Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Zwickau
      Stadt kauft neue Sirenen

      Sirenen werden künftig wieder vor Gefahren hier in Zwickau warnen. Damit zieht die Stadt Konsequenzen aus dem Jahrhunderthochwasser 2002. "Ohne Sirenen können wir die Bevölkerung zum Beispiel nachts nicht wecken", warnte der Chef des Katastrophenamtes, Günnel, gestern im Finanzausschuss. Daraufhin machten die Stadträte 300.000 Euro locker. Mit dem Geld werden noch dieses Jahr 16 Sirenen plus Steuerzentrale gekauft. Der Unterschied zu den früheren Geräten: Die neuen Sirenen sprechen auch, anstatt nur Töne abzugeben.


      Na mal sehn wie flächendeckend das wird, 16Stück im ganzen Stadtgebiet sind erstmal nicht so viel, und die paar die zur Zeit noch existieren sind auch nur an wenigen Orten...

      Wo werden denn noch Sirenen ausgebaut, oder abgeschafft etc.?
    • Original von Dennis
      Aus der Konsequent des Hochwasser aus 2002.

      Das hat aber lange gedauert,....


      Zwickau war ja auch net so extrem betroffen - die Instandsetzung der Dämme wird auch noch bis zum nächsten Hochwasser dauern :rolleyes:
    • aber da wurde gesagt, dass Sirenen noch exestieren, aber abkelemmt sind.


      Ist hier in Wuppertal m.E. auch der Fall.

      Im Katastrophenfall würde die Polizei ein Rundruf auf Straßen machen.


      Ja ne is klar^^
      Die Polizei ( Feuerwehrs, DRK o.ä. ) würde in einer halben Minute durch Lautsprecherdurchsagen nur einen winzigen Bruchteil von dem erreichen, was Sirenen in der selben Zeit erreichen würden/könnten.

      Zumal Lautsprecherdurchsagen auch nicht so durchdringend sind wie Sirenen, die Nachts wahrscheinlich keinen am Schlafen lassen.
      Obwohl, die Polizeibeamten könnten ja auch bei jedem Haushalt sturmklingeln um dann sichergehen zu können, dass die Warnung auch angekommen ist *lol*

      Das Problem ist häufig, dass ein großteil der Einwohner eine normale FF-Alarmierung nicht von einer Alarmierung beim Katastrophenalarm unterscheiden kann.


      Naja, hier wird seit Jahren nur noch über FME alarmiert, Verwechselung ausgeschlossen ;)

      Aber dennoch müsste man mit einem Neuaufbau der Sirenen wieder verstärkt die Bevölkerung schulen.

      Meiner Meinung nach sollte das auch mal wieder in den Schulen behandelt werden.


      Joa, aber nicht nur da.
      Wobei es auch nur da etwas bringt, wo es auch Sirenen gibt.
      Und bis es wieder ein deutschlandweites Netz gibt, dauert es eh Jahrzehnte, wenn überhaupt.
    • RE: Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Original von David
      Na mal sehn wie flächendeckend das wird, 16Stück im ganzen Stadtgebiet sind erstmal nicht so vie


      Geh mal nicht von den normalen Dingern aus, da gibt es auch noch entsprechende Tooltime Ausführungen (mehr Power...) ;)
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von FireFly
      Dadurch das die meisten FF's durch Meldeempfänger alarmiert werden, ist, wie oben schon erwähnt, eine Verwechslung ausgeschlossen.

      Das sowas geschult werden muss steht ausser frage.


      Auf dem Land sieht das wieder anders aus. ;)
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Ich spreche mal als "Ländler", die Sirenen sind hier fest im Alarmierungskonzept eingebunden, sie gehen also doch desöfteren, gerade wenn "Manpower" gefragt ist...!
    • Also wir wohnen zwar aufm Land, aber unsre Sirene ging seit 1994 nicht mehr im Einsatzfall mit einer Ausnahme am 17. September bei unserem Unwetter, da hat sich einer der 8 Hilfs-Disponenten vertan und den falschen Knopf gedrückt, dann ging die Alamierungs-Sirene.

      Ich denke es sollte nicht das problem sein, das die bevölkerung der Fliegeralarm net von Feueralrm (Halt der für dei Feuerwehr) unterscheiden kann, nur denke ich weiß kein Mensch was dann zu tun ist oder was man machen sollte. Mein opa würde warscheinlich zum Bunker rennen (Was doof ist da der nimma existiert ^^)...
      back to the future...

    • RE: Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Original von David
      Zwickau
      Stadt kauft neue Sirenen

      Sirenen werden künftig wieder vor Gefahren hier in Zwickau warnen. Damit zieht die Stadt Konsequenzen aus dem Jahrhunderthochwasser 2002. "Ohne Sirenen können wir die Bevölkerung zum Beispiel nachts nicht wecken", warnte der Chef des Katastrophenamtes, Günnel, gestern im Finanzausschuss. Daraufhin machten die Stadträte 300.000 Euro locker. Mit dem Geld werden noch dieses Jahr 16 Sirenen plus Steuerzentrale gekauft. Der Unterschied zu den früheren Geräten: Die neuen Sirenen sprechen auch, anstatt nur Töne abzugeben.


      Na mal sehn wie flächendeckend das wird, 16Stück im ganzen Stadtgebiet sind erstmal nicht so viel, und die paar die zur Zeit noch existieren sind auch nur an wenigen Orten...

      Wo werden denn noch Sirenen ausgebaut, oder abgeschafft etc.?


      Beim mir im Kreis gibt es ein stabiles und zuverlässiges und altes Sirenennetz.
    • RE: Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Also bei uns laufen sie auf jeden Dorf noch mit oder auch in den ganz kleinen Städten. Hat auch den Vorteil das die Bevölkerung merkt das es die Feuerwehr noch gibt. Aber man muss sich auch Gedanken machen vor was man warnen will? Hochwasser, Flut, Anschläge? Für alles eine Tonfolge? Wer übernimmt die Durchsagen?
    • RE: Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Original von Timbo
      Also bei uns laufen sie auf jeden Dorf noch mit oder auch in den ganz kleinen Städten. Hat auch den Vorteil das die Bevölkerung merkt das es die Feuerwehr noch gibt. Aber man muss sich auch Gedanken machen vor was man warnen will? Hochwasser, Flut, Anschläge? Für alles eine Tonfolge? Wer übernimmt die Durchsagen?


      Von was für Sirenen reden wir? E57 oder Eistüte?
    • RE: Sirenennetz wird wieder Ausgebaut

      Naja, ich würde es schwachsinnig finden die bestehenden Sirenen, sprich die Nudeltöpfe, zu ersetzen, als Ergänzung die anderen ja.
    • Also bei uns am Land hat ja jedes Dorf und Stadt noch eine, wobei in der Stadt nur mit Sirene Alamiert wird wenn ein Schadensfall sich im Ort ereignet hat. in den Dörfern hiergegen bei uns immer mit Sirene.