Feuer 2 - Flächenbrand - Menschenleben in Gefahr

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

  • AccWa schrieb:

    Ich als begnadeter Hobbygärtner sage sehr wohl chemischer Dünger. Ist das jetzt irgendein Flüssigzeug oder Hasenscheiße, da mache ich einen Unterschied ;)
    Ist aber Falsch! Es handelt sich um Mineralischer Dünger, der auf der Basis von chemischen Stoffen hergestellt wird. Er besitzt vor allem die Eigenschaft, dass seine Wirkgeschwindigkeit beziehungsweise Wirkstofffreisetzung wesentlich höher ist als die des organischen Düngers.

    Und wofür brauchen wir einen Rüstwagen ???
  • str1k3r schrieb:

    So und jetzt mal Anmerkugnen aus der Realität: Klar bricht der Kamerad zusammen, würden die meisten bei getragenem PA und ~30° über längere Zeit. Deshalb trät man bei Vegetationsbränden auch maximal atemluftabhängige Filtergräte.
    Dem kann ich nur zustimmen.


    AccWa schrieb:

    RW angekommen?
    Hinterfragt mal jemand was wir mit nem RW wollen bevor hier willkürlich mal kurz alles was geht alarmiert wird? Ich habs nämlich noch nicht ganz gerafft.

    Kommissar schrieb:

    Zwei weitere MTWs aus umliegenden Dörfern angefordert, um per Lautsprecher die Anwohner zu warnen. Dazu gibt es Warnung d. Bevölkerung über Sirene

    Kommissar schrieb:

    Radiowarnung, sowie Warnungen auf diversen Warnapps ausgerufen
    Sacht mal hat der Bauer in dem Acker ein AKW vergraben oder wat? Meine Güte, es ist noch nichtmal klar was hier genau Sache ist und ihr scheucht hier den ganzen Landkreis auf.

    *Ironie ein**Mal schauen wie lange es dauert bis die Analytische Task Force anrollt**Ironie aus*
    Life is simple.
    Eat. Sleap. Safe Lives.
  • Flo. Weserbergland schrieb:

    Sacht mal hat der Bauer in dem Acker ein AKW vergraben oder wat? Meine Güte, es ist noch nichtmal klar was hier genau Sache ist und ihr scheucht hier den ganzen Landkreis auf.
    Hier ist das ganze auch etwas eskaliert - Weitere Fahrzeuge dafür zu alarmieren halte ich persönlich für übertrieben. Ganz zu schweigen vom Kat-Alarm über Sirenen.
    Mit der heutigen Technik ist eine Warnung über NINA/Katwarn jedoch eine Sache von ein paar Klicks und kann deswegen durchaus genutzt werden um vor der anscheinend massiven Rauchentwicklung zu warnen. Ein oder zwei Leute für einen MTW werde ich auch irgendwo finden, die eine Runde durchs Dorf drehen und sich das ganze mal anschauen.

    Über die Wirkung des Düngers würde ich mir hier keine Sorgen machen.
  • AccWa schrieb:

    Ich als begnadeter Hobbygärtner sage sehr wohl chemischer Dünger. Ist das jetzt irgendein Flüssigzeug oder Hasenscheiße, da mache ich einen Unterschied
    Alles ist giftig, die Dosis macht es. Könnte man den jungen Herren vielleicht fragen wie viel Dünger er ausgebracht hat und mit was für einer Verteilung. und wenn es nur ungefähr ist.

    Autoren im Thread der Mod zu finden! - Es könnte sein das meine Beiträge nicht immer zu 100% stimmen. Für diese evtl. Fehler kann ich nicht haftbar gemacht werden
  • Kommissar schrieb:

    Der Junge hat so wenig wie möglich Dünger eingesetzt


    Ihr geht in der Scheune erkunden und findet als Dünger braun-graue Pellets


    CBRN-Erkunder alarmiert


    RW eingetroffen und wartet auf Arbeitsanweisungen


    MTW eingetroffen 1:7 (5 AGT), sowie Kameraden in priv. Wagen (1AGT + 2FM)


    Verstehe das ganze hier nicht mehr Du schreibst hier irgendwas was keiner gefordert oder geschrieben hat.
    Außerdem beantwortest du nicht alle Fragen.

    Wer hat z.b geschrieben das wir uns auf die Suche nach dem Dünger machen bzw die Scheune Betreten ?

    Warum haben wir einen RW angefordert ? Dieser ist hier nicht erforderlich.

    Ich würde jetzt gerne einmal Wissen wie die Lage hier ist.

