Angepinnt Diskussionsthread für Neuerungen und Wünsche

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Hallo,
      so wirklich erfrischend finde ich die Idee nicht, da jeder sich per Nachricht an die AG Mitglieder wenden kann. Auch kann bei den bereits beendeten Fallbeispielen nach Usern mit qualitativ guten Fallbeispiele geschaut werden und diese können per PN angeschrieben werden.
      Sollte es für diese Idee aber noch mehr Interessenten geben kann man aber gerne genauer darüber nachdenken.

      Gruß
      BlueCool
      Leiter AG Fallbeispiele
    • Hi, also ich fand das eigentlich ganz gut, das mit dem letzten Fallbeispiel ist zwar nicht so gut gelaufen wie geplant aber ich denke es war trotzdem ganz gut.
      Aber ich fände vielleicht ganz gut wenn man die Fallbeispiele die Zusammen gehören irgendwie mit einem Präfix markieren könnte oder vielleicht die Überschrift in einer anderen Farbe (falls machbar, aber ist auch nicht so wichtig).
      MfG R4M1N; Verband Emergency auf Leitstellenspiel.de, mit Funkspiel und Teamspeak und seit dem 22.12.13 auch mit Website!
    • Also ich fand es auch ganz gut.

      Allerdings wäre es wünschenswert wenn die beiden Moderatoren sich besser absprechen, bzw. dass beide Fallbeispiele von einem Moderator gemacht werden. Denn was diese Mal definitiv noch gefehlt hat war die wirklich enge Zusammenarbeit. Es gab fast keine Absprachen zwischen FW und RD. Beide haben ihre Sachen gemacht und nebeneinander her gearbeitet.
      Hier würde ich es begrüßen, wenn es vllt. noch einen dritten Thread als Diskussions-/Zusammenarbeitsthread gibt, wo sich beide Seiten austauschen können und das weiter Vorgehen aufeinander Abstimmen können.
      Z.B. gibt die FW dort dem RD 2-3 Wege mit Vor- und Nachteilen zur Auswahl und der RD muss dann entscheiden welcher gewählt wird, weil er der schonenste / schnellste ist.
    • Ja, das stimmt... Die Zusammenarbeit war echt nicht sehr gut... Ich weiß auch woran es lag, aber das erwähne ich besser mal nicht hier. Den Thread fände ich jedoch überflüssig, einfach per Nachricht. Weil wenn du einen Thread aufmachst, und dort besprochen wird wer wie was macht, weiß ja jeder wie es voraussichtlich weiter geht.
      MfG R4M1N; Verband Emergency auf Leitstellenspiel.de, mit Funkspiel und Teamspeak und seit dem 22.12.13 auch mit Website!
    • Den Zusatzthread meinte ich auch für die Teilnehmer ;)

      Damit es übersichtlich wird, werden im FW-Thread 2-3 Möglichkeiten diskutiert. Dieses Mal ist es aber so gelaufen, dass dann einfach beschlossen wurde wir machen es so und so. Da hatte der RD kein Mitsprache recht.
      Besser wäre es wenn diese 2-3 Möglichkeiten dann in diesem Zusammenarbeitsthread dann dem RD vorgestellt werden mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Dort sollen dann RD und FW die beste Möglichkeit wählen um den Patienten zu retten.
    • Hallo,
      auch wenn ich evt. gleich als Buhmann dastehe, aber einem extra Thread für Diskussionen gebe ich eine klare Absage. Ein solcher Thread bringt keinen Zugewinn, im Gegensatz, er bringt nur mehr Verwirrung bzw. Chaos.
      Grundsätzlich sollte es so sein dass in einem Thread Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden und diese dann bis zu einem festgelegten Zeitpunkt in dem anderen Thread diskutiert werden. Wichtig ist für ein solches vorgehen dass der oder die Ersteller ein solches Vorgehen beachten und auch in gewisser Art und Weise durchsetzen, d.h. wenn 2-3 Lösungswege in im ersten Thread erarbeitet wurden kann es dort erst nach der vorgegeben Frist zur Klärung im anderen Thread weitergehen und entsprechende Versuche eine Eigendynamik zu entwickeln muss vom Ersteller gezielt gelenkt werden.

      Gruß
      BlueCool
      Leiter AG Fallbeispiele
    • Probleme meiner Seite waren das es viel zu chaotisch wurde. Da ich in dieser Woche noch was dazwischen gekommen ist wo ich oftmals nicht schreiben konnte und ein hin und her. Ich denke das ganze bedarf an einer Art gewissen Planung. Das ganze fortlaufende FB sollte schon via PN "geschrieben" werden sonst kommt es zu einen durcheinander wie jetzt eben.

    • Entnommen aus dem FB EH Unfall um Mitternacht
      ....

      Notarzt1996 schrieb:

      In einem Fallbeispiel geht es aber nicht darum, das Verhalten eines Laien zu imitieren, sondern zu überlegen, wie man einem Patienten am besten helfen kann.

      Notarzt1996 schrieb:

      sich absolut strikt an die Erste-Hilfe-Leitlinien zu halten, wenn eine andere Vorgehensweise Vorteile bietet.

      In den hier stattfindenden EH Fallbeispielen geht es darum die Maßnahmen zu ergreifen die man als Person mit einem LSM / EH-Kurs ergreifen kann! Es geht darum entsprechendes Wissen zu prüfen und ggf. zu festigen, es geht nicht darum irgendwelche Sachen aus dem San-Kurs oder gar Untersuchungsmethoden aus dem Rettungsdienst mit einfließen zu lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlueCool ()

    • Womit ich dir ja zustimme. Aber sollte ich bei einem EH-Fallbeispiel zwingend vom blutigen Laien oder von mir ausgehen? Auch wenn ich mich auf EH-Maßnahmen beschränke, muss ich nicht jeder Anweisung aus dem EH-Kurs Folge leisten, wenn ich der Meinung bin, meinem Patienten anders besser zu helfen. Nochmal das Beispiel: Ein SSDler wird möglicherweise auch nicht immer strikt nach Vorschrift vorgehen, wenn diese für den gesetzten Fall impraktikabel ist. In dem Fall würde der SSDler also vom EH-Protokoll abweichen, und er hätte trotzdem nur einen EH-Kurs und würde auch nur auf dem Niveau agieren.

      Aber das gehört nicht hier her. Das ist eine seperate Diskussion.
      MFG Notarzt1996
    • @Notarzt1996:
      Im EH Fallbeispiel sollten vom Wissen; der Ausstattung und dem Können einer Person mit LSM bzw. EH Kurs ausgegangen werden. Auch wenn man als weiter gebildete oder interessierte Person mehr weiß tut es ganz gut sich in den entsprechenden Fallbeispielen auf die Basics zu beschränken. Für alle die mehr wollen gibt es die Rubriken SAN (Sanitätsdienst inkl. Katastrophenschutz; First Responder; HvO und SSD) und RD (Rettungsdienst inkl. Notarztdienst und ggf. nachfolgender beginnender klinischer Versorgung). In einem EH Fallbeispiel schon mit Versorgungsstrategien aus dem San oder RD zu beginnen macht wenig Sinn, denn so entstehen für interessierte Mitleser nur Irrungen und Wirrungen und der Lerneffekt wird sehr stark eingeschränkt.
      In EH Fallbeispielen von den Standards abzuweichen kann ok sein, dann muss es aber eindeutig sinnvoll sein und auch für einen Laien leicht verständlich sein. Hält man sich nicht an ein entsprechendes Vorgehen läuft man zu schnell die Gefahr dass die Versorgung in eine professionelle Versorgung abgleitet und Personen mit nur einem LSM oder EH-Kurs überfordert sind, das ist nicht in unserem Interesse.
    • Auch beim Erste Hilfe fallbeispiel gibt es mitunter mehrere Lösungswege. Ob ich nun den VErband mit Verbandspäckchen mache, oder mit Mullbinde und Kompresse oder mit Dreiecktuch und Kompresse. Drei Möglichkeiten für die gleiche Lösung.
      Bei so etwas kann man gerne alle Lösungswege vorstellen und erläutern.

