Feuerwehrauto konfigurieren

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Feuerwehrauto konfigurieren

      Hallo,
      Ich bin auf der Suche nach einer Seite, wo man sich das Fahrzeug selber individuell zusammenstellen kann.
      Ich habe den Ziegler-konfigurator schon gesehen, doch da ist nur Aussehen, welches zweitrangig (für mich) ist.

      Bitte den Beitrag nicht fertig machen, es hat einen ernsten Hintergrund:
      Aus der Wehr wo ich komme besitzen wir derzeit ein TSF. Nachdem die Gemeinde (derzeit) für die Ortswehren nur TSF-W "von der Stange" gekauft. Das wäre ür uns eine Verschlechterung, da wir derzeit viel Zusatzmaterial haben und das in die Mannschaftskabine kommt, da wir einen Bremer Transporter haben. Bei den neuen TSF-W ist das ja getrennt, klar könnte man das in den Aufbau tun, aber das würde von der zulässigen Masse nicht hinhauen. Und das große Problem liegt bei der Wehrführung, die wollen alle keine Einsätze. Es gibt eine kleine Gruppe (eigentlich alle jungen unter 35-40), die mindestens ein MLF will. Aber da ist nichts zu machen, solange wir kein vollständiges gutes realisierbares Fahrzeugkonzept vorlegen. Aber wir können nicht mit den Aufbauherstellern reden, da wir ja keinen Auftrag haben und nicht aus der Wehrführung sind
      Mfg
      Saber5
    • Eventuell könntest du etwas an deiner Rechtschreibung Arbeiten, dein Text zu Lesen ist sehr Anstrengend.

      Ich denke ihr als Mannschaft allein habt dort Schlechte Karten.
      Du oder ihr könnt euch Natürlich trotzdem selbst im Netz Schlau machen, z.B bei gängigen Fahrzeugherstellern wie Magirus, Metz, Schlingmann, Lentner, Rosenbauer etz...
      Wenn du Anregungen für Fahrzeuge suchst, und gucken möchtest wie andere Ortswehren ihr Problem gelöst haben kann ich dir auch die Seite Bos.Fahrzeuge empfehlen.
      Dort einfach mal mit den Such Begriffen Spielen, in der Detail Ansicht sieht man dann meistens auch die Beladungen.
      SIC.PARVIS.MAGNA
    • Saber5 schrieb:

      Ich bin auf der Suche nach einer Seite, wo man sich das Fahrzeug selber individuell zusammenstellen kann.
      Wie auch breits in einem anderen Forum geschrieben wurde, nein so etwas gibt es nicht. Denn gerade mit der Planung und Individualisierung verdienen die Aufbauer ihr Geld und bieten nichts kostenloses an.

      Saber5 schrieb:

      bei den neuen TSF-W ist das ja getrennt, klar könnte man das in den Aufbau tun, aber das würde von der zulässigen Masse nicht hinhauen.

      Das muss man mir mal erklären, wie das bei einem MB T1 mit max 4,6to aber eher 3,5to bitte klappt, aber bei einem TSF-W mit mindesntens 6,3to nicht. Außerdem, was soll das Groß an Zusatzmaterial sein, was im Mannschaftsraum liegt, wahrscheinlich noch ungesichert. Das bekomme ich auch locker in den Mannschaftsraum vom TSF-W.

      Ehrlich gesagt, hört sich das für mich an als hättet ihr keine bis wenig Ahnung von den Fahrzeugen. Den ein neus TSF-W selbst nach Norm ist ein deutlich Fortschritt gegenüber ein 25-30 Jahre altes TSF. Übrigens hat ein MLF erstmal auch keinen wirklichen Ausstattungsvorteil gegenüber einem TSF-W, bis auf fester Pumpe und größeren Tank. Ob die feste Pumpe wirklich ein Vorteil ist kann man auch streiten...

      Saber5 schrieb:

      Und das große Problem liegt bei der Wehrführung, die wollen alle keine Einsätze.
      Dann wählt die Wehrführung ab. Aber scheinbar hat der Großteil der wehr keine Lust auf mehr Einsätze und ist mit dem Jetzt zufrieden. Ist halt Demokratie.
      Die Ignoranz und Faulheit mancher überrascht mich immer wieder!
    • Saber5 schrieb:

      Es gibt eine kleine Gruppe (eigentlich alle jungen unter 35-40), die mindestens ein MLF will
      Es gibt bei uns auch eine (kleine) Gruppe, die eine DLK und ein WLF haben will – bekommt 'se trotzdem nicht, weils nicht im Brandschutzbedarfsplan steht. Was sagt der Bedarfsplan denn zu eurer Situation und der Notwendigkeit des Zusatzmaterials?

