TSA - Blaulicht nachrüsten

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • TSA - Blaulicht nachrüsten

      Moin wertes Forum,

      ich hätte mal gerne eine Frage... ;)

      Folgende Ausgangssituation:

      FF A beschafft sich einen (abgewrackten) TSA der vorwiegend für die Jugendfeuerwehr genutzt werden soll.
      Dieser wird in Eigenarbeit wieder aufgebaut, mit neuem Fahrgestell versehen, bekommt einen neuen Aufbauhersteller und wird als Neufahrzeug zugelassen. Er bekommt seitens des Zulassungsbehörde die Zulassung als SoKFZ Feuerwehr - allerdings über den Förderverein der Feuerwehr, da die Gemeinde das Fahrzeug nicht im Bestand führen möchte.

      Zugfahrzeug für den Anhänger ist ein gewöhnliches MTF mit Sondersignalanlage.

      So weit so gut.

      Jetzt ist natürlich der Spieltrieb der Kameraden geweckt, ab hier beginnt das Konstrukt:

      Ist es erlaubt, diesem TSA (aufgrund der Anlage nur in Kombination mit dem MTF als Zugfahrzeug schaltbare) blaue Signaleinrichtungen zu verpassen, oder würde hier gegen die StVZO verstoßen werden?
      Für mich ist die Einordnung als SoKFZ Feuerwehr sowie die feste Verbindung an das Einsatzfahrzeug MTF in diesem Sinne als Gespann der Punkt dafür, dass ich diesem nicht widersprechen würde.

      Rein aus Sinnhaftigkeit beantwortet sich diese Frage von alleine, es geht nur darum, es schwarz auf weiß in der Hand zu haben.

      Vielleicht hat einer von euch ja damit Erfahrungen. :)
    • Da es auch für Abrollbehälter Blaulichtanlagen gibt denke ich dass das genauso ist wie beim Anhänger. Solange das Zug-/Trägerfahrhzeug eine DIN-gerechte und nach StVZO zugelassene Sondersignaleinrichtung besitzt darf am AB/FwAnh eine Anlage zur Abgabe von blauem Blinklicht verbaut werden.

      Fragt doch mal bei einem Aufbauer von FW-AB an, die müssten ja wssen was sie bauen und warum sie das so machen.
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Na und? Es gibt auch viele Feuerwehren die sich eine rote Kennleuchte aufs Dach ihres ELW schauben, was aber nicht zugelassen ist.
      Nur weil man etwas baut muss es nicht richtig sein (siehe BER).
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • Vereister schrieb:


      [...] es geht nur darum, es schwarz auf weiß in der Hand zu haben.
      Guten Morgen,

      da würde ich Dir einfach mal dezent dazu raten, die örtliche Zulassungsstelle auf zu suchen. Die sind sogar berechtigt, dir soetwas schwarz auf weiß zu geben ;)


      Soweit ich weiß muss alles eingetragen werden, vom Blaulicht bis zum Heckblitzer für die Verkehrsabsicherung.

      Und vergiss auch den Versicherungsschutz nicht, wenn Ihr selbst an euren Gerätschaften herumschraubt.


      Hier ließe sich empfehlen, eure Wünsche direkt vom Aufbauer umsetzen zu lassen.


      Gruß
      Nils