Einrichtung Entwicklungsumgebung (QSF)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

  • Diese Anleitung erklärt, wie man die Entwicklungsumgebung einrichten muss, um Plugins für EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 mit Hilfe des SDKs zu entwickeln.

    Einrichtung Entwicklungsumgebung

    Im Folgenden wird beschrieben, wie die Entwicklungsumgebung eingerichtet werden muss, um Plugins für EMERGENCY 5 oder EMERGENCY 2016 mit Hilfe des SDKs zu entwickeln.

    SDK-Download

    Zunächst muss die aktuelle Version des SDK heruntergeladen werden. Dies ist momentan die Version 3.0.2.
    Sie ist auf der Seite WORLD of EMERGENCY unter dem Menüpunkt Modding (Versionen 1.4 bis 2.0.2 waren unter Patches zu finden) finden.



    Visual Studio Download

    Als Entwicklungsumgebung sollte Visual Studio verwendet werden. Da dies auch von den Entwicklern von EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 verwendet wird, werden sämtliche Demo- und TemplateProjekte als Visual Studio Projekt bereitgestellt. Die Visual Studio Community Edition, die zum Entwickeln von Plugins ausreichend ist, kann kostenlos heruntergeladen werden. Nach dem Download muss Visual Studio installiert werden.



    SDK entpacken

    Das heruntergeladene Archiv sollte am besten direkt in das EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 Verzeichnis kopiert werden. Da Visual Studio Projekt grundsätzlich mit relativen Pfaden arbeitet, ist es am einfachsten, die empfohlene Dateistruktur zu verwenden. Wird das Archiv in ein anderes Verzeichnis entpackt, müssen diese Pfade angepasst werden. Das EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 Verzeichnis sollte wie folgt aussehen (wichtig ist der sdk Ordner):



    Pfade sollten keine Leerzeichen enthalten




    Überprüfung

    Um zu überprüfen, ob alles funktioniert hat, kann das im SDK mitgelieferte Beispiel-Plugin geöffnet und kompiliert werden. Dieses befindet sich im Pfad ./sdk/sample_plugins/plugin_sample/em5_sample_mod.sln
    Wenn alle Schritte richtig ausgeführt wurden, dürfen beim Kompilieren keine Fehler auftreten. Die Entwicklungsumgebung ist jetzt bereit um Plugins für EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 zu erstellen.

    564 mal gelesen