CHEMNITZ: jährliche Fortbildung für Rettungssanitäter ?

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • CHEMNITZ: jährliche Fortbildung für Rettungssanitäter ?

      Hallo,

      ich heisse Stefan, bin 27 Jahre alt und hier ganz neu im Forum.

      Ich habe im Sommer 2016 am Studieninstitut in Bielefeld die Ausbildung zum Rettungssanitäter erfolgreich absolviert und bin vor zwei Wochen zu meiner Freundin nach Chemnitz gezogen.

      Jetzt möchte ich gerne fragen, ob jemand von euch weiss, wo in Chemnitz ich die vorgeschriebene jährliche Fortbildung (ich glaube es waren 30 Stunden?) absolvieren kann? Ich kenne mich hier in der Chemnitzer Szene noch nicht so aus ;)

      Aktuell bin ich nicht im RD tätig, aber ich möchte mir halt gerne die RS-Berechtigung erhalten...

      Vielleicht kennt sich ja von euch jemand aus...

      DANKE & viele Grüße von hier!
      Stefan
    • Hallo und Willkommen im Forum!

      Um den Titel "Rettungssanitäter" und dessen Erhalt brauchst du dir grundsätzlich keine Gedanken machen. Die Fortbildungspflicht kommt erst dann zum tragen, wie du im Regelrettungsdienst eingesetzt werden willst/sollst. Bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit außerhalb des Regelrettungsdienst bzw. des erweiterten Regelrettungsdienstes zählt alleine der Titel, hier besteht in der Regel keine Fortbildungspflicht nach Landesrettungsdienstgesetz.

      Für die Arbeit im Regelrettungsdienst musst du wie du richtig erkannt hast die Pflichtfortbildung gemacht haben, tlw. reicht es aber auch diese zeitnah zu machen. Die Pflichtfortbildung irgendwo zu machen nur um sie zu haben macht wenig Sinn, denn je nach dem wo und beim wem du arbeitest kann es hier eigene Schwerpunkte geben. Solltest du nicht "die" Pflichtfortbildung haben, die dein Arbeitgeber will kann es sein, dass dir die gemacht Pflichtfortbildung bis auf persönliches Wissen nichts bringt.
      Als Externer in die Pflichtfortbildung des Regelrettungsdienstes rein zu kommen ist je nach örtlicher Gegebenheit keine einfache Sache, manchmal geht das gar nicht oder wenn nur gegen eine entsprechende Bezahlung. Aus diesem und den oben genannten Grund würde ich dir empfehlen die Sache locker anzugehen und erst dann aktiv zu werden, wenn eine Anstellung bzw. ein Engagement im Rettungsdienst absehbar ist.
    • Du kannst 20 Stunden von den 30 z.B. beim mediCampus in Chemnitz auf der Rochlitzer Str. machen. Das geht zwei Tage und kostet glaub ich 86€.

      Die sächsische Landesärztekammer veranstalltet außerdem jeden ersten Mittwoch im Quartal um 18.00 Uhr im Pentahotel auf der Salzstraße eine Weiterbildung von 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos und wenn du alle vier Termine im Jahr schaffst sind es auch wieder 8 Stunden.

      Einige von uns gehen auch mal ein Tag in den OP, dafür gibts auch 8 Stunden. Einfach mal bei der Pflegedienstleitung in einem Krankenhaus in der nähe fragen.