Einsatzwertsteigerung durch TSF + GW-L1?

      • Rollwagen Schaummittel = gut vielleicht nicht überall. Wenn man viel Schaummittel braucht, kann das auch ein richtiger GW mitbringen
      • Rollwagen Ölbinder = Ortswehr kann eigenständig auch mal eine größere Ölspur abstreuen
      • Rollwagen Sturm/Ölbinder 2 = Besen und Schaufeln ergänzt mit Motorsägen um Sturmeinsätze abzuarbeiten oder das Bindemittel aufzunehmen
      • Rollwagen Strom/Beleuchtung = Ausleuchten von Hubschrauberlandeplätzen und wenn man die zu beleuchtende Stelle nicht mit dem Fahrzeuglichtmast erreicht
      • Rollwagen Hochwasser = Wassersauger, Tauchpume, etc. = Entlastung der Stützpunktwehr die sowas auch hat, da ja vermutlich dann auch da witterungsbedingte Einsätze abzuarbeiten sind
      Ich bin zu neunzig Prozent der Meinung, dass achtzig Prozent der Bevölkerung hundertprozentig zu verarschen sind.

      (Dieter Hildebrandt 1927-2013)
    • Da ist aber vieles dabei was für das örtliche Gafahrenpotenzial deutlich zu groß ausgelegt ist. Ob es im einen Unterschied macht ob man die Ölspur mit eigenem Bindemittel abgestreift hat oder ob da noch einer mehr mit dem richtigen GW-L noch zwei Sack gebracht darf bezweifelt werden. Wenn dann würde ich die Anhängerlösung oder gleich ein richtiges Logisrikfahrzeug bevorzugen. Mit dem einen bin ich wesentlich günstiger, mit dem anderen weitaus flexibler.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Ein TSF-L ist nur was für Feuerwehren die meinen sie müssten alles alleine machen. Also mit einem übermäßig großen Ego.

      JuniorKDK schrieb:


      • Rollwagen Schaummittel = gut vielleicht nicht überall. Wenn man viel Schaummittel braucht, kann das auch ein richtiger GW mitbringen [1]
      • Rollwagen Ölbinder = Ortswehr kann eigenständig auch mal eine größere Ölspur abstreuen [2]
      • Rollwagen Sturm/Ölbinder 2 = Besen und Schaufeln ergänzt mit Motorsägen um Sturmeinsätze abzuarbeiten oder das Bindemittel aufzunehmen [3]
      • Rollwagen Strom/Beleuchtung = Ausleuchten von Hubschrauberlandeplätzen und wenn man die zu beleuchtende Stelle nicht mit dem Fahrzeuglichtmast erreicht [4]
      • Rollwagen Hochwasser = Wassersauger, Tauchpume, etc. = Entlastung der Stützpunktwehr die sowas auch hat, da ja vermutlich dann auch da witterungsbedingte Einsätze abzuarbeiten sind [5]

      [1] Wenn ich einen Einsatz habe, bei dem ich Schaummittel nachführen muss ist der Einsatz für ein TSF eh zu groß. Will ich es hingehen aus dem Einsatz herauslösen um es als Logistiker zu nutzen ist es zu klein.

      [2] Mit 5 Mann? Ja klar.
      Und weil irgendwer schrieb Ölbindemittel aufnehmen; das kontaminierte Ölbindemittel ist Sondermüll, ich nehme das Zeug nicht wieder mit zur Feuerwache, da kann sich die Straßenmeisterei drum kümmern. Ist sowieso deren Aufgabe.

      [3] Auch wieder: mit 5 Mann? Wir haben bei uns im
      Gerätehäus zusätzliche Schaufeln und Besen, die können bei Bedarf geholt werden. Eine Straße von einem Baum zu bereinigen ist kein zeitkritischer Einsatz.

      [4] Ebenso sehr unwahrscheinlich dass man bei einem Nachteinsatz, der eine so umfangreiche Beleuchtung notwendig macht, alleine ist. Wenn doch: scheiss AAO.

      [5] Beim Hochwasser kann ich beim Aufräumen mit der Tauchpumpe von Haus zu Haus gehen. Wassersauger? Ich würde erstmal in ein vernünftiges Fahrzeug investieren, wer kauft denn heute noch Fahrzeuge ohne Wasser.


      Allesamt Lösungen die mit einem Anhänger (750kg, Planenverdeck) realisierbar sind. Da reicht sogar ein Führerschein B. Wenn man den Anhänger dann vernünftig vorbereitet mit Sicherungsmöglichkeiten für das Material (nein die Pläne reicht nicht) ist das bedeutend mehr wert als ein Rollcontainer.

      Außerdem kann ich den Anhänger auch mal woanders hinter hängen.
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers