Notruf 112- Erste Eindrücke und Verbesserungsvorschläge

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Wegen der DLK habe ich es falsch geschrieben, meinte vorwärts.Danke für die Tipps.

      Hier noch Bilder zu meinem letzten Einsatz "Gebäudebrand"

      Ich übernahm die Anfahrt im ELW und dachte es wäre ein ganz normaler Einsatz. Doch dieser Einsatz stellt alle bisher dagewesenen in den Schatten. Als ich am Einsatzort ankam schaute ich mich um, hatte noch das falsche Gebäude im Blick. Doch dann, auf der anderen Strassenseite sah ich es, Rauch qualm aus den Fenstern. Und die KI Kollegen hatten Mühe mit dem Aufbau der Wasserversorgung.

      Ich wechselte nun zum Angriffstruppführer und wartete auf meine Anweisungen. Nachdem ich meine Kollegen unterstützt habe kam der Befehl zum Löschangriff. Ich folgte den Rauchschwanden an der Decke und begann im ersten Zimmer mit den Löscharbeiten. Das Zimmer war im Vollbrand, Regal an der Wand, Komode, Nachttisch, Bett alles war Opfer der Flammen geworden. Das Feuer war hartnäckig und nicht so eine schnelle Sache wie gewohnt. Auch wenn man dachte es sei vorbei es flackerte immer wieder auf.

      So das erste Zimmer war gelöscht und ich dachte das sei es gewesen. Als ich meinen Blick über die Decke schweifen liess und alle Ecken des Raumes nochmals absuchte nach Feuer, viel mir immernoch Rauch an der Decke auf. Im Nebenraum war ebenfalls ein Feuer ausgebrochen, auch dieser Raum brannte falls komplett aus. Auch das zweite Feuer wurde gelöscht, alles aufgeräumt und dann ging es zurück zur Feuerwache.


      ccotto schrieb:

      Ich möchte gern mehr Realismus, Vollbrand, Rauch der aus Fenster quillt

      ccotto schrieb:

      Feuersimulation beginnt bei Einsatzbeginn ( möchte auch vollbrände in Wohnungen)


      Fazit dieses Einsatzes:
      Ein hartnäckiges Feuer, Rauchqualm aus den Fenstern und nach den Löscharbeiten zwei nahezu komplett verwüstete Räume. Dies war bisher mein längster, angstrengster, realistischster und "heissester" Einsatz in diesem Spiel. Man kam richtig ins Schwitzen. Man sieht also, das Spiel ist sein Geld absolut Wert, ich habe den Kauf keine Sekunde bereut.


      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von buddy88 ()

    • Kritik und Feedback

      Dieses Spiel regt mich auf, ich finde es eigentlich voll gut, aber diese Fehler regen mich auf.
      Da spielt man dann kann man auf ein mal nur noch die Rolladen auf machen man kann aber nix entnehmen weil geht nicht oder es passiert mitten im Einsatz einfach nix mehr keiner bewegt sich oder tut mehr was. Waaaaarum gibt es ne Speicheroption wenn diese nicht funktioniert?
      wehe man hohlt schon mal eine Sache obwohl sie noch nicht befohlen wurde, dann ist auch aus.
      Witzige Sache habe auf dem Hof von einem Fahrzeug ein wenig was ausgeräumt und aufgebaut bin dann mit eine anderen Fahrzeug zum Einsatz nach dem ende de Einsatzes bekam ich die Anweisung was weg zu räumen was ich in dem Einsatz garnicht gebraucht habe, ich musste dann Kilometer wieder zur Wache zurück laufen um die Sachen vom anderen Fahrzeug wieder weg zu räumen weil er meinte die gehören mit zu dem Einsatz.