      Für mehr Grautöne!
    • str1k3r schrieb:

      Saber5 schrieb:

      Und das große Problem liegt bei der Wehrführung, die wollen alle keine Einsätze.
      Dann wählt die Wehrführung ab. Aber scheinbar hat der Großteil der wehr keine Lust auf mehr Einsätze und ist mit dem Jetzt zufrieden. Ist halt Demokratie.
      Gegenfrage? Wer ist froh, wenn es Einsätze gibt? Mit (fast) jedem Einsatz ist auch Leid und Ärger für unsere Mitmenschen verbunden, wer will sowas?

      Lars schrieb:

      Es gibt bei uns auch eine (kleine) Gruppe, die eine DLK und ein WLF haben will – bekommt 'se trotzdem nicht, weils nicht im Brandschutzbedarfsplan steht.
      Kommt mir irgendwo her bekannt vor. Sind wir vielleicht in der gleichen Wehr Lars? :lol:
      Ich bin zu neunzig Prozent der Meinung, dass achtzig Prozent der Bevölkerung hundertprozentig zu verarschen sind.

      (Dieter Hildebrandt 1927-2013)
    • JuniorKDK schrieb:

      str1k3r schrieb:

      Saber5 schrieb:

      Und das große Problem liegt bei der Wehrführung, die wollen alle keine Einsätze.
      Dann wählt die Wehrführung ab. Aber scheinbar hat der Großteil der wehr keine Lust auf mehr Einsätze und ist mit dem Jetzt zufrieden. Ist halt Demokratie.
      Gegenfrage? Wer ist froh, wenn es Einsätze gibt? Mit (fast) jedem Einsatz ist auch Leid und Ärger für unsere Mitmenschen verbunden, wer will sowas?

      Das ist vielleicht falsch ausgedrückt aber wenn man sich die unterschiedlichen Einsatzzahlen einzelner Abteilungen manchmal anguckt, dürfte sich bei manch einem das Gefühl des nicht gebraucht Werdens einstellen. Das wird aber auch nicht mit einem MLF besser, da brauchts organisatorische Massnahmen.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Niemand wünscht sich einen Einsatz - denn wie @JuniorKDK schon sagte, es gibt doch diesen schönen Spruch: "Wenn du Blaulicht siehst, weißt du, dass jemand einen noch beschisseneren Tag hat als du".
      Falls einer von euch die Bücher von Martin Meyer-Pyritz gelesen hat, dort beschreibt er als ehemaliger BF-Zugführer ziemlich gut wie sich das anfühlt, länger keinen Einsatz zu haben. Klar, man wünscht niemandem etwas schlimmes, aber trotzdem geht es irgendwo an die Substanz wenn man seine Fähigkeiten nicht unter Beweis stellen kann. Das dürfte glaube ich hier allen recht ähnlich gehen.
      Und wie @FFWMOG gesagt hat, gerade bei kleineren Feuerwehren stellt sich dann das Gefühl des "nicht gebraucht werden" ein. Das wird allerdings noch schlimmer wenn man z.B mit einem TSF im Stall nichtmal ein Kleinfeuer alleine ausmachen "darf", sondern immer die nächstgelegene Stützpunktfeuerwehr mit anrückt. Klar, Feuerwehr ist teamplay, aber wenn einem so komplett die Eigenständigkeit genommen wird...

      Und die ganz extremen Beispiele sind die, wo selbst beim "Baum auf Straße" oder "Ölspur klein" die örtliche FF zusehen darf, wie die Stützpunktfeuerwehr durchs Dorf rauscht während die Melder der örtlichen Feuerwehr still bleiben.

      Deshalb bin ich froh, dass wir bei uns die gleichen Fahrzeuge wie die Kollegen der Berufsfeuerwehr bekommen und auch für den Stadtschutz unverzichtbar sind. Denn auch wenn gerade bei Fahrzeugbeschaffungen viele Sachen eine Rolle spielen, ich bin der Meinung, dass man versuchen sollte gerade die jungen und motivierten Kameraden bei der Stange halten sollte, denn wir können froh sein, wenn sich solche überhaupt noch finden...
      Life is simple.
      Eat. Sleap. Safe Lives.
    • Junge Kameraden durch Einsätze oder ein schickes Fahrzeug bei der Stange zu halten, finde ich ein Schlechtes Argument.
      Ich betreibe mein Ehrenamt ja nicht aus Prestige zwecken.


