EM 2012 Deluxe... In einem unbekannten Ausmaß

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Ja, da hast du natürlich recht, ich hab die Möglichkeit der schnellen Information außer Acht gelassen ...
      Zur Not kann man aber ja bei Fernabsatzgeschäften innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurücktreten. :D

      Aber is ja eh wayne, hoffentlich ist niemand so dumm und kauft da wirklich was ...

      EPIC DEFEAT ;(



      @Jankru:
      Und was ist dann deiner Ansicht nach mit:
      [...] der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche[...]

      ? Ich würde jetzt mal auf dem Punkt verharren, dass Wucher nicht nur in einer einseitigen Zwangslage bestehen kann.
    • Unerfahrenheit: Du legst ne alte Oma aufs Kreuz als Drücker mit deinen Zeitungen (lästiges Volk) oder verkaufst einem nicht Geschäftsfähigen etwas. Willensschwäche: Du hilfst ein bissel nach, das eine Willenserklärung zustande kommt. Mangel an Urteilsvermögen - da sind wa wieder bei den nicht Geschäftsfähigen.

      Wenn du diese Artikel da aber kaufen willst, dann hast du den Kaufwillen, bis Erfahren und hast ein gutes Urteilsvermögen, weil solche Preise ziehen nur bei Sammler (Ja, die gibs auch bei Computerspielen).
    • Jankru schrieb:

      Wenn du diese Artikel da aber kaufen willst, dann hast du den Kaufwillen, bis Erfahren und hast ein gutes Urteilsvermögen, weil solche Preise ziehen nur bei Sammler

      Würde ich so nicht unterschreiben, mal ganz nah am Gesetzestext:
      Woher nimmt der 18-jährige Udo K. der vorher noch nie ein PC-Spiel gekauft, oder gespielt hat sein Urteilsvermögen über solche, woher nimmt er seine Erfahrung auf diesem Gebiet ?
      Woher nimmt die 81-jährige Oma Berta selbiges, nur weil sie ihrem Enkel ein besonders gutes PC-Spiel schenken will ?

      Beide tun etwas nach bestem Wissen und Gewissen, können aus ihrer Situation heraus wahrscheinlich garnicht nachvollziehen, dass der Preis unverhältnismäßig ist und sind somit mehr oder weniger betrogen worden. Ok, der Preis müsste sie stutzig machen, selbst wenn sie von PC-Spielen absolut keine Ahnung haben, nehm aber eine sehr naive Person, die nimmt das so hin.

      Du hast aber natürlich recht, unsereins, die praktisch mit PCs groß werden / du wohl geworden bist, können die Situation einschätzen und können da nicht auf Wucher pochen, oder nur extrem schwer.

      Ich würde mich gerne an dieser Stelle aus der Diskussion ausklinken (zumindest für heute Nacht) hab noch ein paar Modelle zu bauen und gewisse Leute drängen förmlich :D
    • Du musst irgendwo auch im Bereich des Möglichen bleiben bei deinen Theorien. Weder Oma K., noch ihr Enkel würde das Spiel zu diesem Preis kaufen. Ein Sammler schon. Solche Preise entstehen bei unorganisierten Sammelleidenschaften wo keine Werterfassung gegeben wird, was ab wann und in welchem Zustand wieviel Wert ist. Bzw. Sammlerkataloge zwar zeigen, das gibt es, und das hat den und den Status, aber Sammler diesen Status selber interpretieren müssen, aufgrund fehlender Wertvorstellung. Und so enstehen diese Preise, und die werden bezahlt, aber eben nicht von Gelegenheitskäufern.
    • Soweit ich weiß muss es sich zumindest um ein Sammlerobjekt handeln. Es gibt noch zigtausende Exemplare im freien Handel. Keine Spur von nicht mehr erhältlich oder extrem rar.

      Ein em 4 Deluxe hingegen ist so nicht mehr zu bekommen wie es damals angeboten wurde. Die Originalverpackte Version mit der Sprachsteuerung wird unter Sammlern mit bis zu 1000 Euro gehandelt. Hier kann man auch ruhigen Gewissens von einem seltenen Sammlerobjekt sprechen.

      Es ist halt auch immer eine Sache von Verfügbarkeit und Alter.
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content (Webdisk und Emergency Upload)