3ds Max Animation-Export-Einstellungen (QSF)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

  • Beschreibung zum Exportieren von Animationen aus dem 3D-Programm 3ds Max, um diese in den Editor von EMERGENCY 5 / EMERGENCY 2016 einfügen zu können.

    Workflow für den Export von Animationen aus 3ds Max


    Grundlagen


    Meshes und ihre LOD Stufen benötigen jeweils einen Skin Modifier. Um Arbeit zu sparen, kann der Skin Modifier vom Basis Mesh auf die LOD Meshes kopiert werden. Nachher müssen noch die Weights für die LODs angepasst werden.



    Objekteinstellungen


    Beim Basismesh müssen im Reiter "Mesh LOD" entsprechend die LOD Meshes zugewiesen werden.



    Für das Basismesh und jedes LOD muss jeweils in den Object Settings im Reiter "Mesh Animations" der Haken bei "Export Animations to Separate Skeleton Files" aktiviert werden und die Frame-Ranges und Namen der Animationen eingestellt werden.



    Nach dem Export


    Im OgreMax WinViewer werden die Animationen nicht angezeigt, wenn auf diese Weise exportiert wird. Die exportierten .skeleton & .mesh Dateien werden jetzt wie gewohnt per Drag+Drop in den Editor importiert und können sich auch dort angeschaut werden. Einzig die .mesh Dateien der LODs werden nicht händisch importiert. Diese holt sich der Importer selbst.

    420 mal gelesen