Wärmebildkamera

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wärmebildkamera

      Oder auch WBK genannt. Habt ihr solche in der Wehr?, wenn ja was für ein Typ und welche Erfahrungen habt ihr damit?

      Gestern ging bei unserer Kernstadt eine in Dienst, Preis um die 10.000€, ist Verhältnismässig günstig für so ein Stück.

      BILD

      Samt Ladestation auf dem TLF 16/25 untergebracht.

      Hier ein Paar Daten von der HP:

      •handliche Wärmebildkamera mit Firecooled-Vanadiumoxid-Mikobolometer 160x120 für den Feuerwehreinsatz
      •dynamische Blendenautomatik bis zu 600 °C
      •großer 4 Zoll LCD-Bildschirm erlaubt Sicht auf Armeslänge
      •Temperaturanzeige digital
      •Handgriff mit Dreistufenmechanismus zur Fixierung in drei unterschiedlichen Positionen, wodurch das Benutzen der Kamera auch beim Kriechen oder Aufrechtgehen ermöglicht wird
      •Gehäuse aus temperatur- und schlagfestem Polymer
      •2 x 9 V NiMH-Akku mit langer Betriebsdauer von 3,5 Stunden
      •Standby-Modus zur Verlängerung der Betriebsdauer des Akku
      •Kamera ist wahlweise mit schwarz/weiß- und Farbmodus ausgestattet
      •Kfz.-Ladestation für Kamera und Reserveakku
    • RE: Wärmebildkamera

      Original von Timbo
      Oder auch WBK genannt. Habt ihr solche in der Wehr?, wenn ja was für ein Typ und welche Erfahrungen habt ihr damit?

      Gestern ging bei unserer Kernstadt eine in Dienst, Preis um die 10.000€, ist Verhältnismässig günstig für so ein Stück.

      BILD

      Samt Ladestation auf dem TLF 16/25 untergebracht.

      Hier ein Paar Daten von der HP:

      •handliche Wärmebildkamera mit Firecooled-Vanadiumoxid-Mikobolometer 160x120 für den Feuerwehreinsatz
      •dynamische Blendenautomatik bis zu 600 °C
      •großer 4 Zoll LCD-Bildschirm erlaubt Sicht auf Armeslänge
      •Temperaturanzeige digital
      •Handgriff mit Dreistufenmechanismus zur Fixierung in drei unterschiedlichen Positionen, wodurch das Benutzen der Kamera auch beim Kriechen oder Aufrechtgehen ermöglicht wird
      •Gehäuse aus temperatur- und schlagfestem Polymer
      •2 x 9 V NiMH-Akku mit langer Betriebsdauer von 3,5 Stunden
      •Standby-Modus zur Verlängerung der Betriebsdauer des Akku
      •Kamera ist wahlweise mit schwarz/weiß- und Farbmodus ausgestattet
      •Kfz.-Ladestation für Kamera und Reserveakku



      jo wir haben auch eine, aber unsere war noch teurer so um die 15000 €, wir haben sie glaub von nem anderen herstller aber das ding is echt cool

      Auf unbestimmte Zeit nicht da! Fragen können dennoch per PN geschickt werden!
    • @FLF: Naja, die WBK der Kernstadt wurde zum Messepreis bestellt, da gabs ein bisschen Rabatt. Wobei ich den Hersteller bis dato auch nicht kannte.

      Unseren Stadtrat und BM hat übrigens das Unglück in Ibbenbürren umgestimmt doch so ein Teil anzuschaffen, da Ibbenbürren unsere Partnerstadt ist.

      Das erst immer was passieren muss. :rolleyes:

      The post was edited 1 time, last by Timbo ().

    • Hallo,

      wir haben bei uns auch eine Wärmebildkamera^^
      Hersteller, Modell etc. kann ich euch derzeit nicht sagen, aber sie ist untergebracht in Florian Homburg (also die Zentrale :P)

      LG
      Sven
      Moderation || Benutzerbetreuung Rettungssimulationen | Benutzerbetreuung User Content | EMERGENCY Newstime
    • Nun weiß ich nicht ab wann bei euch die Zentrale besetzt wird, bei uns ehr selten und das wäre ja dann von Nachteil. Warum ist sie nicht auf einem Fahrzeug gelagert?
    • An die die so ne Kamera haben, wird die im IA immer eingesetzt oder nur nachher um noch nen paar Glutnester zu finden? Wir haben soi kein Dingen, deswegen weiß ich net wie die im Endeffekt wirklich eingesetzt werden. Aber eigendliuch würde es ja Sinn machen sie immer mitzunehmen, odeR?

      Gruß
      back to the future...

    • Original von Escaton
      An die die so ne Kamera haben, wird die im IA immer eingesetzt oder nur nachher um noch nen paar Glutnester zu finden? Wir haben soi kein Dingen, deswegen weiß ich net wie die im Endeffekt wirklich eingesetzt werden. Aber eigendliuch würde es ja Sinn machen sie immer mitzunehmen, odeR?

      Gruß


      Also ich weiß es nicht genau, aber ich wüprde sagen, sie wird von AT mit rein genommem um personen zu finden und den eigentlichen Brandherd.

      MFG JAN
    • Jap zur Personensuche, zur eigentlichen Bandbekämpfung dann ehr nicht, nur dann halt bei den Nachlöscharbeiten noch bzw. zum kontrollieren der Bereiche die dem Brandraum benachbart sind.
    • Hallo!
      Wir haben keine, aber unsere Kreisfeuerwehr besitzt eine von Bullard "TI Commander". Eingesetzt, soweit ich bisher mitbekommen hab, zur Brandnester suche, Menschenrettung jeglicher Art.

      Dennis

      Die Meinung welche ich hier wiedergebe ist allein meine Private. Diese Aussagen haben nichts mit den Ansichten meiner Feuerwehr zutun
    • Original von Feuer- Rüpel
      Seit wann gibt es eigentlich Wärmebildkameras.


      Serienmäßige Verbreitung in Deutschland ab Mitte der 90er, vereinzelt auch schon ab Anfang der 90er, damals jedoch noch Ausmaße einer TV-Kamera.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Feuer- Rüpel
      Original von Funkieman
      Original von Feuer- Rüpel
      Seit wann gibt es eigentlich Wärmebildkameras.


      Serienmäßige Verbreitung in Deutschland ab Mitte der 90er, vereinzelt auch schon ab Anfang der 90er, damals jedoch noch Ausmaße einer TV-Kamera.


      Aha, also im Westen,d a es sie ind er DDR schon ab 1958 gab und ab den 60er Jahren bei den großen Kommandos auf den ADW gabs.


      Mit DER Technik sprich Display mit untersch. Temperaturen glaube ich das schlicht nicht. Fernthermometer gab es auch in der BRD schon wesentlich früher.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Feuer- Rüpel
      Wieso?
      Weils im osten war?


      Hast du auch diesen Komplex? NEIN nicht weils im Osten war sondern weil man in der damaligen Zeit einen Röhrenmonitor hätte mitführen müssen.

      Reine Infrarotthermometer mit Grad-Anzeige halte ich absolut für möglich, die klassische Kamera, tragbar mit Monitor zur Auswertung nicht.

      Wenn doch zeig mit Bilder und ich nehm alles zurück.
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.
    • Original von Feuer- Rüpel
      Kauf dir das Buch "Wasser MArsch in der DDR" für 54,60 € unsd schau ins Kapitel 12. Dort ist das so beschrieben.


      Du könntest auch einfach die Seite rausscannen...
      "Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen."
      Friedrich Dürrenmatt

      Das ist meine private Meinung. Ich vertrete hier nicht die Meinung der Feuerwehr Geislingen.