Fairground 2 - Nachfolger zu noLimits Fairound 1.5

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fairground 2 - Nachfolger zu noLimits Fairound 1.5

      Hallo zusammen,

      Hier mal etwas anderes, also fernab unserer Feuerwehr Spielreihe.

      In Kürze erscheint ein neuer Simulator von uns;
      Fairground 2 - Der Fahrgeschäft Simulator

      Das Spiel ist der unmittelbare Nachfolger der Reihe noLimitsFarground 1 und 1.5 aus den Jahren 2004/2005
      und wurde komplett neu entwickelt und auf den heutigen Stand der Technik in Sachen Grafik und Simulation
      gebracht. Im Gegensatz zum letzten Teil gibt es jetzt noch mal 5 neue Fahrgeschäfte, also insgesamt jetzt 15
      und einen komplett neu gestalteten Park drumherum.
      Zusätzlich gibt es eine verbesserte Version unseres Himmels-Tag/Nachtsystem, was bereits aus anderen Spielen
      von uns bekannt ist.

      Es handelt sich bei dieser Simulation nicht um auf ein Aufbaustrategiespiel, sondern wirklich um eine
      rein physikalische Simualation der einzelnen Fahrgeschäfte.

      Videos zu den Vorgängerversionen findet ihr sehr viele bereits auf YouTube.

      Zum aktuellen Spiel ist bislang nur die Facebook-Seite online, diese findet ihr hier:
      www.facebook.com/Fairground2

      In den nächsten Tagen folgt hierzu dann auch der offizielle GameTrailer und ich könnt mir glauben,
      wenn ich sage, dass das Ganze in Bewegung doch noch um einiges Eindrucksvoller aussieht ;)
      Auf Grund der deutliche kleineren Spielwelt, als beispielsweise in unserer Feuerwehrreihe
      benötigt das Spiel auch deutlich weniger an PC-Leistung und es läuft somit auch wesentlich
      performanter.

      Die genaue Systemvoraussetzungen werden auch in Kürze veröffentlicht.

      Zum genauen Erscheinungsdatum kann ich derzeit noch nichts sagen, das Spiel ist aber grundsätzlich
      fertig und es kann somit nicht mehr lange dauern.
      Erhältlich wird es zunächst als PC-Online und PC-Handelsversion sein, aber auch als MacOS Version
      im AppleStore.

      Viele Grüße

      Andre / VIS-Games

      The post was edited 1 time, last by aegsds ().

    • Soweit ich da richtig informiert bin wird das Spiel für 15 Eur auf den Markt kommen.
      Die Engine ist wieder Unity. Das Spiel braucht aber deutlich weniger and Systemvoraussetzungen als die FeuerwehrSims von uns, was primär daran liegt,
      dass die 3D-Welt um einiges kleiner ist.
    • Wirds wieder wie die Feuerwehr-Simulatoren auf die breite Masse ausgerichtet sein oder kommen die Freizeitparkfans wie ich, die sich eine realistische Bedienung, realistisches Fahrverhalten etc. wünschen auch auf ihre Kosten kommen?
      Achtung! Die Beiträge dieses Users können überspitzt, provokant, aggressiv, zynistisch, sarkastisch, genervt und überheblich wirken. Sind sie auch. Kommt damit klar.
    • Die Anlagen (15 Stück) sind alle schon extrem Detailgetreu nachgestellt und die Bedienung und Physik ist auch schon möglichst realistisch gestaltet.
      Natürlich haben wir die Steuerpulte etwas vereinfacht, weil sonst niemand damit zurechtkommen würde, der eine reale Anlage noch nie bedient hat.
      Allerdings stehen auch hier schon Überlegungen im Raum, dass wir in kommenden Updates vielleicht sogar beide Varianten an Steuerpulte einbauen kann.
      Also ein etwa vereinfachtest wie bislang und zusätzlich noch eines was mehr dem original entspricht.
    • Hmmm... Der Simulator an sich klingt nicht schlecht in meinen, von Simulatoren ausgeleierten, Ohren... Hört sich aber an sich einfach an, was den Entwicklungsaufwand angeht (Ich habe da keinerlei Erfahrung, aber ich gehe einfach davon aus, dass es leichter/weniger ist, als z.B Flughafenfeuerwehr). Und für 15 Fahrgeschäfte gleich 15 Euronen zu verlangen, finde ich doch schon ein bisschen viel... 10€ sind ok... aber um den Preis zu beurteilen, werde ich mich dann erst genauer informieren, und hoffe gebannt auf Screens und eine baldige Demo! :D
      Ansonsten: Viel Spaß beim Programmieren! Und hoffentlich wird was `gscheits draus
      gekennzeichnet Erik
      __________________________
    • Naja, der Preis ist vom Umfang abhängig. 15 Euro fänd ich vollkommen in Ordnung, wenn der oben angesprochene reele Steuermodus dazukommt. Aber wenn ich nur sage "Die Taste schnell, die Taste langsam, die hoch, die runter", dann sind selbst 10 Euro zu viel.
      Bügelsteuerung, Lichtsteuerung, Notaus, geschwindigkeitsmodi, Drehmoment, ich wiederhole Lichtsteuerung weils doppelt wichtig ist, all das sollte drin sein. Und was nochmal für das Entwicklerteam eine Überlegung wert wäre, Sample-Steuerung und eventuell sogar Stimmen-Morpher für die typischen Kirmes-Ansagen.
      Achtung! Die Beiträge dieses Users können überspitzt, provokant, aggressiv, zynistisch, sarkastisch, genervt und überheblich wirken. Sind sie auch. Kommt damit klar.
    • Gibt es eine Dauermotivation für solche Spiele? Ich mein, schön alles anzugucken, aber bei mir würde das auf rund 1€ pro Spielminute rauslaufen,
      alle Fahrgeschäfte mal durchklicken und gut ist :/

      Ich mein, für den Fahrgeschäftehersteller sicher interessant, kann man schön als PR verteilen und die Geschäfte zeigen :D
      Aber ansonsten?

      Nuh ja, nicht mein Ding in einem leeren Kirmespark rumzulaufen.. Von der Qualität sieht es eigentlich gut aus..


      [EM5] Emergency Explorer | [EM4] Masterserver | Das Original mit dem Blubb
    • Als ich das hier las dachte ich " was soll der quatsch , kein Mensch braucht so ein Hobby-Projekt" aber das sieht ja wirklich gut aus auf der Fb Page. Ich habs auch jetzt erst gesehen das du es aegds bist ;D Du bist ja von VIS.

      Wie viel wird das den ca Kosten?
    • Auja, das sieht echt super aus.
      Aber ein paar Sachen/Fragen hätte ich nochmal:
      1. Wie bereits oben erwähnt, wird die Lichtsteuerung vom Spieler beeinflussbar sein? (Also die verschiedenen Werbeleuchten, Stroboskop, Gondellichter etc.)
      2. Das liegt wohl eher an eurem Publisher als euch, aber tut euch einen Gefallen und streicht das "Fahrgeschäfte-Simulator" aus dem Titel - Damit nimmt man auch schon 10 mal ernster.
      3. Bezüglich der Fahrgeschäftssteuerung kann ich euch empfehlen, mal die Gratis-Teile von URS-Rides und sowas anzugucken. Wenn ihr den Umfang nämlich auf eine ordentliche Engine packt und die Steuerung vom Tastenaufwand vereinfach (Also auf ein InGame-Schaltpult bringt), dann isses ein Topspiel.
      Achtung! Die Beiträge dieses Users können überspitzt, provokant, aggressiv, zynistisch, sarkastisch, genervt und überheblich wirken. Sind sie auch. Kommt damit klar.
    • Also die ganzen Simulationsersteller alá URS, XMR und so weiter, und die kirmes und Freizeitparkforen zerreissen euch jetzt schon in der Luft für das Teil, schaut euch mal bei denen um, wie sich eure Hauptzielgruppe das so vorstellt. Ich persönlich fand den Vorgänger allerdings recht nett, lange fesseln können mich diese Fahrgeschäftssimulatoren jedenfalls nicht, egal von wem die kommen. Das wäre bei den Feuerwehrsimulatoren schon wieder anders.

      Ich muss aber leider auch sagen, das die Hobbyentwickler euch um längen schlagen. Such mal bei Facebook nach Fairgroundrides (neuer Name von XMR), das ist ne Truppe Jugendlicher, und schau mal, was die euch vormachen. Den Jungs würde ich wirklich nen Puplisher gönnen, aber ich glaube die wollen das umsonst rausbringen. Die ersten die es geschafft haben, einen Musikexpress über Berg und Tal laufen zu lassen, wenn ich nicht irre.

      Der Break Dance muss übrigens eine Kegelförmige Platte haben, sonst ist er nicht korrekt dargestellt. (Vergleiche Typ 1, 2 als Reiseversionen, und Typ 3 als Reise und Parkversion, sowie Typ 4 als reine Parkversion.)

      The post was edited 2 times, last by Jankru ().

    • Es mag sicherlich sein, dass sich viele Fans solcher Anlagen und Simulationen es sich einfach anders vorstellen als wir es jetzt gemacht haben.
      Allerdings sieht man hier auch wieder ganz klar, dass im Regelfall die mobilen Anlagen nachgestellt werden und nicht die Parkversionen.
      Solange dies rein auf der Hobbyebene läuft, dass solche Spiele und Simulatoren gemacht werden spricht da im Grunde auch nichts gegen.
      Sobald sowas aber auch verkauft werden soll kommen wieder die lieben Einschränkungen.
      Zum einen macht sich von den Hobbyentwicklern nie auch nur einer Gedanken darüber, ob sie das überhaupt in Form dürfen was sie machen.
      Spätestens wenn die original Logos, Namen etc verwendet werden kann das ohne entsprechende Lizenzen sehr unangenehm werden.
      Also kommt man im professionellen Bereich auch nicht drumherum sich diese Rechte vorher einzuholen, was wir natürlich auch wieder gemacht haben.
      Wie wir allerdings bei noLimits Fairground 1 und 1.5 schon feststellen mussten, bekamen wir dann auch strikte Vorgaben durch den Hersteller.
      Diese besagten klar, welche Anlagen wir darstellen dürfen, welche nicht, und was die Anlagen können müssen und dürften und was auf keinen Fall im Spiel zu sehen sein darf (beispielweise Störfälle etc).
      Weiter wurde auch ganz klar gesagt, dass mobile Anlagen garnicht mehr dargestellt werden dürfen, weil der Hersteller mittlerweile eigentlich nur noch die Parkversionen herstellt und mit den mobilen Anlagen eigentlich nicht mehr im Zusammenhang gebracht werden möchte (Das waren die Aussagen von 2004).
      Somit wird vielleicht auch ein wenig verständlich warum wir was in welcher Form gemacht haben oder uns dazu entschieden haben.

      Ich möchte allerdings an dieser Stelle auch mal klar zum Ausdruck bringen, dass sämtliche Spiele aus dieser Reihe auf reiner Eigeninitiative von uns selber entstanden sind, weil vor allem ich persönlich auch ein großer Fan dieser Anlagen bin und mich auch schon seit vielen vielen Jahren privat und auch schon einige Jahre beruflich damit beschäftige.
      Also uns an den Kopf zu werfen, dass wir keine Ahnung davon haben etc ist einfach Quatsch.
      Einige der Anlagen im Spiel sind übrigens damals sogar auf Basis von technischen Zeichnungen, CAD-Modellen etc des Herstellers umgesetzt worden.
      Also auch Aussagen, dass die Anlagen im Grunde alle nicht die richtigen Proportionen haben etc, ist auch nicht richtig.
      Sollten jetzt also die bisherigen Hobbyentwickler auf die Idee kommen diese Sims auf einmal verkaufen zu wollen mit den Logos, Namen etc und das eine der Herstellerfirmen mitbekommt, dann kann sowas schnell vor Gericht landen. Der reine Nachbau der Anlage an sich stellt dabei allerdings kein Problem dar. Aber man muß sich schon pro Anlage mal genau schlau machen was exakt alles geschützt ist. Das können Namen, Logos, Farbkombinationen und vieles mehr sein.
      Und dann reicht unter Umständen auch nicht, dass man eine Genehmigung zur Nachbildung vom entsprechenden Schausteller hat.
      Mein Rat an die jenigen, die sowas selber machen wollen und später vielleicht auch Geld damit verdienen wollen, immer erst informieren, Rechte einholen und dann veröffentlichen.

      Was die Animationen eines Musicexpress angeht, naja, kann man jetzt drüber diskutieren ob die Leute die ersten waren die das gemacht haben. Schon gut möglich. Allerdings hätte mich persönlich auch nie was daran gereizt diese Anlage nachzustellen, weil sie als Sim nur wirklich nicht sonderlich spannend ist. Und die reine Animation dafür zu erstellen dauert auch nicht länger als ein paar Stunden. Ich habe vor kurzem sowas ähnliches mit meiner Tochter zusammen aus Lego zusammengebaut, das war schon schwieriger ;)

      Und zum Schluß noch ein kurzes Wort zum Lieblingsdiskussionsthema. Ja es gibt sehr viele Varianten des Breakdance und es gibt sogar welche die nicht mal eine Scheibe habe.
      Unsere Variante ist genauso existent wie die von JanKru genannten.
      Die besonderen Bewegungen der Anlage entstammen allerdings nicht wie viele Leute immer glauben, rein der schräg angeordneten Scheibe, auch wenn diese natürlich auch eine entsprechende Auswirkung hat. Viel wichtiger ist allerdings der exakte Neigungswinkel mit dem die Gondeln am Drehkreuz befestigt sind.
    • Was ich mit dem Break Dance sagen wollte, ist, dass die dargestellte Version einem Break Dance 3 enspricht mit eigentlich Kegelförmiger Platte. Andernfalls wäre die Platte schräg gestellt wie bei den Versionen 1 und 2. Auch in einem Freizeitpark würde diese Platte Neigung haben weils einfach nicht anders geht. Der 4er ist ein Sonderfall weil Modulbauweise ist hier aber auch nicht dargestellt weil der hat nur 12 Gondeln. Folglich, und erzähle mir nicht, das es sowas gibt, ist der Break Dance falsch dargestellt, weil er eben keine Kegelförmige Platte hat.

      Und der andere Punkt: Auch die Hobbyentwickler entwickeln nicht einfach drauf los, sondern setzen sich mit den Schaustellern in Verbindung, machen teilweise auch für diese Auftragsarbeiten. Ausgenommen Virtual Rides,da die ja kommerziell sind (Die holen sich natürlich dennoch sämtliche Genehmigungen ein). Und Vorgaben hin oder her, nur die Fans solchr anlagen werden so etwas kaufen, bzw. wohl auch eher nicht, weil sie eben besseres für Lau bekommen. Im übrigen sind mir die unterschiede von Park- und Reiseanlagen durchaus bekannt. Die meisten Fahrgeschäfte in der Sim sind ja reine Parkversionen. Der Frisbee und das Licht wird im übrigen von einigen auch in den höchsten Tönen gelobt. Ich finde es nur geradezu überheblich so über die Hobbyentwickler herzuziehen, die nunmal ganz klar die bessere Arbeit abliefern.
    • @Jankru:

      Also ich denke nicht, dass ich in irgendeiner Weise über die Hobbyentwickler hergezogen habe und das ist mit Sicherheit auch nicht meine Absicht. Ich bin durchaus in der Lage zu erkennen, dass einige Teams in dieser Richtung sehr gute Arbeit leisten und die Anlagen sehr schön und detailliert nachbilden.
      Was die Jungs von Virtual Rides angeht, so haben wir sogar lange Zeit versucht mit denen gemeinsam ein Projekt zu realisieren, was damals einfach nur an fehlender Zeit scheiterte.
      Was ich oben gesagt habe und was ich auch gerne wiederhole. Solange sowas rein auf Hobbybasis gemacht wird und ich kein Geld mit sowas verdiene mag es ausreichen wenn ich von einem Schausteller beispielsweise eine Genehmigung habe um eine Anlage entsprechend nachzubilden. Spätestens wenn die Sachen aber kommerziel werden, dann sollten einfach auch die Rechte der Maschinenherstellers berücksichtigt werden, weil dieser eben oftmals die Namen, die Farbgebungen oder auch die gesamte Anlage durch Geschmacksmusterschutz und andere Markenrechte geschützt hat.
      In solchen Fällen kann der Schausteller auch 100 Genehmigungen ausstellen. Wenn ich ein markenrechtlich geschütztes Logo, Design oder ähnliches verwende kann ich vom Hersteller immer noch vor Gericht gebracht werden.
      Wäre in etwa das Gleiche, als würde ich den Besitzer des Getränkestandes fragen ob ich seine Bude nachbilden und dann kommerziel nutzen darf. Das kann er mir grundsätzlich genehmigen. Wenn ich aber sämtliche Coca Cola Logos ebenfalls übernehme, dann benötige ich zusätzlich auf jedenfall eine Genehmigung von Coca Cola.

      Und so wie ich das sehe, ist das vielen Leuten leider einfach nicht bewusst und ich wollte diesen Punkt einfach mal ansprechen. Das sollte ja auch nicht heissen, dass andere Teams nicht in der Lage sind sich um derartige Genehmigung zu bemühen, aber es gibt viele, die dies einfach garnicht wissen und sich nie Gedanken darüber gemacht haben.
    • Dann verzeih mir, das ich deinen Beitrag missverstanden habe. Das mit Virtual rides ist mir seid gestern bekannt, vorher hätt ich euch gar nicht mit Kirmes und Parks in Verbindung gebracht, soll hier aber kein Thema sein. Aber die Break Dance Platte muss wirklich Kegelförmig sein, vertrau mir. Kirmes ist seid 30 Jahren eines meiner grössten Hobbys zeitweilig war es auch mein Beruf und ich kenn die Hussanlagen sehr gut. Mehr hab ich gar nicht zu meckern, weil ich in der Regel eh nicht so auf die Details achte und auch keine Kaufabsicht habe, weil wie NoBlubb das schon treffend ausgedrückt hat...meist wirds nach ein paar Minuten langweilig, geht jedenfalls mir so. Jankru braucht einfach Spiele mit Zielen die man vorgegeben bekommt, oder sich selber setzen kann.^^
    • @Jankru

      Ich bin dir sicher nicht böse weil wir da etwas aneinander vorbei geredet haben und sicher auch nicht, weil das Spiel inhaltlich nichts für dich ist.
      Ich selber bin ebenfalls wie du ein großer Fan dieser Anlagen und auch schon weit rumgekommen in der Weltgeschichte was Parks etc angeht.
      Ich habe schon einige Jahre guten Kontakt zu einigen Herstellerfirmen und kenne mich von daher auch recht gut aus.
      Du hast auf jedenfall in soweit recht, dass die ganzen Mobilen Anlagen immer eine Schräge oder Kegelförmige Drehscheibe habe.
      Trotzdem glaub mir bitte wenn ich dir sage, dass es auch noch weitere Bauformen gibt, habe sie nun einmal auch selber schon gesehen und gefahren.
      Es mag allerdings natürlich sein, dass diese dann tatsächlich Sonderbaureihen speziell für diesen Park waren, das kann ich jetzt nicht ausschließen, aber wenn ich das nächste
      Mal mit jemandem von Huss sprechen, mache ich mich da sogar gerne noch mal schlau und gebe hier noch mal Feedback.
      Auf der Huss-Webseite kann man übrigens unter Family Rides auch den Breakdance sehen, der garkeine Drehscheibe hat. Dort sind die Kreuze nur mit den Armen direkt am Hauptantrieb verankert.