    Und wie unsere ergriffenen Maßnahmen Wirkung zeigen.

    Das Thema Dünger sollte ich zwar im hinter Kopf behalten, jedoch ist dies grade nur ein sekundäres Problem -> ganz ehrlich in meiner ganzen Dienstzeit in der Aktiven Feuerwehr und unzähligen Flächenbränden hat das Thema Dünger egal ob Organisch oder Mineralisch keine Rolle gespielt. Falls wirklich am selben Tag gedüngt wurde, kann ich wie schon geschrieben versuchen heraus zu finden was das ganze für ein Dünger ist. Und zwar nicht nur nen Sack mit Granulat sondern die genaue Bezeichnung. Paralllel lasse ich vom CBRN oder GW-Mess Proben durchführen um auf der sicheren Seite zu stehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von McGarett ()

  • FF-NRÜ schrieb:

    Beim Hofbetreiber die Gelagerten Düngemittel anfragen und/oder zur not Erkunden.
    Er wars! Er wars!

    AccWa schrieb:

    Wenn ja, von der nächsten Wehr, die eins hat, würde ich dann mal ein Rüstfahrzeug ( VRW / RW1 / RW2 ) oder falls verfügbar ABC-Erkunder / GW-G o. ä. zur Erkundung vorschicken.
    und hier der RW

    McGarett schrieb:

    Verstehe das ganze hier nicht mehr, du schreibst hier irgendwas was keiner gefordert oder geschrieben hat.
    Also alles wie gewollt ;) Wozu der RW kommt ist mir aber auch nicht klar.
  • Der Dünger ist aktuell fast egal. Unser Hauptaugenmerk sollte nun auf der Eindämmung des Brandes liegen und auch wohin die Schadstoffe im Brandrauch gehen. Somit ist der CBRN Erkunder nicht schlecht. Dieser sollte erste Messungen vornehmen. Zudem benötigen wir nun:
    • inwiefern breitet sich das Feuer aus, ist es bereits an der Schneise die gezogen wurde?
    • Welche Trupps sind unter PA im Einsatz, wie ist der Druck, haben wir Filter-Masken?
    • Wie sieht es mit der Versorgung der Einsatzkräfte aus, evtl MTW als Sammelpunkt
    Sollt nun ein Trupp diese Fässer da erkundet haben könnte er ja mal nicht nur rein sondern auch drum herum schauen . Was steht auf diesen Fässern, gibt es noch weiter Risikofaktoren in der Scheune

    Autoren im Thread der Mod zu finden! - Es könnte sein das meine Beiträge nicht immer zu 100% stimmen. Für diese evtl. Fehler kann ich nicht haftbar gemacht werden
  • Florian 11/33/1 schrieb:

    Welche Trupps sind unter PA im Einsatz,
    Na hoffentlich gar keine.

    Florian 11/33/1 schrieb:

    haben wir Filter-Masken
    Auf jedem Fahrzeug, Ausnahme MTW, müssen entsprechend der Besatzungsanzahl Maske und Kombinationsfilter vorhanden sein.

    Florian 11/33/1 schrieb:

    ie Schadstoffe im Brandrauch gehen. Somit ist der CBRN Erkunder nicht schlecht. Dieser sollte erste Messungen vornehmen.
    Lässt du zu jedem Brandereigniss nen GW-Mess oder sogar CBRN-Erkunder kommen? Dann kannst du die Fahrzeuge direkt hauptamtlich besetzen lassen.

    Insgesamt muss ich mal sagen, dass mir das hier zu blöd geworden ist, hier wird mal wieder ein angebliches Schadensausmaß und Kräfteaufgebot konstruiert, was fernab jedes realistischen Szenarios ist.
    Die Ignoranz und Faulheit mancher überrascht mich immer wieder!
  • Nun ein GW-Mess macht bei der dauerhaften Anspielung auf eine CBRN-Lage durchaus sinn. Allerdings gebe ich dir absolut recht, dass dieses Schadenausmaß unrealistisch ist. Egal welche Art von Dünger verwendet wird, werden entweder Schefelwasserstoffe oder Stickoxide frei. Bei einem Gedüngten Feld (was schonmal kein Sinn macht, wenn es mit hohen Gras bewachsen ist) wären aber beide Konzentrationen so gering, dass sie keine Rolle spielen. Ausnahme hierbei wäre ein über mehrere Tage gehender dauerhafter Einsatz einer Einsatzkraft im Brandbereich...ohne Pause.


