Multiplayer - Enttäuschung?

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Multiplayer - Enttäuschung?

      Hallo,

      ich muss jetzt meinen "Frust" etwas freien Lauf lassen, nach dem ich heute ein paar Runden im Multiplayer mit einen bekannten gespielt habe.
      Die erste Runde war sehr interessant mit Einsätzen (Einsätze in folgender Reihenfolge: Verkehrsunfall, Skiunfall mit 2 Personen, Gasexplosion, Mülleimer und dann Gebäudebrand) bestückt und man konnte erste Bearbeitungsstrategien entwickeln wie man zusammen die Einsätze am effektivsten abarbeitet. Irgendwann kam ein "Waldbrand" wo uns vorgeschlagen wurde das Löschflugzeug einzusetzen ... Das gar nicht vorhanden ist im Multiplayer. Nach der ersten Runde haben wir uns gleich an die nächste Runde gemacht.
      Aber was war das denn? Die beiden Starteinsätze schon wieder Verkehrsunfall und Skiunfall. Okay, da hat der Zufall aber zugeschlagen. Schnell die beiden Einsätze abgearbeitet und dann kam die Überraschung: Gasexplosion und Mülleimerbrand. Es kamen exakt die gleichen Einsätze wie im Multiplayerspiel zuvor - sogar an den gleichen Orten. Gut, wir spielten die Runde zu Ende (ja auch der Waldbrand mit dem Löschflugzeug-Hinweis war wieder dabei) und starteten Emergency 5 beide nochmal neu.
      Wieder haben wir mit genau den gleichen Bedingungen wie die beiden Spiele zuvor (München, Miteinander, 30 Min.) ein Spiel gestartet.
      Und dann kam die Überraschung ... Verkehrunsunfall und Skiunfall. Da wir keine Lust hatten schon wieder die gleichen Einsätze wie zuvor zu spielen haben wir die Partie verlassen.

      ich finde das ist eine ziemlich miese Umsetzung von einem Multiplayer Modus in einem Emergency Spiel. Warum zur Hölle werden uns genau die gleichen Einsätze wie zuvor generiert? Ein Zufallmodus für die Einsatzgenerierung kann doch nicht schwer sein zu Entwickeln? Selbst die tollen Casual Gamer werden sich doch nicht über sowas freuen?!
      Okay ich kann verstehen dass für die Highscore-Liste alle die gleichen Bedingungen haben soll (In EM4 ging es doch auch Zufallsgenerierten Einsätzen), aber vielleicht will man auch nicht für die Highscore spielen sondern zum Spaß mit einem Freund? Und Spaß kann man doch nicht haben, wenn genau die gleichen Einsätze generiert werden.

      Ich hoffe stark das sich für den Multiplayer Modus nochmal was ändert - vorher werde ich den Multiplayer Modus auch nicht anrühren, weil das so aktuell keinen Spaß mehr macht.

      Hat jemand bisher gleiche Erfahrungen gemacht?

      Gruß Revyn112

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Revyn112 ()

    • Es ist leider traurig ... das scheinbar so wenig auf die Alten Teile zurück geschaut wurde ... der Multiplayer war für mich schon immer bei Emergency mit der wichtigste Faktor ... weil es einfach fun macht den ganzen Kram zusammen zu organisieren ... und diesmal haben Sie den Multiplayer aktuell so dermaßen verhauen ... echt schade ...


      Bitte wieder alle Fahrzeuge .... Bitte wieder Credits ... und dann auch wieder das Nachkaufen von Fahrzeugen ... und einen gemeinsamen Fahrzeugpool ... nicht das jeder für sich da hin daddelt.
    • Also das mit der Reihenfolge ist mir noch nicht aufgefallen. Ich war erst skeptisch mit der festen Zuteilung der Fahrzeuge, ist aber eigentlich auch interessant. Also es wäre einfach insgesamt wünschenswert wenn es einfach noch ein paar mehr Optionen geben würde:
      1. Unendlich langes Spiel, vielleicht dann auch noch eine weitere Zeit Option beim Highscore?
      2. Fahrzeuge kaufen können
      3. Zufällige Einsätze (wenn dem wirklich so ist)
      4. Polizeieinsätze (steht ja schon in der Buglist)
      5. Geisterautos bisschen schöner lösen. Muss ja nicht unbedingt durchsichtig sein, farblicher Rand auf dem Boden würde mir schon reichen.
    • Ich habe mit einem Freund 90 Minuten gespielt und von einem richtigen Waldbrand wie in Em4 haben wir nie etwas mitbekommen. Die gemeldeten "Waldbrände" waren höchstens ein oder zwei Bäume, die sich aber nicht sehr schnell ausgebreitet haben.

      Gibt es im Multiplayer eigentlich auch die Beschränkung wie in der Kampagne von zwei Einsätzen gleichzeitig?
    • Richtige Prügeleinen, Gasexplosionen wo ganze Straßenzüge brennen, sowas gibt es fast nicht mehr.

      Zudem wurde der PA / Atemschutz bei der FW weggelassen, was das ganze nochmals vereinfacht.

      Man merkt halt, dass vieles weggelassen wurde und das Gameplay nun extrem leidet.

      So richtig verletzt war von mir eine Einsatzkraft auch noch nicht. Fahrzeug war auch noch nicht zerstört oder so.
      Da waren die Einsätze in EM4 wesentlich anspruchsvoller.

      Da macht EM5 nun auch keinen Spaß mehr :(
    • Ich war auch sehr enttäuscht, dass die Einsatzreihenfolge immer die gleiche und zudem nur wenige Einsatzfahrzeuge im Multiplayer zur Verfügung stehen. Beides lässt sich jedoch manuell beheben.