      Was mich noch stört
      kein truppweises vorgehen
      Fehlalarm beim Brandmelder/ Rauchmelder mit dem Tool reseten
      Ich finde die zeit zwischen den dingen die man tuen soll zu lange.
      gute fände ich wenn es die option geben würde das man ohne Anweisung bei den Einsätzen spielen kann
      Cool wäre wenn die Kantine auf wäre und man essen und trinken kann an Wache und so ein bisschen Kickern oder die Sportgeräte nutzen könnte

      Ansonsten ist das ein echt cooles Spiel was noch sehr viel Potential hat
    • wenn du Probleme hast etwas plötzlich nicht mehr entnehmen zu können, lösche deine Gamelog.
      Das Layout im Menü ist wie das Handbuch schon weiter als das Spiel selbst, eine Speicherfunktion gibt es erst später, wenn du dann dort auf speichern klickst kann es passieren das dass Spiel abstürzt weil der Befehl natürlich ins Leere geht.
      Potenzial hat es auf jedenfall, aber nicht mit dem bisherigen Aufbau....
      Szenarien bzw Einsätze müssten manuell auswählbar sein, sowohl Uhrzeit wie Einsatzart....mittels kleiner Befehlleiste wie zum Beispiel derzeit rechts dieses Funk.
      Denn dass ermöglicht den Nutzer, transparent auf der Karte zu agieren und nur so wäre es sinnvoll moddingfähig. Denn so wären Tag der offenen Türen modbar, größere und langfristige Einsätze und /oder nebenmissionen.

      Aber im Moment ist das noch weit weg.... Habe das Gefühl das dass Team derzeit überfordert ist, keine vernünftige Supportleistung, kein Verweis auf sinnvolle Hilfe zb hier im forum usw...... Nein da muss alles in den Facebookkommentaren geklärt werden, ein Unding...

      Diese Betapatches sind auch Schwachsinn!, denn das macht es noch viel mehr unübersichtlicher als jetzt schon. Die Nutzer lesen doch heute nicht mal mehr, muss gleich gemeckert werden, und dann noch Betapatches? Diese unsinnige Idee kann doch nur vom publisher kommen, um die Nutzer zu beruhigen. Kann mir nicht vorstellen das ein so kleines Team die sowieso schon überfordert sind und mit Arbeit zugepackt... Das die dich so ein Unsinn einfallen lassen, wer will da noch den überblick haben????? Die Nutzer lesen doch sowieso nicht, deshalb werden alle Fehler an irgendeine email geschickt um Support zu bekommen und am Ende liegen Bugs der Betapatches beim Releasepatch....... Oder anders herum.
      Einem communitymanager brauchen Sie, der mal auf den Tisch Haut und ihnen Zeit zum arbeiten gibt, oder etwas Freizeit.
    • ccotto schrieb:


      Szenarien bzw Einsätze müssten manuell auswählbar sein, sowohl Uhrzeit wie Einsatzart....mittels kleiner Befehlleiste wie zum Beispiel derzeit rechts dieses Funk.
      Denn dass ermöglicht den Nutzer, transparent auf der Karte zu agieren und nur so wäre es sinnvoll moddingfähig. Denn so wären Tag der offenen Türen modbar, größere und langfristige Einsätze und /oder nebenmissionen.
      Naja ... also wenn ich bei mir auf Arbeit bin kann ich mir auch nicht aussuchen wann welcher Einsatz auf meinem DME erscheint. Auch während einem Tag der offenen Tür o.Ä. kann es immer und jederzeit zu einer Alarmierung kommen.


      ccotto schrieb:




      Aber im Moment ist das noch weit weg.... Habe das Gefühl das dass Team derzeit überfordert ist, keine vernünftige Supportleistung, kein Verweis auf sinnvolle Hilfe zb hier im forum usw...... Nein da muss alles in den Facebookkommentaren geklärt werden, ein Unding...
      Nunja ... ich denke wenn du etwas releasen würdest was unerwartet viele Komplikationen mit sich bringt, wärst du im ersten Moment auch ersteinmal ziemlich überfordert. Und zumindestens nach meinem Persönlichen Eindruck wird hier im Forum mit und durch die Community schon vieles getan, um den Spielern hilfe zu stellen.


      ccotto schrieb:

      Diese Betapatches sind auch Schwachsinn!, denn das macht es noch viel mehr unübersichtlicher als jetzt schon. Die Nutzer lesen doch heute nicht mal mehr, muss gleich gemeckert werden, und dann noch Betapatches? Diese unsinnige Idee kann doch nur vom publisher kommen, um die Nutzer zu beruhigen.
      Du wirst ja nicht gezwungen dir die Beta-Patches herunterzuladen. Und das in diesem Spiel nun aktuell vermehrt gepatcht wird ist doch eigentlich eher ein Anzeichen dafür, das hier die Community gehört wird, und die Fehler die bestehen versucht werden auszräumen.

      Alles in allem ist meine persönliche Meinung, kommt Zeit kommt Rat.Mit Sicherhheit hätten sich alle beteiligten ein funktionsfähigeres Spiel bei Release gewünscht, doch der Druck der durch die Endverbraucher auf den Publisher ausgeübt wurde, das Release jetzt endlich durchzuführen war auch nicht gerade gering ... Immerhin wurde ja schon wesentlich länger Entwickelt als Ursprünglich geplant.

      Schauen wir doch einfach mal was da noch kommen mag. Das positive ist immerhin das wir als Community die Möglichkeit haben in der weiteren Entwicklung aktiv mitzuwirken.
      Totgesagte leben Länger - In diesem Sinne
      Beste Grüße
    • du und dein DME Leben aber in der Realität :)
      alle 5 min kommt ein Einsatz, im Grunde brauchst du die Fahrzeughalle nicht mal verlassen. Selbst die Zeit um die wache zu erkunden fehlt, etwas mehr Transparenz wäre da sinnvoll.
      Gut mit dem Einsatz hast du recht, aber zumindest der Zeitraum dazwischen sollte entweder offener sein oder eben manuell zuschaltbare Einsätze. Denn alle 5 min ist irgendwie Unsinn, meines Erachtens.


      Zum technischen :

      Das Probleme bestehen war beim Release schon klar, auch dessen Tragfähigkeit.
      Aber Betapatches sind keine gute Lösung, das verstärkt den Druck und die sortiererei zw Releasepatch und Betapatches.
      Aber gut muss jeder für sich selbst entscheiden.


      Wenn du schaust, siehst du das auch ich mich hier einsetze anderen zu helfen. Aber es gibt nun mal Dinge die muss man trotz der Liebe zum Spiel klar ausdrücken dürfen, um diversen Problemen Nachdruck zu verleihen.
    • ccotto schrieb:

      du und dein DME Leben aber in der Realität :)
      alle 5 min kommt ein Einsatz, im Grunde brauchst du die Fahrzeughalle nicht mal verlassen. Selbst die Zeit um die wache zu erkunden fehlt, etwas mehr Transparenz wäre da sinnvoll.
      Gut mit dem Einsatz hast du recht, aber zumindest der Zeitraum dazwischen sollte entweder offener sein oder eben manuell zuschaltbare Einsätze. Denn alle 5 min ist irgendwie Unsinn, meines Erachtens.

      Wenn du schaust, siehst du das auch ich mich hier einsetze anderen zu helfen. Aber es gibt nun mal Dinge die muss man trotz der Liebe zum Spiel klar ausdrücken dürfen, um diversen Problemen Nachdruck zu verleihen.

      Bei den Zeitintervallen und auch bei den fehlenden Tätigkeiten auf der Wache gebe ich dir Recht ... ggf. sollte hier ein bisschen mehr "Simulation" stattfinden. Auch wenn die Zeit in der Simulation schneller läuft als in der Realität ist man hier mit Sicherheit bei einer Auslastung nahe der 90% ^^

      Habe auch nicht sagen wollen das du dich hier nicht für andere einsetzt oder gerne was für das Spiel tust ;) Ich persönlich freue mich auch schon sehr auf die Moddingschnittstelle und habe die Hoffnung das wir damit einiges positives für das Spielerlebniss tun können.
      Totgesagte leben Länger - In diesem Sinne
      Beste Grüße
    • Ich würde noch ein Umziehen in der Fahrzeughalle hinzufügen. Das wurde schon öfters genannt.
      Und Lenkräder mit einem 900° Grad Winkel sollten unterstützt werden. Ich habe mit meinem Logitech Driving Force Gt Probleme, da ich erst 1 mal drehen muss, dass überhaupt was passiert.

      Ach ja, und die KI sollte die Rutchstangen verwenden, wofür sind die denn sonst da :D

      EDIT: Okay, Ich nehme alles zum Lenkrad zurück. Nachdem ich das Spiel neugestartet habe ging das Lenkrad ohne Probleme :)
      EDIT ZUM EDIT: Es geht zwar, aber es sind immernoch nur 90°....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von FWA401 ()

    • Wegen der Auswahl gab es in einem Livechat mal ein Gespräch, wo unteranderem auch dieses Thema angesprochen wurde.

      Man macht sich Gedanken über eine Art Kampange. Es ist halt nur nicht klar in wie weit die umgesetzt werden kann. Das Open World flair soll erhalten bleiben, wenn man einer Funktion fest zugeteilt wird, steht man bei gewissen Einsätzen einfach nur rum und hat nichts wirklich zutun. War einer der Punkte wo Carsten nicht so begeistert von ist. Es gibt halt nicht nur so Realitätsfanatiker wie uns :whistling:

      Im Rahmen einer Kampange, könnte man vorschreiben welches Fahrzeug man wann hat und welchen Posten.



      Ich hab mir allgemein mal gedanken zu einem Missionsmodus gemacht. Dies würde aber eindeutig vorraussetzen, das man auf der Wache "Aufgaben" hat.

      Man tritt einen 24 Stunden Dienst an. Zu beginn des Dienstes sucht man sich entweder Fahrzeug / Person aus oder man bekommt vom Spiel ein/e Fahrzeug / Person vorgeschrieben (-Hier eventuell Punkte und Rangsystem um Fahrzeuge / Personen freizuschalten?)
      Nach Dienstantritt ist Fahrzeugcheck und dann gegen 0800Uhr geht man in seine Tagesaufgaben. Je nach Person welche man zugeteilt bekommen hat, sind hier dann Aufgaben in Küche, Atemschutzwerkstatt, Wäscherei, Lager, Schlauchwäscherei etc. zu erledigen. (Hier ggfs. Gehe zu - Drücke Q um aufzunehmen, bringe zu, lege ab / baue dran, bringe zu Lager, Regal etc)
      Bei einem Einsatz wird die Tätigkeit unterbrochen und man geht zum Fahrzeug und arbeitet den Einsatz ab.
      Bis Ingamezeit 1600Uhr macht man dann seine normale Arbeiten auf Wache und danach würde man in eine Art Freizeit gehen. Man kann sich auf Wache frei bewegen, diese Erkunden, in der Küche Aktionen machen (Kaffee trinken, Obst aus ner Schale Essen. -> So RP Funktionen, ohne aber eine größere Auswirkung zu haben. Man sieht halt nichts, sondern kriegt nur einfach mit Sound untermalt, das man was machte).
      Die Kollegen der KI können sich ja in einem Fernsehzimmer aufhalten. Dort laufen dann einfach Trailer zu irgendwelchen Spielen im Fernsehen.
      Wäre dann die Frage, wie würde man die Nacht verwenden? Nachts schlafen oder irgendwo in der Wache rumlaufen/sitzen? Realistisch wäre ja schlafen, ist nur die Sache inwieweit man dies Spielemäßig sinnvoll einbauen kann.

      Nach einer 24Std Schicht bekommt man dann entweder Punkte für die Aufgaben am Tag, die Einsätze und wie gut man war oder man stuft automatisch nach 1-2 Spieltagen hoch zu neuen Sachen. Ich denke es wird schwer sein, da eine gute Basis zu finden, grade da bis jetzt ja alles Frei und frei wählbar ist.


      Wie wäre eure Meinung?
      M.F.G Micha

      Ich sage was ich denke, nicht was man hören oder lesen will.
    • Hallöchen, nach langer Zeit melde ich mich auch in diesem Thema wieder zu Wort.

      Ansich hat das Spiel viel Potenzial,aber es gibt kleine und große inge die ich nicht so got finde.
      Das währe zu einem, dass die Leute falsch im Auto sitzen, oder dass die Trupps nie im Trupp arberiten.
      Weitere Anregungen währen, dass die Fahrzeughallen aufgefüllt werden mit den bisher eingebungenen Fahrzeugen(als ein festes Mesh),
      oder neue Einsätze, aber da hat Carsten ja schon etwas angekündigt: Notruf112 von NordreinTV mit Carsten
      Es gibt noch andere Dinge, aber die sind schon gepostet.

      Das wars von mir

      LG
      D3nyTV
    • Ich hab mir das Spiel gestern dann auch (endlich) mal angeschaut.

      Ich also das Spiel gestartet und in ein Fahrzeug gesetzt, Motor an (ohne Einsatz). Zack - neuer Einsatz. Plötzlich hängt die Kamera woanders, das Einsatzfenster erscheint - aber überlappt sich mit dem Fahrzeug Tacho sodass ich die Knöpfe nicht mehr lesen kann. Wenn ich in diesem Zustand W oder S drücke kann ich mit dem Fahrzeug vor und zurück fahren. Das Problem: Die Kamera wirbelt dabei kreuz und Quer über die Map. Geil.
      Ich hatte also den ersten Einsatz noch nicht gestartet, aber das Spiel schon kaputt.

      Bei allem Respekt - das ist kein Release Zustand. Das ist Early Access. Early-early Access.

      Die Stadt wiederholt sich alle 10 Meter. Keine Passanten. Grundsätzlich wirkt die ganze Stadt tot und leer.
      Die einzigen Texturen die tatsächlich in Ordnung gehen sind die der Einsatzfahrzeuge und die Wache.
      (Und ich hatte mich schon gewundert warum der Download so klein war...)
      Die Motorsounds sind ok, bis auf den Sprinter der wie ne Kettensäge klingt.

      Die Umstände des frühen Releases interessieren mich als Kunden nicht.
      Ich als Kunde zahle hier echtes Geld für ein echtes Produkt.
      Und zur Zeit macht dieses Produkt eher den Anschein eines Astragon Simulators von 2008 2010.

      Ich kann verstehen das kleine Teams nicht das Budget haben über Jahre hinweg sowas zu entwickeln, aber dafür gibt es Early Access.
      Dann muss man aber auch so fair sein und sagen: "Ja, unser Produkt ist unfertig aber wir brauchen eure Unterstützung, hier als Beweis unsere Alpha"
      Und nicht die Alpha / Beta als Release raushauen und Vollpreis kassieren.


      No Mans Notruf wäre im Early Access für 10 Euro gut aufgehoben.
    • So, ich konnte gestern Abend mit nem Kumpel mal den Multiplayer testen. Für alle die gerade niemanden zum Testen haben oder keine Beta verwenden wollen, mal eine kleine Übersicht:

      Geht:
      • Zusammen auf der Wache und in der Welt rumlaufen
      • Zusammen im Fahrzeug sitzen und fahren
      • Motorensounds hörbar wenn jemand anderes fährt
      • Wasser am Schnellangriff (wird auch von anderen Spielern gesehen)


      Geht manchmal:
      • Synchronisation von geöffneten Geräteräumen (es kommt vor, dass Spieler A Geräteräume als geschlossen sieht, obwohl sie bei Spieler B offen sind und umgekehrt)
      • Synchronisation von Geräten (es kommt vor, dass Spieler A z.B. einen Schlauch auf dem Boden sieht, obwohl Spieler B ihn schon weggeräumt hat)
      • Synchronisation der Stützen der DLK


