Kuriose Einsatzfahrzeuge 2

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Dienste bereitzustellen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem werden durch unsere Partner Informationen zu Ihrer Nutzung für soziale Medien, Werbung und Analysen erfasst. Weitere Informationen

    • Ich finde das Design sogar sehr gelungen. Aber ja: Es wäre idealer, wäre die Notrufnummer prägnanter vertreten. Es gibt aber genug Fälle, wo die Notrufnummer imho noch schlechter untergebracht ist. Es stellt sich eh die Frage, ob dem Durchschnittsbürger die 112 nicht eh bekannt ist (was viele aber nicht wissen, dass sie eu-weit gilt).

      Was an dem ASB-Multipla wirklich kurios ist: "Das Fahrzeug wurde ursprünglich als Feuerwehrfahrzeug genutzt und verfügte auf der Rücksitzbank sogar über einen Sitz mit der Möglichkeit einen PA anzulegen."

      Der Multipla ist zwar designtechnisch mutig, gar hässlich, aber eigentlich gerade als Einsatzfahrzeug für manche Zwecke sicherlich prädistiniert. Du hast nen großen Kofferraum mit hoher Höhe über die gesamte Länge und vorne 3 Sitzplätze, bist aber trotzdem von der Gesamtgröße her unter nem Transporter. Wenn du z.B. ein eher kleines Kleineinsatzfahrzeug mit 3 Mann Besatzung willst, wäre der Multipla dafür sicherlich ne gute Lösung gewesen - hättest für Geräteträger Koferraum + Fond.
    • Der Multipla ist zwar designtechnisch mutig, gar hässlich.

      Grammatikalisch war der Satz richtig, inhaltlich leider falsch.

      Aber wie willst du den als FW Auto nutzen?

      KdoW? Da brauche ich am besten einen Kombi und genug PS.

      MTW? Zu wenige Sitzplätze.

      VRW? Wo soll ich die Ausrüstung unterbringen? So riesig ist der Kofferraum auch nicht.

      PKW-für Dienstfahrt? Da würde sich ein Caddy oder so besser machen wegen Stauraum und so

      Zugfahrzeug-TSA? Ginge, aber wie viele Feuerwehren mit NUR TSA gibt es?
      Bei mir im Landkreis ist mir gar keine bekannt, im Nachbarlandkreis eine.
    • @Bayern-Modder Tut mir leid wenn ich das jetzt so sage aber: ist halt Bayern. Zum Glück wurden bei "mir" solche Wehren aufgerüstet oder eben geschlossen. Aber ich glaube auch das ein Multipla nicht die Rettung dieser Wehren bedeutet hätte ;)

      Autoren im Thread der Mod zu finden! - Es könnte sein das meine Beiträge nicht immer zu 100% stimmen. Für diese evtl. Fehler kann ich nicht haftbar gemacht werden
    • @Bayern-Modder

      Bei uns in der städtischen FF (ca. 19.000 Einwohner, 4 Standorte) wird als 1/10-1 ein KdoW der Wehrleitung vorgehalten. Dieser ist ein 1998er BMW 5er.

      Dieser rückt sowohl mit dem RW2 oder DLK23/12+VRW zu kleineren TH-Einsätzen (neulich auch TLF16/25+KdoW 1 zu Brennendem Baumstumpf) im Wachbereich 1 aus und dient als Einsatzleitfahrzeug. (Kombi ist hier praktisch)

      Allerdings brettert der 1/10-1 sonntagsmittags auch gerne mal mit seiner harmonischen RTK 6 Doppelblitz-Anlage und schönem Horn hinter einem FuStW meine Straße zum KH hoch, da in der noch höher im Wald gelegenen Behinderteneinrichtung wieder die BMA losging. Das passiert alle 2-3 Wochen.
      Dann wird der KdoW als schneller Erkunder vorneweggeschickt (ordentliche PS-Leistung praktisch), der Zug der Wache 1 folgt natürlich noch. Aber trotzdem kann der WL dann schon Entwarnung geben, dann brauchen die Jungs vom LF16/12 gar nicht erst losfahren (Natürlich fahren DLK, RW2, ELW1, PTLF4000 und TLF16/25 trotzdem hoch)

      Zum Thema Caddy: Als 1/10-2 hält selbige Wehr einen Citroen Jumpy von 2006 vor. Dieser ist das Auto des Zugführers, welcher bei der BMA Auslösung gerne mal auch den 1/11-1 fährt.
      Der 1/10-2 ist also eher ein geräumiges Fzg, welches für Dienstfahrten genutzt wird.
    • Verstehe deine Aussagen nicht. Nur weil es bei dir im Kreis so ist, heißt das ja nicht das es Überall so ist.

      Warum muss ein KDOW viel PS haben ? Auch ein Fahrzeug welches zur 75 PS hat, ist in der Lage die Führungskraft schnell an die Einsatzstellen zu bringen.

      Und in der Regel wird im KDOW auch nicht wirklich Ausrüstung mitgeführt, da die Feuerwehr selten eine One Man Band ist.

      Es gibt in Deutschland verschiedene Systeme.

      So ist es im Kreis Nordfriesland z.B so, das es einen Gemeindewehrleiter gibt + Stlv. Diese wechseln sich Wöchentlich ab und nehmen den KDOW mit nach Hause.

      Bei jedem Alarm fahren sie die Einsatzstelle an um die erste Erkundung durchzuführen. Dazu zählen auch Öl Spuren und Tür Öffnungen. Hat den Vorteil das man immer mindestens eine Führungskraft vor Ort hat. Dann kann z.B auch mit dem Nachfolgenden Fahrzeug ohne GF bei entsprechender Personal Knappheit rausgefahren werden.
      Nachteil ist hier, das man im schlimmsten Fall erst mal alleine an der Einsatzstelle steht und außer Erkunden und Evakuieren nicht wirklich was machen kann.

      In meiner Stadt (50.000) Einwohner ist es so, das es 1 Stadtbrandmeister gibt + 2 Stlv. Jeder hat einen eigenen KDOW. Ab einem entsprechendem Stichwort wird der STBM mit Alarmiert und fährt mit Raus. Ist aber selten als erstes vor Ort, da wir entweder mit dem ELW oder TLF zu erst da sind.
    • "Ist halt Bayern"
      Jetzt erklär mir mal, warum eine TSA Wehr so schlimm ist? Ich finds ganz gegenteilig, TSA Wehren haben immernoch große Vorteile, außerdem braucht nunmal Kaffdorf mit 20 Einwohnern wovon 10 in der FF sind kein Fahrzeug, is Quatsch. Brandschutz muss aber halt trotzdem sichergestellt werden.

      Dass der Multipla eine Wehr rettet hab ich auch nicht behauptet.

      Und als KdoW kenn ich bei uns in Bayern fast ausschließlich SUV, VAN oder Transporter.

      Und warum ein KdoW jetzt übermäßig viel PS haben sollte geht mir auch nicht ein.
    • Bayern-Modder schrieb:

      Und als KdoW kenn ich bei uns in Bayern fast ausschließlich SUV, VAN oder Transporter.
      Manchmal bin ich echt froh das ich sowas nicht einfach wieder lösche.

      Kommandowagen in Deutschland mit den Baujahren 2010 bis 2014 bei BOS-Fahrzeuge.info (Stand: 21.11.14)
      Spoiler anzeigen

      AudiQ533
      VWTiguan21
      VWPassat15
      BMWX311
      AudiA410
      MercedesGLK10
      DaciaDuster9
      VWT58
      MercedesVito7
      BMW5er5
      BMWX15
      FordFocus5
      MercedesC-Klasse5
      MitsubishiQashqai5
      SkodaOctavia5
      VWGolf5
      BMW3er4
      MercedesSprinter4
      SmartForTwo4
      VolvoXC 604
      AudiA63
      FordKuga3
      MercedesE-Klasse3
      OpelInsignia3
      VWTouran3
      CitroënBerlingo2
      DaciaLogan2
      FordMondeo2
      FordRanger2
      PorscheCayenne2
      AudiQ31
      BMWX51
      ChevroletCaptiva1
      FordS-Max1
      LandroverDefender1
      LandroverFreelander1
      MercedesB-Klasse1
      MercedesG-Klasse1
      MitsubishiColt1
      MitsubishiPajero1
      MitsubishiPathfinder1
      NissanGrand Vitara1
      OpelAmpera1
      OpelAntara1
      OpelAstra1
      OpelZafira1
      PeugeotPartner Tepee1
      SkodaYeti1
      ToyotaHilux1
      VolvoXC 701
      VWAmarok1
      VWCaddy1
      VWup!1


      Bei uns waren damals die Eckpunkte für einen neuen KdoW Allradantrieb, höhere Sitzposition, Diesel mit 150 bis 180 PS, (eigentlich) Automatikgetriebe und ich denke mal, dass das auch bei vielen anderen Wehren so die wichtigen Fahrzeugwerte sind.
      Ich bin zu neunzig Prozent der Meinung, dass achtzig Prozent der Bevölkerung hundertprozentig zu verarschen sind.

      (Dieter Hildebrandt 1927-2013)
    • @Bayern-Modder @AccWa

      Ich werfe einfach mal in den Raum:

      Einheitsgemeinde in Sachsen-Anhalt
      24 Ortsfeuerwehren
      davon 10 mit MTF + TSA und 8 mit TSF

      Soviel zu "Ist halt Bayern".
      "Wie immer kommt es darauf an, wer wem was wann wo sagt.
      Wenn zum Beispiel ein General zu mir 'Idiot' sagt, ist das nur eine Beleidigung.
      Im umgekehrten Fall kann das schon der Verrat militärischer Geheimnisse sein."

      ________________________________________________________________~ Volker Pispers
    • AccWa schrieb:

      Aber wie soll ich den MTW durch einen Multipla ersetzen?

      Richtig: GAR NICHT
      Aber es gibt eben auch Wehren die NUR den TSA haben. Die 75 TSA von @Bayern-Modder werden vermutlich so wie bei uns auch eine ähnlich hohe Zahl von privaten Traktoren gezogen.
      Ich bin zu neunzig Prozent der Meinung, dass achtzig Prozent der Bevölkerung hundertprozentig zu verarschen sind.

      (Dieter Hildebrandt 1927-2013)