VKU vor Burger King in Bieberfelde

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VKU vor Burger King in Bieberfelde

      Samstagsmorgen, gegen 14:45 sorgte ein VKU für eine Alarmierung der FF Bieberfelde Süd.

      Am Samstag gegen 14:45 fuhr eine Frau mit ihrem Auto auf das "Burger King"-Gelände. Unerwartet fuhr ein VW-Polo auch in diese Einfahrt. Bevor die Frau noch rechtzeitig bremsen konnte, fuhr ihr das Auto bereits gegern die Fahrerseite. Während des Aufpralls drückte der Polo, sie mit ihrem Auto gegen die Hecke. Dies bemerkten auch die Gäste des "Burger King's" und riefen sofort die Feuerwehr.

      Scheinbar war der Fahrer des Polo's alkoholisiert und wollte mit seiner Tochter zu "Burger King" fahren. Dabei fuhr er bereits Schlangenlinien, berichtenden die Gäste. Das Kind des Mannes was auf dem Rücksitz saß, wurde nur mit den Beinen eingeklemmt. der Fahrer konnte noch selbst aus dem Fahrzeug raus fiel aber später auch zu Boden. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 31", in das Hochschulklinikum geflogen. Die Feuerwehr beseitigte noch die auslaufenden Betriebsstoffe und rückten kurz Zeit später wieder ein. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 13.500€.

      Gegen den alkoholisierten Fahrer wird wegen "fahren unter Alkoholeinfluss, gefährlicher Einfluss in den Straßenverkehr, und gefährlicher Körperverletzung" ermittelt.

      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Bilder:
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Datum: 18.02.19 | Bericht: ITexii | Bei Fragen: iTexii-Profil