      Geht nicht:
      • Blaulichter, Lichter (Lichtmast, Fahrzeuglicht) und Blinker sehen, die ein anderer Spieler eingeschaltet hat
      • Martinshorn nicht hörbar wenn es jemand anderes einschaltet
      • Einsätze
      • Bewegung des Leiterparks wird von anderen Spielern nicht gesehen (Leiterpark bleibt auf der Leiter), gleiches gilt auch für den Lichtmast
      • Schläuche am Fahrzeug oder am Verteiler anschließen
      • Kein KI-Verkehr, KI-Einsatzkräfte stehen nutzlos auf dem Hof rum
      • Nach einem Unfall "Neustart" oder "Wiederholung" (Server muss neu gestartet werden)


      Für alle, die also gerade nicht testen können: Es ist lediglich eine sehr, sehr frühe Alpha. Es macht Spaß ein bisschen zusammen rumzufahren. Ohne Einsätze, KI-Verkehr und KI-Kollegen wird es allerdings schnell langweilig. Ebenso konnte wir keinen öffentlichen Server erstellen, da dort ewig nur "Connecting" stand. Per Hamachi und privatem Server ging es dann trotzdem noch. Warten wir ab, was noch so kommt.
      Moderation | | Beschwerdemanagement | Foren- / Gruppen- und Accountverwaltung
    • Avalarion schrieb:

      Einsätze
      Wenn du die Nachricht am Anfang des Spiels gesehen hast, wirst du wissen das diese Abichlich ausgeschalten wurden.

      Avalarion schrieb:

      Ebenso konnte wir keinen öffentlichen Server erstellen, da dort ewig nur "Connecting" stand. Per Hamachi und privatem Server ging es dann trotzdem noch. Warten wir ab, was noch so kommt.
      Im Patch-Note wurde beschrieben, dass es ein Lan-Multiplayer ist, also gehe ich davon aus das im öffentlichen Bereich noch viele Fehler mein Verbinden sind.
    • Hab ich durchaus gelesen, wie gesagt, es ist eine Zusammenfassung des aktuellen Standes, für alle die den Multiplayer noch nicht spielen können. ;)

      Es gab aber während unseres Tests auch öffentliche Server. Und ich bezweifel, dass Servernamen wie "OMSI12" von den Entwicklern stammen. Es scheint also bei manchen zu gehen, bei anderen nicht.
      Moderation | | Beschwerdemanagement | Foren- / Gruppen- und Accountverwaltung
    • Vorschläge:
      - ebenfalls umziehen in der Fahrzeughalle
      - keine Auswahlmöglichkeit der Person, nur noch Wechsel der Personen über F1
      - KI rückt mal alleine aus
      - Funk mit Mitspieler über zB TS(Moddingsystem)
      - Statuswechsel nur wenn man im Fahrzeug ist
      - Einstellung: Ausschalten der Aufgaben wie man das Feuer zu löschen hat(mehr eigene Entscheidung)
      - LF 24 Möglichkeit die Steckleiter nutzen zu können(zB. Wenn das Treppenhaus brennt) + Drehleiterangriff.
      - Anziehen des PAs kann man nur, wenn man sich im Fahrzeug/ausßerhalb ausrüstet (Animation?)
      - Tank ist beschränkt(jetzt ist er unendlich)
      - Maschinisten muss das Rohr frei geben und kann den Druck einstellen
      - Brände in alle Stockwerken (nicht nur oben)
      - Schlauschläge beschränkt
      - Lampe für Einsatzkräfte
      - Mehr Leben in der Stadt
      - Möglichkeit die Polizei anzufordern
      - Mehr Autos auf der Autobahn(Rettungsgasse?)