      Klar sollte man, grade junge motivierte Kameraden, bei der Stange halten, aber dafür gibt es andere Möglichkeiten.

      Man bedenke auch, das für jede Region, Gemeinde etz. eine individuelle AAO besteht, welche Optimal zu den Gegebenheiten passt. Da werden sich Leute schon was bei gedacht haben.
      Und wenn es eine Einsatzlage gibt, wo der Disponent der Meinung ist die kann durch die Ortswehr nicht abgearbeitet werden, wird halt eine Feuerwehr mit passendem Equipment Alarmiert.
      Keiner Grenzt ja mutwillig kleinere Ortsfeuerwehren aus.

      Ich finde eine TSF Feuerwehr kann genau so Schlagkräftig sein und mit anpacken wie alle anderen auch, und wenn es nur die Verkehrssicherung ist.
      Und auch mit der Norm Beladung eines TSF kann man schon einiges an Feuerwehr Arbeit leisten, und diverse Einsatzlagen abarbeiten bzw. erste Maßnahmen in Angriff nehmen.
      SIC.PARVIS.MAGNA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von McGarett ()

    • Einsatzleiter 911 schrieb:

      Junge Kameraden durch Einsätze oder ein schickes Fahrzeug bei der Stange zu halten, finde ich ein Schlechtes Argument.
      Ich betreibe mein Ehrenamt ja nicht aus Prestige zwecken.
      Das hat nichts mit Prestige zu tun, aber würde es auf dich nicht auch etwas demotivierend wirken wenn du nach der Arbeit und an Wochenenden zu Ausbildungen & Lehrgängen geschickt wirst und dann sagt man dir bei deiner Wehr: "Toll Junge das du das alles kannst, aber eigentlich können wir das hier garnicht mchen"...Nur so als Beispiel.


      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Keiner Grenzt ja mutwillig kleinere Ortsfeuerwehren aus.
      Ähm....die ein oder andere AAO sieht das durchaus so vor...zumindest könnte man das Gefühl bekommen :/

      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Ich finde eine TSF Feuerwehr kann genau so Schlagkräftig sein und mit anpacken wie alle anderen auch
      Ich habe nie behauptet das eine TSF-Wehr nicht auch mit anpacken kann :whistling:
      Life is simple.
      Eat. Sleap. Safe Lives.
    • Einsatzleiter 911 schrieb:


      Man bedenke auch, das für jede Region, Gemeinde etz. eine individuelle AAO besteht, welche Optimal zu den Gegebenheiten passt. Da werden sich Leute schon was bei gedacht haben.
      Und wenn es eine Einsatzlage gibt, wo der Disponent der Meinung ist die kann durch die Ortswehr nicht abgearbeitet werden, wird halt eine Feuerwehr mit passendem Equipment Alarmiert.
      Keiner Grenzt ja mutwillig kleinere Ortsfeuerwehren aus.
      Ich glaube ja viel aber das es überall eine optimale AAO gibt gehört mit Sicherheit nicht dazu ;) . Da wird es massenweise Gemeinde-, Stadt,- Kreis-, und Landesgrenzen geben die genau das zu verhindern wissen. Und dann gibt es auch noch die Feuerwehren die ganz bewusst nur auf einen oder mehrere Stützpunkte setzen, der Rest dient dann der Volksbelustigung.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Flo. Weserbergland schrieb:

      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Junge Kameraden durch Einsätze oder ein schickes Fahrzeug bei der Stange zu halten, finde ich ein Schlechtes Argument.
      Ich betreibe mein Ehrenamt ja nicht aus Prestige zwecken.
      Das hat nichts mit Prestige zu tun, aber würde es auf dich nicht auch etwas demotivierend wirken wenn du nach der Arbeit und an Wochenenden zu Ausbildungen & Lehrgängen geschickt wirst und dann sagt man dir bei deiner Wehr: "Toll Junge das du das alles kannst, aber eigentlich können wir das hier garnicht mchen"...Nur so als Beispiel.
      Lehrgänge sind ja auch was besonderes. Ich denke man kann auf diesen auch viel fürs private mitnehmen. Au?erdem wieder spricht das ja dann deiner anderen Aussage, dass die Feuerwehr teilweise absichtlich ausgegrenzt wird, bei Einsätzen auf die du geschult wirst.

