Petition: Moderne Löschfahrzeuge für die Hauptstadt

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Petition: Moderne Löschfahrzeuge für die Hauptstadt

      Wir fordern mindestens 100 Mio. EUR Soforthilfe für die Anschaffung von modernen Löschfahrzeugen, gefolgt von einem Sonderförderungsprogramm für moderne Einsatzfahrzeuge!

      Die aktuelle Fahrzeugsituation macht es deutlich, die Berliner Feuerwehr steht kurz vor der Handlungsunfähigkeit im Regeleinsatzdienst der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung, aber auch im Katastrophenschutz droht der totale Zusammenbruch. Ein massiv überalterter Fahrzeugbestand mit immer mehr täglichen Ausfällen, keine ausreichende Vorhaltung von Reservefahrzeugen und keine adäquate Fahrzeugtechnik für die Aus- und Fortbildung belasten die Berliner Feuerwehr, besonders die Freiwillige Feuerwehr und gefährden die Sicherheit unserer Stadt!

      Ich habe soeben unterschrieben, auch wenn ich nicht direkt betroffen bin. Trotz allem: In solch einer Situation sollte man zusammenhalten. Deshalb: Wer mag kann auch unterschreiben und es fleißig teilen! ;)
      Ihr könnt natürlich auch eure Meinung dazu hier hinterlassen.

      openpetition.de/petition/onlin…sicherheit-der-hauptstadt

      Grüße
    • Ich werde das nicht unterschreiben! Für mich ein sehr unsachliche, fast schon populistische Petition. Gesprochen wird dort immer von Berliner Feuerwehr. Gemeint ist aber fast durchweg die Freiwillige Feuerwehr Berlin. Dazu kommt, die Handlungsunfähigkeit wird nicht durch zu alte Fahrzeuge bedroht sondern im wesentlichen durch zu wenig Personal bei der BF und der nehm ich dadurch noch Geld weg.

      • Weitere Punkte: Berlin mag 108 LHF 16 haben, aber auch noch viele LHF 10 und 20. Die Quote ist also bei weitem nicht so schlecht wie dargestellt und bei einer auslaufenden Fahrzeuggeneration kein Wunder. Man kann ja mal die LF16/12 bei uns im Landkreis anschauen. Da kommt man auch auf eine 80% Quote an anbgängigen Fahrzeugen.
      • 14 Jahre Nutzungsdauer bei einer FF ist ein Witz. Großfahrzeuge sollten da 20 Jahre schaffen. Auch wenn sie vorher 10 Jahre bei der BF gelaufen sind.
      • Die Situation gipfelt nicht nur in Berlin soweit, dass sich die BF mal Fahrzeuge der FF ausleiht. Eher in vielen Städten üblich, um sich unnötige Kosten von Reservefahrzeugen zu sparen.
      • Brandschutzbereitschaften: Berlin kann sich doch sogar freuen, dass die komplett aus Bund-Fahrzeugen besteht und nicht wie in den anderen Bundesländern aus vll drei-vier Bund-Fahrzeugen und den Rest aus kommunalen Fahrzeugen
      • Wie gesagt Bund-Fahrzeuge. Also muss der für Ersatz sorgen und die Fahrzeuge stehen auch im Ausstattungskonzept des BBK. Keine Aufgabe des Landes!
      • Wie sind die mit den Bund-Fahrzeugen umgegangen, dass die nach 22-24 Jahren ausgesondert werden. Die meisten müssen 30 Jahre durchhalten.
      Die Ignoranz und Faulheit mancher überrascht mich immer wieder!