      Keine feste Einsatzreihenfolge mehr
      Wenn man die Datei "data\em5\content\em5_eventpool\multiplay\multiplay.json" mit einem Texteditor öffnet, sieht man folgendes:

      Quellcode

      1. "map01_munich_multiplay_coop_eventpool_fixed":
      2. {
      3. "Car_Accident":
      4. {
      5. "Core": "EM5_StandardEvents/Car_Accident",
      6. "SupervisorMessageStart": "EM5_EVENT_SUPERV_OBJ_CARACCIDENT_01_02",
      7. "EventLayer": "car_accident03"
      8. },
      9. "Ski_Accident":
      10. {
      11. "Core": "EM5_StandardEvents/HeartAttack",
      12. "SupervisorMessageStart": "EM5_EVENT_SUPERV_OBJ_SKI_CRASH",
      13. "EventTag": "skier01a",
      14. "SecondEventTag": "skier01b",
      15. "Injury": "Broken_Skull"
      16. },
      17. "Gas_Explosion":
      18. // ...
      19. "Garbage_Fire":
      20. // ...
      21. "Building_Fire_Person_At_Window":
      22. // usw. ...
      Alles anzeigen

      Alles was im JSON-Objekt "map01_munich_multiplay_coop_eventpool_fixed" steht, sind Events, die bei jeder Partie genau in der oben beschriebenen festen Reihenfolge auftreten. Erst wenn diese Events abgearbeitet wurden, gibt es zufallsgenerierte Einsätze. Wer also keinerlei Ereignisse mit vorgegebener Reihenfolge haben will, muss lediglich diese Einträge löschen (Vorher ein Backup der Originaldatei machen!). Der Zufallsgenerator wählt dann immer eins der Ereignisse aus, die im JSON-Objekt "map01_munich_multiplay_coop_eventpool" (ohne "_fixed") weiter unten aufgelistet sind. Unter "TriggerChance" kann man sogar noch die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis anpassen.

      Mehr Einsätze im Multiplayer
      Auch ist es möglich, Ereignisse einzutragen, die normalerweise nur im Singleplayer-Modus vorkommen. Vorlagen findet man z.B. in den Dateien der Ordner "data\em5\gamedata\em5_eventpool\freeplay" und "data\em5\gamedata\em5_eventpool\challenge". So kann man auch im Multiplayer z.B. Bombenleger jagen und Elektrokästen reparieren.

      Alle Fahrzeuge auch im Multiplayer
      Welche und wie viele Fahrzeuge man im Multiplayer zur Verfügung hat, steht in der Datei "data\em5\content\em5_unitpool\multiplay\multiplay.json". Wie auch schon die eventpool-Datei ist diese untergliedert nach Map und Spielmodus. Dort einfach die Nullen durch andere Zahlen ersetzen, und schon hat man auch Bergungshelikopter & Co. im Mehrspielermodus.

      Der Haken
      Nun kann man sich fragen, warum Sixteen Tons Entertainment die json-Dateien nicht gleich vernünftig gemacht hat, wenn man das Spiel so leicht fixen kann. Der Grund ist offenbar, dass man aufgrund von Zeitdruck bestimmte Fahrzeuge und Einsätze für den Multiplayer gesperrt hat, weil sie zwar grundsätzlich möglich sind, aber nicht fehlerfrei funktionieren. Ein paar Beispiele:
      • Der Ingenieur und das Löschflugzeug führen nur dann ihre Befehle aus, wenn sie vom Host kommen.
      • Die Bombe des Bombenlegers kann nur der Host sehen (und damit entschärfen).
      • Die SEK-Einheiten können nicht mit Pistole oder Scharfschützengewehr ausgerüstet werden.
      • Man sollte keine Hauptmissionen ("mainevents") in den Eventpool einfügen. Sie passieren nur für den Host - die Clients können weder Opfer noch Naturkatastrophen, wie z.B. die Lawine in München sehen.

      Fazit
      Trotz der Einschränkungen kann man durch gezieltes Bearbeiten der entsprechenden JSON-Dateien den Multiplayermodus um einiges interessanter und abwechslungsreicher machen. Es ist bestimmt auch noch mehr möglich, als das von mir beschriebene. Zum Beispiel könnte ich mir vorstellen, dass man das SEK durch irgendeine Modifikation auch anständig bewaffnen könnte. Bisher habe ich nur die passende Datei nicht gefunden. Falls es unter euch ein paar findige Leute gibt, die ich zum Ausprobieren motivieren konnte, wäre es schön, wenn ihr eure Ergebnisse hier teilen könntet.

      Man muss aber auch sagen, dass es eigentlich Aufgabe von Sixteen Tons gewesen wäre, diese Fehler zu beheben. Man kann den Entwicklern also ganz klar vorwerfen, dass sie das Spiel unfertig auf den Markt geworfen haben. Bleibt zu hoffen, dass dies wenigstens mit Patches nachgeholt wird. Ich sehe nicht ein, warum man im Multiplayer in der Anzahl der Einsätze und Fahrzeuge beschränkter sein soll als im SIngleplayer. Schön wären außerdem mehr Verkehr auf Straßen und Fußwegen, sowie ein Wasserwerfer gegen Demonstranten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T-Frank ()

    • Hallo,
      ich habe das jetzt weit über 1,5 Stunden probiert aber egal was ich in die multiplay json da rein schreibe ob 1 oder 2 oder 3 oder was auch immer es ändert sich überhaupt nichts. Funktioniert das Mitlerweile nicht mehr?

      Lg Kai

      P.s. Ich wäre ja für den Anfang schon mal zufrieden wenn ich die Aufträge im Multiplayer (miteinander) von gleichzeitig max 2 auf 4 erhöhen könnte kann mir da einer helfen?