      FFWMOG schrieb:

      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Man bedenke auch, das für jede Region, Gemeinde etz. eine individuelle AAO besteht, welche Optimal zu den Gegebenheiten passt. Da werden sich Leute schon was bei gedacht haben.
      Und wenn es eine Einsatzlage gibt, wo der Disponent der Meinung ist die kann durch die Ortswehr nicht abgearbeitet werden, wird halt eine Feuerwehr mit passendem Equipment Alarmiert.
      Keiner Grenzt ja mutwillig kleinere Ortsfeuerwehren aus.
      Ich glaube ja viel aber das es überall eine optimale AAO gibt gehört mit Sicherheit nicht dazu ;) . Da wird es massenweise Gemeinde-, Stadt,- Kreis-, und Landesgrenzen geben die genau das zu verhindern wissen.
      Aber alles hat einen Grund, wenn eine kleine Feuerwehr zu einem bestimmten Einsatz(-typ) nicht alarmiert wird, dann hat das meistens entweder eine Vergangenheit oder schlichtweg einfach kaum Sinn. Zumindest bei uns hat man bei solchen Sachen das es schon Sinn macht.
    • TH3LASTLINE schrieb:

      Flo. Weserbergland schrieb:

      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Junge Kameraden durch Einsätze oder ein schickes Fahrzeug bei der Stange zu halten, finde ich ein Schlechtes Argument.
      Ich betreibe mein Ehrenamt ja nicht aus Prestige zwecken.
      Das hat nichts mit Prestige zu tun, aber würde es auf dich nicht auch etwas demotivierend wirken wenn du nach der Arbeit und an Wochenenden zu Ausbildungen & Lehrgängen geschickt wirst und dann sagt man dir bei deiner Wehr: "Toll Junge das du das alles kannst, aber eigentlich können wir das hier garnicht mchen"...Nur so als Beispiel.
      Lehrgänge sind ja auch was besonderes. Ich denke man kann auf diesen auch viel fürs private mitnehmen. Au?erdem wieder spricht das ja dann deiner anderen Aussage, dass die Feuerwehr teilweise absichtlich ausgegrenzt wird, bei Einsätzen auf die du geschult wirst.

      FFWMOG schrieb:

      Einsatzleiter 911 schrieb:

      Man bedenke auch, das für jede Region, Gemeinde etz. eine individuelle AAO besteht, welche Optimal zu den Gegebenheiten passt. Da werden sich Leute schon was bei gedacht haben.
      Und wenn es eine Einsatzlage gibt, wo der Disponent der Meinung ist die kann durch die Ortswehr nicht abgearbeitet werden, wird halt eine Feuerwehr mit passendem Equipment Alarmiert.
      Keiner Grenzt ja mutwillig kleinere Ortsfeuerwehren aus.
      Ich glaube ja viel aber das es überall eine optimale AAO gibt gehört mit Sicherheit nicht dazu ;) . Da wird es massenweise Gemeinde-, Stadt,- Kreis-, und Landesgrenzen geben die genau das zu verhindern wissen.
      Aber alles hat einen Grund, wenn eine kleine Feuerwehr zu einem bestimmten Einsatz(-typ) nicht alarmiert wird, dann hat das meistens entweder eine Vergangenheit oder schlichtweg einfach kaum Sinn. Zumindest bei uns hat man bei solchen Sachen das es schon Sinn macht.
      die da wären? Jetzt von der gezielten Alarmierung von Sonderfahrzeugen einmal abgesehen?
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • @all Diue Zusatzbeladung bei uns ist z.B. 2 Wathosen mit Dem zugehörigen Rettungsring, Abdichtmaterialien aufblasbar per Sauerstofflasche, 2 Ersatzflaschen HiPress, Pylonenroller (selbstgebaut) etc. . Klar die Ladung ist ungesichert im Mannschaftsraum, aber es geht nicht anders. Das Fahrzeug ist schon so voll gestopft mit zusätzlichem Material.
      Und ein MLF hat meines Wissens nach mehr Beladung für THL als wie ein TSF-W.
      @Lars es war mal einer von der BF Nürnberg da, nach dem seinen Besuch hätten wir mindestens ein HLF 10 und ein MZF bekommen sollen. Aber Gemeinde ist fast pleite.
      Und mit dem vernachlässigt werden, ist auch so eine Sache, jede FF im Gemeindegebiet wurden 20 Jahre nur das Nötigste ausgegeben.
      Jetzt wurde einer Nachbarwehr ein TSF-W gekauft, da das alte TSF von nem LKW bergauf auf Einsatzfahrt überholt wurde. Mit dem TSF hatten sie mehr Einsätze im Jahr als wie mit dem TSF-W bis jetzt.
      Unser TSF ist auf Löschen ausgelegt, genauso wie ein TSF-W. und wir hatten in den letzen 2 JAhren nur einen Brand und 7 THL-Einsätze. Und wir dürfen kleine Feuer aus machen. Und die Wasserversorgung ist kein Problem bei uns in der Region.
    • Saber5 schrieb:

      Mit dem TSF hatten sie mehr Einsätze im Jahr als wie mit dem TSF-W bis jetzt.
      Unser TSF ist auf Löschen ausgelegt, genauso wie ein TSF-W.
      Was hat den bitte in diesem Fall das Einsatzfahrzeug mit den Einsatzzahlen zu tun?
      Hierbei handelt es sich um eine Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung. Das Einsatzaufkommen in einem Ort ändert sich ja nicht, weil die Feuerwehr ein neues Fahrzeug bekommt.

      Jedes Löschfahrzeug ist doch mindestens für die Brandbekämpfungsmittel für eine Gruppe ausgestattet. Ein TSF-W hat allerdings den Vorteil, dass es einen Löschwassertank mit sich führt.
      Wer randaliert,wird relaxiert - Wer diskutiert,wird intubiert
    • Saber5 schrieb:

      und wir hatten in den letzen 2 JAhren nur einen Brand und 7 THL-Einsätze. Und wir dürfen kleine Feuer aus machen. Und die Wasserversorgung ist kein Problem bei uns in der Region.
      Was dann auch für ein TSF sprechen würde, ...maximal.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FFWMOG ()

    • Da es bei dem Thema nicht nur um Technik, sondern auch um Taktik geht, würde ich gerne wissen wie dein Ausbildungsstand ist. Ich habe da aufgrund deiner bisherigen Äußerungen so eine Vermutung.

      Dazu bitte ich dich auch eure Zusatzbeladung komplett aufzuschreiben.



      > "Diue Zusatzbeladung bei uns ist z.B. 2 Wathosen mit Dem zugehörigen Rettungsring, Abdichtmaterialien aufblasbar per Sauerstofflasche, 2 Ersatzflaschen HiPress, Pylonenroller (selbstgebaut) etc. . Klar die Ladung ist ungesichert im Mannschaftsraum, aber es geht nicht anders. Das Fahrzeug ist schon so voll gestopft mit zusätzlichem Material.
      Und ein MLF hat meines Wissens nach mehr Beladung für THL als wie ein TSF-W."

      Sauerstoffflasche... so so.
      Ich denke das Fahrzeug ist komplett überladen. Schon mal an eure Gesundheit gedacht? Da reicht schon eine Notbremsung aus. Die Zusatzbeladung TH ist auf einem MLF, genauso wie bei einem TSF-W, optional, aber wenn dann umfangreicher.


      > "Unser TSF ist auf Löschen ausgelegt, genauso wie ein TSF-W. und wir hatten in den letzen 2 JAhren nur einen Brand und 7 THL-Einsätze. Und wir dürfen kleine Feuer aus machen. Und die Wasserversorgung ist kein Problem bei uns in der Region."

      Und wo ist jetzt dein Problem?
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • @Jenkyll ich würde gerne wissen, was du denkst

      Für die Anderen: Ich bin Truppführer

      Die Zusatzbeladung wird individuell aufgeladen. Und das mit der Gesundheit. Unser Fahrzeug schafft "nur" noch 80 Km/h. Aber wir versuchen die Ladung hinten so gut es geht zu sichern, aber die, was individuell aufgeladen wird, liegt direkt zu unseren Füßen und ist damit in den meisten Fällen besser gesichert, wie die Leinenbeutel und der Erste- Hilfe-Kasten über den Köpfen, die nur von nem Spanngurt drüber gesichert sind.

      Und ein MLF ist doch vom Beladungsgewicht in ner anderen Klasse wie ein TSF-W.


      @FFWMOG die Gemeinde kauft kein TSF mehr, da es nicht mehr bezuschusst wird

      @Admins: Thema bitte Close, da keine konstruktiven Beiträge, nur sinnlose Diskusion
    • swp.de/imgs/04/1/5/8/5/7/0/9/5/81f175003577d639.jpg
      Das MLF, leider gibt es noch keine Bilder von dem, auf das ich mich bezogen habe. Ist aber baugleich / sehr ähnlich.

      Und das TSF-W ist ein solches:
      schlingmann112.de/fileadmin/_p…inks_offen_9957268214.jpg

      Wo ist da das Problem? //EDIT: UPS, mein Fehler. Zumindest das gleiche Gewicht. :dash: