Emergency 2017 Editor

    • Emergency 2017 Editor

      Hallo,

      ich hoffe ich bin hier richtig.

      Mein Anliegen: Ich bin am überlegen mir EM2017 zu kaufen. Alleine der Editor reitzt mich daran, meine eigene Stadt aufzubauen. Der Editor in EM4 war mir einfach zu kompliziert. Nun habe ich gelesen, dass der jetzt aber einfacher sein soll. Kann mir jemand dazu etwas sagen? Im Netz habe ich leider noch nichts gefunden. Kein Video, keien Erklärung, gar nichts.

      Würde mich freuen, wenn mir jemand kurz eine kleine Erklärung geben könnte, ob es einfach ist, oder trotzdem noch relativ schwer ist.

      Vielen Dank und Gruß Oli ;)
    • OliBo87 schrieb:

      ob es einfach ist, oder trotzdem noch relativ schwer ist.
      Du wirst dich ein arbeiten können, aber wenn du dich mal 10Stunden damit auseinander gesetzt hast, dann könnte es unter Umständen sehr viel Spaß machen. Da kommt es einfach auf deine Persönlichkeit an, ob du dich auch in etwas einarbeiten kannst.

      Außerdem Straßen, Gelände,... ist die eine Sache, die andere ist dann auch Sachen wie die Navigation Map oder das einbinden von neuen Gebäuden. Komm doch mal auf den Emergency Teamspeak, dort findest du immer Leute die dir da was von erzählen können ;D.

      @Grisu83 wird dir da auch was sagen können ;).

      MfG
    • Danke ;)
      ja vielleicht werde ich das dann tatsächlich tun.

      Bei EM4 im Editor hatte ausser die Map, die ich über Gimp erstellt habe, trotz der Anleitung und einigen Videos auf YT nicht wirklich was machen können, da ich damit nicht zu recht kam. Kann man denn das "Straßen setzen" mit EM4 vergleichen, oder ist es jetzt einfacher geworden? Denn leider habe ich nicht mal das hin bekommen bei EM4 :(

      Schade, dass Sixteen Tons Entertainment nicht ein einfaches "Drag & Drop" prinzip anbietet. Also schon komplett fertige Straßen, Häuser, usw. wo man die einfach aus der Datenbank einfügen kann und über ein Extra-Menü z.B. die Einsätze generieren kann, in dem man einfach nur anklickt, was z.B. in dem Haus für ein Einsatz erfolgen kann. Wäre auf jedenfall um einiges leichter und würde sogar ein 12-jähriger hin kriegen :D
      Aber davon kann ich wohl nur träumen ;)
    • Also fang ich mal an ... Ich schreib mal nicht mit erhobenem Finger, sonst gibts von @Torcota wieder Ärger ;) Anders als im EM 4 Editor, ist die Bodentextur bei EM 5 keine einzelne Grafik. Man bekommt die Möglichkeit mit Pinseln diese zu berabeiten und so einzufärben wie man es möchte ... also Gras oder Asphalt, Steine oder Dreck oder was auch immer gewünscht ist. Straßen werden als Objekte gelegt. Du setzt eine Kreuzung, und verbindest diese dann, Emergency erstellt dann automatisch einen Pfad zwischen den Kreuzungen. Mit der Auswahl der richtigen Straße ist diese dann auch schon fertig, und kann ab dann auch genutzt werden. Alles schön einfach per Drag and Drop ... Neue Modelle werden per Drag and Drop ebenso in den World Builder reingezogen ... Daher kann ich sagen ... schwer ist das alles nicht, man muss nur lernen, wo sich die Tools befinden.
    • Ich denke mal du spielst aufs Thema Mapping an - und das ist mMn doch sehr viel einfach geworden.

      Um mal kurz Em4 mit Em5 zu vergleichen:

      In Em4 fängt jede Map erstmal mit der Textur an, um hier eine solche vernünftig zu Erstellen benötigt man ein umfangreicheres Grafikprogramm (Gimp, Photoshop etc.) + relativ gute Kenntnisse in diesen Programmen. Fortgeschrittene "Mapper" bauen ihre Texturen selber, Anfänger haben meist auf vorhandene Texturbausteine zurückgegriffen. Aber egal ob man nun gute oder weniger gute Kenntnisse in Bereich der Grafikprogramme hat: Eine Textur für Emergency 4 zu erstellen kostet viel Zeit, insbesondere, wenn man eine Freeplaymap in der maximalen Größe erstellen möchte.

