EM 2012 Deluxe... In einem unbekannten Ausmaß

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • EM 2012 Deluxe... In einem unbekannten Ausmaß

      Servus Leute

      Beim bissl Spaß suchen bin ich gerade auf das hier gestoßen, bei dem es mir einfach nur die Sprache verschlagen hat.
      Es kann doch net sein, dass sie wirklich nur noch die einzigen Verkäufer davon sind?? (Bzw. dass sie sich solch einen Preis leisten können)
      Da bin ich wirklich froh, es damals noch für 60 (oder 50?) Euro im Laden gekauft zu haben...
      Professioneller Hinweis- und Verwarnungssammler !

    • Genau, vorallem bei Dingen, die es nicht mehr im Handel gibt, sollte man vorsicht walten lassen, sonst wird man schnell übers Ohr gehauen. Hier haben wir so ein Beispiel aus meinem Lego-Fachbereich: amazon.de/10196-Gro%C3%9Fes-Ka…1&keywords=lego+karussell Das Ding hat damals ca 250 Euro bei Lego gekostet. Bei Ebay wird das Ding sogar für 999 Euro zum Sofortkauf angeboten. Der Sammlerkatalog sagt dazu aber: Extrem häufiger Bausatz. Das ist glatter Betrug. Interessanterweise wird der Bausatz dennoch unter Händlern für über 1.000 Euro weitergegeben und geht bis zu 2.100 Euro, wenn er neuwertig ist, obwohl der Wert eigentlich gar nicht gegeben ist.
    • jugendfeuerwehr96 wrote:

      Ich würde hier jetzt nicht gleich aus ner Mücke nen Elefanten machen, das ist beeeeeeestimmt nur ein Druckfehler.... Wobei ich sagen muss, dass ich auf Ebay einen Händler gefunden habe, der 4GB Festplatten für 50€ verkauft :evil:
      Dann drückst mal auf meinem Link, dann auf das Anbieterlogo "Rarely" und dann haste sogar ganz viele Druckfehler ;)
      Professioneller Hinweis- und Verwarnungssammler !

    • Ich frage mich auch gerade, wer solche Preise zahlt.
      Vor allen wie die auf 4.9 Sterne in den letzten 12 Monaten


      kommen.
      Sachen gibts.
      Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler und er wird sich bedanken.
      Zeig einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Der Grund ist dass es sich hierbei um eine Erstauflage in limitierter Form handelt. Hört sich natürlich besonders nett an zumal es auch keine Zweitauflage dessen geben wird. Restbestände tauchen hier immer wieder auf, was diesen Preis aber bei weitem nicht rechtfertigt. Das ist dreister Nepp, zumal diese Einzelstücke sofern verkauft immer wieder auftauchen (meist beim selben Händler). Hier hat mal einer in weiser Voraussicht ein paar Kartons davon gekauft um sie dann später für übertrieben teures Geld zu verkaufen. Das dumme ich nur es gibt genug Idi... Intelligente Menschen die darauf reinfallen, zumal viele Spiele Jahre später auch über Software Pyramide erhältlich sind, wenn wirklich nur um die Spiele geht. Aber selbst Collector's Edition sind billiger zu haben im freien Handel.
      So alt sind die Sachen alle nicht und immer noch erhältlich. Die Preise die der Typ da hat würde ich gerne mal gerechtfertig wissen. Aber anscheinend lohnt sich das...
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content (Webdisk und Emergency Upload)

    • *epische Gelegenheit um sein BGB auszupacken und zu zitieren*
      §138 BGB Sittenwidriges Rechtsgeschöft; Wucher.
      I: Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.

      Soweit so gut, ist das gegen die guten Sten ?
      Ja, denke schon, der Verkäufer zieht den Käufer ja über den Tisch, aber Absatz zwei geht da ein bisschen konkreter ran:

      §138 BGB Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher.
      II: Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

      Na, da haben wirs:
      Wenn man es kauft, ist der Kaufvertrag ungültig und ihr könnt euer Geld zurückverlangen, ob ihrs bekommt ist zwar die andere Sache, aber das was derjenige macht ist gegen geltendes Recht, der will mir doch nicht erzählen, dass Em2012 so exklusiv erschienen ist und dass es so lange her ist, dass die Anzahl an erhaltenen Ausgaben extrem klein ist, sodass man es als Rarität zählen kann und somit ein so hoher Preis gerechtfertigt ist.

