Sinnvolle PSA Erweiterungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sinnvolle PSA Erweiterungen

      Moin,

      was habt ihr für sinnvolle PSA Erweiterungen oder was haltet ihr für Sinnvoll ?

      Ich habe z.B. Rettungsmesser, Mehrzweckwerkzeug, Flammschutzhaube(noch kein AGT, aber auch gut gegen kalte Ohren) und eine Helmlampe.


      Gruß Patrick

      The post was edited 1 time, last by Patrick1989 ().

    • Denke es wären

      -Helmlampen
      -Visir für jeden (bei uns z.zT. nur auf RW und LF)

      am sinnvollsten.

      Messer und Taschenlampe nach Bedarf auch noch...
    • Original von Florian Emsland
      Ein Visier hat bei uns jeder FM(SB), von daher habe ich es mal nicht als Erweiterung aufgeführt.


      Ma ne ganz blöde Frage:
      Was bedeutet das (SB) eigentlich?!
    • Original von ***Phoenix***
      Original von Florian Emsland
      Ein Visier hat bei uns jeder FM(SB), von daher habe ich es mal nicht als Erweiterung aufgeführt.


      Ma ne ganz blöde Frage:
      Was bedeutet das (SB) eigentlich?!


      Sammelbegriff.
      "Ich habe unseren alten Freund Udo Lattek in der Halbzeit gesehen,.... er hat geweint."
      Karl-Heinz Rummenigge am Abend des 8. April 2009 in Barcelona
    • Visir - Brauch ich nicht - hat mein Helm von ganz alleine. Sogar 2 Stück (MSA Gallet)

      Helmlampen: Sind in Wuppertal verboten, also hab ich sie auch nicht

      Messer: Brauch ich kein eigenes, da an jedem Atemschutzgerät eines dran ist

      Es ist zwar immer schön und Gut, dass sie Feuerwehrleute vieles noch zusätzlich kaufen, diverse Holster, Gürtelbefestigungen und die ganzen Taschen sind vollgestopft mit allem möglichen Kram. Ist klar, nützlich sind diese Dinge. Nur inwiefern nützlich im Alltag? Theoretisch könnte sich jeder so weit ausrüsten, dass er nen halben RW 1 (alte Norm) in seinen Taschen haben könnte. Alles kein Problem. Nur dann das auch mal schleppen... ich weiß nicht.

      Das was ich in meinen Taschen habe sind gerade mal eine Signalpfeife, Taschentücher und fertig. Überlegt euch auch mal, das alles was ich rumschleppen müsst ist noch Ballast. Zusätzlich habt ihr dann euer Gerät, und dann noch euer Strahlrohr und dann noch euren Schlauch, und euere Axt, was wollt ihr denn noch alles mitnehmen? Ich meiner alten Feuerwehr ist es nun standart dass der erste A-Trupp sogar noch eine Wärmebildkamera sich umhängt. Sinnvoll Ja - für bestimmte Lagen auf jeden Fall - nur ob es immer notwendig ist?

      Ich kenne nur zu oft solch Motivierte Neulinge, die sich bei Rescuetec all mögliches kaufen, und dann da stehen - alle Taschen Rand voll gestopft, was nicht in die taschen passt klemmt in Holsern am Gurt. Nen Soldat im Krieg hätte weniger zu schleppen als diese Personen dann, trotz "schwerem Geschütz" Und vor allem bei den Jugen Motivierten Neulingen ist dies wirklich auffällig. Wieso ? Weil sie keine wirkliche Erfahrung haben. Sie wissen nicht, was es heißt erschöpft zu sein, sie wissen nicht, dass es situationen gibt, wo auch mal jedes Kilo entscheidend ist, welches man noch mitnimmt. Muss ja ein Grund haben, dass neue Atemschutzgeräte Leichter gebaut werden? CFK Technik und und und. Nicht weil es Cooler ist in einer Chemisch Industriealisierten Gesellschaft auch KÜnstliche PRodukte zu nehmen, weil Stahlflaschen out sind. Nein, weil wir uns entlasten wollen.

      Das einzig wirklich sinnvolle wären wirklich Helmlampen, sofern sie den Anforderungen und Leistungen der Genormten Handscheinwerfer entsprechen und diese dann ersetzen könnten. Es macht keinen Sinn, wenn man drinnen ist, und die Lampe dann ihren Geist aufgibt, oder die Leuchtkraft ist zu schwach oder oder oder. Wobei ja noch hinzu kommt. Ein Richtiges Feuer heißt: NULL SICHT TROTZ LAMPE ;)

      Von daher ... macht euch nicht zu Packeseln. Schaut lieber mal, dass ihr das was ihr zwingend im Einsatz braucht als Standart Ausrüstung für den AGT bereit haltet. Nen Rettungsmesser kann man an einem Atemschutzgerät sinnvoll anbrigen. Ein Rettungsmesser in der Jackentasche... nungut... Habs mal heiß, dann kommst schlecht ran - und Handschuhe ausziehen - ist nicht...
      Dies ist dann aber nicht Aufgabe der Jungen Feuerwehrleute, sich das alles zu Kaufen, sondern die Feuerwehr selbst sollte sich hierbei ein System mal überlegen, wie sie ihre AGT's sinnvoll ausstattet.

      Bis dann

      Grüße aus Wuppertal

      Phillip

      (und an alle, denen ich vielleicht auf dem Schlips trete damit - Sorry - Nehmt es als kleine Aufforderung eurer Wehrführer auf, dass sie sich mal gedanken machen sollten für euch :) )
    • Original von Feuerwehrfan
      Wir haben an den PA Flaschen so Holzkeile für Türen.
      Sind mit Magneten befestigt, und werden dann im IA genutz um Türen offen zu halten :)
      MFG


      Was an den PA Flaschen??
      Also wenn das welche bei uns haben dann an den Helm gesteckt.
      Sieht halt cool aus wenn man am Helm dann noch son Holzkeil hat :D
    • Original von Feuerwehrfan
      Wir haben an den PA Flaschen so Holzkeile für Türen.
      Sind mit Magneten befestigt, und werden dann im IA genutz um Türen offen zu halten :)
      MFG


      Richtig, Keile!!
      Ganz vergessen!
      Man sollte, gerad als PA-Träger, imma welche bei sich haben...
    • Original von Feuerwehrfan
      Original von Eddy
      Original von ***Phoenix***
      Richtig, Keile!!
      Ganz vergessen!
      Man sollte, gerad als PA-Träger, imma welche bei sich haben...


      Joa muss aber nicht unbedingt? Geht auch mit der guten alten Feuerwehraxt :D

      Mfg

      Dann brauchst du aber mehr als eine Axt........ :rolleyes: So hat jede PA Flasche 1-2 Keile dran.

      MFG


      Wieso? Eine Axt ein Raum! Oder willste alle Türen auf einmal aufmachen? Die Keile sollen ja verhindern das die Tür weiter aufgeht. Gefahr Flashover?!
    • Original von Jannik
      bei den Helmlampen würd ich gucken ob die auch ex-geschützt sind,ich sag mal gerade wenn man öfters A-Trupp erstes Fahrzeug oder so macht.


      Das ist wohl das unwichtigste im IA.
      Guck mal wieviele von euren 2m Handfunkgeräten ex geschützt sind ;)
    • So, wollte das alte Thema mal wieder aufgreifen, da sich mir beim Lesen von folgendem Beitrag gerade die Haare sträuben und hier kein gefährliches Halbwissen im Raum stehen gelassen werden sollte :

      Zitat von Eddy :
      Wieso? Eine Axt ein Raum! Oder willste alle Türen auf einmal aufmachen? Die Keile sollen ja verhindern das die Tür weiter aufgeht. Gefahr Flashover?!


      Nun frage ich mich aber doch ernsthaft, ob ihr in eurer Feuerwehr das Thema "Innenangriff" auch nur in irgendeiner Art und Weise behandelt.
      Wie willste denn bei einer Türöffnung die Axt als Keil benutzen - und vor Allem warum ?!?

      Gut, zum Aufbrechen verschlossener Türen kommt ( nach einer Hitzeprüfung und gegebenenfalls Anbringen des Rauchsschutzvorhanges ) die Feuerwehraxt vielleicht zum Einsatz.
      Aber ansonsten legst du `ne Bandschlinge um die Klinke, öffnest aus der Deckung heraus die Tür und hältst die Schlinge fest.
      Der Truppmann gibt nun 3-4 kurze Sprühstrahlstöße mit dem Hohlstrahlrohr an die Decke.
      Tür wieder zuziehen, kurz warten ... Tür öffnen, Rauchgaskühlung und rein in den Raum.
      Nun vorgehen zur Suche des Brandherdes.
      Zwischendurch immer wieder Temperaturcheck, gegebenenfalls Rauchgaskühlung.
      Das wäre dann das richtige Vorgehen.

      So, nun nochmal zum Thema.
      Bei uns verfügt jedes Feuerwehrmitglied über eine erweiterte PSA, bestehend aus :
      - Helmvisier
      - Hollandtuch
      - Nomex-Flammschutzhaube
      - Feuerwehrhaltegurt mit Feuerwehrbeil

      In unserer Wehr wird ausschliesslich Nomex-Kleidung Modell "Stade" getragen, wobei wir gerade auf die Einsatkleidung "V-Force" umstellen.
      Alle Atemschutzgeräteträger haben zusätlich eine Innenhose in der Nomex-Hose, sowie eine Plakette für die Atemschutzüberwachung.
      Der Großteil der Kamerdaen hat sich selbst eine Helmlampe zugelegt und Holzkeile haben viele seperat dabei.

      Jeder Atemschutzgeräteträger, der mit einem Atemschutzgerät in den Einsatz geht, fürt noch weitere, ergänzende Ausrüstungsgegenstände mit sich.
      Neben einem Totmannwarner befinden sich an den Beckengurten unserer PSS-Atemschutzgeräte Holster mit :
      - Rettungsschere "Modell Köln"
      - Bandschlinge
      - 2 Holzkeilen
      - Wachsstiften zur Kennzeichnung

      Das scheint momentan auch wirklich eine "high end" - Version an ergänzender PSA zu sein, aber ich möchte es wirklich nicht missen !
      ... >>> feuerwehr-stade.de/ <<< ...

      ... *** Alles Geschriebene gibt AUSSCHLIESSLICH meine eigene Meinung wieder !!! *** ...