      Ist die Textur fertig muss diese in den Editor importiert werden, danach kann mit der Bebauung angefangen werden.

      In Em5 muss eben keine Textur in einem externen Programm erstellt werden, dies erledigst du mit Hilfe von verschiedenen Brushes und Modellen im Worldbuilder recht einfach selbst. Es ist weder ein im Zweifel teures Grafikprogramm, noch die dazu gehörenden Kenntnisse erforderlich. Ein Beispiel.

      Gehen wir mal davon aus, du möchtest einen einfachen Straßenzug erstellen:

      Der erste Schritt wäre hier wohl, 2 vorgefertigte Kreuzungen zu platzieren. Mit einem Druck auf die Leertaste können nun mit 2 Klick beide Kreuzungen mit einander verbunden werden. Was (unter Berücksichtigung höherer Qualitätsansprüche) für Emergency 4 schon mal mehr als eine Stunde gebraucht hat ist hier in unter 2 Minuten erledigt. Fehlen noch Häuser, Bäume, Schilder, etc., diese können mit einem deutlich verbesserten Platzierungstool gesetzt und individuell angepasst werden. Außerhalb der Straßen kann man einfach mit den verschiedenen Textur Brushes Asphalt, Pflasterungen, Gras oder Beton verlegen, auch dies geht nach ein paar Minuten Einarbeitung einfach von der Hand.

      Einen kleinen Einblick in Bild und Ton gibt es u.A. hier: Klick und Klick
      Moderation || Benutzerbetreuung Notruf 112 & Rettungssimulationen

    • Leute ihr seid echt Klasse :thumbsup:

      Damit habt ihr mir meine Frage nicht nur beantwortet, sondern sogar dafür gesorgt, dass ich jetzt gleich zum Saturn gehe und mir das Spiel holen werde. :D

      Vielenj Dank für Eure Antworten. Glaube in Zukunft werdet ihr öfters von mir hören, wenn ich mal wieder Fragen zum Spiel habe, bzw. Meine eigene Map veröffentliche ;)
    • OliBo87 schrieb:

      dass ich jetzt gleich zum Saturn gehe und mir das Spiel holen werde.
      Das freut einen doch sehr zu hören. Hier kann ich aber noch eine Empfehlung geben ... wenn du die Chance hast, nutz doch die Steam Version. Erstens sparst Du dir den Weg zum Saturn, zweitens hast du das Spiel dann jetzt sofort, und hinzu kommt, es wird keine nervige DVD benötigt im Laufwerk. Grad bei den Updates haben die DVD Versionen mit den Patches immer mal wieder Probleme verursacht, bei der Steam Version sind mir bis jetzt keine Fehler bekannt.
    • Torcota schrieb:

      Wenn du dir jetzt Emergency 2017 kaufst, dann hast du Emergency 2016 und Emergency 5 inklusive ;)

      Bei Steam kann man neben PayPal auch mit PaySafeCard, SofortÜberweisung und Kreditkarte zahlen.
      Muss ich das denn zwingend da mit bei haben?

      Also ich würde mir nämlich doch schon lieber das Spiel als DVD im Saturn holen.

      Habe mit diesen Online Sachen wie Steam und Origin schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Origin Account wurde mal gehackt und es hat sich ewig hingezogen, bis ich den wieder nutzen konnte.

      Also so wie ich das auf der Internetseite von saturn verstehe, ist auch bei der DVD-Version die Inhalte von Emergency 5 und 2016 mit dabei.

      saturn.de/de/product/_emergenc…ga_query=emergency%202017
    • Noch eine kleine Anmerkung in Richtung Bodentexturen und Terrainediting:

      Die verschiedenen Materialien haben verschiedene "Ausbreitungsarten", d.h. Asphalt breitet sich wie eine flüssigkeit aus, Steine, naja, wie Steine eben gesetzt werden. :D Gerade bei größeren Mapgrößen kann das mitunter sehr nervig werden, da sich die Texturen auch noch gegenseitig "wegdrücken", es entstehen also nervige Übergänge. Mit ein wenig Gedult und ein wenig Trickserei kann man zwar schöne Ergebnisse erzielen, aber manchmal kann es noch etwas nervig sein.
      Des Weiteren kannst du nicht mehr als 4 "TerrainLayer" in einem "Chunk" haben, d.h. in einem spezifischen Bereich, der dir angezeigt wird.

      Das nur so am Rande. :) Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Editor. ^^