Angepinnt [Sammelthema] Lehrgänge

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Also ich habe mit anfang 17 (Jan/Feb 2005) den TM 1 gemacht,
      dann mit 18 (Feb 2006) Funk
      und dann 3 Monate später (Mai 2006) Atemschutz.

      Zwischen TM1 und jetzt liegen knapp 50 Einsätze, womit ich auch schon etwas erfahrung sammeln konnte.
    • Original von FireLohri
      Also Lehrgänge ... hmmm ... joa ...

      2001 Grundlehrgang
      2002 Funklehrgang
      2003 Atemschutzlehrgang
      2005 Maschinistenlerhrgang
      2006 ABC-Grundlehrgang ( Anmerkung : Lehrgangsbester :D )

      @ Marktmeister

      Ich habe meinen Sprechfunklehrgang mit 17 gemacht ... aber naja, ist ja von Bdl zu Bdl verschieden .....


      Wie haste den das gemacht!? Hast du Christoph bestochen!? :P
      kleiner Scherz...

      Bei mir war es so...
      2001 Grundlehrgang
      2002 Funklehrgang
      2005 Maschinistenlehrgang
      2005 Atemschutzlehrgang
      2006 Truppführerlehrgang
      2006 vorraussichtlich noch "Führen und Leiten & Stabsarbeit"

      Die Meinung welche ich hier wiedergebe ist allein meine Private. Diese Aussagen haben nichts mit den Ansichten meiner Feuerwehr zutun

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Esbecker1984 ()

    • Also ich hab bis jetzt "nur" den sogenannten Grund I gemacht. (Bin ja auch erst PFM)

      Dabei habe ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht, denn die Ausbilder wussten selber sehr schnell, wer von seiner Feuerwehr auf Zack gebracht wurde (unter anderem meine beiden Kameraden und ich) und wer ein Funkgerät für ein Handy hielt. ("Ja, die Feuerwehr X ist auch dann mal raus... mit dem LF..." :D )

      Negativ fiel mir nur ein Ausbilder auf (falls sich jemand wiedererkennt: ich spreche von der LFS in Klagenfurt in der Grund I Ausbildung für den Bezirk Klagenfurt Land), der mir dermaßen auf den Sack ging, daß ich es hier lieber nicht beschreiben möchte. Er fand nämlich selbst an einem perfekten Löschangriff in unter drei Minuten (wir waren alle Frischlinge!) noch den schief abgelegten Schlauch, der uns eine zusätzliche Runde einbrachte. Zum Glück hatten wir den nur einmal und nicht bei der Pürfung :)
    • Ich glaub da ist ein gutes Stück HiOrg-Propaganda dabei...

      Desweiteren wären 3 Monate ausbildung ja schon fast der RDH+Praktikas... Da du aber Schüler bist, glaub ich eher dass es sich um Wochenenden gehandelt hat. Und hier alle Rettungsdienstfortbildungen hier aufzuschreiben ist für die Katz...

      Und jemanden mit 18 auf den KTW als Fahrer zu lassen ist fahrlässig, Sonderrechte mit 0 Jahren Fahrerfahrung... 8o
    • Zähl ich meine Ausbildung und Laufbahn auch mal auf:

      9/1993 Eintritt JF
      9/2000 Übertritt Einsatzabteilung
      4/2001 Grundlehrgang
      9/2001 Atemschutz I
      4/2002 Sprechfunk
      8/2002 Maschinist (Prüfung bestanden und gleich für die Ossiflut kommandiert)
      9/2002 Truppführer
      5/2003 Atemschutz II (CSA)
      9/2003 Grundlehrgang Jugendwart
      4/2004 Fachwart Brandschutz Erziehung
      10/2004 Technische Hilfeleistung Verkerhsunfall
      9/2005 Wechsel von der FF Pfungstadt zur FF Wuppertal LZ 14
      8/2006 F III (wenn es klappt - bin optimistisch)

      Hinzu kommt noch das Studium Sicherheitstechnik seit 9/2005


      soweit so gut - mal sehen, wann sich das hier ändert

      bis denne

      Phillip

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Grisu83 ()

    • Du brauchst auf alle Fälle einen Lehrgang bzw. eine Schulung/intensive Einweisung, egal ab Kdow oder ein 24/50er, da in diesem Lehrgängen alle Sonder- und Wegerechte vermittelt werden. So die Theorie, oft wird aber geduldet das junge FFwler z.B. mit dem MTW unter Sosi fahren.
    • Du brauchst für ein Auto was weniger als 7,49T wiegt keinen Maschinisten Lehrgang !
      Außer da sind auch irgendwelche Pumpen und Aggregate drauf wie z.B. bei einem TSF-W oder sowas.
      Nen MTW/ELW darfst so fahren wenn du den PKW Führerschein und eine Einweisung auf das Auto hast.
    • Original von Florian Emsland
      Du brauchst für ein Auto was weniger als 7,49T wiegt keinen Maschinisten Lehrgang !


      Wo steht das ich für das Fahren eines Einsatzfahrzeuges >= 7,5t mit Sondersignal einen Maschinistenlehrgang brauche?

      Original von Florian Emsland
      Außer da sind auch irgendwelche Pumpen und Aggregate drauf wie z.B. bei einem TSF-W oder sowas.


      Fahrer != zwingerndermaßen Maschinist am Einsatzort

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von salted_cracker ()

    • Original von Florian Emsland
      Du brauchst für ein Auto was weniger als 7,49T wiegt keinen Maschinisten Lehrgang !


      Das hätte ich gerne belegt. Wenn du hier so anfängst wie bei online-notruf machst dus nicht lange.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.