    Feuerwehr Marktheim Mod für Rigs of Rods
  • str1k3r schrieb:

    Auf jedem Fahrzeug, Ausnahme MTW, müssen entsprechend der Besatzungsanzahl Maske und Kombinationsfilter vorhanden sein.
    ersetzt das "müssen" mal mit "sollte eventuell" und wir sind beim Realismus angekommen ;)
    Zu Ostzeiten gab es dabei vielleicht eine entsprechende Abdeckung.

    str1k3r schrieb:

    Lässt du zu jedem Brandereigniss nen GW-Mess oder sogar CBRN-Erkunder kommen? Dann kannst du die Fahrzeuge direkt hauptamtlich besetzen lassen.
    Zumindest ab gewisse Brandstichworte wie Gebäudebrand:Gewerbe etc. rollt der immer. Bei einem Waldbrand KANN man ihn ebenfalls ziehen. Da er nun schon rollt kann man ihn ja auhc nutzen sonst werden die Jungs auch sauer.

    Autoren im Thread der Mod zu finden! - Es könnte sein das meine Beiträge nicht immer zu 100% stimmen. Für diese evtl. Fehler kann ich nicht haftbar gemacht werden
  • Ich weiß jetzt nicht, in wie fern das jetzt ausartet oder nicht.
    Ich würde es jetzt einfach mal an der Stelle abbrechen und den Fall als abgeschlossen deklarieren, da die Meinungen sehr auseinander gehen, die hauptsächliche Brandbekämpfung ist sowieso abgeschlossen. Und in wie fern ein RW von nöten ist, ist auch dahingestellt. Manche RWs haben z.B. auch PAs an Bord, die Sinnvoll sein können (siehe WGB).

    Ehrlich gesagt verliere ich auch gerade den Überblick. Wenn wer möchte, kann natürlich das FBsp. weiterführen.
    Überholen Sie ruhig, wir schneiden Sie raus. - Ihre Feuerwehr
  • Florian 11/33/1 schrieb:

    str1k3r schrieb:

    Auf jedem Fahrzeug, Ausnahme MTW, müssen entsprechend der Besatzungsanzahl Maske und Kombinationsfilter vorhanden sein.
    ersetzt das "müssen" mal mit "sollte eventuell" und wir sind beim Realismus angekommen ;) Zu Ostzeiten gab es dabei vielleicht eine entsprechende Abdeckung.

    str1k3r schrieb:

    Lässt du zu jedem Brandereigniss nen GW-Mess oder sogar CBRN-Erkunder kommen? Dann kannst du die Fahrzeuge direkt hauptamtlich besetzen lassen.
    Zumindest ab gewisse Brandstichworte wie Gebäudebrand:Gewerbe etc. rollt der immer. Bei einem Waldbrand KANN man ihn ebenfalls ziehen. Da er nun schon rollt kann man ihn ja auhc nutzen sonst werden die Jungs auch sauer.
    Wird bei uns anderes Praktiziert. Bei uns kommt bei einem Feuer der GW-Mess nur auf Anforderung (es sei den die Ortsfeuerwehr ist mit in den Einsatz gebunden und bringt das Fahrzeug gleich mit) In der Standard AAO steht der GW-Mess bei uns nur bei sämtlichen Gefahrguteinsätzen und bei verdächtigen Gerüchen etz. Aber auch das ist in jeder Stadt anders geregelt.
  • Florian17 schrieb:

    OT: Müssen oder sollten? Wäre mir neu, dass irgendwer in meiner Umgebung Filter und die entsprechende Anzahl an Masken dabei hat.
    Ist bis auf den MTW in jeder Fahrzeugnorm vorgeschrieben. Ausnahme ist wenn Maske und Filter zur persönlichen Ausstattung gehören. Dann hat die aber auch jeder Kamerad dabei zu haben.


    Florian 11/33/1 schrieb:

    Bei einem Waldbrand KANN man ihn ebenfalls ziehen.
    Und wozu? Zum spüren finde ich da eh nichts. Da machen die Anwohner vorher aufgrund Geruchsbelästigung die Türen zu bevor da irgendwelche Grenzwerte überschritten werden.
    sicherlich kann der mitrollen, wenn ich den eh in der Wehr habe und keine anderen Fahrzeuge um die 3 Hansel zum Einsatz zu bringen. Dann steht der aber nur rum und werde dafür keine überörtliche Alarmierung veranlassen, da die wenigsten Kommunen so ein Fahrzeug haben.
    Die Ignoranz und Faulheit mancher überrascht mich immer wieder!