      Ansonsten sollte man sich aber weitestgehend an die Vorgaben halten. Wenn man davon abweicht, so sollte man beide Möglichkeiten deutlich erläutern und vorstellen. Sprich "gemäß den Richtlinien ist das Vorgehen so und so, aber man könnte es auch so und so machen." Wie oben erläutert gibt es manchmal ja mehrere Lösungswege.


      Was ich aber wichtig finde und was leider gerade im EH-Bereich häufig fehlt, ist eine abschlussbesprechung mit "musterlösung" am Ende des Fallbeispiels. Egal wie es vorher gelöst wurde. Denn dadurch hat der interessierte EHler (oder SSDler oder wasauchimmer) die Möglichkeit wirklich was zu lernen. Dann sieht man, was man hätte tun sollen und wie das optimal Vorgehen ist. Und hat eben dadurch den LErnerfolg. Darüber würde ich mich übrigends bei jedem Fallbeispiel freuen, nicht nur im EH-Bereich.
      :!:
      Guten Tag meine sehr verehrten Herren, auch wenn es nicht so ausschaut, Sie sprechen mit einer Dame!
    • Namia schrieb:


      Was ich aber wichtig finde und was leider gerade im EH-Bereich häufig fehlt, ist eine abschlussbesprechung mit "musterlösung" am Ende des Fallbeispiels. Egal wie es vorher gelöst wurde. Denn dadurch hat der interessierte EHler (oder SSDler oder wasauchimmer) die Möglichkeit wirklich was zu lernen. Dann sieht man, was man hätte tun sollen und wie das optimal Vorgehen ist. Und hat eben dadurch den LErnerfolg. Darüber würde ich mich übrigends bei jedem Fallbeispiel freuen, nicht nur im EH-Bereich.
      :!:

      Das finde ich auch, Habe ich aber auch gemacht :D Oder war das jetzt allgemein auf EH-FBs bezogen und nicht direkt auf meins?
      Denke so eine Art Abschlussbesprechung gehört dazu, damit man in einem Post, und nicht über mehrere Seiten verteilt, die (oder wie du geschrieben hast eine) Lösung hat.
      MfG R4M1N; Verband Emergency auf Leitstellenspiel.de, mit Funkspiel und Teamspeak und seit dem 22.12.13 auch mit Website!
    • R4M1N schrieb:


      Das finde ich auch, Habe ich aber auch gemacht :D Oder war das jetzt allgemein auf EH-FBs bezogen und nicht direkt auf meins?
      Denke so eine Art Abschlussbesprechung gehört dazu, damit man in einem Post, und nicht über mehrere Seiten verteilt, die (oder wie du geschrieben hast eine) Lösung hat.


      Es war eigentlich allgemein auf alle Fallbeispiele bezogen, explizit nicht nur auf den EH-Bereich. Also auch nicht nur auf dein FB. :D
      Guten Tag meine sehr verehrten Herren, auch wenn es nicht so ausschaut, Sie sprechen mit einer Dame!
    • Hi, nur mal so zur Info, bei der Standardfahrzeugliste ist der Link zur Beladeliste vom LF 20 "kaputt". Ich teste jetzt nicht alles, aber bei dem kommt bei mir folgende Meldung:
      [an error occurred while processing this directive] Der angeforderte URL konnte auf dem Server nicht gefunden werden. Der Link auf der verweisenden Seite scheint falsch oder nicht mehr aktuell zu sein. Bitte informieren Sie den Autor dieser Seite über den Fehler. [an error occurred while processing this directive]
      MfG R4M1N; Verband Emergency auf Leitstellenspiel.de, mit Funkspiel und Teamspeak und seit dem 22.12.13 auch mit Website!