[Ingame/Einsatzbericht] Brand in einem Mehrfamilienhaus

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • [Ingame/Einsatzbericht] Brand in einem Mehrfamilienhaus

      Mülheim a.d. Ruhr - Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus nähe der Feuerwache 1 sorgte am gestrigen Sonntag Abend für Aufsehen.

      19:00 Uhr. Es sollte ein romantischer Abend werden. Der Familienvater Gunnar M. hatte etwas Besonderes vor. Die Kinder waren außer Haus und die Stimmung sollte angeheizt werden. Eine der Kerzen jedoch steckte die Tischdekoration in Flammen und verursachte somit einen folgenschweren Brand. Im 4. Obergeschoss der Mehringerstraße brannte es binnen Minuten lichterloh, sodass die Feuerwehr Mülheim mit vielen Fahrzeugen anrücken musste. Darunter der erweiterte Löschzug und ein Wechselladerfahrzeug mit einem sogenannten Abrollbehälter Massenanfall von Verletzten. Ebenfalls das Deutsche Rote Kreuz war mit einigen Fahrzeugen im Aufstellungsraum Ecke Bahnhofstraße, Mehringerstraße vor Ort. Die Polizei regelte den Verkehr, der aber durch parkende Fahrzeuge und schlechte Ausweichmöglichkeiten teils zu kollabieren drohte. Nur mithilfe der Expertise diverser Leitstellenmitarbeitern und den Einsatzleitern von Feuerwehr und Rotem Kreuz gelang es nach Stunden, die Patienten suffizient zu versorgen, in Krankenhäuser zu bringen und den Brand zu löschen. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis circa zwei Uhr nachts an. Verletzt wurden drei Anwohner und ein Feuerwehrmann. Allen Beteiligten geht es aber mittlerweile wieder gut und können wohl nach kurzer Beobachtung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Brandermittler konnten zweifelsfrei die Geschichte des Familienvaters bestätigen und kommentierten dies mit einem Missgeschick, das glimpflich endete. Die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr lobt des Weiteren den Hauseigentümer für die Anbringung von Rauchmeldern, die die 16 Parteien des Hauses und der anliegenden Häuser vor Gefahr warnen konnten und somit Schlimmeres verhindert wurde.

      Quelle: dopfa

      Bilder
      • 20161112170513_1.jpg

        380,54 kB, 1.920×1.080, 147 mal angesehen
    • Die Frage:

      GrisuStefan schrieb:

      Aber... wo sind die ganzen Feuerwehrleute??
      Die Antwort:

      Brain_Gamble schrieb:

      Fahrzeuge jeweils selber zur Stelle gefahren und eine Szene aufgebaut ;)
      100 pts to that Boy in the red skirt! :D

      Nein, also ich habe mal wieder nen RTW gehabt, der sich irgendwo im Verkehr gefressen hatte und somit hab ich ein wenig rumgespielt und mir gedacht, wieso nicht mal das volle Potenzial des Games ausschöpfen? Und so entstand in eineinhalb Realstunden dieses Ding da. Hab jedes Fahrzeug einzeln raus gefahren, positioniert, jeden Schlauch korrekt angeschlossen, Einspeißungen aus UF-Hydranten bzw. einem OF-Hydranten genommen und auch die Schläuche verlegt. Die Haspeln wurden genutzt und und und... Also von daher war es viel Arbeit und joa, aber man hat gesehen, was für ein Potenzial hinter dem Ganzen steckt. Wäre da ein Multiplayer seit Beginn mitgekommen, den man auf direkte Server hooken kann, dann wäre die Tiefe des Games gegeben, man könnte endlich mal ein bisschen mehr machen und joa... :) Aber gut, das sei ein wenig Geträume :D