Allgemeiner Helmthread mit Umfrage Helmtyp

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Allgemeiner Helmthread mit Umfrage Helmtyp

      Welcher Helmtyp wird verwendet? 201
      1.  
        Anderer (Bitte angeben) (9) 4%
      2.  
        Rosenbauer Heros II (9) 4%
      3.  
        Rosenbauer Heros Extreme (18) 9%
      4.  
        Bullard H 3000 (7) 3%
      5.  
        Rosenbauer Heros (5) 2%
      6.  
        Bullard H 1000 (0) 0%
      7.  
        Bullard H 2000 (0) 0%
      8.  
        Dräger HPS 6100 (9) 4%
      9.  
        Casco PF112 (3) 1%
      10.  
        Dräger HPS 4100 (13) 6%
      11.  
        MSA Gallet (29) 14%
      12.  
        Schuberth F200/F210 (25) 12%
      13.  
        Schuberth F100/F110 (18) 9%
      14.  
        DIN Helm (100) 50%
      Hallo miteinander, mich würde interessieren welche Helme in euren Wehren verwendet werden und vor allem warum?

      Wo wird noch die ALU-Schüssel verwendet wo Kunststoffhelme. Bevor hier Argumente wie Aussonderungsfristen kommen bitte ich das betreffende Dokument einzuscannen und hier vorzulegen (Bsp: Herstellerempfehlung, Bedienungsanleitung, etc).

      Ihr könnt 2 Helmtypen ankreuzen falls ihr euch gerade in der Umstellungsphase befindet oder mehrere verwendet werden.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Moin,

      ich bin in der jüngsten Gruppe unserer Wehr und
      wir haben alle die F110 von Schuberth bekommen.
      Die Helme sind relativ leicht,da sie aus GFK oder CFK
      bestehen und sind gut zu tragen.

      Gruß FR19-13

      The post was edited 1 time, last by FR19-13 ().

    • Wir haben die normalen DIN-Helme aus Alu
      einer bei uns hat inzwischen einen aus Kunststoff

      Und bei uns liegt noch son komischer Drägerhelm als Modell
      der is zwar bequem sieht aber aus wie ein Kinderfahrradhelm, gefällt mir vom Design gar net, zudem braucht man da neue Visiere, ich glaub nicht das sich das bei uns durchsetzt
      MfG Moritz
    • Also wir haben den stink normalen Schuberth F 110 Standardhelm samt Visier und Nackenleder. Finde den eigentlich gar nicht so schlecht, das einzige was nervt ist das diese ganzen Bänder zum fest ziehen etc. die ständig an den Seiten ausfransen und man immer wieder das ganze mit einem Feuerzeug beseitigen muss.

      Unsere Kernstadt nutzt die MSA Gallet Helme.

      Zum Gallet hätte ich auch gleich mal ne Frage, stimmt dass das die integrierten Schutzbrillen nicht für die TH zum Bsp. beim VU zugelassen sind da sie ja nur die Augen schützen?, soll keine Behauptung sein, ist nur eine Frage. ;)
    • Im Donnersbergkreis sind meines Wissens nach noch die alten DIN-Aluhelme im Umlauf, die werden aber durch die Schubert F110 ersetzt (ich hab so einen :) ) Je nachdem ob die Wehr THL-Ausrüstung hat auch mit Visier, die Anderen müssen sich das selbst kaufen.
      Die Stützpunktwehr Kirchheimbolanden hat sich durch den Förderverein den Schubert F210 angeschafft. Anscheinend sind die Dinger bequemer und bieten einen besseren Schutz (hier im Forum waren mal ein paar Testergebnisse) allerdings finde ich, dass das Visier etwas zu kurz geraten ist, oder kommt mir das nur so vor?
      Die Stützpunktwehr Göllheim hat sich durch den Förderverein den MSA Gallet F1 angeschafft. Naja, wenn der in fast ganz Europa benutzt wird muss da ja was dran sein. Ich hab allerdings gehört, dass der nach 10 Jahren außer Dienst gestellt werden muss und bei über 400€ das Stück ist das doch etwas doof. Die alten DIN-Helme benutzen die dort jetzt als Aschenbecher. :D

      PS: Ach ja, dei Leute, die DIN-Helm ankreuzen, solten vielleicht erst mal auf das Schild schauen. Der Schubert F100/F110 sieht nämlich fast genau so aus. Einigen aus meiner Wehr war gar nicht bewusst, was sie da auf dem Kopf haben.^^

      The post was edited 1 time, last by Walter ().

    • Wir haben die "ganz normalen" mit Nackenleder in Alu.
      Neue Helme sind bereits aus Kunststoff; ob diese wirklich mehr aushalten als die Alten weiß ich nicht...
    • In Wuppertal verwenden wir Standartmäßig die MSA Gallet oder CFG Gallet oder Gallet oder Dräger Gallet Helme, je nachdem wie alt sie bereits schon sind. Kann eigentlich bisher nichts großartig negatives sagen, außer vielleicht das ein wenig eingeschränkte Hörvermögen und dass man im Sommer doch gut Schwitzen kann darunter, andersrum sind sie aber auch im Winter schön warm.

      In Pfungstadt verwenden wir "noch" den DIN Helm, einige besitzen einen Schubert F110 - Ich hätte dort eigentlich auch so einen bekommen müssen, aber ich wollte meine alte Schüssel behalten und habe nun den neuen Helm daheim als Unterschriftensammlung vom Lehrgang und habe weiterhin meine alte Schüssel.

      Jedoch nutze ich einfach der Bequemlichkeit halber lieber den Gallet Helm, welchen ich hin und wieder, wenn ich unten bin in Darmstadt auch nutze, sofern ich bei den Übungen oder so dabei bin.

      Jedoch hatten wir bei der Interschutz vorletztes Jahr bereits einen Test mal gemacht, welche Helme denn die "besseren" wären und mussten Blind, einfach nur durch Tasten und ausprobieren mal so das ein oder andere mit machen, ohne dass wir wussten welches Modell wir nun auf dem Kopf hatten, und kamen zum Entschluss den Bullard H 3000 zu nehmen - doch derzeit fehlt es noch an finanziellen Mitteln der Stadt die gesamten Helme auszutauschen.
    • Also, die meisten FFs in Braunschweig benutzen noch den alten DIN-Helm, einige haben über eine Sammelbestellung auch Schuberth F210 beschafft, die auch bei der BF getragen werden.

      Es soll wohl aber demnächst komplett auf den F210 umgestellt werden, genaues ist aber noch nicht raus.
      Moderation || Benutzerbetreuung BOS | Beschwerdemanagement
    • Moin,

      wir bei uns in der SG verwenden ausschließlich die Schuberth F110 aus Kunstharz in Verbindung mit einem Nackenleder.
      In Wehren, die TH-Sätze haben gibt es zusätzlich das Klappvisier dazu.
      Ältere Modelle bei uns sind noch die alten Schuberth Helme aus Alu.

      Bei uns wird auch nicht umgestellt, sondern jeder hat den F110 und wir werden ihn auch weiterhin nutzen, denn bei einem Helm kommt es nicht auf einen Schönheitspreis, sondern auf den wirkungsvollen Schutz an.
      Ich finde diesen Helm auch bequem und wir haben keinerlei Probleme.

      The post was edited 1 time, last by Vereister ().

    • Original von Feuerwehrfan

      Ich finde ja die MSA Gallet Helme sehen total Hammer aus 8o
      Mit dem silbernen Nackenschutz und dem Goldenen Visier :]
      (Werd mir dann später einen kaufen....wahrscheinlich)

      MFG


      Würde ich als leicht zu "Heiß" bezeichnen, sich einen eigenen Helm zu kaufen...
      Was sagen deine Kammeraden dazu?
    • Original von ***Phoenix***
      Original von Feuerwehrfan

      Ich finde ja die MSA Gallet Helme sehen total Hammer aus 8o
      Mit dem silbernen Nackenschutz und dem Goldenen Visier :]
      (Werd mir dann später einen kaufen....wahrscheinlich)

      MFG


      Würde ich als leicht zu "Heiß" bezeichnen, sich einen eigenen Helm zu kaufen...
      Was sagen deine Kammeraden dazu?


      Schau mal aufs Alter...
    • Ich kenne mich mit den Helmen nicht so aus und weiß nicht welcher das ist den wir verwenden.
      Für mich sehen DIN-Helm und Schuberth F100 / F110 alle gleich aus :D
      Vielelicht könnt ihr mir ja helfen ? =)



      Gruß Patrick

      The post was edited 1 time, last by Patrick1989 ().

    • Original von Mousepad
      Original von ***Phoenix***
      Original von Feuerwehrfan

      Ich finde ja die MSA Gallet Helme sehen total Hammer aus 8o
      Mit dem silbernen Nackenschutz und dem Goldenen Visier :]
      (Werd mir dann später einen kaufen....wahrscheinlich)

      MFG


      Würde ich als leicht zu "Heiß" bezeichnen, sich einen eigenen Helm zu kaufen...
      Was sagen deine Kammeraden dazu?


      Schau mal aufs Alter...



      Bei uns ist das eigentlich Gang und Gäbe, dass manche sich ihren Helm selbst kaufen....
      Ist auch an sich nichts verkehrtes dran. Wenn mans Geld hat :D
    • Original von Florian Emsland
      Ich kenne mich mit den Helmen nicht so aus und weiß nicht welcher das ist den wir verwenden.
      Für mich sehen DIN-Helm und Schuberth F100 / F110 alle gleich aus :D
      Vielelicht könnt ihr mir ja helfen ? =)



      Gruß Patrick


      DIN-Helm nach alter Richtlinie.