Frage wegen diesen Pc

    • @u888 Zur Not gibt es einen PC Laden um der Ecke, die das machen können. Kostet eben aber. In welcher Ecke des Landes wohnst du denn? Weil wenn du bei mir um der Ecke wohnst, würde ich das machen. Für nen Fuffi und ein Bier mache ich viele Sachen. Oder ich frage unseren Azubi, der ist günstiger, will aber mehr Bier XD
    • Möglicherweiße dieses Exemplar:
      notebooksbilliger.de/nbb+alleskoenner+nbb01059+allround+pc/

      Außerdem sind die meisten Exemplare aus dieser Kategorie (in deinem Preisbereich) relativ Empfehlenswert. kiebel.de/pc-systeme/kcsgaming/intel-elite/
      Ich würde allerdings daruaf achten das zumindest die Grafikkarte mit 4GB zu wählen.

      Und noch eine persönliche Empfehlung: Auch wenn es einmal "weh" tut.. Es lohnt sich einmal richtig zu investieren. :) (Was jetzt nicht heißt sinnlos Geld rauszuwerfen ^^ )
      Wenn EM4 bei euch ruckelt müsst ihr das Spiel wohl auf eine zeitgemäße Engine portieren....
    • Ich rate dringendst von i5 ab. Das ist wie Windows Vista, eine kurzzeitige Zwischenversion, die leider noch immer verkauft wird.
      Wenn schon ein PC (64-Bit!), dann gleich i7. Dann hast du meistens auch gleich 16 GB RAM und eine anständige Grafikkarte mit dabei.

      Die paar Euro mehr muss man schon in Kauf nehmen. Ansonsten kriegst du nur so einen mittelklassigen i5-Schrott.

      Nichts gegen i5-ler hier. :D

      Aber i7 ist einfach deutlich besser, in vieler Hinsicht. Für Laptops geht i5 noch. Aber für einen PC??? i7, definitiv!

      Lg
      Michael
    • Ernsthaft?

      Ein i5 ist ein i7 ohne SMT (HyperThreading) und vielleicht etwas mehr Takt. Das einzige was man vielleicht argumentieren kann ist, dass man statt einem i5-7400/i5-7500 direkt einen i6-7600 nehmen sollte (k lohnt eh nur, wenn man wirklich übertakten will)... Aber die ~120 Euro welche zwischen dem i7-7700k und dem i5-7600k liegen rechtfertigen die 8 Threads (keine pysikalischen Kerne!) nicht. Manchmal hat man dadurch Gewinne manchmal aber auch Verluste (wobei das inzwischen bei Intels SMT Implementierung nur noch selten der Fall ist). Unterschiede sind da, aber nur wirklich betrachtenswert wenn man über High Performance Gaming spricht für einen 120Hz oder 144Hz Monitor.

      Wenn man also wirklich nur zocken und nicht noch Stream nebenbei möchte, dann sollte man die 120 Euro lieber in eine Grafikkarte investieren (denn diese wird vor dem i5 an ihre Grenze kommen...) oder einfach sparen. Je nach dem was für Ansprüche man hat. Der i7 hat seine Berechtigung, aber nicht wenn man nur den durschnittlichen Gamer und Surfer betrachtet und ganz sicher nicht, wenn man einem Bugedt unterliegt.

      Du scheinst hier den i5 mit den i3s verwechselt zu haben...

      Zum Abschluss mal noch ein Video zu dem Thema (Englisch, aber die Zahlen sind ja universell :) ) :


      Bei The Witcher 3 und Raise of the Tomb Rider zeigt sich in der Tat ein Vorteil durch das Hyper Threading. Allerdings schafft auch der i5 mehr als ausreichend Performance. Eine Außnahme bildet hier Crysis 3 (wobei das eh immer so ein Sonderfall ist ^^ ).
      Wenn EM4 bei euch ruckelt müsst ihr das Spiel wohl auf eine zeitgemäße Engine portieren....
    • Michaelp800 schrieb:

      Sieh mich an. Ich habe keine Probleme, mit allen Spielen.
      Oha, da ist aber einer mehr als überzeugt von seinem System bzw. von sich selbst <X :puke:

      Michaelp800 schrieb:

      Ich rede hier aber von High-End Gaming PCs
      so wie ich das sehe sucht u888 aber kein High-End PC. Die Preisklasse die er angibt lässt darauf schließen.
      Außerdem ist für mich der i7 auch kein high-end. Da gibt es noch deutlich leistungsstärkere Prozessoren. Wenn du eine komplexe Physiksimulation damit berechnen willst, dann schaust du auch doof aus der Wäsche. An deiner Stelle würde ich auf ein solches System sparen. Das lohnt sich nämlich. Aber wahrscheinlich brauchst du so einen PC genauso wenig, wie u888 deinen Gaming-PC braucht.
    • Michaelp800 schrieb:

      Du hast ne PN von mir wegen meinem überzeugenden PC.
      Erzähl. :P


      Michaelp800 schrieb:

      Ich rede hier aber von High-End Gaming PCs. Dafür lohnt sich das sparen. Sieh mich an. Ich habe keine Probleme, mit allen Spielen.
      Ja, dann passts ja. Wie @carli96 jedoch auch schon schrieb, aus dem Kontext heraus reden wir nicht wirklich von so etwas. :)
      Wenn EM4 bei euch ruckelt müsst ihr das Spiel wohl auf eine zeitgemäße Engine portieren....
    • Entschuldige mal @Michaelp800, aber das was du da von dir gibst, ist völliger Blödsinn. So wie @ciajoe das erklärt hat ist das völlig richtig. Ein i7 hat nichts in einem reinen Spiele-PC zu suchen, da es (wenn überhaupt) so gut wie kein Spiel gibt, dass von mehreren Threads profitiert (auch nicht wenn man nebenbei noch streamt, wie es hier beispielhaft genannt wurde). Sinnvolle Anwendungsbereiche für einen i7: Video-/Bildbearbeitung, Rendern... definitiv keine Spiele. Zumal die k-Modelle tatsächlich nur für Übertakter geeignet sind. Die Mehrkosten sind es definitiv nicht wert! Im übrigen würde ich eher nicht zur 7. Generation raten; das Leistungsplus und der erweiterte Funktionsumfang sind im Vergleich zum Vorgänge m.M.n. nicht groß genug, um da mehr Geld rein zu investieren. Ein i5-6700 tut es auch locker. Ich selbst habe sogar noch einen i5-4750 drin und selbst der kommt nicht wirklich an die Belastungsgrenze. Mal abgesehen von so Spielen wie Watch Dogs (die technisch scheinbar unsauber umgesetzt wurden) belasten die Spiele zum Großteil die GPU und nicht zu CPU. Von daher für die hier vorliegenden Anforderungen ausreichend.

      Nebenbei, mit so Sprüchen wie "wegen meinem überzeugenden PC" und "Sieh mich an. Ich habe keine Probleme, mit allen Spielen." wäre ich vorsichtig. Mal abgesehen von den vergangenen Allüren klingt das mehr nach einem 12-Jährigen Möchtegern-PC-Profi, der sich hier zu profilieren versucht. Nur mal so als Ratschlag! ;)

      Beitrag von Michaelp800 ()

      Dieser Beitrag wurde von Torcota aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • @Torcota
      Das war doch kein Spam. :D

      Und jetzt konzentriert euch doch nicht auf mich. Ich stehe zu meiner i7-Theorie und finde, man sollte wegen den paar Euros schon dafür sparen.

      @DerWeiseler
      Und ja, ich benötige den PC auch für Film- und Videoproduktion sowie zum Rendern.

      Aber nicht wieder vom Thema wegkommen.

      Ich meine ja nur, dass wenn man einen i7 kaufen kann, nicht einen i5 nehmen soll.

      Man kann sich ja mal auf Wikipedia über i7 schlau machen. Es hat schon gewisse Vorteile. ;)

      Lg
      Michael
    • Michaelp800 schrieb:

      Man kann sich ja mal auf Wikipedia über i7 schlau machen. Es hat schon gewisse Vorteile.
      Das einzige was ich bei einer kurzen Recherche auf Wikipedia zu diesem Thema findne konnte ist:

      Wikipedia schrieb:

      Trotz dieser groben Einteilung kann man nicht sagen, dass Core-i7-CPUs generell schneller sind als Core-i5-CPUs oder dass Core-i5-CPUs generell schneller sind als Core-i3-CPUs, da sich dieser Bestandteil des Namens nicht nur an Leistung, sondern vor allem an Features orientiert.
      Zusätzlich, was man also entweder weiß, oder in der Intel Ark nachlesen kann:
      Hat der i7 meistens einen höheren Takt (was im Falle der aktuellen Generation (i7-7700 vs i5-7600)) gerade einmal 100 MHz sind, und damit kein Grund für eine Entscheidung hin zum i7.
      Der i7 hat 4 Threads mehr als der i5. Ok. Das ist ein echter Vorteil aber keinen derartigen Aufpreiswert und für den normalen Anwender auch nicht wert.
      Zum Schluss hat der i7 noch mehr 2 MB mehr Cache. Das ist auch ein kleiner Vorteil.

      Soweit ich das hier interpretiere hat auch niemand die "gewissen" Vorteile bestritten. Es ist halt einfach fragwürdig an einer Stelle wie dieser hinzugehen und zu sagen das man unbedingt auf einen i7 sparen sollte wenn der i5 locker mit Spielen fertig wird. Vorallem wenn man sich die Anfragen hier in diesem Forum anschaut. Das würde die meisten wohl einfach völlig auf den falschen Pfad schicken. Wer einen i7 braucht, weiß es sowieso. Wer es nicht weiß wird mit dem i5 voll auf zufrieden sein.


      Michaelp800 schrieb:

      Ich meine ja nur, dass wenn man einen i7 kaufen kann, nicht einen i5 nehmen soll.
      Wenn EM4 bei euch ruckelt müsst ihr das Spiel wohl auf eine zeitgemäße Engine portieren....
    • ciajoe schrieb:

      Wer einen i7 braucht, weiß es sowieso. Wer es nicht weiß wird mit dem i5 voll auf zufrieden sein.
      Wer aus besonderen Gründen einen i7 hatte, wird bei einem Kauf eines i5 wahrhaftig erschrecken.
      Wer i7 nicht kennt und nie gebraucht hat, ist selbstverständlich auch mit einem i5 zufrieden.

      Aber man muss immer im Hinterkopf gespeichert haben: Es gibt diese Unterteilung in i3, i5, i7 nicht ohne Grund.