Sind Funkspiele ausgestorben?

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Sind Funkspiele ausgestorben?

      Ich kann mich erinnern das es viele Funkspiele gab und auch verschiedene Leitstellen Softwares.

      Wenn man jetzt danach sucht, ist das Ergebnis sehr enttäuschend.

      Habe mit dem Gedanken gespielt ein eigenes Funkspiel zu eröffnen, nur die suche nach einer geeigneten Leitstellen Software lässt es scheitern.

      Habt ihr vielleicht eine Erklärung, wieso dieses Thema Funkspiel so ausgestorben ist. :hmm:
    • Funkspiele sind nicht ausgestorben, aber es gibt nicht mehr den Boom wie vor ein paar Jahren.

      Ich vermute mal, viele Personen aus HiOrg-Kreisen wollen sich - verständlicherweise - nicht mehr an Funkspielen beteiligen, da es nicht mehr so viel Varianz gibt. Jedes FS hat in der Software ein FMS, DME, eine LST und oft noch ein paar kleinere Spielereien. Die Software hatte sich nicht mehr so unterschieden, da sehr viele z.B. KY verwedet hatten. Zu wenige Funkspiele waren dazu bereit, sich eine Software selbst zu schreiben, obwohl dies mit relativ wenig Aufwand möglich ist. Wer Interesse hatte, konnte sich unter anderem diverse YouTube-Videos anschauen. Dennoch gab es viel zu viele Personen, die meinten "Ich bin Admin, schreib uns ne Software! Für 0€ bitte, mit allem was möglich ist!"

      Natürlich ist FMS, DME, ... nun mal die Grundausstattung für den BOS-Funk, aber es wurde zunehmend langweilig. Außerdem gab es viel zu viele unprofessionelle Funkspiele, die keinerlei Konzept hatten, oder unberechtig größenwahnsinnig gewesen sind. Man merkte schon bei einem FS, welches die Tore öffnen und mit "3 BFs, 5 FFs, 4 RDs und 2 POLs" starten wollte, dass aus diesem FS nichts wird, und binnen weniger Tage von der Leinwand verschwinden wird.

      Meiner Meinung nach gab es zwischen den einzelnen Funkspielen zu viel Konkurrenz. Das Abwerben von Leuten stand an der Tagesordnung, gelockt wurde mit höchsten Rängen. Eine Kooperation mit Funkspielen hätte die ganze Sache vielleicht ein bisschen besser gemacht. Man hätte größere Funkübungen veranstalten können und auch mehr Abwechslung gehabt. Im Endeffekt ist man eine Community, die das Behördenfunken nachstellt und möglichst realitätsnah Einsätze nachstellt. Wieso dann nicht zusammen?!

      In der letzten Zeit gab es auch viele Funkspiele, die versucht hatten, alles besser zu machen. Und was ist daraus wieder geworden? In den Forenthreads gab es keinerlei Reaktion auf gewisse Beiträge, da man sich die Kritik nicht anhören wollte, oder das jeweilige Projekt vielleicht schon wieder verworfen wurde. Aus meiner Sicht waren viele Ideen auch einfach "Schnapsideen". Was soll man in einem Funkspiel machen, welches ausschließlich über WhatsApp geführt wird?!

      Es fehlten einfach bei einigen Funkspielen auch das Konzept. Zu einem Funkspielkonzept gehört die detaillierte Beschreibung des Einsatzgebietes mit Schwerpunkten, eine grobe Auflistung der Fahrzeuge und eine Art Personalkonzept (welche Fahrzeuge sollten wann und wie besetzt sein) und vieles weiteres. Die letzten Threads fingen aber eher an mit "Ja wir sind das Funkspiel XY. Wer Lust hat ... TS-IP" Mehr nicht! Da wundere ich mich nicht, wenn sich dann einer diesen Beitrag durchliest, dass das Interesse nicht geweckt wird.

      So durfte ich die ganze Funkspielphase miterleben. Eigentlich schade, wie sich alles so entwickelt hat. Irgendwie hätte ich ja auch Lust wieder auf ein tolles Funkspiel, indem genannte Punkte besser gelöst werden. Wenn jemand mit einem ordentlichen Konzept zu mir kommen würde, hätte ich nichts dagegen, programmiertechnisch zu kollaborieren.
      Ich hoffe, ich habe alles wichtige genannt. Gern dürfen sich andere mal zu Wort melden, wie sie die Phase miterlebt haben.
    • Den Beitrag von @rescuehallore unteschreibe ich genau so.

      Ich habe schon vor ein paar Jahren gesagt, als ich dort noch aktiv war, das irgendwann die User verloren gehen. Es gab wirklich ungelogen bestimmt 18 Funkspiele die man auf anhieb gefunden hat. Auf dem einen mal 2 User, auf dem anderen mal 8 und auf dem letzten null. Es gibt bzw. gab immer zuviele Funkspiele mit zu wenigen Usern. Dazu kommt das viele Funkspiele so gefühlt 10 Wachen auf hatten obwohl es nur 3 User darauf gab.

      Abgesehen davon hat kein, aber auf wirklich kein einziges Funkspiel irgendwas besonderes gehabt. Jedes Funkspiel hatte irgendeine Software (Abgesehen davon ob diese jetzt gekauft oder extra für dieses Funkspiel programmiert worden ist) die meistens bis aufs Design 100% gleich war. Kein Funkspiel hatte irgendeinen besonderen Reiz genau dort hinzugehen.

      Jedes Funkspiel hatte einen "BF Tag". Jedes Funkspiel hatte eine Facebookseite. Jedes Funkspiel hat versucht sein eigenes Ding durchzuziehen. Jedes Funkspiel hatte irgendein Ausbildungssystem wo letzlich die "Lehrlinge" vorm PC saßen und irgendetwas anderes im Internet gemacht haben, weil sie mehr oder weniger dazu gezwungen wurden dort hinzugehen und evt. danach eine Prüfung zu machen um Fahrzeug XY besetzen zu dürfen. Letzlich war es normal, wenn man einen User vom Funkspiel A auf dem Funkspiel B getroffen hat.

      Dann kommt es hinzu mit den ganzen Urheberrechtlichen Sachen. Viele Funkspiele haben irgendwelche Bilder von Einsatzfahrzeugen aus dem Internet genommen ohne irgendeine Quelle anzugeben -> Wirkt nicht nur unseriös, sondern ist auch nicht legal.

      Dann gab es viele Admins oder Mods die meinen: "Ich bin höher als du, tue was ich sage oder du wirst gebannt". Dann gab es (jüngere) User die gemeint haben: "Warum hat der einen Rang bekommen? Wenn ich den auch nicht bekomme, gehe ich". Ich will hier keinen in Schutz nehmen oder an den Pranger stellen. Ich kenne beide Seiten. Ich durfte schon auf beiden Seiten stehen und auf beiden Seiten meine Erfahrungen sammeln.

      Dann das lästige Thema abwerben. Es war normal, wenn User auf dem Funkspiel A beigetreten sind um für das Funkspiel B abzuwerben. Und letzlich gab es den User der auf dem Funkspiel A war um für Funkspiel B die User wieder abzuwerben. Und so entsteht bspw diese ziemlich krasse Funkspielkonkurenz.

      Mir hat es damals trotz des ganzen Spaß gemacht mit anderen User über verschiedene Sachen zu quatschen und zusammen Erfahrungen auszutauschen. Aber letzlich haben diese vielen Faktoren mich dazu gebracht das ganze aufzugeben.
      Wenn sich die richtigen Leute finden und auch genug andere User, könnte man überlegen etwas richtiges anzufangen und direkt die Probleme, die von mir und meinem Vorredner genannt wurden auszumerzen.
    • Kann euch beiden (@'rescuehallore' und @GreenCookie) nur zustimmen, war auch bei 3 Funkspielen als User beteiligt und habe genau dies erlebt.
      Entweder Versuche mich für andere Funkspiele abzuwerben ... oder du musst diese Lehrgänge absolvieren sonst bleibste (Beispiel) auf dem KTW (bin halt der RD-Spieler ^^)

      Lust auf ein Funkspiel mit den richtigen Leuten hätte ich schon, aber dann mit passendem Konzept.
    • Auch ich habe das Thema Funkspiel miterlebt und war auch in mehreren. Eines war sogar richtig gut, ist dann aber auf Grund interner Probleme zugemacht worden. Und so ein tolles Funkspiel habe ich danach nichtmehr gefunden.

      Aber auch ich hätte interesse. Wäre auch dabei, wenn es darum geht, ein passendes Konzept zu entwickeln und zu versuchen, die Probleme, die genannt wurden, zu minimieren.
      110-Jungs die man ruft - 112-Männer die auch kommen!
    • Servus miteinander, ich möchte mich da jetzt einmal dazu schalten, ich finde eure Idee sehr interessant und spannend. Ich Stimme euren Versionen zu, was mir aufgefallen ist warum das eine oder andere fubkspiel zu grunde geht, liegtin der führungsebene, ich selbst habe einen versuch gestartet ein funkspiel mit 2 mitgründern zu eröffnen, es scheiterte aber bei uns lediglich daran das ich nicht alles alleine bezhalen wollte und somit wir beschlossen hatten es einzustampfen zu mal das wir auch wenige User hatten. Des weiteren bekriegt sich die führungsebene in vielen funkspielen aich auf kosten der user. Denn wenn der chef sagt ich habe das sagen und so wirdes gemacht und wem es nicht passt kann gehen, da Frage ich mich was für Kompetenzen hat er? Ist er oberbrandinspektor im wahren Leben? Meist hat er null Ahnung vom geschehen.


      Nun zu meinem Vorschlag, ich würde sehr gerne bei der Gründung mit den richtigen Leuten dabei, doch ich denke meine Voraussetzungen dafür sind im Interessen jedem von uns.

      1. Es sollte ein Gründungsgremium bzw. Führungsgremium geben, kein 1. Chef und kein 2. Chef. Das Gremium hat allesamt die gleichen rechte, Entscheidungen sollten zusammen getroffen werden und keine alleingänge unternommen werden, sowie wäre es glaub dahingehend auch besser ein Regelwerk für das Gremium aufzustellen bzw. Eine Art Vertrag. Somit gehen wir uns den Konflikt aus dem weg und uns gegenseitig zu zerschiessen und somit das Ding erneut gegen die Wand zu fahren.

      2. Macht euch bitte paar Gedanken über diese Thematik. Wie werden die Kosten geteilt? Es sollte das Gremium in Stände sein zu gleichen Teilen alles zu zahlen. Es sollte sich keiner im Gremium befinden der nicht zahlt, meine Meinung, denn das sorgt für Aufruhr in der führungsebene.

      2.1 was für ein Thema greifen wir auf? Fiktive Stadt oder was ganz neues wie einen Flughafen oder sogar kombiniert mit einer fiktiven Stadt?

      2.2 was für eine Leitstelle? Selbst programmiert? Aber wer kann das? Oder doch von woanders gekauft? Wenn jemand uns eine programmieren kann würde ich vorschlagen das er auch eine kleine Entschädigung bekommt von der führungsebene, also wieder geteilte Kosten.

      2.3 für welche Bereiche brauchen wir jemand in der führungsebene? Internetauftritt,Verwaltung und/oder leitstellenwart?

      Zu guter Letzt würde ich euch gerne vorschlagen, da ich Samstag Abend leider nicht kann, den Donnerstag Abend vorschlagen, ich würde auch meinen alten teamspeak Server rauskramen das wir ungestört für uns sind. Wenn ihr meiner Meinung seid würde ich mich über eine mail freuen: kleefisch92@gmail.com

      Nein ich will mich nicht als Chef oder so aufspielen aber man muss ja mal anfangen und wir bequatschen alles mal in ruhe beim teamspeak .

      Liebe Grüße euer Domi
    • Das eine Funkspiel, in dem ich war, wollte auch auf einem Flughafen aufbauen, doch da kam es zu folgenden Problemen:
      • Nicht jeder durfte jedes Auto besetzen
      • Es gab zwar anfangs der Woche eine Fahrzeugzuteilung, doch leider waren dann nicht immer alle einverstanden und kamen nicht online.
      • War jetzt nicht der Renner, da sich viele gerade in Bezug auf Flughafenspezifische Einsätze nicht auskannten.
      Als Vorschlag:
      • Ich bin auch für ein Gremium, in dem gemeinsam Entschieden wird und die Kosten geteilt werden.
      • Es sollte erstmal nur ein FF-System und RD-System geben
      • Erstmal wenige Sonderfahrzeuge, sondern Basics ((H/T)LF, DLK, ELW, RTW, KTW, NEF
      110-Jungs die man ruft - 112-Männer die auch kommen!
    • Zu den Vorschlägen:
      • Dadurch, dass ich liebend gern mal wieder ein Funkspiel-System schreiben würde (näheres können wir auf dem TS besprechen), wäre dieses Problem schlagartig gelöst. Um die Administration der Infrastruktur würde ich mich dann natürlich auch kümmern.
      • Ich habe 'nen Linux-Server, den ich gern zur Verfügung stellen würde. Dadurch, dass man das FS-System verteilt auf mehrere Systeme aufbauen kann, könnte man die Last später - wenn nötig - dann auf mehrere Server verteilen und dadurch Kosten teilen und Redundanz schaffen.
      • Die Idee mit dem Gründungsgremium finde ich gut. Ich fände es auch nicht schlecht, wenn das Funkspiel in den Grundzügen "demokratisch" aufgebaut wird, d.h. die Mitspieler können aktiv an der Entscheidungsfindung mitarbeiten (Umfragen etc.).
      • wenige Sonderfahrzeuge: Klingt gut! Lieber erst einmal Qualität statt Quantität.
    • Hallo zusammen,

      ich würde mich gerne auch einmal einklinken an dieser Stelle.

      Zunächst möchte ich sagen, dass die Punkte welche in den aktuellen Funkspielen schief laufen bzw. schief gelaufen sind oben schon sehr gut skizziert worden sind. Vor allem, Stimme ich @Sushi92 mit seiner Aussage über das Verhalten von einigen Leitungspersonen zu.

      Ich finde die Ideen die hier genannt worden sind nicht schlecht. Auch das einfach halten von Fahrzeugen am Anfang macht meiner Meinung nach durchaus Sinn, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass wenn man das FF Konzept auf eine WF ummüntzt ohne feste Fahrzeugeinteilung das auch interessant sein könnte und man so sich ein Alleinstellungsmerkmal schaffen kann. Diese Punkte könnte und sollte man aber in einem Gespräch klären wie dieses vorgeschlagen wurde.

      Ich wäre auch gerne bereit mitzuwirken und einmal Ideen zu Diskutieren.

      Gruß
      Johannes
    • Um kurz und prompt den Termin festlegen zu können, habe ich mal schnell eine Umfrage erstellt. Dann kann jeder einfach ankreuzen, wann er Zeit hat. Auch wenn die Ergebnisse nach Abstimmung einsehbar sind, würde ich dennoch hier im Forum die nächsten Tage bekannt geben, wann man sich treffen könnte.

      - Umfrage abgeschlossen -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rescuehallore ()

    • Ich kann ja wohl meine Meinung hier vertreten, ob es dir etwas bringt oder nicht.

      Online Einsätze hatte damals alles.

      Eine große Community, immer volle TS Server, super Software und Karte und und und...

      Es wird vermutlich nie ein Funkspiel geben, welches OE das Wasser reichen kann, grade weil die User Zahlen bei heutigen Funkspielen vermutlich nie erreicht werden.

      Ein großes Problem ist das viele Kiddis ein Funkspiel eröffnen obwohl sie selbst noch relativ wenig Ahnung von der Materie haben. Leute im gehobenen Alter könnten hier sicherlich Abhilfe schaffen.
      Emergency 4 Modding Tutorials -> HIER
    • Mc Garett schrieb:

      Ein großes Problem ist das viele Kiddis ein Funkspiel eröffnen obwohl sie selbst noch relativ wenig Ahnung von der Materie haben. Leute im gehobenen Alter könnten hier sicherlich Abhilfe schaffen.
      Bin ich komplett bei dir, ein großen Teil der Probleme kommt ja von genau solchen Funkspielen, welche dann Abwerbung betreiben. Und solch ein Image fällt auf die ganze Funkspeilszene zurück. Dann hilft es auch nichts wenn dies offen auf Facebook o.ä. angeprangert wird und überall mit Anwälten und anzeigen gedroht wird.
    • Sushi92 schrieb:

      um ehrlich zu sein bringt es momentan nichts zu sagen welches funkspiel am besten war, Tatsache ist das wir eins machen wollen was Spaß macht und was bietet und kein 0815

      McGarett schrieb:

      Ich kann ja wohl meine Meinung hier vertreten, ob es dir etwas bringt oder nicht.
      Ich wollte gerade schon sagen. @Sushi92 immerhin sind wir hier vom Thema abgeschweift. Und ob wir eins machen steht doch noch nicht mal 100% im Raum? Dafür ist ja der Termin da um zu klären ob die Leute überhaupt zusammenpassen / Wie die Kosten geteilt werden / Wer den TS stellt / ...... / ......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GreenCookie ()

    • ich Stimme dir dazu @McGarett

      Hast ja auch recht mit Meinung vertreten, es muss uns nur eins im klaren sein das es ein harter Brocken Arbeit bedarf, die funkspiel Szene wieder auf ein Niveau anzuheben. Wir dürften uns nur nicht auf das Niveau herabfallen lassen, natürlich sollten wir die eigentliche Problematik diskutieren bevor dann die endgültige Entscheidung fällt ob und ob nicht. Ich kenne leider OE nicht, vielleicht magst du uns kurz beschreiben wie das Konzept war? Nein nicht zum kopieren aber um eventuell einen Ansatzpunkt zu haben.