Frontblitzer Privat?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frontblitzer Privat?

      Hi,

      Ich habe mal zum Thema Frontblitzer eine Frage:

      Darf man Frontblitzer am Privatem Fahrzeug haben und/oder Anschalten??
      ...LS:U-Bahn-Gleis 1, da ist einer die Rolltreppe runtergestürzt."
      FZ: "Uuuiiiihh, das gibt hässliche Muster im Gesicht!"
    • Ich würde mal ganz stark zu nein tendieren.
      Ich würde sagen auch Frontblitzer zählen zu Sondersignalanlagen und die darf man nicht an seinem privaten Fahrzeug gebrauchen/installieren. Wäre ja eigentlich das gleiche, als wenn man ein Aufsetzblaulicht gebraucht - Und das ist auch verboten. Bin mir da sehr sicher, dass das nicht erlaubt ist.

      Ausnahmen gibt es bestimmt, wenn das Fahrzeug ein BOS-Fahrzeug ist (First Responder, Fahrzeug des LNA) e.t.c.

      MfG

      The post was edited 1 time, last by Dragonas ().

    • Ab einem gewissen Funktion (weiß aber nich ab wann, Kreisbereitschaftleiter und sowas denk ich mal...) ist es erlaubt, eine vollständige Sosi in sein Privat PKW einzubauen, sowie auch ein BOS-Funkgerät.

      Ich glaube aber nicht, das du den hast ;)

      The post was edited 2 times, last by Aim-Shaddar ().

    • Original von Aim-Shaddar
      Ab einem gewissen Dienstgrad (weiß aber nich ab wann, Kreisbereitschaftleiter und sowas denk ich mal...) ist es erlaubt, eine vollständige Sosi in sein Privat PKW einzubauen, sowie auch ein BOS-Funkgerät.


      Blödsinn. Für solche Fälle brauchts IMMER eine Ausnahmegenehmigung von der entsprechenden Stelle. Die ist meist an eine Funktion (OrgL, LNA, KBM) und nicht an einen Dienstgrad gebunden.

      Auf deinem Privatgrundstück kannst du tun und lassen was du willst, sofern andere Verkehrsteilnehmer dadurch nicht beeinträchtigt werden.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Kennleuchten für blaues Blinklicht mit einer Hauptabstrahlrichtung nach vorne sind an Kraftfahrzeugen nach Satz 1 zulässig, jedoch bei mehrspurigen Kraftfahrzeugen nur in Verbindung mit Kennleuchten für blaues Blinklicht (Rundumlicht).


      aber:
      (2) Blaues Blinklicht allein darf nur von den damit ausgerüsteten Fahrzeugen und nur zur Warnung an Unfall- oder sonstigen Einsatzstellen, bei Einsatzfahrten oder bei der Begleitung von Fahrzeugen oder von geschlossenen Verbänden verwendet werden.


      Liebes Tagebuch, Lieber Herr Schäuble...
    • Blaue Nein.
      Gelbe Ja.
      Zumindest sah ich gelbe Frontblitzer an einem Abschlepper in Hamburg.Und sie blinkten/blitzten sogar abwechselnd!

      Und außerdem habe ich noch nie ein privates First Responder Fahrzeug gesehen.Normalerweise gehören die nämlich zur Feuerwehr.

      The post was edited 1 time, last by DJ619 ().

    • Original von DJ619
      Blaue Nein.
      Gelbe Ja.
      Zumindest sah ich gelbe Frontblitzer an einem Abschlepper in Hamburg.Und sie blinkten/blitzten sogar abwechselnd!

      Und außerdem habe ich noch nie ein privates First Responder Fahrzeug gesehen.Normalerweise gehören die nämlich zur Feuerwehr.


      Beim Abschleppen von Fahrzeugen darf gelbes Blinklicht selbstverständlich von Abschleppwagen verwendet werden,
      private PKW müssen sogar die Warnblinker einschalten.

      First Responder gibt es bei allen Hilfsorganisationen.

      The post was edited 1 time, last by Rettungsassistent ().

    • Original von DJ619
      Blaue Nein.
      Gelbe Ja.
      Zumindest sah ich gelbe Frontblitzer an einem Abschlepper in Hamburg.Und sie blinkten/blitzten sogar abwechselnd!


      Nur um das kurz klarzustellen - der Fragesteller hat explizit nach der Anbringung/Benutzung an einem Privatfahrzeug gefragt und in Bezug darauf ist deine Antwort irreführend, ich gehe ganz fest davon aus das Frontblitzer an Privatfahrzeugen nicht erlaubt sind, egal ob sie nun gelb, blau, rot oder meinetwegen auch bunt sind.

      Schließlich ist ein Privatfahrzeug kein Pannenhilfsfahrzeug (wahrscheinlich der einzig irgendwie einleuchtende Fall - es macht wohl keiner mit seinem Privatauto Straßen sauber oder führt Schwertransporte durch) im eigentlichen Sinne, selbst wenn es stehen bleibt und bei einer Panne hilft, müsste es allgemein dazu gedacht sein und nicht nur für einen bestimmten Moment.

      Und beim - normalen - Abschleppen ist es nicht erlaubt weil wohl kaum jemand vorher eine Behörde davon in Kenntnis setzt die wiederum die Verwendung von gelbem Warnlicht vorschreiben könnte - was gleichzeitig die Erlaubnis wäre es zu verwenden.

      Bei dem erwähnten Abschleppwagen handelt es sich wahrscheinlich um ´ne rechtliche Grauzone, zumindest erwähnt der hier ja schon gepostete § 52 StVZO in der Hinsicht nur "Kennleuchten für gelbes Blinklicht (Rundumlicht)" - worunter ich als Laie eine gelbe Rundumleuchte verstehe und keinen Blitzer.

      Ich vermute die gelben Blitzer am von dir beobachteten Fahrzeug dienen primär dem Ego des Fahrers/der Firma und im Hintergedanken dem schnelleren Vorankommen in Staus, dass sie eine wirklich sinnvolle Ergänzung zu gelben Rundumleuchten sind, wage ich zu bezweifeln.
    • Original von Akkon84

      Bei dem erwähnten Abschleppwagen handelt es sich wahrscheinlich um ´ne rechtliche Grauzone, zumindest erwähnt der hier ja schon gepostete § 52 StVZO in der Hinsicht nur "Kennleuchten für gelbes Blinklicht (Rundumlicht)" - worunter ich als Laie eine gelbe Rundumleuchte verstehe und keinen Blitzer.

      Ich vermute die gelben Blitzer am von dir beobachteten Fahrzeug dienen primär dem Ego des Fahrers/der Firma und im Hintergedanken dem schnelleren Vorankommen in Staus, dass sie eine wirklich sinnvolle Ergänzung zu gelben Rundumleuchten sind, wage ich zu bezweifeln.


      Mit Ausnahmeregelung nach §70 StVZO ist es erlaubt. Diese bekommt ein Abschleppunternehmen idR. ohne große Probleme.
      Es liegt ja auch im Interesse der Behörden (und jedes Verkehrsteilnehmers) dass ein Abschleppwagen oder Pannenhilfsfahrzeug besser gesehen wird und schneller einen Unfallort erreichen kann.

      Ohne Sondergenehmigung sind gelbe Frontblitzer in Deutschland aber generell verboten.
    • Hey leute,
      Ich finde Ihr seit vom Thema abgekommen,denn die Frage hies ob mal Blitzleuchten benutzen darf an seinem privat KFZ und nicht ob Abschleppunternehmen Gelbe rundum Leuchten auf dem Dach haben dürfen.
      Nur ein kleiner Hinweis am Rande von mir ;)

      mfg,
      FFW Hagenau
    • So, dann bedanke ich mich für eurer interesse!

      P.S. ist nicht für mein Auto gedacht - Ich bin erst 16 :rolleyes:
      ...LS:U-Bahn-Gleis 1, da ist einer die Rolltreppe runtergestürzt."
      FZ: "Uuuiiiihh, das gibt hässliche Muster im Gesicht!"

      The post was edited 1 time, last by KEZI16 ().

    • Original von Funkieman
      Original von Aim-Shaddar
      Ab einem gewissen Dienstgrad (weiß aber nich ab wann, Kreisbereitschaftleiter und sowas denk ich mal...) ist es erlaubt, eine vollständige Sosi in sein Privat PKW einzubauen, sowie auch ein BOS-Funkgerät.


      Blödsinn. Für solche Fälle brauchts IMMER eine Ausnahmegenehmigung von der entsprechenden Stelle. Die ist meist an eine Funktion (OrgL, LNA, KBM) und nicht an einen Dienstgrad gebunden.

      Auf deinem Privatgrundstück kannst du tun und lassen was du willst, sofern andere Verkehrsteilnehmer dadurch nicht beeinträchtigt werden.


      ich weis es bei uns in bayern sicher, die führenden feuerwehr-kräfte wie kreisbrandrat, kreisbrandinspektor und kreisbrandmeister dürfen dies an ihrem privat-pkw einbauen/einbauen lassen.

      zur frage: blaue blitzer: für privat-pkw in ganz deutschland verboten.
      gelbes blinklicht: nur erlaubt zur absicherung von unfallstellen, extrem langsam fahrenden fahrzeugen und von pannen. also so wie es oben alles steht.
    • Original von JFW-V
      ich weis es bei uns in bayern sicher, die führenden feuerwehr-kräfte wie kreisbrandrat, kreisbrandinspektor und kreisbrandmeister dürfen dies an ihrem privat-pkw einbauen/einbauen lassen.


      Für die gibts eine Ausnahmegenehmigung die FUNKTIONSbezogen ist, wo ist da jetzt ein Wiederspruch in meinem Post?
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Ja und bei mir ist es so das ein Kumpel von mir an sein Privat KFZ Blaue Frontblitzer angebracht hat! Aber soweit ich jetzt weis ist dies nicht erlaubt.

      Ich kann euch auch mal ein Foto davon zeigen, bei bedarf
      ...LS:U-Bahn-Gleis 1, da ist einer die Rolltreppe runtergestürzt."
      FZ: "Uuuiiiihh, das gibt hässliche Muster im Gesicht!"