      Da ihr jetzt aber wisst, dass der Kauf ungültig ist, müsst ihr Absatz 1 anwenden, weil der Mangel an Urteilsvermögen und Unerfahrenheit bei euch jetzt nichtmehr zählt :D

      hoffe, es gibt nicht allzuviele Tippfehler, meine Tastatur spackt grade rum ...
    • Der Wucher gilt hier nicht. Weil das hier:

      II: Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.


      nicht gegeben ist.
    • Denke ich ebenfalls. Ich würde mal spontan behaupten, ein Gericht würde auf eine Rückzahlung oder zumindest Teilrückzahlung stimmen, allerdings ist jeder Mensch in der Lage, noch mal zu suchen, was das Spiel für einen wahren Wert hat, vor allem wenn man sich nicht sicher ist. Wenn ers trotzdem kauft, ist er ein typischer "PC an, Facebook auf, PC aus" Kandidat, der sonst keine Ahnung von allem auf dem PC hat.
      Leider werden diese Menschen vom Gesetz auch noch geschützt.
      Professioneller Hinweis- und Verwarnungssammler !

    • Halt Stopp.

      Warum gibt es nochmal verschiedene Absätze ?
      Um Fälle abzugrenzen, oder Sachen zu verdeutlichen.

      Hierbei würde ich gerne auf das einleitende insbesondre im zweiten Absatz hinaus.
      Damit wird verdeutlicht, was sozusagen "the next level" ist. Es ist keine Bedingung für Absatz eins, es ist lediglich eine Erweiterung. Wird im ersten Absatz eine Bindung an Absatz zwei erwähnt ?
      Nein. Hier heißt es lediglich, dass Richterrecht gesprochen werden muss, der Richter muss sich also den Fall anchauen und abwägen, ob dieses "gegen die guten Sitten" zutrifft.
      Meiner Meinung nach trifft es zu, man würde ja auch nicht durch die Altstadt laufen mit einem PC-Spiel (da ist es praktisch egal, ob es ne Special Edition ist oder nicht und würde es dann für tausend Euronen anpreisen. Da Schütteln die Leute den Kopf und erklären dich für verrückt. Wenn doch jemand kauft, hast du ihn mit völlig unverhältnismäßigen Preisen "über den Tisch gezogen" und das ist ja wohl gegen die guten Sitten.


      So würde ich jetzt den Gesetzestext interpretieren und so ähnlich hat ihn unser Lehrer letztens auch vorgestellt.
      Für 'ne sachliche Diskussion bin ich aber gerne zu haben. :)
    • Nein, das ist die Grundlage für den Wucher. Ein wucher entsteht unter Ausnutzung einer Zwangslage. Jemand verkauft dir eine Flasche Wasser für 100 Euro statt für 2 Euro, weil du kurz vor dem Verdursten bist. Das ist Wucher.

      Aber niemand kann dich zwingen, ein Luxusgut zu kaufen.
    • TechPro wrote:

      Halt Stopp.

      Warum gibt es nochmal verschiedene Absätze ?
      Um Fälle abzugrenzen, oder Sachen zu verdeutlichen.

      Hierbei würde ich gerne auf das einleitende insbesondre im zweiten Absatz hinaus.
      Damit wird verdeutlicht, was sozusagen "the next level" ist. Es ist keine Bedingung für Absatz eins, es ist lediglich eine Erweiterung. Wird im ersten Absatz eine Bindung an Absatz zwei erwähnt ?
      Nein. Hier heißt es lediglich, dass Richterrecht gesprochen werden muss, der Richter muss sich also den Fall anchauen und abwägen, ob dieses "gegen die guten Sitten" zutrifft.
      Meiner Meinung nach trifft es zu, man würde ja auch nicht durch die Altstadt laufen mit einem PC-Spiel (da ist es praktisch egal, ob es ne Special Edition ist oder nicht und würde es dann für tausend Euronen anpreisen. Da Schütteln die Leute den Kopf und erklären dich für verrückt. Wenn doch jemand kauft, hast du ihn mit völlig unverhältnismäßigen Preisen "über den Tisch gezogen" und das ist ja wohl gegen die guten Sitten.


      So würde ich jetzt den Gesetzestext interpretieren und so ähnlich hat ihn unser Lehrer letztens auch vorgestellt.
      Für 'ne sachliche Diskussion bin ich aber gerne zu haben. :)
      Nun ist es jetzt natürlich wieder Interpretation, wie man das Internet sieht.
      Meiner Meinung nach ist es nicht das Gleiche wie wenn jemand in der Stadt mir etwas anbietet zu viel zu hohen Preisen.
      Sondern eher ein Raum, wo links von mir Enzyklopädie, sowie Historie dieser Spieleserie bereitstehen und zur Rechten eine Preisliste jeglicher Geschäfte in meiner Umgebung und ein ganzes Publikum, dass mir sagen kann, was für Erfahrungen es mit diesem Verkäufer hatte (Und eigentlich noch viele Dinge mehr)
      Nun kann ich natürlich so blöd sein und dem Verkäufer blind vertrauen oder einen kurzen Handgriff und Blick in die Preisliste wagen und nachforschen, was er mir da gerade andreht.
      Professioneller Hinweis- und Verwarnungssammler !