug.

    Zusätzlich zu den regulären Missionen bietet EMERGENCY 4 im Rahmen von Freeplay-Events auch kleinere Einsätze.

    Systemanforderungen

    Minimale Anforderungen:
    Prozessor mit 1,7 GHz

    512 MB Hauptspeicher
    Betriebsystem Windows 2000/XP
    DirectX 9 kompatible AGP-Grafikkarte. NVIDIA GeForce3 oder vergleichbarer Chipsatz mit 64 MB RAM
    DirectX 9 kompatible Soundkarte (DirectX 9.0c ist auf CD enthalten)
    CD-ROM oder DVD Laufwerk (Original DVD-ROM muss während des gesamten Spiels in das Laufwerk eingelegt sein)
    Maus
    1 GB freie Festplattenkapazität
    ISDN für Multiplayer
    DSL für Serverbetrieb bei Multiplayer


    Empfohlene Systemkonfiguration:
    Prozessor mit 2,5 GHz
    1024 MB Hauptspeicher
    Betriebsystem Windows 2000/XP
    DirectX 9 kompatible AGP-Grafikkarte. NVIDIA GeForce 5700 oder vergleichbarer Chipsatz mit 128 MB RAM
    DirectX 9 kompatible Soundkarte (DirectX 9.0c ist auf CD enthalten)
    CD-ROM oder DVD Laufwerk (Original DVD-ROM muss während des gesamten Spiels in das Laufwerk eingelegt sein)
    Maus mit Scrollrad
    2 GB freie Festplattenkapazität
    DSL für Multiplayer


    Cheats

    Zur Aktivierung des Cheat-Modus muss zunächst „magic“ (bei EMERGENCY 4 Deluxe / Gold „fairy“) eingegeben werden. Am linken Bildschirmrand erscheint anschließend „Cheats activated“.

    Folgende Cheats sind verfügbar:
    Ctrl + Shift + F10 - Alle Missionen und Medaillen vefügbar!
    Ctrl + Shift + F11 - 100.000 Credits
    Ctrl + Shift + F7 - Aktuelle Mission gewinnen
    Ctrl + Shift + F8 - Aktuelle Mission verlieren

    5.086 mal gelesen