      Bugs:
      - Wenn man gleich am Anfang die Person wechselt steht "Gehe zu Position" und es kommt kein Einsatz.
      - Beim Feuer geht nur der Angrifftruppman in das Gebäude(in Real immer im Team zusammen)
      - Schläuche lassen sich manchmal nicht kupeln
      - Als Maschinist Pumpe kontrollieren geht nicht

      Einsatzideen:
      - Hochhausbrand
      - Autobrand in Tiefgarage

      Vorschläge für spätere DLCs
      - Medizinische Einsätze/Ausbildung/ Besetzung der RTWs
      - Leistellen können besetzt werden/kordination der Einsätze
      - Gruppen - und Eindsatzleiter auswählbar

      Fazit von dem Spiel:
      Mir macht das Spiel sehr viel Spaß und ich finde es hat sehr viel Potenzial und man kann es sehr schön Erweitern.
      Großes Lob an die Entwickler, da sich sehr viel Mühe geben und ihr Versprechen halten und auch auf die Community eingehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LukederFighter ()

    • Guten Abend,

      nach ein paar Spielstunden würde ich auch in einer Kurzfassung meinen Senf abgeben. Ich beziehe mich jetzt nicht auf negative Punkte oder Verbesserungsvorschläge wie z.B. "In der Halle umziehen" oder "Kaffe trinken", da ich mir vorstellen kann, dass in den nächsten Monaten erstmal wichtigeres auf der "To-do Liste" des Entwicklers steht.

      (+) Pro
      - Sehr detaillierte Fahrzeuge (von außen und und von der Austattung (besonders LF+DLK))
      - Einsatzfahrten im LZ-Verband machen schon ziemlich Spaß
      - Die Feuerwache wurde schön umgesetzt
      - Das Teamwork beim Einsatz kommt rüber*

      (-) Kontra**
      - Ein Trupp gehört immer zusammen! (Bsp. bei einem Innenangriff geht immer nur einer im Spiel rein, sollte so nicht sein)
      - Wenn KI das Einsatzfahrzeug steuert wird das Martinshorn immer ca. 5sek vor der Kreuzung bis ca 5sek nach der Kreuzung eingeschaltet. (Ist im Prinzp ja richtig) Aber es wäre angenehm/abwechslungsreich/realistischer wenn es individueller ein/ausgeschaltet wird.
      - Die KI Fahrzeuge stellen sich beim Einsatzort immer gleich auf – immer hintereinander. Dies ist auch nicht sehr schön aber was viel nerviger ist, dass man wenn man z.B. die DLK fährt und sich ordnungsgemäß und einigermaßen realistisch aufstellen will, dass man nicht mehr in dem grünen Bereich ist, wo man sich aufstellen muss.
      - Dann KI Bugs von Einsatzkräften. Unter anderem, dass die KI Aufgaben nicht erledigt, Gerätschaften nicht in die Gerätefächer eingeräumt werden usw. (wurde ja schon einiges hier im Forum genannt). Und nicht zu vergessen, dass die Einsatzfahrzeuge gerne mal andere zivile Fahrzeuge rammen.

      Das sind aus meiner Perspektive fürs erste wichtige Punkte die gefixt werden sollten (besonders die letzten beiden Punkte) um ein schöneres Spielerlebnis haben zu können.

      Ansonsten finde ich es ein super Spiel mit sehr viel Potential. Allerdings muss noch einiges gefixt werden.

      * Wenn da nicht ab und zu diese Bugs wären. z.B dass wie angesprochen Aufgabek der KI nicht erledigt werden.

      VG
    • Hallo,
      also es wurde schon sehr viel gesagt, viele Anregungen, gelobt und auch gemeckert.
      Das Spiel hat Potential, das muss gesagt werden.
      Allerdings habe ich gestern nach dem Spielen, Ausprobieren und Testen eins festgestellt: 30 Euro sind dafür zurzeit zu viel!
      Meiner Meinung nach handelt es sich eher um eine 30 Euro teure Betaversion aber das ist nur meine Meinung.
      Ich denke auch, dass bis sich was getan hat einige Monate vergangen sein werden.

      Was ich mir wünsche :
      - MULTIPLAYERMODUS ausgebaut, denn genau da kann man eine Menge Spaß haben.
      - Leitstelle vor allem im Multiplay sollte eines Tages bedienbar sein, sodass der Dipsonent Einsätze vegeben und Fahrzeuge entsenden kann.

      Naja das wars von mir.

      Gruß

      Verbal


      Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk