Tipps für Anfänger

  • Tipps für Anfänger

    Neu

    Guten Morgen!

    Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit C++ und habe bereits selbst u.a. kleine Minispiele erstellt. Jetzt wollte ich mal etwas neues ausprobieren und dachte mir, ich könnte einfach mal etwas für EM5 machen. Allerdings musste ich feststellen das die Programmierung bei EM5 ein wenig komplexer ist als bei meinen Minispielen. Trotzdem nehme ich die Aufgabe an und stürzte mich in die Herausforderung.

    Ich habe mich bereits durch einiges an Code gewühlt und da tauchen bei mir vor allem diese Fragen auf:

    Wo fängt man als blutiger Anfänger im Moddingbereich am besten an?
    Welche kleinen Änderungen kann man "einfach" einbauen und später immer weiter vertiefen?
    Habt ihr Tipps für mich?

    Die IDE in VS habe ich bereits eingerichtet nach der Anleitung hier im Wiki.
    Ich hoffe jetzt auf Ratschläge wie ich am besten diese große Menge an Code und Möglichkeiten überblicke und irgendwann beherrschen kann :)


    Noch einen schönen Sonntag

    Schlaumeier
  • Neu

    Das wichtigste beim Programmieren von EM5 ist, dass eigentlich alles auf 3 Säulen aufgebaut ist:
    Actions: Aktionen die einem Objekt (z.B. Person/Fahrzeug) zugeordnet sind und über einen längeren Zeitraum laufen. Einem Objekt können mehrere Aktionen hinzugefügt werden, die sequentiell abgearbeitet werden. Eine Aktion ist z.B. Feuer löschen.
    Commands: Befehle werden vom Benutzer ausgeführt. Diese haben mehrere Funktionen, die überprüfen ob ein Befehl gerade verfügbar ist. Wenn ja kann er ausgeführt werden. Beim Ausführen werden dann in den meisten Fällten Aktionen zu Objekten hinzugefügt. Es gibt z.B. einen Befehl Feuer löschen, der dann die entsprechende Aktion der Person hinzufügt.
    Components: Komponenten werden einem Objekt entweder im Editor oder zur Laufzeit hinzugefügt und geben diesem Eigenschaften. Man kann selbst neue Components Programmieren oder existierende Components verwenden. Ein Component ist z.B. der Light Controller zum Steuern der Lichter.

    Wenn man dieses Konzept verinnerlicht hat, kann man relativ einfach neue Funktionen hinzufügen. Das einfachste für den Anfang dürfte sein einen Befehl hinzuzufügen, der eine existierende Aktion aufruft. Das kann man dann nach und nach mit einer eigenen Aktion und eigenen Components erweitern.